GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VEU Feldkirch vor schwieriger Aufgabe

©Oliver Lerch
Mit dem HC Pustertal gastiert ein AHL Topclub in der Vorarlberghalle.

Zusammen mit den Rittner Buam waren die Wölfe im Grunddurchgang der AHL Premierensaison das Maß aller Dinge. Auch in der Masterround ergatterten sich die Südtiroler den zweiten Pick fürs Play Off. Erst im Play Off wurde der Erfolgsrun des Meisterschaftskandidaten durch Cortina gestoppt.

Auch in die heurige Saison sind die Wölfe als ein Titelkandidat gestartet. Bislang blieben die Italiener aber sicherlich etwas hinter den Erwartungen zurück. Nach acht Spielen stehen bislang nur drei volle Erfolge auf der Habenseite und der Tabellenplatz 10 spiegelt sicher nicht das wahre Leistungspotential der Pustertaler wieder.

Im Head to Head Duell mit der VEU stehen die Südtiroler aber bislang mit einer makellos weißen Weste da. Alle bisherigen Aufeinandertreffen endeten mit einem Sieg für den HC Pustertal. Das möchten die Feldkircher auf jeden Fall ändern.

Die VEU hat zuletzt gute Spiele gezeigt und sollte im Heimspiel vollständig antreten können. Eine starke, hochkonzentrierte Mannschaftsleistung wird es auch am Samstag brauchen, will man gegen die starken Wölfe aus dem Pustertal Punkte einfahren.

Spielsponsor Create Sports und das lautstarke Heimpublikum werden die Mannschaft von Michael Lampert am Samstag bei diesem Vorhaben unterstützen. Die Fans dürfen sich sicher auf ein hochklassiges AHL Match freuen.

FBI VEU Feldkirch – HC Pustertaler Wölfe

Feldkirch, Vorarlberghalle, Samstag 14.10.2017, 19:30h

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Feldkirch
  4. VEU Feldkirch vor schwieriger Aufgabe
Kommentare
Noch 1000 Zeichen