Mehr Nachrichten aus Bregenz
Akt.:

Verkehrsüberlastung auf der A14: Stau vor dem Pfändertunnel

Stau vor dem Pfändertunnel. Stau vor dem Pfändertunnel. - © VOL.AT/Philipp Steurer/Symbolbild
Bregenz – Vor dem Pfändertunnel in Richtung Lindau stauten sich auf der A14 am frühen Freitagabend die Fahrzeuge.

 (3 Kommentare)

Wegen Verkehrsüberlastung mussten Autofahrer auf der Rheintalautobahn vor dem Pfändertunnel in Richtung Lindau mit bis zu fünf Kilometer Stau rechnen.

Behalten Sie den Verkehr auf der A14 mit den Livecams im Blick.

VOL.AT

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 3

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Fahrradfahrerin nach Sturz schwer verletzt
Bregenz - Am Donnerstagnachmittag kam es in Bregenz zu einem Zusammenstoß zweier Fahrradfahrer. Eine 64-jährige Frau [...] mehr »
Kornmesser und Messmer feierten mit Jubiläumsfrühschoppen
Dass sich Kornmesser-Wirt Michael Salzgeber mit seinem Nachbarn Jürgen Haim vom Hotel Messmer sehr gut verstehen und [...] mehr »
Bregenzer Festspiele: “Zauberflöte” gut in zweite Saison gestartet
Bregenz - Diese "Zauberflöte" hat bereits im Vorjahr über 200.000 Menschen verzaubert, und sie wird ihre Wirkung auch [...] mehr »
Kinder schreiben im Kunsthaus
Bregenz/Rankweil. (bra) Die Kinderschreibwerkstatt der Volkshochschule Schlosserhus Rankweil besuchte die Ausstellung [...] mehr »
Polnische Fußballfans sorgten für Polizeieinsatz in Bregenz
Bregenz. Rund 150 Anhänger des polnischen Fußballclubs Ruch Chorzów sorgten am Donnerstagvormittag für einen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!