GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vienna Caps ließen sich von Graz 99 nicht bremsen: Sieg mit 5:3 für die Wiener

Die Vienna Caps konnten ihren 19. Sieg in Folge erzielen.
Die Vienna Caps konnten ihren 19. Sieg in Folge erzielen. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Die Vienna Capitals bauten mit ihrem 19. Sieg in Folge die EBEL-Führung aus. Die Wiener siegten am Sonntag in der Erste Bank Eishockey-Liga (EBEL) zu Hause mit 5:3 gegen Graz 99.
Vienna Capitals besiegen Graz 99ers

Es ist der 19. Sieg hintereinander für die Vienna Caps. Damit liegen sie sechs Punkte vor Znojmo und sieben vor Innsbruck, die jeweils Niederlagen kassierten. Znojmo verlor zu Hause gegen Zagreb 2:3 nach Verlängerung, Innsbruck musste sich in Salzburg mit 3:6 geschlagen geben. Das bisherige Schlusslicht HCB Südtirol deklassierte Fehervar mit 7:2 und übergab den letzten Platz an die Ungarn.

Caps erzielten zwei Tore in 24 Sekunden

Die Capitals gerieten durch Daniel Woger (14.) in Rückstand, schlugen aber kurz darauf zurück und gingen durch zwei Tore innerhalb von 24 Sekunden durch Niki Hartl und Kelsey Tessier (15.) in Führung. Zu Beginn des Mitteldrittels machten die Wiener weiter Tempo und zogen dank Riley Holzapfel (22.) und Jerry Pollastrone nach genialer Holzapfel-Vorlage auf 4:1 davon.

Doch die Grazer gaben sich nicht geschlagen und verkürzten durch Daniel Oberkofler (29./PP) und Rupert Strohmeier 46 Sekunden nach Wiederbeginn auf 3:4. Der Titelverteidiger kontrollierte aber danach das Schlussdrittel und machte durch Macgregor Sharp (53.) alles klar.

APA/Red.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Eishockey
  3. Vienna Caps ließen sich von Graz 99 nicht bremsen: Sieg mit 5:3 für die Wiener
Kommentare
Noch 1000 Zeichen