VEU erfüllt Pflicht bei schwierigen Verhältnissen

7Kommentare
VEU erfüllt Pflicht bei schwierigen Verhältnissen
© Stiplovsek

Die FBI VEU Feldkirch gewinnt mit 1:0 gegen die Südtiroler Gäste aus Neumarkt.

Auf sehr schwierigen Eisverhältnissen taten sich beide Mannschaften schwer ein flüssiges Spiel aufzuziehen.

Von Beginn an beherrschten die Hausherren das Geschehen auf dem Eis der Vorarlberghalle, alleine Zählbares fehlte. So stand nach zwanzig Minuten noch nichts am Scoreboard.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnittes gelang Stefan Wiedmaier dann auf Zuspiel von Diethard Winzig und Niklas Tikkinen der erlösende Führungstreffer. Weitere Chancen folgten, wurden aber allesamt nicht verwertet bzw. wurden vom gut haltenden Schlussmann der Wildgänse entschärft. Die Gäste blieben aufgrund der knappen Führung der Feldkircher stets gefährlich und witterten ihre Chance. Aber auch im Feldkircher Kasten behielt Alex Caffi stets den Überblick und entschärfte sämtliche gefährliche Aktionen der Italiener.

Auch im Schlussabschnitt waren die Montfortstädter die stärkere Mannschaft, konnten aber weiterhin die Führung nicht ausbauen. Es waren weiterhin die beiden Torhüter die im Mittelpunkt des Geschehens standen und mit teilweise extremen Paraden glänzten. Die Feldspieler taten sich speziell in Spielaufbau mit der am Eis schwer kontrollierbaren Hartgummischeibe nach wie vor schwer.  Auch als die Wildgänse den Torhüter zu Gunsten eines zusätzlichen Feldspielers vom Eis nahmen schafften es die Feldkircher sich schadlos zu halten und brachten den knappen Vorsprung über die Zeit. Damit behielten die Vorarlberger wichtige drei Punkte in Feldkirch.

Weiter geht es für die Feldkircher  bereits am Mittwoch in Gröden.

 

FBI VEU Feldkirch – HC Neumarkt Riwega 1:0 (0:0, 1:0, 0:0)

Feldkirch, Vorarlberghalle, 1258 Zuschauer,

Torfolge: 1:0 Wiedmaier (23)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- BH-Fehler: Straffreier Lärm im... +++ - NRW 2017: Wählerstromanalyse f... +++ - CBD: Suchtprophylaxe sieht Can... +++ - Briefwahl: Grünen legten in Vo... +++ - Familiendrama in Mäder: 18 Jah... +++ - Wahlergebnisse: So zufrieden s... +++ - Finale zur Autowahl des Jahres +++ - Vorarlberger verursachen Unfal... +++ - Vorarlberg: Kuh Benita ist "Mi... +++ - IKEA in Lustenau: Raumplanungs... +++ - Geld-Trickdiebstahl: Polizei w... +++ - Legales Cannabis-Produkt : CBD... +++ - Nationalratswahl: Wallner freu... +++ - Millioneninvestition beim Vora... +++ - Wolford setzt bei Sparprogramm... +++
7Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung