Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verschiedene Ausbildungsstandorte, ein Ziel!

Der Höchster Beschlägehersteller bekennt sich klar zum Wirtschaftsstandort Vorarlberg und damit auch zur Hightech-Ausbildung im eigenen Haus. Junge, technikinteressierte Burschen und Mädchen finden bei Blum ein über viele Jahre erprobtes Ausbildungspaket – und das an mehreren Standorten im unteren Rheintal, auch in Dornbirn.
Hier mehr zum Thema Top Lehrlinge.

Der Beschlägespezialist Blum setzt seit Beginn der frühen 70er-Jahre auf die Ausbildung im eigenen Haus. Und das ist bis heute so. Technikinteressierte Jugendliche finden hier tolle Hightech-Lehrberufe sowie gute berufliche Perspektiven in einem international tätigen Unternehmen. Sie werden von engagierten Ausbildnern während ihrer gesamten Lehre individuell gefordert und gefördert. Nach dem Lehrabschluss zählen sie zu gefragten Fachkräften, die bei entsprechender Leistung gerne von Blum übernommen werden. Inzwischen zählt das Unternehmen über 340 Lehrlinge in acht Lehrberufen und über 40 hauptberufliche Ausbildner.

Über die Jahre konnte viel Ausbildungs-Know-how angehäuft werden. Dieses Wissen bildet die Basis eines erprobten Ausbildungspakets für handwerklich geschickte Jugendliche, die sich für technische Berufe interessieren. Eine Hightech-Lehre bei Blum macht sie zu begehrten Fachkräften mit vielen beruflichen Möglichkeiten. Mit den verschiedenen Ausbildungsstandorten erleichtert der Höchster Beschläghersteller jungen Menschen aus dem gesamten Rheintal die komfortable Erreichbarkeit ihrer Lehrstelle.

Ausbildungsstandort Dornbirn
Die Lehrwerkstatt in Dornbirn beeindruckt auf 1400 m2 Fläche mit hellen Ausbildungsräumen und modernstem Maschinenpark. Bis zu 55 Lehrlinge finden hier optimale Bedingungen für den Start in einen Lehrberuf in der Elektro- und Metalltechnik. Zehn engagierte Ausbildner bilden hier Fachkräfte von morgen aus.

Ein weiteres großes Plus: Die Lehrwerkstatt punktet auch mit ihrer Lage. „Unser Standort in Dornbirn ist für Lehrstellensuchende und Ausbildner aus dem gesamten Rheintal sehr attraktiv.
In verkehrsgünstiger Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel erreichen unsere Lehrlinge ihren Ausbildungsplatz schnell und bequem“, beschreibt Dieter Hämmerle, Blum-Ausbildungsleiter einen weiteren Vorteil der Lehrwerkstatt in Dornbirn.

Weitere Blum-Lehrwerkstätten
Lehrstellen bei Blum sind gefragt. Dennoch fällt es von Jahr zu Jahr schwerer, Jugendliche für eine Hightech-Lehre zu begeistern. Deshalb heißt es für den Beschlägespezialisten aus Höchst investieren und zwar mit Weitblick.

So unterhält das Traditionsunternehmen neben der Lehrwerkstatt in Dornbirn-Wallenmahd zwei weitere Ausbildungsstandorte in der Region. Wohlwissend, dass mit dem wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens, der Bedarf an Fachkräften weiter steigen wird. Neben Dornbirn wird auch in Höchst, im technischen Zentrum von Blum, und in Fußach ausgebildet.

Lehre bei Blum kennenlernen
Die Auswahl an Lehrberufen ist groß, da fällt den Jugendlichen die Wahl oft schwer. Wer sich ein Bild von den vielfältigen beruflichen Möglichkeiten bei Blum machen möchte, kann beim Lehrlings-Infoabend in Dornbirn vorbeischauen.

Der Höchster Beschlägehersteller öffnet die Türen seiner Lehrwerkstätten und zeigt alles rund um die Lehre bei Blum. Lehrlinge und Ausbildner beraten die Interessierten, ob eine Ausbildung bei Blum das Richtige für sie ist und stellen die acht Lehrberufe vor.

Factbox:
Blum kennenlernen … Lehrlings-Infoabend
23. 2. 2018, 16–19 Uhr,
Lehrlingsausbildung Dornbirn (Wallenmahd 29b)

Mehr erfahren Sie hier
Homepage

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Jetzt im Fokus 2
  3. Verschiedene Ausbildungsstandorte, ein Ziel!
Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.