VN-Umfrage: ÖVP nur noch bei 44 Prozent

Von VN/Andreas Dünser
68Kommentare
Für die ÖVP ist das Erreichen der absoluten Mehrheit derzeit faktisch unmöglich. Für die ÖVP ist das Erreichen der absoluten Mehrheit derzeit faktisch unmöglich. - © VOL.AT/Steurer
Schwarzach - ÖVP verliert Absolute. Stronach könnte weitere Stimmen kosten.

0
0

Wären diesen Sonntag Landtagswahlen, käme die ÖVP nur noch auf 44 Prozent der Stimmen – die Volkspartei würde gegenüber der Landtagswahl 2009 satte 6,8 Prozentpunkte sowie die absolute Mehrheit verlieren. Die FPÖ bliebe bei 25 Prozent, Rot und Grün hätten jeweils 13 Prozent. Das ist das Ergebnis der großen VN-Umfrage, durchgeführt von Meinungsforscher Edwin Berndt, welche in der Samstagsausgabe der Zeitung publiziert wurde. Würde bei den Landtagswahlen 2014 in Vorarlberg allerdings auch das Team Stronach antreten, wären die Verluste für die Volkspartei noch höher – in diesem Fall käme die VP nur auf 41,5 Prozent der Stimmen. Auch die FP hätte Verluste zu beklagen. Punkten könnten auch die Piraten.

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
68Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!