Verhüllungskünstler Christo plant Pyramide aus Ölfässern

Akt.:
Zuletzt sorgte Christo mit seinen Floating Piers für Furore
Zuletzt sorgte Christo mit seinen Floating Piers für Furore - © APA (AFP)
Verhüllungskünstler Christo (81) will eine 150 Meter hohe Pyramide mit flachem Dach aus 400.000 Ölfässern bauen. Er habe dieses Projekt seit 1979 in Arbeit, es solle nun in Abu Dhabi realisiert werden, sagte er der “Basler Zeitung”. “Wann genau mit der Errichtung begonnen werden kann, ist allerdings noch offen”, sagte er.

Das Projekt heißt Mastaba. So werden ägyptische Grabbauten genannt, die wie eine Pyramide mit Flachdach aussehen. Der Künstler ist unter anderem mit der Verhüllung des Berliner Reichstags 1995 berühmt geworden, die er mit seiner 2009 verstorbenen Frau Jeanne-Claude verwirklichte. Im vergangenen Sommer lockte sein Projekt “Floating Piers” aus drei Kilometer langen Stegen am Iseo-See bei Brescia in Norditalien 1,2 Millionen Menschen an.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberger Finanzführerschei... +++ - Vorarlberg: Arbeitsunfall in M... +++ - Großbrand auf Bauernhof in Göt... +++ - Zumtobel: Analysten erwarten s... +++ - Trockenheit: Vorsicht mit Feue... +++ - Bis zu 35 Grad in den kommende... +++ - Zukunft der Bahntrasse des alt... +++ - Aktuelle Hitze macht unseren H... +++ - Bregenz: SPÖ unterstützt Radun... +++ - Streit um geplante Sprengung i... +++ - Das römische Bregenz als digit... +++ - Neue Doppelmayr-Gondelbahn Kor... +++ - Warnung: Diesen Mailahnhang so... +++ - Russische Hacker nutzen Homepa... +++ - Vorarlberg: Wütender Fußgänger... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung