GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VEU Feldkirch verliert knapp

©Verein
Mit einer knappen Niederlage musste die FBI VEU Feldkirch die Heimreise aus dem Fassatal antreten.

Die Italiener führten nach dem ersten Drittel durch ein Powerplaytor von Di Diomente mit 1:0. Kurz nach Wiederanpfiff schlugen die Falken im Powerplay erneut zu und erhöhten auf 2:0. Den Feldkircher Gästen gelang aber postwendend die richtige Antwort. Ebenfalls im Powerplay konnte Witting den Anschlußtreffer für die Montfortstädter erzielen und nur zwei Minuten später gelang Stefan Wiedmaier der Ausgleich.

Im Schlussabschnitt als Alles bereits auf eine Overtime hindeutete machten die Italiener durch einen Treffer in letzter Minute ihren ersten Heimsieg der Saison perfekt. Nur 66 Sekunden hatten der VEU zu zumindest einem Auswärtspunkt gefehlt.

HC Fassa Falcons – FBI VEU Feldkirch 3:2 (1:0, 1:2, 1:0)

Canazei, Gianmario Scola ,

Torfolge: 1:0 Di Diomete (8 PP1), 2:0 Di Diomete (23 PP1), 2:1 Witting (24 PP1), 2:2 Wiedmaier (26), 3:2 Da Tos (59)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Feldkirch
  4. VEU Feldkirch verliert knapp
Kommentare
Noch 1000 Zeichen