Mehr Nachrichten aus Koblach
Akt.:

Vier Jahre Haft für Bankräuber

Der Tatverdächtige konnte nach dem Banküberfall in Koblach bereits nach 40 Minuten gefasst werden - vier Jahre Haft. Der Tatverdächtige konnte nach dem Banküberfall in Koblach bereits nach 40 Minuten gefasst werden - vier Jahre Haft. - © VOL.AT/Bernd Hofmeister
von VOL.AT/Christiane Eckert - Koblach, Feldkirch – Am Landesgericht Feldkirch ist am Dienstag jener 25-jährige Kosovo-Albaner verurteilt worden, der im Dezember vergangenen Jahres in Koblach die Raiffeisenbank überfallen hatte.

 (14 Kommentare)

Der Asylwerber erklärte, dass er sich in seiner finanziellen Not keinen anderen Ausweg mehr sah. Seine Freundin, ebenfalls eine Asylwerberin, sei bereits einmal schwanger gewesen und habe in ihrer Not einen Schwangerschaftsabbruch durchführen lassen. Dann sei sie wieder schwanger geworden und wieder habe eine Abtreibung im Raum gestanden, so der Asylwerber. Da habe er spontan den bewaffneten Raub durchgeführt.

Außerordentliche Milderung

Auf bewaffnetem Raub stehen fünf bis zu 15 Jahre Gefängnis. In diesem Fall unterschritt der Schöffensenat allerdings die Mindeststrafe und verurteilte den Mann zu vier Jahren unbedingter Haft. Der Mann ist bislang unbescholten, zeigte sich geständig und war in einer Notsituation. Bei den Bankangestellten, die er mit einem großen Küchenmesser bedroht hatte, entschuldigte sich der werdende Vater in der Verhandlung. Das Urteil ist rechtskräftig.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 14

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Eindrückliche Ausstellung von Dorothea Frühwirth in Tosters
Feldkirch-Tosters. (BK) Dorothea Frühwirth stellt ihre Werke erstmals in Tosters aus. Die Ausstellung [...] mehr »
Immenses Interesse am Tag der offenen Tür an der BAKIP
Feldkirch. (BK) Die Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik am Institut St. Josef lud vergangenen Samstag zum Tag [...] mehr »
Besichtigung der neuen Gisinger Orgel – Ein historischer Augenblick
Feldkirch-Gisingen. (koe) Pfarrer P. Thomas Felder freute sich, dass soviele Interessierte der Einladung zur [...] mehr »
Kirchenrenovierung Gisingen liegt gut im Plan
Feldkirch-Gisingen. (koe) Die umfassenden Renovierungsarbeiten der Pfarrkirche zum Hl. Sebastien gehen zügig voran und [...] mehr »
Neues aus dem Wildpark
Feldkirch. (koe) Das herrliche Herbstwetter nutzen viele Besucher für einen Spaziergang durch den Feldkircher Wildpark. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!