stoffel77's Kommentare

Kommentar von: stoffel77 20.10.2017 17:35 melden
Das ist nicht zuletzt der Stimmungsmache eines gewissen Medienmonopols geschuldet. Siehe BP Wahl.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 9
 
Kommentar von: stoffel77 20.10.2017 17:32 melden
Wer soll auf diesen Bildern bitte etwas erkennen? Eine HD-Überwachungskamera kostet 40 Euro. Diese Investition sollte für jedes Geschäft wohl im Budget sein, um ein klares Bild vom Konterfei der Notreisenden zu schiessen.
Die Bilder sehen so aus, als ob sie von einer Kartoffel aufgenommen wurden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 43
+ 26
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 23:42 melden
Warum so aggressiv? Mir ist keineswegs nach Hetze zumute. Der, der sich in dieser Diskussion unzivilisiert verhält, bist du.
Wir hatten alleine mit der Migrationswelle 2015/2016 über 100.000 neue Muslime zu verzeichnen.
Bitte bleib sachlich, das Thema kann man auch im normalen Umgangston diskutieren.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 73
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 23:22 melden
Weil eben der überwiegende Teil der ausländischen Insassen muslimischen Hintergrund haben und diese Entwicklung rapiden Zuwachs verzeichnet.
http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/5200447/Zahl-der-Muslime-in-Oesterreich-waechst-rapide
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 75
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 22:59 melden
Bedenkt man das in unseren Gefängnissen mittlerweile jeder zweite Insasse kein Österreicher ist und in gewissen Gefängnissen der über 50 Prozent Moslems sind, sollte langsam mal über eine Änderung unserer Gesetzgebung nachgedacht werden.
http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/4660470/Jeder-zweite-Haeftling-ist-kein-Oesterreicher

Durch die rapide Islamisierung wird diese Situation in naher Zukunft an Dramatik gewinnen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 28
+ 151
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 20:21 melden
Weniger Prozent als ein Mohren Pfiff

* DAS IST GRÜN *
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 63
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 16:12 melden
Man mag sich gar nicht vorstellen, wie viele von denen von einer verblendeten Gesellschaft mit Teddybären am Bahnhof empfangen wurden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 97
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 16:08 melden
Das Paradoxe an der Geschichte ist ja, das die grünen Ziehväter der Bildungsnähe über Jahre hinweg zu dumm waren um zu erkennen, daß es früher oder später auf genau dieses Ergebnis hinauslaufen wird.
Wenn diese Blindheit für das Wesentliche ein Bestandteil der Bildungsnähe ist, verzichte ich gerne darauf.

Für mich ist und bleibt das Wort Bildungsnah nichts weiter als eine Umschreibung für indoktriniertes Gedankengut jenseits des gesunden Hausverstands.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 16
+ 121
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 15:34 melden
Frage des Tages morgen:

Wird vol.at die kommenden 4 Jahre das fernbleiben der Grünen mit täglichen Umfragen kompensieren?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 91
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 14:03 melden
Anhand der rudelbildenden Satzzeichen und der Capslock-Starre am Ende ihrer Danksagung an die FPÖ ist zu entnehmen, daß sie mit einer gewissen emotionalen Bindung an dieses Thema herangehen und zwar immer wieder und einzig und allein zu diesem Thema.
Diese Sorte Mensch rauft sich gerne auch zu einer Ansammlung zusammen, die dann mit Leitsprüchen wie "Unseren Hass, den könnt ihr haben" vermummt durch die Gassen torkeln.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 49
+ 37
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 13:58 melden
Stimmt zum Teil, wenn aber Schulden gemacht werden um damit Homoampelmännchen aufzustellen, muslimische Kindergärten zu finanzieren und Bollwerke zum Schutz vor dem Islamismus um das Regierungsgebäude gebaut werden, dann bezweifle ich die Sinnhaftigkeit.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 63
+ 88
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 13:12 melden
Nicht genug damit, Blau war in Kärnten mit am stärksten vertreten.
Können die Kärntner jetzt mit ihrem Hass rechnen, werte(r) Hoffnung1?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 64
+ 66
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 13:09 melden
Und im Frühling weinen sie dann wieder einem viel zu warmen Winter hinterher, der mit massivem Einsatz von Schneekanonen kompensiert werden musste.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 44
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 13:05 melden
Er ist stinksauer, weil die ohnehin schon lange Warteschlange auf dem AMS jetzt auch noch mit Grünen bereichert wird.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 25
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 13:02 melden
Sollte sich irgendwann einmal eine Bürgerbewegung finden, die sich von Wien abnabeln möchte - meine Unterstützung ist euch gewiss.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 62
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 13:00 melden
Reisserische Überschrift. Klingt halt besser, als einfach nur "Treffen".

Klingt so als ob der Riedmann im Tarnanzug auf einen Baum geklettert ist und die beiden mit einem Fernglas beobachtet hätte.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 17
+ 55
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 08:48 melden
Ich glaube nicht, dass es evil-harry in seiner Argumentation um Wahrheitsfindung geht. Betrachtet man seine Beiträge könnte man zum Entschluss kommen, daß sein Lebensinhalt einzig und allein die Geschichtsverdrehung der Hypo besteht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 32
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 08:46 melden
Dann kann man nur hoffen, das mit dem Abgang des Gutmenschentums endlich ein rigoroses Vorgehen gehen die Bereicherer kommt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 125
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 08:27 melden
Also im Prinzip umschreiben sie die EU wie ein Medikament das man nicht braucht, aber stirbt, wenn man es absetzt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 19
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 08:23 melden
Naja, Rot-Grün in Wien wird ja nicht mehr lange bestehen, die Chancen sind also gut, das noch was zu retten ist.

Oder darf ich in ihrer Antwort gleich wieder mit einer verdrehten Geschichtstsunde über Kärnten und die Hypo vorlieb nehmen?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 16
+ 86
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 08:20 melden
Wie kommt ein Türke hierzulande an eine 9mm?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 17
+ 145
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 08:17 melden
Das ist wird aber von der Schweiz recht eindrücklich widerlegt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 16
+ 34
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 08:14 melden
Bei allem Respekt, aber diese "Geldpfründe" obliegen jeder Partei, warum sollten ausgerechnet die Blauen darauf verzichten?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 49
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 08:08 melden
Der Wohnraum wird nicht knapp, wir hatten noch nie so viele leerstehende Wohnungen wie im Moment.
Es fällt auch auf, daß sie im gleichen Atemzug die Globalisierung anprangern, aber die EU verteidigen, ist das nicht ein Widerspruch in sich?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 25
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 08:01 melden
Im Vergleich zu was? Mir ist der Vergleich zu anderen Staaten doch vollkommen egal, wenn wir unsere funktionierende Wirtschaft schwächen müssen, um im blinden Mitläufertum bei dubiosen Sanktionen mitmachen müssen und marode EU Staaten mitverhalten dürfen und wir Bürger am Ende dafür zahlen.
Wenn der Schutz unserer Sicherheit hinter wirtschaftlichem Kalkül steht und die wichtigen Entscheidungen des Landes von irgendwelchen korrupten Fädenziehern jenseits unserer Landesgrenzen getroffen werden.

Wir zahlen als Österreicher einen sehr hohen Preis, um einfach nur Mitglied von einem dubiosen Wirtschaftskonstrukt zu sein.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 52
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 07:45 melden
Ich verstehe die Logik hinter dieser Argumentation auch nicht. Anhand dieser Formulierung dürfte eigentlich keine Partei in keine Regierung.

Wobei gesagt werden sollte, daß man den Beiträgen von freiheitlicher1 samt seinen immer wieder zeitgleich auftauchenden Bestätigungsaccounts mit den selben Rechtschreibfehlern ohnehin nicht allzu viel Beachtung geschenkt werden muss.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 39
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 07:31 melden
Sehr guter Beitrag!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 29
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 07:28 melden
Ich als FPÖ Wähler wäre einem Gang in die Opposition gar nicht so abgeneigt.
Noch einmal Schwarz-Rot würde die komplette Demontage beider Parteien bedeuten und könnte der FPÖ zur Absoluten verhelfen.
Hinsichtlich der desaströsen Zuwanderungspolitik in unser Sozialsystem und der Islamisierung ist der Stimmenzuwachs für heimatliche Parteien ohnehin garantiert.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 21
+ 91
 
Kommentar von: stoffel77 19.10.2017 07:21 melden
Stumpfsinniger Beitrag mit hetzerischer Überschrift.
Etwas mehr Integrität würde den Hetzmedien auch nicht schaden, auch wenn die Werbung dazwischen irgendwie verkauft werden muss, aber ist eine gespaltene Gesellschaft nicht ein etwas hoher Preis für ein paar Klicks, werte APA?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 16
+ 75
 
Kommentar von: stoffel77 18.10.2017 21:45 melden
Wobei ihr Einwand jetzt auch nicht gerade von Konstruktivität durchzogen ist.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 30
 
Kommentar von: stoffel77 18.10.2017 21:31 melden
Die Frauen/Kinder waren nur in den vermarktungsstarken Pro-Asyl Videos zu sehen und spiegelten keinesfalls die Realität von überwiegend männlichem Zuzug im kriegsfähigen Alter wieder, welche sich dann kurz darauf in unseren Asylheimen über Dressing am Salat beschwerten.

Diese Art der Täuschung gilt es ebenso aufzuarbeiten, wie die legitimierte Schlepperei, Abschiebeverhinderungen und sonstige Gesetzesverstöße unter dem Deckmantel der "Refugee Welcome" Ära. Die Verantwortlichen und Mitwirkenden sollten sich nicht in Sicherheit wiegen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 89
 
Kommentar von: stoffel77 18.10.2017 19:26 melden
Bevor in den Reihen der Grünen nicht ordentlich durchgewischt wurde und die neuen Konzepte stehen wäre jedwede Spende verschwendeter Aufwand.
Eine Vassilaku, die immer noch die Sessel bekleidet? So wird das nie etwas werden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 72
 
Kommentar von: stoffel77 18.10.2017 19:08 melden
Das was sie hier beschreiben nennt sich Parteilinie. Warum sollte Strache was anderes sagen als Kick oder Hofer?
Linientreue ist quasi ein Aushängeschild der FPÖ.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 21
+ 161
 
Kommentar von: stoffel77 18.10.2017 19:05 melden
Ob all dieser merkwürdigen Kommentare hier, die die demokratischen Entscheidungen des österreichischen Volkes anprangern, es wird Zeit das wir uns wieder auf unsere Wurzeln besinnen und uns als ein Volk wieder zusammenraufen.
Wir dürfen uns nicht mehr von den Medien gegenseitig aufwiegeln lassen, während wir vor unseren Augen islamisiert werden.
Etwas mehr Patriotismus würde dem Zusammenhalt der Österreicher nicht schaden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 39
 
Kommentar von: stoffel77 18.10.2017 18:55 melden
Die Medien geben sich nur der Lächerlichkeit Preis. Seit mehr als einem Jahr versuchen sie mit billigster Hetze gegen Trump & co. zu hetzen - erfolglos.
Der Zuspruch in der eigenen Bevölkerung ist so groß wie noch nie.
Das selbe wird in unserem Land auch passieren. Die Hetze gegen den Patriotismus ist gescheitert.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 97
 
Kommentar von: stoffel77 18.10.2017 18:52 melden
@vol.at - Haben sie zum Skandal in Wien heute keinen Beitrag verfasst, oder hab ich den überlesen?

http://www.krone.at/594087
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 96
 
Kommentar von: stoffel77 18.10.2017 18:29 melden
Darf ich mal fragen, weshalb vol.at der Skandal in Wien heute keine Schlagzeile Wert war?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 121
 
Kommentar von: stoffel77 18.10.2017 18:28 melden
Bei ihren Aussagen wäre mir auch nicht wohl jetzt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 23
 
Kommentar von: stoffel77 18.10.2017 18:25 melden
Das war kein Rechtsruck, es war ein Tritt in den Hintern der Inländerfeindlichkeit.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 163
 
Kommentar von: stoffel77 15.10.2017 20:28 melden
Bin zufrieden. Der inländerfeindliche Extremismus wurde abgestraft. Jetzt die Ärmel hochkrempeln und die Islamisierung angehen.
Als FPÖ Wähler meine Gratulation an Kurz und Strache.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 43
+ 152
 
Kommentar von: stoffel77 14.10.2017 15:17 melden
Nach der BP Wahl sollte man Österreich auf die Stufe vom Sudan stellen und an jeder Ecke einen OSZE Beobachter stellen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 93
 
Kommentar von: stoffel77 14.10.2017 14:06 melden
Auf krone.at wird bereits vor eventuellen Unstimmigkeiten bei der Auszählung hingewiesen.
Werden bei der Auszählung OSZE Beobachter anwesend sein?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 31
 
Kommentar von: stoffel77 14.10.2017 13:54 melden
Einfach eine Armlänge Abstand sollte doch laut Gutmensch Henriette Reker reichen?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 78
 
Kommentar von: stoffel77 14.10.2017 08:39 melden
Eines muß man sich bewußt sein. Eine Stimme für Kurz bedeutet zwangsläufig eine Weiterführung dieser Farce, die sich zur Zeit Politik schimpft: Rot-Schwarz

Gibt es wirklich noch so viele Menschen, die nicht begreifen wozu ein Sebastian Kurz installiert wurde? Schwarz-Blau wird niemals kommen und nochmal vier Jahre ohne FPÖ wird dieses Land ganz bestimmt nicht zum besseren führen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 17
+ 74
 
Kommentar von: stoffel77 14.10.2017 08:23 melden
Kommentar wurde durch User gelöscht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: stoffel77 14.10.2017 08:22 melden
Kommentar wurde durch User gelöscht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: stoffel77 13.10.2017 20:43 melden
Ohne FPÖ gäb es keinen Basti Kurz.

1.) Wurde er nur installiert, um Strache Stimmen zu klauen und diese Stimmen dann wieder dem rot-schwarzen System zuzuführen
2.) Hätte Kurz kein Programm, hätte er nicht das von der FPÖ kopieren können.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 54
 
Kommentar von: stoffel77 13.10.2017 20:39 melden
Neben ein Stadion ziehen und sich dann über selbiges beschweren, kein Wunder stößt das auf Unverständnis.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 71
+ 71
 
Kommentar von: stoffel77 13.10.2017 20:04 melden
Diese Schmutzkübel-Aktion war reine Show. Durch Polarisierung blieben Rot-Schwarz im Gespräch und schafften Fronten. Medialer Betrug am Wahlvolk.
Wird wieder Schwarz-Rot werden, wenn ich mir das Ausmaß des Verdummungsaufwands anschaue.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 43
 
Kommentar von: stoffel77 13.10.2017 08:02 melden
Das holen die im Laufe des Lebens locker wieder mit Muttertag, Valentinstag und mit Einladungen in Bars und Discos rein.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 31
 
Kommentar von: stoffel77 13.10.2017 07:58 melden
Anstatt gegen Leute zu hetzen die nicht deiner Meinung sind, würde ich diesen von Konjunktiven durchtränkten Artikel kritisieren.
Clickbaiting in reinster Form, dazu noch diese übertriebene Wortspende von Fr. Tschallener.

Überhaupt: Mit dem von den Grünen so sehnlichst herbeigeklatschten Islam und einer erzwungenen, weltoffenen Gesellschaft werden in Zukunft ganz bestimmt nicht weniger Reibungsflächen geschaffen. Islamisierung und liberale Weltoffenheit gehen nun mal nicht Hand in Hand.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 37
+ 66
 
Kommentar von: stoffel77 13.10.2017 07:56 melden
Kommentar wurde durch User gelöscht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: stoffel77 13.10.2017 07:46 melden
Der rote Parteisender hatte gestern wohl wieder den Auftrag gegen Strache zu hetzen. Man spürt die Angst des eingesessenen Filzes förmlich.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 51
+ 158
 
Kommentar von: stoffel77 12.10.2017 17:54 melden
Gab es in dem Land wo du herkommst kein Barbapapa?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 49
 
Kommentar von: stoffel77 12.10.2017 17:30 melden
Das ist eine sehr ernste Anschuldigung.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 19
+ 130
 
Kommentar von: stoffel77 12.10.2017 17:30 melden
Geht es noch ein bisschen dramaturgischer, Frau Tschallener?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 36
+ 120
 
Kommentar von: stoffel77 12.10.2017 17:29 melden
Wie sich nun zeigt, ist die ÖVP und SPÖ Schmutzkübelaktion reine Inszenierung gewesen und der/die/das ÖsterreicherIn fällt ohne zu hinterfragen darauf rein.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 9
 
Kommentar von: stoffel77 12.10.2017 17:24 melden
Da finde ich das hier um einiges schlimmer.

Die Grünen:

http://derstandard.at/1363711311849/Ein-Herz-fuer-Kinder---und-fuer-Paedophile
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 92
 
Kommentar von: stoffel77 12.10.2017 08:29 melden
Bis jetzt hat Trump keine schlechte Arbeit geleistet und in den USA, ist gegen aller Meldungen der Westmedien die Stimmungsmache gegen ihn abgeflaut.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 21
+ 7
 
Kommentar von: stoffel77 12.10.2017 08:26 melden
Zitat Kern gestern beim Duell:
"Ich denke, wir sind uns alle bewusst, dass einer von uns beiden der nächste Bundeskanzler wird."

Sehen die Wähler endlich, wie abgehoben und selbstüberschätzt die beiden sind, dass diese groß angelegte Blenderaktion gefruchtet hat?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 40
+ 145
 
Kommentar von: stoffel77 12.10.2017 08:19 melden
Ich war zur Purtscher, sogar noch zur Sausgruber Ära ausschliesslich ÖVP-Wähler, danach entweder Nichtwähler oder Kleinparteien-Wähler.

Bei dieser Wahl ist eine Stimme für Kleinparteien, wie Pilz, FLÖ oder G!lt reine Verschwendung. Grün und Neos sind unwählbar. Die Enthaltung der Wahltstimme ist kein Protest, sondern wird von jeder Partei als Erfolg gekonnt ignoriert.

Also bleiben Rot, Schwarz und Blau.

Bei den roten wusste ich schon vor dem Skandal in Wien und Silberstein, das mit dieser Partei die unkontrollierte Zuwanderung und Islamisierung weitergeht wie bisher.
Kurz gab ich nach bekanntwerden seines Antritts die Chance sich zu beweisen und er hat kläglich versagt. Besonders in der Silberstein Affäre zeigte er sich von seiner Egomanen Seite und eine Stimme für Kurz ist zugleich eine Stimme für eine Rot-Schwarze Fortsetzung.

Strache hat sich als einziger im Wahlkampf als sehr gut erwiesen. Er gewann alle Duelle und hat sich weitestgehend seriös verhalten. Darum FPÖ diesmal.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 49
+ 99
 
Kommentar von: stoffel77 12.10.2017 08:00 melden
Wikipedia sollte neben den Suchbegriff "ICH" das Bild von Blender Kurz stellen. Mehr noch: Kurz sollte das Wort "Ich" für sich patentieren lassen und das Urheberrecht auf "Ich" fordern.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 78
 
Kommentar von: stoffel77 12.10.2017 07:58 melden
Absolut richtig!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 17
+ 62
 
Kommentar von: stoffel77 12.10.2017 07:53 melden
Aber nur optisch.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 81
 
Kommentar von: stoffel77 12.10.2017 07:49 melden
Die Masken sind gefallen und beide bestätigen wieder einmal mehr die Hinterfotzigkeit der Roten und Schwarzen.
Nach Straches Aufdeckungen gestern mussten sie ihre Wähler quasi vorwarnen, dass das ganze Theater inszeniert war und die Islamisierung, unkontrollierte Zuwanderung und Betrug am Volk wie bisher weiter geht.

Kurz und Kern sind die selben medial aufgeblasenen Figuren wie Schulz in Deutschland. Nichts weiter als nur Befehlsempfänger der Industrie und Brüssel.

Nein, diesmal lass ich mich nicht mehr blenden.

Strache wird es 100%ig.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 50
+ 146
 
Kommentar von: stoffel77 11.10.2017 20:34 melden
Weder Kurz noch Kern. Nach Straches Enthüllungen heute liegt es auf der Hand: Die Schmutzkampagne war eine inszenierte Sache und nach der Wahl stehen die Chancen gut, das wir wieder eine Rot/Schwarze Koalition zu befürchten haben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 23
+ 67
 
Kommentar von: stoffel77 11.10.2017 20:34 melden
Kommentar wurde durch User gelöscht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: stoffel77 11.10.2017 18:38 melden
https://c-fam.org/turtle_bay/european-parliament-the-lunacek-report-and-why-it-should-be-rejected/

Wissenswertes über diese "Frau"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 46
 
Kommentar von: stoffel77 11.10.2017 18:11 melden
Fein gesagt, Grüner. Diese abwertende Haltung gegenüber politisch Andersdenkende war quasi die Fahrkarte Richtung Bedeutungslosigkeit.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 138
 
Kommentar von: stoffel77 11.10.2017 07:48 melden
Ich war lange unentschlossen, ob Strache oder Kurz. Kurz hat bei mir besonders die letzten Wochen viel an Gunst eingebüßt. Seine Moslem- und Asylpolitik haben gute Ansätze, wurden aber allesamt von Strache übernommen. Seine Auftritte waren allesamt einstudiert und seine Argumente waren mehr theatralischer Natur, das hat mich schwer enttäuscht. Das anhimmeln von Merkel hat mich zusätzlich abgeschreckt und jetzt zum Schluss hin noch diese Schmutzkübelaktion.

Hier hat mich Strache mehr überzeugt. Das Wahlprogramm entspricht dem, was ich mir vorstelle und er ist quasi der Urheber einer restriktiven Asylpolitik und spricht sich offen gegen die Islamisierung aus. Er hat jedes Fernsehduell gewonnen und hat sich in der Schmutzkübelkampagnie staatsmännisch verhalten und nicht auch noch auf den am Boden liegenden Kern eingetreten.

Bei einer Stimme für Kurz ist die Chance zu groß, das wir wieder Schwarz-Rot bekommen und die Islamisierung und die unverantwortliche Migrationspolitik weiter geht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 37
+ 189
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 20:10 melden
Volle Zustimmung. Ich erinnere mich gern an die Purtscher Ära. Auch die damaligen Landesräte um Gasser, Grabher und Lins waren allesamt sehr gute Politiker.

Rauch und Wallner dagegen können es nicht einmal mit deren Schatten aufnehmen, meiner Meinung nach.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 56
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 20:08 melden
Kommentar wurde durch User gelöscht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 20:07 melden
Kommentar wurde durch User gelöscht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 19:18 melden
Ich nehme an Sie meinen die Silke? Silke Bischoff? Sie war wunderschön, ja. Ich erinnere mich noch gut daran.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 38
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 19:06 melden
Das sind die die ein Wahlrecht für Ausländer fordern.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 8
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 19:05 melden
Liebe NEOS,

der ganze Fall ist schon bedenklich genug, daß ihr ihn jetzt so kurz vor der Wahl auch noch zum Stimmenfang einsetzen wollt, ist echt noch mehr peinlich.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 19
+ 17
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 18:56 melden
Und was hatten die Neos 2015 im Wahlkampf in Wien mit Silberstein zu schaffen?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 54
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 18:48 melden
Walser zu Nazis befragen, von denen es eh fast keine mehr gibt, ist in etwa gleich sinnvoll wie den Papst zu fragen, was er von Gothic Musik hält.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 116
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 18:41 melden
Es geht wohl eher um die Frage, warum man noch Schwarz-Grün wählen sollte, wenn sie die Bürger des Landes mit dubiosen Machenschaften bereichern?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 45
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 18:38 melden
Maßgeschneiderte Fragen, auf die man kaum falsch Antworten kann. Dieser Beitrag sollte den Vermerk "Werbung" tragen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 80
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 18:37 melden
Also bitte, was war das für ein schlechter Versuch den Walser cool rüberkommen zu lassen?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 19
+ 101
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 18:34 melden
Ganz genau, Herr Allgäuer. Ich gebe euch bei dieser Wahl meine Stimme. Nutzt sie bitte!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 118
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 08:28 melden
Also wenn es sich um das Grundstück im Bild oben handelt, dann schaut mir das nicht sehr "landwirtschaftlich" aus.

In was ist hier die ÖVP wirklich verwickelt???? Ich will Antworten. Hier könnte sich dieser "Landesvolksanwalt" mal wichtig machen und nicht nur für Rumänenbanden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 114
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 08:26 melden
Tauschstation fand ich lustig. Hoffentlich wird er wirklich bald ausgetauscht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 57
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 08:24 melden
Strache steht seit je her zu dem was er sagt, Kurz wurde nur installiert um das zu sagen was Strache sagt, um Strache stimmen zu klauen.

Ausserdem ist Kurz Merkel hörig und das gefällt mir gar nicht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 25
+ 117
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 08:13 melden
Die Überschrift ist nur ein peinlicher Versuch, den Sozispetzel nicht ganz so schlecht dastehen zu lassen, wie es im Duell der Fall war.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 82
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 08:11 melden
Alleine schon, um zu schauen was in diesem "BP" steckt, werde ich Strache wählen. Er wollte ihn ja nicht angeloben, oder?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 91
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 08:09 melden
Ein schöner Tag! Als Vater einer Tochter geht mir so etwas besonders nahe.
Das Leben des Mädchen ist wahrscheinlich trotzdem zerstört. Ich hoffe dieses Tier sieht nie wieder ungeliebte Luft. Darf gar nicht schreiben, was ich mit dem anstellen würde.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 130
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 08:07 melden
Peinlich. Das Urteil ist eine Einladung für die organisierte Kriminalität.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 16
+ 231
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 08:04 melden
Peinlich, wie er das abgelesen hat.
Bei seinem Wahlkampf waren ihm auch alle Mittel recht. Zum Fremdschäden!
Not my BP
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 96
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 08:03 melden
Strache hat Kern gestern ordentlich die Hosen ausgezogen. Er hat in diesem Wahlkampf mit Abstand die besten Duelle geliefert, chapeau.
Wollte eigentlich Kurz wählen, jetzt ist Strache fix.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 51
+ 204
 
Kommentar von: stoffel77 10.10.2017 08:01 melden
Kommentar wurde durch User gelöscht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: stoffel77 22.01.2017 12:45 melden
Kommentar wurde durch User gelöscht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: stoffel77 22.01.2017 12:43 melden
und jezt? albaner türke blabla

moslem ist der gemeinsame nenner
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 28
+ 22
 
Kommentar von: stoffel77 22.01.2017 12:42 melden
die krone war übrigens die einzige zeitung die dem vereitelten terroranschlag nach ging während vol.at übrs dschungelcamp berichtet
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 21
+ 21
 
Kommentar von: stoffel77 22.01.2017 12:38 melden
Islamverbot und ruhe ist.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 29
+ 41
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888