Vater prügelt Vergewaltiger seines Sohnes bewusstlos

Akt.:
148Kommentare
Ein Familienvater erwischte den Babysitter als er seinen Sohn missbrauchte Ein Familienvater erwischte den Babysitter als er seinen Sohn missbrauchte - © AP/Volusia County Sheriff's Office
Ein 36-jähriger Familienvater erwischte den Babysitter seines Sohnes, als dieser versuchte den 11-jährigen zu vergewaltigten, und prügelte den Täter bewusstlos. Der Vater wird kein gesetzliches Nachspiel fürchten müssen.

Als der Familienvater aus Dayton in Florida am Freitag nach Hause kam und den Babysitter, Raymond Frolander, erwischte, wie er mit heruntergelassener Hose vor dem Jungen stand, zögerte er keine Sekunde. Er ging auf ihn los und rief danach die Polizei: “Kommen Sie her und holen Sie ihn ab. Ich habe ihn in eine blutige Pfütze gesetzt, Officer. Schicken Sie eine Ambulanz, der Typ hat sie nötig.”

“Du hast Glück, dass ich Gott liebe”

Auf die Frage, ob der denn eine Waffe benutzt hätte, antwortete er nur: “Meine Faust und meinen Fuß.” Als die Polizei eintraf, fand sie den Täter bewusstlos und blutend auf dem Boden, berichtet 20min.ch. Bevor er der Vergewaltiger abgeführt wurde, sagte der Vater noch zu ihm: “Du hast Glück, dass ich Gott liebe.”

Täter war langjähriger Freund der Familie

Frolander war ein langjähriger Freund der Familie und Babysitter des 11-jährigen. Er soll den Jungen schon seit drei Jahren sexuell missbraucht haben. Für den Vater wird es wahrscheinlich keine gesetzlichen Konsequenzen geben. Die Polizei meinte: “Er tat, was jeder Vater getan hätte.”

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


148Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!