„VLOTTE“ um ein Fahrzeug von Raiffeisen erweitert

1Kommentar
„VLOTTE“ um ein Fahrzeug von Raiffeisen erweitert
Bregenz -  Raiffeisen-Leasing ist an vorderster Front als Partner beim Elektromobilitätsprojekt „VLOTTE“ der VKW mit dabei. Ein pfiffiger Elektro-Fiat 500 komplettiert seit kurzem den Fuhrpark der Raiffeisenlandesbank.

0
0

Vorstandsvorsitzender Wilfried Hopfner übernahm diesen von VKW-Vorstand Dr. Christof Germann.

Der ökologische Wandel und die hohe Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen haben in unserer Gesellschaft den Umdenkprozess in der täglichen Mobilität stark beschleunigt. In vielen Vorarlberger Unternehmen wird darüber nachgedacht, welche Alternativen sich im Fuhrpark anbieten,  um die CO2-Bilanz zu verbessern.

Raiffeisen-Leasing hat schon vor Jahren begonnen, intensiv öko-angetriebene Fortbewegungsmittel zu testen. Die gemachten  Erfahrungen mit Bioethanol, Pflanzenöl, Erdgas und Strom sind in den Gesprächen mit den Kunden sehr gefragt.

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!