Vierjähriges Kind in Wien bei Reitunfall ums Leben gekommen

Akt.:
4Kommentare
Für das Kind kam jede Hilfe zu spät
Für das Kind kam jede Hilfe zu spät - © APA (Archiv/Pfarrhofer)
Ein vierjähriges Kind ist vergangenen Donnerstagnachmittag bei einem Reitunfall in Wien-Donaustadt ums Leben gekommen. Das Kind war auf einem Pony unterwegs, als das Tier durchging und das Mädchen mit schliff. Die Wiener Berufsrettung brachte die Vierjährige ins Krankenhaus, wo es verstarb, wie AKH-Sprecherin Karin Fehringer der APA bestätigte.

Laut Zeugen, die die APA kontaktierten, soll das Mädchen eine Stunde in der Ponygruppe versäumt haben, weswegen das Kind die Stunde am Donnerstag nachholte. Dazu wurde die Vierjährige auf das Tier gesetzt und der Vater, kein Reitstallangestellter, begleitete das Mädchen. Dabei dürfte das Pony durchgegangen und das Kind, dessen Fuß sich im Steigbügel verfing, mitgeschliffen haben. Die Verletzungen waren so schwer, dass das Kind den Unfall nicht überlebte.

Warum der Ausflug mit dem Pony ohne Reitlehrer oder andere berechtigte Personen durchgeführt wurde, ist unklar. Die Besitzer des Reitstalls waren für die APA nicht erreichbar.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Mutmaßliche Täter ... +++ - Die Radball Weltmeister aus de... +++ - Schnullerbaum Lochau: Der groß... +++ - Dank Antenne Vorarlberg: 2-jäh... +++ - Vorarlberger Hotelier in Barce... +++ - Vorarlberger Rollstuhlclub ENJ... +++ - Land Vorarlberg sieht geglückt... +++ - NEOS Vorarlberg sprechen sich ... +++ - Die dunkle Jahreszeit erhöht d... +++ - Vorarlberger Sozialjobs im Kol... +++ - Erster Schnee unter 1.000 Mete... +++ - Appell der Kirchen an die Regi... +++ - Staatsmeisterschaften im Halle... +++ - Vorarlberg: Umweltzeichen für ... +++ - Live von der Projektvorstellun... +++
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung