GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vier Verletzte nach Überschlag auf der Rheintalautobahn

Beide Fahrzeuge überschlugen sich.
Beide Fahrzeuge überschlugen sich. ©Polizei
Dornbirn - Drei Erwachsene und ein einjähriges Kind sind am Freitag bei einem Unfall zweier Pkw auf der Rheintalautobahn (A14) im Bereich Dornbirn-Süd verletzt worden.
Bilder vom Unfallort

Ein 26-jähriger Autofahrer aus Rankweil war mit seiner Frau und dem Kleinkind gegen 18.45 Uhr in Fahrtrichtung Bregenz unterwegs, hinter ihm fuhr ein 47-jähriger Pkw-Lenker aus Feldkirch. Als beide Fahrzeuge von der Überholspur auf die rechte Fahrbahn wechselten, kam es zur Kollision, informierte die Autobahnpolizei Dornbirn.

Beide Fahrzeuge überschlugen sich

Beide Wagen überschlugen sich in der Folge. Sie landeten im Grünbereich an der Autobahn. Alle Beteiligten wurden verletzt ins Landeskrankenhaus Feldkirch bzw. ins Spital nach Dornbirn eingeliefert.

(VOL.AT; APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Dornbirn
  4. Vier Verletzte nach Überschlag auf der Rheintalautobahn
Kommentare
Noch 1000 Zeichen