Page 1Page 1 CopyGroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Viertelfinal-Gegner noch offen

©HCH/Köß
ALPLA HC Hard trifft im ÖHB-Cup auf den Sieger aus Bärnbach gegen Krems


Im Viertelfinale des ÖHB-Cups trifft der ALPLA HC Hard auf den Gewinner der Achtelfinal-Paarung HSG Remus Bärnbach/Köflach gegen Moser Medical UHK Krems (Austragungstermin 04.02.2018). Dies ergab die Auslosung am Dienstagvormittag in der ÖHB-Zentrale in Wien.

Sollten sich die Steirer gegen Krems durchsetzen, dann hätte der Zweitligist Heimrecht. Im Falle eines Kremser Sieges würde das Viertelfinale bis spätestens 14. Februar 2018 in der Sporthalle am See ausgetragen.

Die Viertelfinalsieger ziehen ins Final-Four-Turnier ein. Dieses wird am 30./31. März 2018 ausgetragen. Der Spielort ist noch nicht festgelegt.

„Sowohl Bärnbach als auch Krems sind bezwingbare Gegner. Anfang Februar sehen wir, was auf uns zukommt,“ so Hard-Vorstand Thomas Huemer. Der ALPLA HC Hard hat sich im ÖHB-Cup-Achtelfinale beim Zweitligisten Sportunion Die Falken St. Pölten mit 30:17 durchgesetzt.

18. Hauptrunde spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA, Freitag, 22. Dezember:

ALPLA HC Hard – Moser Medical UHK Krems (19 Uhr), Sporthalle am See, SR Posch/Stangl

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Viertelfinal-Gegner noch offen
Kommentare
Noch 1000 Zeichen