Vienna Capitals verlieren mit 1:4 bei JYP Jyväskylä

Die Vienna Capitals verloren gegen JYP Jyväskylä.
Die Vienna Capitals verloren gegen JYP Jyväskylä. - © APA (Sujet)
Die Vienna Capitals müssen weiter auf ihren ersten Erfolg in der Champions Hockey League hoffen. Der Eishockey-Meister unterlag am Sonntag bei JYP Jyväskylä mit 1:4 und ist damit weiter Gruppenletzter bei einem Punkt, der aus der Niederlage nach Verlängerung gegen den weißrussischen Meister Grodno resultierte. Am Donnerstag werden die Finnen zu Gast in Wien sein.

Jerry Turkulainen sorgte in der 4. Minute im Powerplay für den frühen Führungstreffer der Heimmannschaft, Valtteri Hotakainen erhöhte noch im ersten Abschnitt zum 2:0 (17.). Nach einem torlosen zweiten Drittel sorgte Jarkko Immonen in der 47. Minute für die Vorentscheidung, jedoch verkürzte Neuerwerbung und Ex-NHL-Spieler Jerome Samson nur eine Minute später auf 1:3 und ließ die Wiener kurz wieder hoffen. Weitere Tore gelangen den Capitals aber nicht, und so sorgte Juha-Pekka Hytönen in der Schlussminute mit einem Treffer ins leere Tor für den 4:1-Endstand.

Das Parallelspiel entschied EV Zug mit 3:2 bei Neman Grodno für sich. Jyväskylä führt nach dem zweiten Sieg mit sechs Zählern vor Zug (3) und Grodno (2).

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Haller fordert Aus... +++ - Vorarlberg: Amerikaner verirrt... +++ - Vorarlberg: 500 Kilo schwerer ... +++ - Partnerschaft mit Afrika - Kön... +++ - Koch wegen 98 Kilo Cannabishar... +++ - Kickstarter: Christian Holzkne... +++ - Das war die ANTENNE VORARLBERG... +++ - Der Tag der Höhenflüge +++ - “Nationalsozialismus hat man i... +++ - Vorarlberg: Zusätzliche Mittel... +++ - Vorarlberg/Götzis: Mopedfahrer... +++ - Noch immer mangelhafte Post-Zu... +++ - "Burka-Verbot": Polizei will "... +++ - Vorarlberg: Skurrile Anzeige a... +++ - Erste Eindrücke des Street Foo... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung