GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Von "Der dunkle Turm" bis "Atomic Blonde": Die Kinohighlights im August

"Atomic Blonde" startet im August in den heimischen Kinos ©UPI / Focus Features
Sommerzeit ist Blockbuster-Zeit, auch der August hat einige überaus feine Filme in den heimischen Kinos zu offerieren. Neben hochgelobten Werke wie dem dritten "Planet der Affen"-Ableger darf man sich auch auf die Stephen King-Verfilmung "Der dunkle Turm" sowie den Action-Thriller "Atomic Blonde" freuen.

Planet der Affen: Survival (03.08.)

Der abschließende Teil der Trilogie verspricht nach dem “Rise” und “Dawn” nun (im Original) den “War for the Planet of the Apes”. Technisch gewohnt brillant wird der Kampf zwischen Menschen und Affen nun schlussendlich unabwendbar eskalieren, für die Menschheit zieht niemand geringeres als Woody Harrelson in die Schlacht.

Der dunkle Turm (11.08.)

Lange wurde eine Umsetzung von Stephen Kings berühmter Fantasy-Romanreihe versprochen, nun darf man sich endlich auf den Einsatz von Idris Elba als Roland Deschain und Matthew McConaughey als “Mann in Schwarz” im Sci-Fi-Fantasy-Western-Horror-Actionfilm “Der dunkle Turm” freuen.

The Promise – Die Erinnerung bleibt (17.08.)

Niemand geringeres als Oscar Isaac und Christian Bale dürfen in “The Promise” um eine Liebschaft mit Charlotte Le Bon duellieren. Brisant ist der Hintergrund des Films, spielt er doch zur Zeit vor und während des armenischen Genozids.

Das Gesetz der Familie (18.08.)

Ein britischer Indie-Film, der Aufmerksamkeit verdient hat: “Das Gesetz der Familie” (im Original: “Trespass Against Us”) zeigt eine in die Berufskriminalität abgedriftete Familie und die Probleme des ältesten Sohns, der ein ruhiges Leben ersehnt. Brendan Gleeson spielt hier den Patriarch der Familie, Michael Fassbender besagten abtrünnigen Sohn.

Tulpenfieber (24.08.)

Oft verschoben, nun doch endlich in den Kinos zu sehen: Zur Zeit der Tulpenmanie wird ein junger Maler (Dane DeHaan) beauftragt, das Porträt der attraktiven Gattin (Alicia Vikander) eines reichen Kaufmanns (Christoph Waltz) anzufertigen. Natürlich entbrennt in “Tulpenfieber” eine heimliche Liebschaft und zahlreiche Konflikte.

Atomic Blonde (24.08.)

Chalize Theron wandelt nach ihrem furiosen Auftritt in “Mad Max: Fury Road” erneut auf Actionfilm-Pfaden: Als abgebrühte MI6-Agentin darf die Südafrikanerin Erinnerungen an das Spektakel namens “John Wick” wachrütteln, gibt es doch gleichermaßen Schlagfertiges und optisch Eindrucksvolles zu sehen.

Barakah Meets Barakah (25.08.)

“Barakah Meets Barakah” erzählt mit viel Humor die Geschichte eines jungen Mannes aus der Mittelschicht Saudi-Arabiens, der sich in eine Frau aus einer reichen Familie verliebt – Gesellschaftliche Probleme sind hier vorprogrammiert. Eine Liebeskomödie aus dem Königreich Saudi-Arabien, die man gesehen haben sollte.

Killer’s Bodyguard (31.08.)

Wäre nicht die grandiose Besetzung rund um Samuel L. Jackson und Ryan Reynolds schon Garant für Aufmerksamkeit beim Kinopublikum genug gewesen, konnte der erste Trailer zu “Killer’s Bodyguard” (OT: “The Hitman’s Bodyguard”) mit seiner fantastischen Hommage an “Bodyguard” wohl jeden Zweifel ausräumen, dass hier eine ganze besondere Actionkomödie geboten wird.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Stars
  3. Von "Der dunkle Turm" bis "Atomic Blonde": Die Kinohighlights im August
Kommentare
Noch 1000 Zeichen