Akt.:

Vienna musste 1:3-Niederlage gegen Grödig hinnehmen

Die Vienna wartet in der Ersten Liga weiter auf den ersten Saisonsieg. In der 4. Runde am Dienstagabend mussten sich die Wiener zu Hause dem SV Grödig 1:3 (1:0) geschlagen geben. Die Vienna ist mit nur einem Zähler Schlusslicht der Tabelle.

Zwar gingen die Blaugelben vor 1.800 Zuschauern auf der Hohen Warte durch Mesut Dogan (11.) in Führung, Lukas Schubert (51.), Ernst Öbster (82.) und Mersudin Jukic (91.) sorgten aber für einen verdienten Erfolg der nun drittplatzierten Salzburger.

Aufseiten der Vienna hatte Trainer Alfred Tatar vor Anpfiff überrascht und mit Richard Strohmayer, dem Spieler-Trainer der Amateure, sowie Predrag Ilic zwei selten gesehen Akteure in die Start-Elf gestellt. Offensiv waren die Hausherren dann aber kaum vorhanden, während Grödig als spielerisch klar bessere Elf kontinuierlich besser ins Spiel kam.

Vienna wartet weiter auf einen Sieg

Das 1:0 gelang dennoch der Vienna durch einen abgefälschten Schuss von Dogan, Grödig drückte sogleich auf den Ausgleich. Der Brasilianer Leo traf die Stange (27.), nach einem Stanglpass ließ Routinier Stefan Lexa (32.) darüber hinaus eine Riesenchance ungenutzt. Nach dem Seitenwechsel machte sich die Feldüberlegenheit der Gäste aber bemerkbar: Eine Flanke von Öbster verwertete Rechtsverteidiger Schubert volley zum Ausgleich. Als die Vienna mit einem Mal angriffslustiger wurde, schlug Öbster im Konter zu. Dem eingewechselten Jukic gelang in der Nachspielzeit die Entscheidung.

(APA)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Rapid und Austria nach Derby-Vorfällen "bestraft"
Der Senat 1 der Fußball-Bundesliga hat am Montag SK Rapid Wien und Sk Austria Wien nach den Vorfällen rund um das [...] mehr »
Kolvidsson übernimmt Ruder bei Wr. Neustadt
Helgi Kolvidsson ist neuer Trainer von Fußball-Bundesligist SC Wiener Neustadt. Wie das Tabellenschlusslicht am Montag [...] mehr »
SV-Horn-Spieler geht es nach Böller-Unfall besser
Nach dem schweren Unfall mit einem Knallkörper in der Nacht auf Sonntag ist der 28-jährige Verletzte - es handelt sich [...] mehr »
Andreas Schicker: Hand-Amputation nach Knallkörper-Unfall
In der Nacht auf Sonntag verletzte sich der Fußball-Profi Andreas Schicker bei einem Böller-Unfall beide Hände. Dem [...] mehr »
Trainer Veh trat beim VfB Stuttgart zurück
Nach dem Beinahe-Abstieg der vergangenen Saison sollte Meistertrainer Armin Veh den VfB Stuttgart wieder zurück zu [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!