GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Villa Freudeck: Initiative erhält Unterstützung von der Naturschutzanwaltschaft Vorarlberg

Die Villa Freudeck im Georg Baumeister Viertel in Bregenz soll abgerissen werden.
Die Villa Freudeck im Georg Baumeister Viertel in Bregenz soll abgerissen werden. ©Paulitsch
Die "Initative zur Erhaltung des Georg Baumeister Viertels" will den Abriss der Villa Freudeck am Ölrain verhindern. Nun hat die Initative Unterstützung von der Naturschutzanwaltschaft erhalten.
Trotz Gutachten droht Abriss
Initiative kritisiert Gutachten
Petition gegen den Abriss

Die Villa Freudeck im Georg Baumeister Viertel in Bregenz soll abgerissen werden und ein geplanter Neubau soll entstehen. Bei den Anrainern regte sich Widerstand gegen das geplante Bauvorhaben und eine Initiative wurde ins Leben gerufen, um Möglichkeiten zur Erhaltung der Villa zu finden.

Naturschutzanwaltschaft veröffentlicht Stellungnahme

Nun veröffentlichte die Naturschutzanwaltschaft Vorarlberg eine Stellungnahme, die die Bürgerinititative freuen dürfte. Nach deren Ansicht verstoße das geplante Projekt nämlich gegen den Schutz des Orts- und Landschaftsbildes, wie sie in einer Aussendung mitteilten. Der Abbruch der Villa Freudeck würde zu einem Verlust in der Identität und Unverwechselbarkeit innerhalb des Quartiers führen.

“Verödung der Landschaft in Vorarlberg”

Anna Katharina Tschegg von der Naturschutzanwaltschaft Vorarlberg verkündete in der Aussendung, dass der Abbruch der bestehenden Villa Freudeck aus ihrer Sicht mit einer Störung des harmonischen Gesamtgefüges dieses kulturhistorischen Villenviertels verbunden sei. “Das gegenständliche Projekt ist damit Beweis für die immer weitere Verödung der Landschaft in Vorarlberg, durch die vielfache Errichtung von kubischen Bauköpern in Form von Wohnanlagen. Zusätlich ist die Grundsatzentscheidung eine moderne und gewinnorientierte Wohnanlage der Erhaltung kulturhistorisch wertvoller Gebäude vorzuziehen, aus meiner Sicht deutlich zu kritisieren und als schlechte Vorbildwirklung anzuführen.”

Gesamthaft beurteilte die Naturschutzanwaltschaft das gegenständliche Projekt als negativ.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Villa Freudeck: Initiative erhält Unterstützung von der Naturschutzanwaltschaft Vorarlberg
Kommentare
Noch 1000 Zeichen
/* DNI */