hoferle2's Kommentare

Kommentar von: hoferle2 22.09.2017 12:15 melden
Während Altach selber Millionen für das Stadion investiert, soll Lustenau plötzlich ein komplettes Stadion gratis bekommen. Und für was?
Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Lustenau in der neuen zweiten Liga mit anderen Vorarlberger Klubs Amateur- oder Semiprofifußball spielt. Kriegen dann alle Vorarlberger Teams solch ein Stadion? Das ist doch irre.

Realistisch gesehen gibt es nur ein Team in Vorarlberg, das nachhaltig arbeit und auch in Zukunft profimäßig Vorarlberg in der Bundesliga und in Europa vertreten kann. Und das ist Altach.

während die Austria Dwamena wegen Budgetproblemen quasi verschenkt hat, hat Altach alleine diesen Sommer über 3 Mio Euro Transfereinnahmen gehabt + 1 Mio Einnahmen von der UEFA.
Da ist es mir lieber wenn dieses Geld in die Infrastruktur gesteckt wird und nicht die Steuermillionen in ein Stadiongrab in Lustenau verschwendet wird. Und die Austria würde selber gar nichts bezahlen! Das wäre der absolute Wahnsinn.

Stadionprojekt Lustenau stoppen! JETZT!!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 27
+ 60
 
Kommentar von: hoferle2 21.09.2017 17:15 melden
Tolle Verallgemeinerung. Du bist nicht besser als die Gurtner Fans.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 41
+ 42
 
Kommentar von: hoferle2 21.09.2017 13:33 melden
Dass wir wieder Nazis und deren Ideologie verteidigt wird, wundert mich nicht. So ist es nun mal im VOL-Forum. Gott sei Dank sieht man bei den Wahlen, dass diese Ewiggestrigen in der Minderheit sind.

Ich würde euch empfehlen, nach Gurten auszuwandern. Dort könnt ihr euren Hass ausleben, dort seid ihr unter euch und fühlt euch wohl. Also, ab und weg mit euch.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 143
+ 20
 
Kommentar von: hoferle2 16.09.2017 13:29 melden
Ok, es wäre gut wenn du das Gegenteil von Krone, Heute, Österreich, Breitbart, RT News, unzensuriert, etc. machst. Dann dürftest aber nicht die FPÖ wählen.

Dieses peinliche "Mimimi-die-bösen-Medien" wird doch langsam ziemlich peinlich. Vor allem wenn man sieht, dass große Medienhäuser und die FPÖ gegenseitig ihre Artikel pushen und verbreiten.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 137
+ 26
 
Kommentar von: hoferle2 15.09.2017 15:56 melden
Die waren Gott sei Dank nach kurzer Zeit vorbei. Die Katastrophen von Schwarz/Blau (Eurofighter, Hypo, Privatisierungen, ....) müssen wir heute noch ausbaden.
Das will ich nicht nochmals haben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 26
+ 15
 
Kommentar von: hoferle2 13.09.2017 17:31 melden
In Altach würde man ihn - trotz Wiener Akzents - wohl niemand für einen Touristen halten.

Ich hoffe, dass er und seine Familie dieses Erlebnis irgendwie gut wegstecken können.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 64
 
Kommentar von: hoferle2 13.09.2017 16:00 melden
Welche Transfereinnahmen? LOL, man sieht, dass du in diesem Thema vollkommen ahnungslos bist, aber trotzdem deine peinlichen Kommentare ablässt. Informiere dich mal, was Ngamaleu und Galvao dem Verein in den letzten Wochen eingebracht haben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 27
 
Kommentar von: hoferle2 13.09.2017 15:57 melden
Ein sehr guter Schritt, den die Schweizer hier gehen. Die Lehrerin im Bericht hat vollkommen Recht. Diese Änderungen würden auch unseren blauen VOL-Usern zu Gute kommen, die ständig unsere wunderbare Muttersprache vergewaltigen.

Sie sind in der Bildungspolitik sowieso weit vor uns. Kein Wunder, dass die dortigen Universitäten Spitzenplätze in den bekannten Rankings einnehmen, während unsere irgendwo hinten rumlungern.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 1
 
Kommentar von: hoferle2 13.09.2017 15:53 melden
Schiach? Tussi?
Was bist du denn für ein Ausländer, der solche Begriffe in Vorarlberg verwendet?!
So jemanden wie dich wollen wir hier nicht haben!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 35
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 13.09.2017 15:28 melden
Kopf ist in diesem Fall Vertreter des Klubs. Wenn du schon jemanden "geschenkte[n] 2,5 Mio Euro Steuergeld" (sic!) vorwerfen möchtest, dann wäre das in diesem Fall LH Wallner.

Warum sprichst du übrigens nicht von den Steuereinnahmen (größter Steuerzahler der Umgebung), die die Vorarlberger vom Verein erhalten? Oder von den über 3 Mio Euro Transfereinnahmen, die in das Stadionprojekt fließen können.
Ok, ich weiß, für dich als Berufsmotzer ist eine solche objektive Sichtweise nicht möglich.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 47
 
Kommentar von: hoferle2 09.09.2017 10:53 melden
Auf jeden Fall muss das Stadionprojekt in Lustenau geschlossen werden. Es kann nicht sein, dass der Steuerzahler Geld in einen Verein steckt, der aufgrund der Inkompetenz des Vorstandes (also Hubi) keine Zukunft im Profifußball hat.

Dazu will Hubi auf den Österreicher-Topf verzichten und lieber seine Brasilianer spielen lassen. Bis Ende der Saison wären das 150.000 Euro TV-Gelder, auf die er freiwillig verzichten will! Und dann will er beim Land und Gemeinde betteln, dass er Stadion kriegt. So nicht! Diese Misswirtschaft darf nicht unterstützt werden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 82
 
Kommentar von: hoferle2 08.09.2017 11:47 melden
Soll er machen, dann aber bitte alle Gelder Richtung Ungarn streichen.

Dann bin ich gespannt was er sagt.

Er schafft es ja nicht mal die Gelder aufzutreiben, um seine eigenen Grenzen zu schützen. Schon da geht er bei der EU betteln. Peinlich!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 153
+ 34
 
Kommentar von: hoferle2 08.09.2017 11:45 melden
Nochmals langsam für dich: Es wurden 19 Fälle geprüft, nicht 3. Deine Aussagen werden nicht richtig, nur weil du sie wiederholst.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 37
+ 4
 
Kommentar von: hoferle2 08.09.2017 11:31 melden
Äh nein, da steht, dass 19 geprüft wurden, wobei noch aufgeschoben wurde.

Aber schön mal die Tatsachen verdrehen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 33
+ 9
 
Kommentar von: hoferle2 02.09.2017 10:20 melden
Weil eine abhängige, interne Kommission das so gesagt hat?

Da warte ich doch lieber auf unabhängige Ergebnisse.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 5
 
Kommentar von: hoferle2 02.09.2017 10:19 melden
Welche Extremfälle? Kampfsaufen?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 4
 
Kommentar von: hoferle2 02.09.2017 10:18 melden
Interne Untersuchung. Ja genau, die wird ganz genau untersucht haben.....

Gott sei Dank haben da noch andere mitzureden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 29.08.2017 19:46 melden
Schön, dass Apple nun also unsere Polizeidaten frei Haus erhält. Und Apple wird dafür noch teuer von den österreichischen Steuerzahlern bezahlt.

Allein das ist schon ein Rücktrittsgrund für Sobotka
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 31
 
Kommentar von: hoferle2 12.08.2017 01:32 melden
Haha, was für ein lächerliches Team. Ein lächerlicher Präsident, ein lächerlicher Trainer, lächerliche Fans und lächerliche Spieler.

Eines muss klar sein. Es darf kein Steuergeld in diesen Verliererverein gesteckt werden. Ein neues Stadion wäre sinnlos!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 48
+ 110
 
Kommentar von: hoferle2 10.08.2017 20:55 melden
Haha, da hat der Strache schon die Kärtner Verbrecher rund um die Scheuch-Brüder wieder zu den Freiheitlichen geholt. Jetzt holt er auch den Lugar wieder. Ich erinnere was Strache noch vor kurzem zu Lugar gesagt hat: "einmal Verräter, immer Verräter. Und so etwas hat in der FPÖ seit 2005 nichts mehr verloren".

Nun ja, scheinbar hat Strache auch hier wieder mal gelogen und holt den Verräter zurück, weil ihm wohl alle Leute davon laufen. Ein ziemlicher Haufen, der da rumläuft.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 60
+ 125
 
Kommentar von: hoferle2 10.08.2017 17:39 melden
Das keine Klausel ausgemacht wurde, wurde vom Verein so kommuniziert. Da muss ich kein Hellseher.

Das mit den Zuschauerzahlen hat Hubi auch schon zugegeben, in dem er gesagt hat, dass mangels elektronischem Einlasssystem er sämtliche Saison- und Schneeballkarten als anwesend zählt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 6
 
Kommentar von: hoferle2 10.08.2017 17:33 melden
Blödsinn. Bei einem Berufsheer wäre die Einstellung der Soldaten viel höher als bei jungen Personen, die für einen Hungerlohn dort sein MÜSSEN, statt wirklich etwas für die Wirtschaft in Österreich zu machen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 41
+ 17
 
Kommentar von: hoferle2 10.08.2017 17:32 melden
Die Wehrpflicht ist weltweit rückgängig.

Wenn solche Länder verschwinden, dürfte es kaum mehr Länder auf dieser Welt geben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 26
+ 25
 
Kommentar von: hoferle2 10.08.2017 16:39 melden
Du weißt ja selber dass er die für ein paar euro wieder rausgenommen hat. Und der versuch mit den zuschauerzahlen ist peinlich. Vor allem von einem fan eines vereines der regelmäßig die eigenen zahlen frisiert
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 10
 
Kommentar von: hoferle2 08.08.2017 21:15 melden
Ich denke das Thema Aufstieg kann man mit diesem Präsidenten, Trainer und Mannschaft abhaken.

Wichtig ist, dass kein Steuergeld nach Lustenau fließt. Für die neue zweite Liga, in der die Voraussetzungen deutlich herabgesetzt sind, reicht dieses Stadion mehr als aus.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 122
 
Kommentar von: hoferle2 08.08.2017 20:20 melden
Haha, dummes VOL-Team. Ngamaleu hat natürlich keine Austiegsklausel. Aber ihr seid ja so blöd und schreibt alles nur blind vom Kurier ab. Ich dachte ihr wärt ein Vorarlberger Portal. Aber was will man von einem Portal erwarten, das von Knobel und Tomasselli lebt....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 31
 
Kommentar von: hoferle2 07.08.2017 20:34 melden
Super. Gratuliere. Weiter so!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 17
 
Kommentar von: hoferle2 06.08.2017 11:58 melden
Wie hier wieder alle dem Erdogan-Freund Putin hinten rein kriechen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 203
+ 23
 
Kommentar von: hoferle2 05.08.2017 13:49 melden
Die ÖVP in Wien Nummer 1? No way.

In Kürze erzählen uns dann noch die Meinungsforscher, dass Ritsch der nächste Vorarlberger Landeshauptmann wird. Das wäre ungefähr gleich wahrscheinlich.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 25
+ 71
 
Kommentar von: hoferle2 05.08.2017 13:46 melden
Dass sie in Bosnien ohne Strafe davonkommen und in zwei Monaten wieder da sind?
Sehr intelligent......

Aber abschieben klingt halt so toll
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 46
+ 25
 
Kommentar von: hoferle2 04.08.2017 22:36 melden
Da ist jemand wohl blind vor den Verbrechen der Israeli. Aber es macht dann halt mal bumm wenn Dumm auf Dümmer trifft, so wie es dort der Fall ist.

Wenn ich noch einen günstigen Flug gibt, werde ich sicher hinfliegen. Das Spiel lass ich mir nicht entgehen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 47
+ 32
 
Kommentar von: hoferle2 03.08.2017 12:57 melden
Sonderzug und alle Busse sind ausverkauft. So gefällt mir das. Leider lässt sich das Tiroler Publikum nicht ganz mitreißen.
Gent bleibt haushoher Favorit, aber ich hoffe auf ein Weiterkommen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 90
 
Kommentar von: hoferle2 02.08.2017 21:19 melden
Geh bitte, du redest hier von der Grundförderung. Was meinst du wer bezahlt denn die ganzen Tennisplätze, -hallen, Kegelbahnen, Hallen für die Basketballer, Ringer, die Leichtathletikanlagen. Das lässt sich beliebig weiterführen. Von den ganzen ÖSV-Förderungen rede ich da gar nicht. Keiner von denen muss operative Kosten zahlen. Altach zahlt jeden MItarbeiter, der aufräumt, Rasen mäht und Schnee schippt selber. Dazu eben die ganzen Steuerleistungen und Abgaben an die Krankenkasse.
er unterstützt die AKA Vorarlberg mit 150.000 Eur/Jahr und hat die größte Nachwuchsabteilung des Landes.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 0
 
Kommentar von: hoferle2 02.08.2017 14:45 melden
Also kein Beispiel. Also wird es wohl auch nicht so sein. Außer viel blabla kommt nicht viel von den Gegnern und Verhinderer
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 0
 
Kommentar von: hoferle2 02.08.2017 14:42 melden
Fan-Crowdfunding ist durchaus ein Thema. Ich denke spätestens beim nächsten Bauabschnitt wird das kommen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 4
 
Kommentar von: hoferle2 02.08.2017 14:40 melden
Lol, du willst gar nicht wissen was Betriebe für Betriebsansiedlungen oder -erweiterungen von der öffentlichen Hand alles bekommen. Das sind nicht nur direkte Förderungen, sondern vor allem Steuer- und Abgabenerleichterungen. Beim Schnabelholz gibt es zusätzlich eine großes öffentliches Interesse, da jede Woche tausende Vorarlberger ins Stadion gehen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 11
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 20:36 melden
Logisch, und schon wieder keine Argumente. Die Debatte um ein Landesstadion wurden schon vor 10 Jahren ausführlich diskutiert. Schon damals kam mal zum Schluss, dass es nichts bringt und sich ein Verein oben etablieren muss. Und dies ist nun mal der SCR Altach.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 12
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 20:34 melden
Nein, Tippfehler. Kommen von dir noch Argumente?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 6
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 20:33 melden
Ist Lesen denn so schwierig? Allein in dieser Phase sind es über 2 Mio Euro. von den früheren Phasen rede ich gar nicht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 11
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 20:33 melden
Das Stadion gehört der Gemeinde und der Verein einen großteil der Infrastruktur, dazu noch eine Miete im 6stelligen Bereich.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 18
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 20:31 melden
Von der Organisation her. Der Verein ist aber identitätsstiftend für Land und Gemeinde. Der SCR Altach bringt dem Land volkswirtschaftlich unheimlich viel und der Verein ist von höchstem öffentlichen Interesse. Das berechtigt die Förderung.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 43
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 19:25 melden
Logo, der Ausländerfreund und Antipatriot geht lieber eine herzenslose Millionärs- und Legionärstruppe bewundern, während im Schnabelholz viele Vorarlberger tolle Leistungen in der Europaleague machen. Du kannst gleich den Verbrecher Hoeneß grüßen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 23
+ 19
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 19:22 melden
Jaja, in den Arsch geblasen. Mitnichten. Altach hat in dieses Stadion schon mehrere Millionen Euro aus eigener Hand gesteckt. Sag mir einen anderen Verein oder Verband in Vorarlberg, der das schon gemacht hat?

Und was alles in Möggers reingeschüttet wurde.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 49
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 19:19 melden
Kopf ist jetzt seit November Präsident. Und das ist jetzt die erste größere Förderung, die der Verein unter seiner Führung erhält. Dass andere Vereine und Sportarten weit mehr bekommen haben, habe ich schon öfters angeführt.

Aber das ist wohl kein Argument für dich und deine Aluhutfraktion.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 19:17 melden
Wer soll das gewesen sein?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 4
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 19:16 melden
Das wurde lange genug diskutiert und richtigerweise nicht umgesetzt. Aber ok, dass du dich darüber nicht informiert hast, wundert mich jetzt nicht. Hauptsache rumbrüllen. Peinlich!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 4
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 19:15 melden
Flutlicht, Medienräume, Infrastruktur für TV, VIP, Sicherheitseinrichtungen, Videoüberwachung, ....

Es sind nicht nur die Sitzplätze.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 25
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 19:13 melden
Schau halt nach, nur weil du zu blöd dazu bist, musst du hier nicht rumbrüllen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 14
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 19:13 melden
Kommentar wurde durch User gelöscht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 19:12 melden
Alle Förderungen stehen in den jeweiligen Berichten im Landhaus öffentlich zur Ansicht.

Deine Postings sind einfach nur peinlich.

Übrigens, allein in dieser Bauphase zahlt der SCR Altach 2,3 Mio Euro aus eigener Tausche. Gar nicht dabei sind die ganzen Steuern, die der Verein abliefert.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 24
+ 34
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 15:26 melden
Dann frag mal die Rodler in Bludenz, die 4,4 Mio Euro für eine Handvoll Rodler kriegen. Oder die Skispringer im Montafon, die 20 Mio für eine Handvoll Springer kriegen. Oder die Eishockeyler in Dornbirn.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 14
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 15:21 melden
Schon interessant wie viele anonyme Trollposter hier wieder aktiv sind. Ein IP-Check wäre hilfreich und würde wohl die Mehrfachposter überführen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 27
+ 30
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 15:19 melden
Das stimmt. Doch wieso steht dieser Kommentar bei diesem Artikel, bei dem kein Geld rausgeworfen worden ist?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 39
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 14:50 melden
Durch die Ligareform wird ein Abstieg unwahrscheinlich und da gewisse Infrastrukturregelungen für einen Aufstieg notwendig sein wird, ist diese Angst unbegründet. Außerdem soll dieses Stadion auch für andere Mannschaften zur Verfügung stehen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 38
+ 54
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 13:44 melden
Billige Ausreden. Ich hab das Studium auch geschafft. Es gibt genügend Fördermöglichkeiten. Auch die Gemeinde Altach unterstützt Studenten finanziell.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 16
+ 65
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 13:42 melden
Die Skispringer haben eine Arena im Montafon für über 20 Mio Euro bekommen, die Rodler kriegen um über 6 Mio eine neue Rodelbahn. Beide Sportstätten werden nur von wenigen Sportlern fallweise betrieben. Der SCRA bekommt nur einen Teil dieses Geldes.

Dein Posting kann man also nur als Blödsinn und Fehlinformationen einstufen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 30
+ 121
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 13:40 melden
gudde deitsch HC-Fan
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 60
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 13:40 melden
Auf die Gemeinde kommen überhaupt keine Kosten zu. Ganz im Gegenteil. 180.000 Miete und einiges am Kommunalsteuer.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 52
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 11:49 melden
Das neue Stadion würde ca 1,3 Mio Mehreinnahmen pro Jahr bedeuten. Wann man bedenkt, dass Altach der größte Steuerzahler der Umgebung ist (der Profibetrieb ist in eine GmbH ausgegliedert, der SCR Altach hat also alle Pflichten eines Unternehmens), kommt da einiges wieder an die öffentliche Hand zurück.

Das ist eine gute und wichtige Investition, um Profifußball in Vorarlberg längerfristig zu sichern.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 65
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 11:46 melden
Altach ist ein Verein, der eben nicht nur auf einen Mann (Grad, Nagel) gebaut ist oder nur von einem Sponsor abhängt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 17
+ 19
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 11:45 melden
Bullshit. DAs Stadion ist auch für die Bundesliga gedacht, damit man dort konkurrenzfähig bleibt. Ohne diese Investitionen wäre Bundesligafußball in Altach nicht längerfristig möglich.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 30
+ 40
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 11:01 melden
Nein
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 28
 
Kommentar von: hoferle2 01.08.2017 09:11 melden
In der neuen zweiten Liga können sie sich dann ihre Anstoßzeit sowieso selber aussuchen und die paar TV-Spiele werden sie wohl noch überleben.

Gott sei Dank schau ich mir die Spiele im Schnabelholz. Ausschank und Party bis in die Nacht. :) Und natürlich den besseren Fußball. :)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 34
+ 42
 
Kommentar von: hoferle2 31.07.2017 18:29 melden
Das GA ist der Schweiz ein Erfolgsprodukt. Von der 365 Euro Landesnetzkarte dachten auch alle, es wäre ein Blödsinn. Doch trotzdem ist es ein großer Erfolg.
Es wäre an der Zeit, dass Österreich endlich mal was Sinnvolles aus der Schweiz übernimmt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 29
+ 16
 
Kommentar von: hoferle2 31.07.2017 18:27 melden
200 Millionen um Österreich langfristig mobil zu machen.

ÖVP und FPÖ wollen um mehr als 200 Mio ein sinnloses Tunnelprojekt nur in Feldkirch, das in ein paar Jahren schon wieder so veraltet ist, dass es die ganzen alten Probleme wieder gibt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 25
+ 5
 
Kommentar von: hoferle2 31.07.2017 18:25 melden
Ein Auto kostet deutlich mehr. Ein Vielfaches sogar. 1065 wäre ein Wahnsinnspreis für so ein Ticket. Nur wird es das leider nicht geben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 11
 
Kommentar von: hoferle2 31.07.2017 09:26 melden
Eigentlich müsste man ja die Söhne streichen wenn man die Leistungen von den Männern und Frauen vergleicht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 47
 
Kommentar von: hoferle2 25.07.2017 09:32 melden
Was ist ein Össi?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 14
 
Kommentar von: hoferle2 25.07.2017 09:31 melden
Es liegt mir fern den ORF zu verteidigen, da ich ihn auch nicht mag, aber das ist schon etwas komplizierter.

Der TV-Vertrag verpflichtet den ORF, die Europacup-Heimspiele zu übertragen, welche vom Heimverein vermarktet werden. Die Heimvereine bekommen dementsprechend TV-Geld zugesprochen. Dies gilt aber nur bis zur Gruppenphase (in der CL bis zum Play-off), da danach die Rechte zentral von der UEFA vergeben werden (dann kommen Europacup-Spiele nur noch auf Sky + 1 Spiel auf Puls4). Nächste Woche wird deshalb das Altach-Heimspiel übertragen und mindestens 1 Spiel von Sturm oder Austria Wien kommt nicht im ORF.

Die Auswärtsspiele werden vom jeweiligen Verein/Verband vermarktet und da kann man schon mal verstehen, dass man nicht überträgt, wenn plötzlich Mondpreise verlangt werden. Ev. steigen ja noch Puls4/ATV kurzfristig ein oder laola1.tv überträgt im Internet.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 14
 
Kommentar von: hoferle2 24.07.2017 12:26 melden
Wenn er die zwei klaren Roten Karten für die Austria gegeben hätte, hätte das ein Megadesaster für die Austria gegeben. Die Austria kann froh sein, dass der Schiedsrichter DAS übersehen hat.

Generell war Altach in allem überlegen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 17
 
Kommentar von: hoferle2 22.07.2017 09:50 melden
Die Behandlung muss aber schnell sein. Wer weiß, wer sich nach Schwarz/Blau noch einen Arztbesuch leisten kann.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 17
+ 5
 
Kommentar von: hoferle2 22.07.2017 09:49 melden
Ziemlich peinlich wie Strache dem Kurz ganz tief in den Hintern kriegt, um dann den Vizekanzlerposten zu bekommen. Machtgeilheit führt eben auch zu solch peinlichen Statements.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 46
+ 13
 
Kommentar von: hoferle2 21.07.2017 14:40 melden
Da Egger generell nur furchtbare Politik betreibt, kann man sich auch immer aufregen. Egal um was es geht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 52
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 21.07.2017 14:38 melden
Egger ist immer noch Bürgermeister, nicht Wirtschaftsmeister. Er wurde von den Bürgern gewählt, für diese sollte er da sein.

Es gäbe auch Alternativen für den Bau, bzw. andere Bauweisen, die der Bevölkerung nicht so sehr schaden würden. Doch das ist Egger komplett egal.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 128
+ 32
 
Kommentar von: hoferle2 21.07.2017 13:35 melden
Blödsinn. Er hat diesen wahnsinnigen Deal selber ausverhandelt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 49
+ 8
 
Kommentar von: hoferle2 21.07.2017 10:49 melden
Man sieht wieder. Dieter Egger ist die eigene Bevölkerung komplett egal. Er kriecht der Wirtschafts tief in den Hintern (wie schon beim Cineplexx als er den Billiglohnzahlern wesentliche Abgaben erlassen hat) und schert sich einen Dreck über die Interessen der Hohenemser Bürger.

Dieter Egger, ein Mann für die reiche Wirtschaft und Feind der Bürger!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 161
+ 48
 
Kommentar von: hoferle2 21.07.2017 09:51 melden
Das Problem ist weniger der Verband, sondern das Land Vorarlberg, das lieber 20 Mio in eine sinnlose Skisprungschanze oder 10 Mio in eine sinnlose Rodelbahn verschwendet, anstatt ein gutes Stadion in Vorarlberg mitzufinanzieren. Da sprech ich davon, alles zu bezahlen.
Stadionverbot für Markus Wallner!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 45
 
Kommentar von: hoferle2 17.07.2017 14:52 melden
Was ist der Nagel doch für eine peinliche Figur. Nicht der Hauptsponsor macht es aus, sondern die gute Arbeit in Altach macht es aus, dass man einen guten Hauptsponsor hat. Längle hat mit allem vollkommen Recht. Lustenau muss zuerst liefern. Aber der Hubi will nur, dass man ihm ohne Gegenleistung ein Stadion hinbaut. Ohne Beteiligung des Vereins versteht sich. Wieso soll der Steuerzahler das machen? Noch vor kurzem standen sie kurz vor der Pleite, die Lizenz wurde in erster Instanz sogar verweigert. Bis heute müssen die Lustenauer finanzielle Auflagen erfüllen, um Profifußball spielen zu dürfen. Aber geht der Nagel jetzt verantwortungsvoll um? Natürlich nicht. Er kauft wie wild irgendwelche Brasilianer ein, die keiner kennt, er verpflichtet altgediente und ausrangierte Ex-Erfolgreiche wie Drazan, der von St. Pölten, Admira und Altach abgelehnt wurden, oder Ronivaldo, der ewig verletzt war. Lustenau ist kein Profiverein, die Austria gehört in die neue 2. Liga als Amateurverein.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 60
+ 111
 
Kommentar von: hoferle2 13.07.2017 11:54 melden
Ich hab da eher den peinlichen Korrekturversuch gemeint. Deshalb gibt es einen Nachrichtenbaum.
Fail ist auch ein Substantiv. Deshalb kann dies hier auch angewandt werden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 5
 
Kommentar von: hoferle2 13.07.2017 11:51 melden
Die Treffen sind selbstverständlich illegal.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 8
 
Kommentar von: hoferle2 13.07.2017 11:50 melden
WTF? Du meinst das wirklich ernst?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 10
 
Kommentar von: hoferle2 13.07.2017 11:48 melden
Du weißt noch was unter schwarz-blau passiert ist?
Wie die FPÖ ganz Kärnten in die Pleite getrieben hat...
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 54
+ 6
 
Kommentar von: hoferle2 13.07.2017 11:47 melden
So ist es. Wenn man dazu noch bedenkt, dass es unter der schwarz-blauen Regierung soviel Einbürgerungen gegeben hat wie sonst nie. Keine Regierung hat dafür gesorgt mehr Ausländer zu Österreichern zu machen als ÖVP und FPÖ. Wieso die Leute trotzdem noch die FPÖ wählen? Ganz einfach, die brüllen gegen die Ausländer. Hass ist immer noch das beste Mittel. Auch wenn sie selber was anderes machen.
http://www.statistik.at/wcm/idc/groups/b/documents/webobj/mdaw/mdiy/~edisp/022160.png
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 57
+ 4
 
Kommentar von: hoferle2 13.07.2017 11:43 melden
Identitäre keine Gewaltdemos? Glaubst du das ernsthaft? In Graz als Identitäre Gegner angegriffen haben. In Wien wurden gewaltsam Bühnen gestürmt und Eigentum zerstört. Identitärenchef Martin Fellner, der in der U-Bahn wild mit seiner Pistole schießt. In Lille, wo 3 Identitäre ein Punkband-Mitglied krankenhausreif geprügelt haben.....
Die Liste ist bei weitem nicht vollständig.
Aber wenn man auf dem rechten Auge so blind ist wie du....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 62
+ 10
 
Kommentar von: hoferle2 13.07.2017 11:36 melden
Also nicht mehr Polizisten, sondern bessere Polizisten effektiver einsetzen.

So wäre zumindest eine sinnvolle Interpretation. Außer man hat nur einen bösen Schuldigen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 12
 
Kommentar von: hoferle2 12.07.2017 22:18 melden
Fail!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 8
 
Kommentar von: hoferle2 09.07.2017 10:28 melden
Ein großteil davon werden wohl neider aus lustenau sein.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 4
 
Kommentar von: hoferle2 09.07.2017 10:27 melden
Er hat dovedan für ein handgeld vom lask gekauft und teuer nach deutschland verkauft. Gut gemacht georg.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 2
 
Kommentar von: hoferle2 09.07.2017 10:25 melden
Blödsinn. Da war man mit dovedan ausreichend aufgestellt. Und ein spieler wie oberlin kommt ohne goodwill von salzburg nicht zu einem verein mit den finanziellen möglichkeiten wie altach sie hat.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 3
 
Kommentar von: hoferle2 09.07.2017 10:23 melden
So ein blödsinn. Die transfereriode läuft noch bis ende august und bis dahin ist noch viel zeit, da auch viele spieler noch pokern. Gute transfers und schnäppchen kommen auch noch am letzten tag zu stande.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 3
 
Kommentar von: hoferle2 05.07.2017 01:44 melden
Themessl will also nicht die ganze Legislaturperiode bleiben und noch ein paar Jahre gut abcashen und seiner Pflicht als gewählter Abgeordneter nicht nachkommen. Wirklich vorbildlich.

Und Bösch hat seinen Auftrag von der Bundes-FPÖ nun wohl auch erfüllt. Die Ländle-Freiheitlichen wurden auf Strache Kurs gebracht, unliebsame Kritiker wurden entsorgt oder zum Schweigen gebracht und Bösch wird dafür mit einem gut dotierten Nationalratsmandat beschenkt. So läuft die Postenbeschaffung bei der FPÖ!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 9
 
Kommentar von: hoferle2 05.07.2017 01:35 melden
Jeden Monat das AMS zu Geld kassieren ist heutzutage also schon "für den Rest sorgen". Aha
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 78
+ 10
 
Kommentar von: hoferle2 05.07.2017 01:32 melden
Aufruf zum Mord. Sowas ist in Österreich strafbar. Ich hoffe die Polizei liest mit und trackt die IP-Adresse.

Unglaublich wie Leute wie tomtom01 unsere Gesetze nicht akzeptieren.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 198
+ 13
 
Kommentar von: hoferle2 05.07.2017 01:25 melden
Das hat der Falter zB gemacht. Die Kurz-ÖVP hat sie noch mehr an seine Wünsche angepasst und der Strache hat sie sowieso sofort geglaubt, weil sie ihm gepasst hat.

Also musst doch gerade du dem Falter für die Nachforschung gratulieren und hoffen, dass er so weiter macht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 4
 
Kommentar von: hoferle2 04.07.2017 15:13 melden
Der Konjunktiv ist für seriöse Journalisten. Strache und Trump hingegen verkaufen Berichte über Angebliches als die Wahrheit.

HC Strache und seine Partnermedien oe24 und Krone generieren durch solche angeblichen Faktenmeldungen (die später oft von neutraler Seite korrigiert werden) viele Klicks und dementsprechend teilen sie ihre "News" auch gegenseitig.

Es ist schon witzig, dass du genau das bei anderen kritisierst, was deine Lieblinge selber verbrechen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 17
 
Kommentar von: hoferle2 04.07.2017 15:10 melden
Dein Schatzi HC hat übrigens auch aufgrund dieser Studie ein Verbot gefordert.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 17
 
Kommentar von: hoferle2 04.07.2017 15:06 melden
Es sollte generell keine konfessionellen Kindergärten und Schulen geben. Diese Limitierung auf islamische Kindergärten ist reiner Populismus von Kurz und Co. Religion raus aus der Schule und Kindergärten. Aus, Fertig!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 24
+ 100
 
Kommentar von: hoferle2 04.07.2017 11:42 melden
Bis zum nächsten Auftritt im Bierzelt.

Er passt sich eben seinem Publikum an. Das mag werbetechnisch klug sein. Ich finde es falsch und verlogen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 91
+ 23
 
Kommentar von: hoferle2 04.07.2017 11:41 melden
Ein souveräner Auftritt ändert nichts an dem furchtbaren Inhalt. Aber wer sich nur wegen des Auftritts zu einem Kreuzerl überzeugen lässt, .... soll es so sein.

Ob man Kurz oder Strache vorziehen soll, stellt sich bei mir nicht, ich kann beide nicht wählen. Die Inhalte unterscheiden sich sowieso nur minimal.

Das Problem ist: Es gibt auch keine wählbaren Alternativen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 122
+ 40
 
Kommentar von: hoferle2 03.07.2017 16:30 melden
Die Medien manipulieren die Medien. HAHAHAHA.

Wenn du keine EU kritische Nachrichten liest, dann liest du offensichtlich nicht viel. Es gibt genügend EU kritische renommierte Zeitungen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 0
 
Kommentar von: hoferle2 03.07.2017 16:27 melden
Kannst du diese Fakten belegen? Oder woher kommen diese Zahlen?

Wer einfach ohne Quelle irgendwelche Zahlen schreibt, der ist mindestens genauso unseriös.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 0
 
Kommentar von: hoferle2 03.07.2017 16:25 melden
Du hast ganz offensichtlich keine Ahnung von der Medienlandschaft in den USA.

Von wegen nur eine Meinung.

Einen wesentlichen Teil machen die lokalen Sender aus, die von Fox News immer mehr übernommen werden.

Bei den großen Nachrichtensender ist der Trump Hauskanal sowieso führend.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 0
 
Kommentar von: hoferle2 03.07.2017 16:20 melden
Nur weil du Fakten nicht glauben willst, sind es keine Märchen.

Wie oft wurde Trump der Lüge überführt? Oder wahrscheinlich sind seine Aussagen von den Medien manipuliert worden. Oder man hat seinen Twitter Account gehackt.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 1
 
Kommentar von: hoferle2 03.07.2017 16:18 melden
Die Medien können weiterhin die Lügen ihres Präsidenten Trump verbreiten (Fox News, Breitbart, etc.) oder sie können ihren Job machen und über die katastrophale Trump Politik berichten.

Es steht dir natürlich frei, die Trump-Propaganda von Fox News und Breitbart ungeprüft zu glauben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 2
 
Kommentar von: hoferle2 03.07.2017 16:14 melden
Pressediktatur von Fox News?
Oder doch nicht. Fox News und Trump bleibt eine innige Liebesbeziehungen.
Und FN übernimmt jetzt klammheimlich die kleinen, lokalen Newssendungen und sorgt so für positiven Trump Journalismus in den USA.

Und sowas wollen die Trump Bubis? Bitte nicht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 1
 
Kommentar von: hoferle2 03.07.2017 16:10 melden
Nenn mal ein Beispiel.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 4
 
Kommentar von: hoferle2 01.07.2017 10:40 melden
Die Evolution hat nicht entschieden wer diese Kinder aufziehen soll. Und sie hat die künstliche Befruchtung nicht entschieden. Wenn es nach der Natur ginge, dürfte es die Ehe gar nicht geben.
Erziehung entwickelt sich weiter. Bis vor kurzem war die Erziehung Aufgabe der Großeltern (in der Natur übrigens auch nicht vorgesehen), weil die Eltern beide auf dem Feld arbeiten mussten.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 3
 
Kommentar von: hoferle2 01.07.2017 10:36 melden
Bist du etwa neidisch?

Ach ja, auch Heterosexuelle können Analsex haben. Ist in den USA sehr beliebt bei jungen Gläubigen, da dies vor ihrem Gott nicht als Sex vor der Ehe zählt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 2
 
Kommentar von: hoferle2 01.07.2017 10:33 melden
Na Gott sei Dank hat die Natur die Ehe eingeführt, sonst wäre die Menschheit schon am Ende.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 3
 
Kommentar von: hoferle2 01.07.2017 10:32 melden
Du beweist leider deinen letzten Satz.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 3
 
Kommentar von: hoferle2 01.07.2017 10:28 melden
Wenn man nach dem Argument den Alle-Ehen-Gegner geht, also dass das Zeugen von Nachwuchs im Vordergrund steht, müssen sie wohl alle deine Vorschläge umsetzen. Denn nur so wird neues Leben gefördert.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 3
 
Kommentar von: hoferle2 01.07.2017 10:25 melden
Eine lesbische Frau kann auch ohne Ehemann Mutter werden. Dafür braucht es keine exklusive Ehe zwischen Mann und Frau.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 2
 
Kommentar von: hoferle2 01.07.2017 10:23 melden
So ist es. Erdogan hätte mit seiner Politik viele Freunde in Vorarlberg und im VOL-Forum.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 6
 
Kommentar von: hoferle2 01.07.2017 10:21 melden
Das arme Kind! Das soll lieber in der liebevollen Mann-Frau-Familie leben, bei der der Vater ständig säuft und die Mutter schwere Depressionen hat.

Dort muss es nicht unter der Liebe von zwei Schwulen leben, die einem Kind ein sorgenfreies Leben bieten könnten.

Denkt denn niemand an die Kinder!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 26
+ 9
 
Kommentar von: hoferle2 01.07.2017 10:19 melden
Männliche und weibliche Bezugspersonen müssen nicht zwangsläufig Vater oder Mutter sein. Viele Kinder haben zu Nicht-Eltern einen besseren Draht, weil der Vater zb nie zuhause ist. Eltern müssen nur sicher stellen, dass weibliche und männliche Erziehungseinflüsse gibt. Das können auch homosexuelle Paare erreichen. Viele heterosexuelle Paare schaffen das nicht, also Kinder wegnehmen?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 30
+ 8
 
Kommentar von: hoferle2 01.07.2017 10:15 melden
Das heißt du willst den Alleinerziehern das Erziehungsrecht entziehen, da den Kindern hat das Recht auf Vater und Mutter verweigert wird.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 9
 
Kommentar von: hoferle2 29.06.2017 23:26 melden
Wo ist der Tausendgfrasta? Oder der Pole oder die anderen Deppen die ein sofortiges Ausscheiden hervorgesagt haben?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 29
+ 47
 
Kommentar von: hoferle2 24.06.2017 10:23 melden
Ziemlich wild in welche Angstgesellschaft unsere beiden Neuregierungsparteien geführt haben. Da können wir uns ab Oktober auf etwas einstellen......
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 21
 
Kommentar von: hoferle2 22.06.2017 10:22 melden
Die Passwörter der FPÖ sind ja nicht gerade kreativ.

http://www.oe24.at/oesterreich/politik/heilheil-Riesen-Wirbel-um-Gudenus-Passwort/239624442

Dürfte nicht schwer sein.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 56
+ 28
 
Kommentar von: hoferle2 21.06.2017 16:57 melden
Ach ja, die Austria Hooligans. Gruppierungen davon waren ja auch stark bei den Pegida-Demos dabei. Logisch, dass die sich so aufführen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 1
 
Kommentar von: hoferle2 21.06.2017 09:53 melden
"Wir Vorarlberger" HAHA. Lustenau ist doch seit Jahren nur mehr eine unscheinbare Legionärstruppe.
Altach hat mich Kobras, Zech, Netzer, Zwischenbrugger, Müller, Nussbaumer und Tartarotti sieben Vorarlberger im Kader. Jäger hat den Verein leider verlassen. Dazu kommen noch 16 weitere Österreicher und nur 3 Legionäre (Galvao, Ngamaleu und Mahop).
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 19.06.2017 14:27 melden
Altach hat den besten Rasen der Liga.
Aber was will man solch Ahnungslosen wie dir noch beibringen.

http://derstandard.at/2000029119889/In-Vorarlberg-gibt-es-den-besten-Rasen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 40
 
Kommentar von: hoferle2 18.06.2017 15:19 melden
Das VOL-Forum macht sich doch immer für starke Grenzen stark. Jetzt wird hier plötzlich über die Konsequenzen gestänkert?

Da versteht man den kleinen Mann des Volkes nicht mehr....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 23
 
Kommentar von: hoferle2 14.06.2017 23:37 melden
Sind ja mittlerweile mehr Ausländer als Österreicher dabei. Peinliche Legionärstruppe.

"Wir Vorarlberger!" LOOOL
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 25
+ 40
 
Kommentar von: hoferle2 14.06.2017 10:49 melden
Manche wollen nun mal lieber arbeiten. Kurzi und Co wollen lieber Wahlkampf. Da ist mir Ersteres doch lieber.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 5
 
Kommentar von: hoferle2 14.06.2017 10:49 melden
Das kommt eben darauf an welche Differenzierung man haben möchte.

Die Grünen möchten sie aufgrund Leistung und Begabung.

FPÖ und ÖVP wollen sie aufgrund Einkommen der Eltern. Die Reichen ins Gymnasium, die Arbeiter in die Hauptschule.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 5
 
Kommentar von: hoferle2 14.06.2017 10:46 melden
Immer diese blöde Meinungsfreiheit....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 8
 
Kommentar von: hoferle2 13.06.2017 12:08 melden
Also ich wohne auch da und ich bin nicht beunruhigt. Fake News!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 130
+ 15
 
Kommentar von: hoferle2 09.06.2017 13:03 melden
Ein Dach, wenn auch nur provisorisch, kommt ja.

Und wenn du eine eine neue Tribüne um den Wahnsinnsablösepreis von 50-90.000 Euro bauen kannst, dann darfst du sofort anfangen. Ganz ohne Chaos.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 44
 
Kommentar von: hoferle2 09.06.2017 13:01 melden
Seit wann ist die Steiermark in Oberösterreich?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 34
 
Kommentar von: hoferle2 08.06.2017 10:33 melden
Wieder logisch, dass die VOL-User alle nach Verboten rufen. Schließlich sind sie großteils Fans der blauen Verbotspartei.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 186
+ 25
 
Kommentar von: hoferle2 06.06.2017 10:10 melden
Viele Busse im öffentlichen Verkehr (vor allem im Oberland) sind von privaten Unternehmen und werden angemietet.

Das ändert natürlich nichts, dass fremdes Eigentum nicht beschädigt werden darf.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 19
 
Kommentar von: hoferle2 04.06.2017 10:26 melden
So ein Blödsinn. Aber was wäre die Welt ohne Vorurteile?

Nach deiner Logik müssten heterosexuelle Paare nur heterosexuelle Kinder haben. Dasist nun mal auch nicht der Fall. Außerdem "wird" niemand als Schwuler erzogen.

Unglaublich wie rückständig unser Ländle heutzutage noch ist.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 19
 
Kommentar von: hoferle2 02.06.2017 20:02 melden
Dieses Niveu, ist das eine Creme? Oder was soll das sein?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 1
 
Kommentar von: hoferle2 02.06.2017 17:09 melden
Äh, würdest du den Bericht auch lesen, dann wüsstest du, dass der Fotograph nicht der Mann ist, der die Kinder locken wollte. Dies hat die Polizei auch schon bestätigt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 16
 
Kommentar von: hoferle2 02.06.2017 15:13 melden
Welches Team soll das sein? Altach mal nicht. Und was ist die Euroliga?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 3
 
Kommentar von: hoferle2 02.06.2017 14:37 melden
Einer davon war zumindest Gouverneur von Kalifornien, einem Staat, wäre er unabhängig, der einen Platz in den G8 hätte. Und dort war er Vorreiter in Sachen Umweltpolitik. Kein Wunder, dass er sich aufregt, dass Trump alles kaputt macht. Und er hat auch jedes Recht dazu.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 27
+ 54
 
Kommentar von: hoferle2 02.06.2017 10:22 melden
So wie vor zwei Jahren als man es nur wegen 1 Tor nicht in die Gruppenphase geschafft hat.
Österreich wäre gar nix ohne seine Nörgler.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 11
 
Kommentar von: hoferle2 02.06.2017 10:21 melden
Zum Traditionsclub aus Lustenau? Wieso sollte Altach zum FC blicken? :)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 16
 
Kommentar von: hoferle2 02.06.2017 09:00 melden
Du blamierst dich ständig mit deinen Beiträgen, da brauchst du nicht Fan einer Mannschaft zu sein.

Natürlich werden die ersten beiden Runden im Schnabelholz gespielt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 34
 
Kommentar von: hoferle2 02.06.2017 08:58 melden
Doch, Rapid hätte noch unverdienter in den EC kommen können. Die haben die ganze Saison mieserabel gespielt. Altach nur im Frühjahr. 3 Punkte ist natürlich auch Fake-News.

Von Messi und Co wurde nur geschrieben, weil das Stadion ausgebaut werden sollte. Das kam nicht vom Verein, sondern von der Bürgerliste Altach.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 35
 
Kommentar von: hoferle2 01.06.2017 18:11 melden
Aufgrund der Setzliste ist ein Verein aus Kasachstan in der ersten Runde ausgeschlossen, auch die Chance auf einen Gegner, der wirklich weit weg wäre, ist ziemlich gering. In der 2. Runde könnte auch Vaduz ein Gegner sein. Wie hoch die Reisespesen sind, sind ungewiss.

Allein wenn man die zweite Runde erreicht, sind das schon 425.000 Euro, die man von der UEFA bekommt, nochmals 230.000 Euro wenn man noch eine Runde weiterkommt. Dazu kommen TV-Gelder, Einnahmen aus Catering in Vorarlberg und Zuschauereinnahmen. Dagegen sind die Ausgaben im Tivoli (wo sowieso erst ab Runde 3 gespielt würde) sind da verhältnismäßig gering.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 4
 
Kommentar von: hoferle2 01.06.2017 14:34 melden
Scherb ist endlich weg, deswegen wird es endlich aufwärts gehen.

Ich hoffe zwar nicht, dass Salzburg gewinnt, aber dass Rapid verliert. ;)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 18
 
Kommentar von: hoferle2 01.06.2017 14:33 melden
Der Trainingsauftakt ist unabhängig von der Qualifikation am 12.6., wie auch bei den meisten anderen Vereinen. Statt den Qualispielen würde man stattdessen Testspiele spielen.

Die Mehreinnahmen würden helfen, neue Spieler zu holen bzw. das Stadion endlich weiterzubauen. Ich sehe in der Quali so gut wie nur Vorteile.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 21
 
Kommentar von: hoferle2 27.05.2017 15:07 melden
Ich erinnere mich an das Spiel gegen Sturm zuhause als man in der NSZ das entscheidende Tor kassiert hat oder an das Auswärtsspiel bei Rapid als eine Fehlentscheidung in letzter Minute Rapid das Tor zum Ausgleich brachte. Glück und Pech heben sich in der Saison meist auf.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 31
 
Kommentar von: hoferle2 27.05.2017 10:43 melden
.... durchgefüttert wird, wird das egal sein.

Kein Wort verliert Tomaselli über die unnötigen Umstellungen von Scherb in der Defensive. Die Erfolgreiche Dreierkette hat er aufgelöst, erst als er sie wieder gebracht hat, lief es besser. Er hat Dovedan, Jäger und Netzer auf den falschen Positionen eingesetzt, in denen sie ihre Stärken nicht ausspielen konnten.

Es gäbe noch viel mehr Kritik über Scherb zu schreiben, doch dafür reicht der Platz nicht. Die Beurlaubung war absolut richtig und man muss das Altacher Publikum loben, dass sie so lange Geduld gezeigt haben und trotzdem zu den Spielen gekommen sind. Tomaselli hingegen sollte sich für seine peinliche Kritik an den Fans schämen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 53
 
Kommentar von: hoferle2 27.05.2017 10:37 melden
Es ist unglaublich wie tief im Hintern der Altacher Tomaselli sitzt. Das sieht man schon alleine an seinen Berichten, die selten die Wahrheit widerspiegeln. Aktuelles Beispiel ist der Lattenpendler beim letzten Spiel, der klar hinter der Linie war.

Dass das Fehlen von Prokopic vergessen wurde, ist natürlich ebenfalls ein Blödsinn. Vergessen hat der Autor allerdings, dass im Herbst Aigner und Zwischenbrugger fehlten, Zech war länger nicht dabei, Prokopic verpasste ebenfalls einige Spiele. Zivotic, der öfters verletzt war, fiel auch aus, Harrer detto.

Die Vorwürfe von Tomaselli gegen die Fans sind ungeheuerlich und unverschämt. Auf der Süd habe ich keine Beleidigungen gehört, nur Pfiffe und Scherb raus. Und die waren hochverdient. Wieso soll man als Fan, der viel Geld und Engagement in den Verein steckt und das Team trotzdem (auch bei viel Regen) unterstützt hat, keine Kritik äußern dürfen, die absolut berechtigt ist? Ok, dem Autor, der bequem auf der Tribüne sitzt und vom Verein .....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 64
 
Kommentar von: hoferle2 26.05.2017 13:41 melden
Wer gestern im Schnabelholz war, weiß, dass nur die wenigstens etwas gegen Canadi hätten.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 28
+ 16
 
Kommentar von: hoferle2 26.05.2017 13:40 melden
Ihm fehlt die Lizenz, um dauerhaft Trainer zu sein.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 38
 
Kommentar von: hoferle2 26.05.2017 12:43 melden
so ist das Business. Auch in den großen Ligen, deshalb ist dein Nick auch ziemlich peinlich.

Man wird ihn nur nicht mehr während der Saison gehen lassen bzw. keine AK vereinbaren.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 10
 
Kommentar von: hoferle2 26.05.2017 12:41 melden
Grabherr, Berchtold und Flögel fehlt die Lizenz. Die Deutschen sind nicht leistbar (und Effenberg auch qualitativ schlecht).
Und Kühbauer? Seriously?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 15
 
Kommentar von: hoferle2 26.05.2017 12:38 melden
Du hast im Herbst wohl kein Altach Spiel gesehen.
Oder auch verpasst, dass diese Mannschaft nur wegen einem Tor die Europa League Gruppenphase verpasst hat.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 17
 
Kommentar von: hoferle2 26.05.2017 12:37 melden
natürlich ist er - bezahlt - beurlaubt. Das hat der Geschäftsführer auch anfangs so gesagt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 12
 
Kommentar von: hoferle2 26.05.2017 12:33 melden
Sehr richtig!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 26
 
Kommentar von: hoferle2 26.05.2017 11:25 melden
Barisic ist Trainer in der Türkei. Leistbare Trainer gibt es derzeit nicht. Oder welche wären das?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 10
 
Kommentar von: hoferle2 26.05.2017 11:22 melden
Das Clubmanagement konnte nicht anders, da der Vertrag dies zuließ. Man hat da wohl auch dazugelernt und wird in Zukunft die Verträge anders gestalten.

Ich habe mich damals auch wegen Canadi aufgeregt, aber derzeit ist er die beste Wahl.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 53
+ 20
 
Kommentar von: hoferle2 19.05.2017 09:17 melden
LOL,8.08% Wahlbeteiligung bei unserer ach so tollen FH. Ziemlich peinlich.

Viel Schlimmer finde ich, dass die AG fast ein Viertel der Stimmen bekommen hat. Die AG-Wähler lesen offenbar keine Zeitung und sind mehr an den organisierten Parties interessiert.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 2
 
Kommentar von: hoferle2 05.05.2017 22:59 melden
Ziemlich peinlich, dass Baumgartner seine Texte auf Facebook nicht selber schreibt (wohl eher von der Red Bull Marketingabteilung). Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass er sich keiner öffentlichen Diskussion stellt bei der er keine Einflüsterer hat.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 55
+ 79
 
Kommentar von: hoferle2 05.05.2017 10:53 melden
Natürlich was das richtig. Jeder seriöse Unternehmer (auch kleine) würde so ein System benutzen, um die eigenen Finanzen im Griff zu haben. Jetzt sind eben viele sauer, weil sie nicht mehr pfuschen können.

Aber es gibt eben viele Ausreden wenn man es nicht schafft, ein Unternehmen wirtschaftlich zu führen.

Die Registrierkassenpflicht funktioniert in anderen Ländern ebenfalls wunderbar. In Österreich wird allerdings wie üblich nur gemotzt.

Ach ja, der Rote Daumen ist links. Dort klicken!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 122
+ 50
 
Kommentar von: hoferle2 05.05.2017 10:48 melden
Ausrede. Es gibt billige Registrierkassen, die mit eigener Simkarte und ohne Anschluss problemlos funktionieren.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 31
+ 31
 
Kommentar von: hoferle2 02.05.2017 18:32 melden
"Mimimimi, die sind alle sooo pöse. Und wir supi patriotisches AfDler sind immer die Opfer der pösen Systemmedien".

Witzig, dass sich die Leute, die sich über Ehring aufregen über die Rülpser von Baumgartner noch gejubelt haben. Aber das ist wohl was ganz anderes. Einfach nur peinlich.

Und dann kommt natürlich noch der Linkslink, der hier ständig Leute mit Unwahrheiten denunziert und sich hier als der politisch korrekte Aufpasser aufführt. Heuchelei der höchsten Stufe.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 71
+ 31
 
Kommentar von: hoferle2 30.04.2017 12:23 melden
Du meinst den Trainer, der so gut wie nie in Vorarlberg ist, weil er lieber in St. Pölten bleibt statt das Team in Vorarlberg zu trainieren? Der Trainer, der ein perfektes Team übernommen hat und er geschafft hat, dass keiner mehr an die Leistungen im Herbst anschließen kann? Nein, er soll nicht aufstellen. Die 4er Kette hat unsere Defensive zerstört, Netzer im Mittelfeld ist ein Totalausfall und Luxbacher in der Offensive war einfach nur dumm. Man hat ja gesehen was - vor allem in der 1. Hälfte - rausgekommen ist.

Ok, der Benjamin war ein peinlicher Fehler von mir, da ich ihn sonst nur beim Spitznamen nenne. Das ändert aber nichts daran, dass ich inhaltlich richtig liege.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 32
 
Kommentar von: hoferle2 30.04.2017 10:13 melden
Ohne diesem Antitrainer, der mit seiner lächerlichen Anfangsaufstellung gezeigt hat, dass er kein guter Trainer ist, gewinnt man solch ein Spiel locker. Alles Gute Benjamin Zech!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 35
 
Kommentar von: hoferle2 29.04.2017 17:54 melden
Scherb muss weg und Grabherr rein. Dann klappts auch mit dem Europacup!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 23
 
Kommentar von: hoferle2 29.04.2017 14:56 melden
Du meinst das Kopftuch, das bei uns Christen Tradition hat? So gefährlich?

http://www.dasbiber.at/content/die-christen-und-das-kopftuch
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 6
 
Kommentar von: hoferle2 29.04.2017 14:50 melden
Die ersten zwei Sager kommen von der GAJ. Hat trotz ähnlich klingendem Namen nichts mit den Grünen zu tun, war nie eine von den Grünen kontrollierte Organisation, die es jetzt sowieso nicht mehr gibt.
Der Maria Sager kommt von der AKS, hat mit den Grünen überhaupt nichts zu tun.

Also wieso kommst du mit irgendwelchen Sachen, die mit vbB überhaupt nichts zu tun haben? Typische Fake-News eben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 14
 
Kommentar von: hoferle2 28.04.2017 09:30 melden
Gibt es an diesem Bereich irgend etwas das man verstehen muss?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 28.04.2017 09:29 melden
Und jetzt bitte nochmals in unserer Sprache.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 5
 
Kommentar von: hoferle2 28.04.2017 09:27 melden
Die Schülerunion ist die Schulorganisation der ÖVP. Sie wird von ihr erhalten und finanziert. Und diejenige organisiert einen Veranstaltung (Diskussion kann man das nicht nennen, denn da müssten Argumente auf Gegenargumente treffen) ausschließlich mit Parteimitgliedern.

Wie verblendet kann man sein?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 14
 
Kommentar von: hoferle2 19.04.2017 19:28 melden
Ich hab mal eine Studie gelesen, dass Homosexuelle in Online Dating Börsen extrem intolerant sind. Akzeptiert wird nur ein geringer Teil. Nicht nur bei den äußeren Merkmalen... keine Fetten, keine Alten, ....

Auf einem Festl in Innsbruck habe ich mehrere Lesben der lokalen Community getroffen, die einen extremen Hass auf Männer hatten. Ohne jemanden zu kennen, wurde sofort ein Urteil gefasst.

Nicht jeder Schwule ist tolerant, lieb und nett. Wie schon gesagt, es kommt auf die Persönlichkeit an und nicht auf das was man im Bett präferiert.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 19.04.2017 19:23 melden
Ich habe es gelesen. Du erkennst einfach nicht dein Vorurteil.

Ich kenne sehr viele heterosexuelle Männer,die sehr gut mit Frauen . umgehen. Mehr als umgekehrt. Ich kenne auch Homosexuelle, die Frauen gar nicht ernst nehmen, sie ignorieren und links liegen lassen.

Das heißt, ich kann deine These nicht bestätigen.

Übrigens, dass du mir automatisch Unkenntnis und Dummheit vorwirfst, ist ein Indiz, dass nicht nur ein Vorurteil in deinem Kopf steckt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 4
 
Kommentar von: hoferle2 19.04.2017 13:56 melden
Hat sich Vidal beschwert, dass er eigentlich schon in Minute 48 vom Feld hätte müssen. Oder haben sie sich beschwert, dass das 2:1 Abseits war. Lächerliche Bayern, aber wieso sollen die Spieler anders als ihre Fans sein.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 40
+ 67
 
Kommentar von: hoferle2 19.04.2017 13:44 melden
Das ist leider auch nur ein lächerliches Vorurteil und damit bist du nicht besser als die Homophoben in diesem Forum.

Es gibt gute und böse Heteros, es gibt gute und böse Schwule. Es kommt eben nicht auf die sexuelle Orientierung an.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 19
 
Kommentar von: hoferle2 19.04.2017 13:41 melden
Und die beiden wollen ihre Meinung äußern. Was ist überhaupt dein Problem. Du forderst Verständnis für deine Meinungsäußerung, willst sie aber von anderen nicht?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 19.04.2017 13:39 melden
Hast du den Bericht nicht gelesen? Es ist eben für die beiden ein schönes, privates Ereignis, aber nicht für alle. Viele müssen sich weiterhin verstecken. Deshalb ist solch ein Hinweis wichtig. Dass es ganz offensichtlich deine homophoben Einstellung quält, sieht man an deinen Aufregern. Sonst könntest du es genüsslich ignorieren.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 12
 
Kommentar von: hoferle2 19.04.2017 13:36 melden
Solange eine solche Partnerschaft immer noch so ein Aufreger ist (vor allem bei dir), ist es gut, dass es solche Meldungen gibt. Es wird leider noch lange dauern, bis so etwas niemand mehr interessiert.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 20
 
Kommentar von: hoferle2 19.04.2017 13:35 melden
Hmm, also ich denke nicht, dass ich dazu gehöre. Trotzdem gefallen mir Fußball, Alkoholgenuss und Jassen. Gerne auch in Kombination.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 13
 
Kommentar von: hoferle2 19.04.2017 13:33 melden
Mal schauen. Strache ist kein Haider.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 26
+ 6
 
Kommentar von: hoferle2 15.04.2017 13:51 melden
Also ich werde heute mein Bier ganz legal im Gasthaus kaufen und konsumieren. Ich wüsste nicht, dass diese Droge illegal ist.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 1
 
Kommentar von: hoferle2 15.04.2017 13:50 melden
Er ist ja nicht bei der FPÖ, bei der Ohrfeigen zur gesunden Erziehung gehören und Arschgreifen keine sexuelle Belästigung ist (HC wollte das ja straffrei machen).

Wem schadet das Kiffen als der Person selber? Bei Ohrfeigen sieht das nämlich anders aus.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 6
 
Kommentar von: hoferle2 15.04.2017 13:45 melden
Also ich kenne einige ehemalige Kiffer, die jetzt ganz normal in einer Familie leben, Kinder haben und jetzt nicht mehr kiffen.

Hingegen kenne ich Leute, die vom Alkohol nicht mehr losgekommen sind und ihr ganzes Leben versaut haben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 16
 
Kommentar von: hoferle2 14.04.2017 11:10 melden
Also dann muss ich deine mathematischen Kenntnisse hinterfragen oder du rundest generell auf ganze Zehnerstellen ab.

Also wenn du ernsthaft den Schnabelholz Umbau mit dem Haider und Stadienskandalprojek vergleichst, dann kann ich dich wirklich nicht mehr ernst nehmen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 5
 
Kommentar von: hoferle2 14.04.2017 11:05 melden
Die Verkaufszahlen sprechen eine andere Sprache. Je besser der Platz, desto mehr Tickets werden verkauft. Schlecht laufen unüberdachte Stehplatztickets bei Regenspielen.

Um sinnvoll eine Analyse zu erstellen, müssen die Auslastungen im Sitzplatzvergleich und die Auslastungen im nichtüberdachten Stehplatzbereich differenziert betrachtet werden. Und da sieht man klar, dass das große Problem an den unüberdachten Bereichen liegt. Die Verkaufszahlen zeigen deutlich, dass der Kunde bereit ist, für einen besseren Platz mehr Geld auszugeben. Der Kunde will aber nicht um 17 Euro im Regen stehen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 6
 
Kommentar von: hoferle2 14.04.2017 09:24 melden
Was soll fianziert werden? Bis dann steht die provisorische Tribüne, für die man viel Miete zahlt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 1
 
Kommentar von: hoferle2 14.04.2017 09:23 melden
Die Banken haben zumindest dafür eine Garantie für den Verein von 1,6 Mio abgegeben. Und ich glaube nicht, dass die das ohne Überprüfung machen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 2
 
Kommentar von: hoferle2 14.04.2017 09:19 melden
Für den Fan bedeutet das mehr Komfort, bessere Sicht und bessere Spiele, da der Verein sein Budget aufbessern konnte.

Finanziell sind durch gesteigerte Zuschauerzahlen mehr Steuern angefallen, der entsprechende Betrag, der die Gemeinde vorgestreckt hat, konnte bereits zurückgezahlt werden und höhere Mieteinnahmen konnten generiert werden. Zusätzlich bietet die neue Westtribüne einen deutlich besseren Lärmschutz.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 8
 
Kommentar von: hoferle2 14.04.2017 09:15 melden
Und was hat das mit diesem Thema zu tun, wo Ballspiele mit Privatgeldern finanziert werden? Oder bist du nur zum pöbeln hier.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 10
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 17:44 melden
die gemeinde ist eigentümer des stadions. deshalb war für das superädifikat eim gv beschluss notwendig.

warum sich die grünen hier aufregen, ist wohl Profilierungsgeilheit.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 6
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 17:42 melden
also sogar weniger als das einzugsgebiet von altach
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 10
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 16:41 melden
Ich dachte du wirfst niemanden etwas vor, offensichtlich doch.

Der Profibetrieb ist in einem GmbH ausgegliedert, der Verein zahlt alle Angstellten selber, zahlt Steuern (mittlerweile auch auf Eintrittskarten und Sponsorengelder, was ein normaler Verein nicht muss). Das Land zahlt da nichts. Die entsprechenden Kosten,die Bilanz und Jahresrechnung sind alle einsehbar.

Übrigens, der SCR Altach hat die größte Nachwuchsektion im Lande. Mehrere 100 Kinder nutzen den Verein als sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Und auch die AKA Vorarlberg wird vom Verein jährlich mit 120.000 Euro subventioniert.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 8
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 16:36 melden
Das Stadion wird nicht nur für den Europacup gebaut, sondern um in der Bundesliga längerfristig wettbewerbsfähig zu sein. Ein neues Stadion bringt dem Verein ein höheres Budget und damit bessere Chancen, in der Liga zu bestehen.

Nächstes Jahr wird das Budget gleich hoch sein wie heuer, da beim Stadion nichts vorwärts ging.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 10
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 16:22 melden
Natürlich. Selbst die Grünen sagen, dass es ihnen um Transparenz geht, nicht um Steuergelder. Dass die Gemeinde nichts mehr zahlt, war schon vor Jahren abgemacht und wird auch so eingehalten.

Übrigens, neben der Kommunalsteuer kassiert die Gemeinde jährlich einen sechsstelligen Betrag an Miete. Letztes Jahr gab es zusätzlich 100.000 Euro Geld für Gemeinde vom Verein.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 16:17 melden
In den letzten Wochen haben weitere Spieler verlängert, mehrere werden folgen. Der Kader wird weitgehend erhalten bleiben. Und wie schon gesagt, es gibt es kommende Saison nur einen "halben" Absteiger. Die Abstiegsgefahr ist minimal. Und später in der 12 Liga sowieso.

60%?? Von welchem Schnitt und Gesamtkapazität gehst du aus? Das stimmt sicher nicht.

Bei den Regenpartien bleiben viele Leute zuhause, während die überdachten Plätze trotzdem fast voll sind, auch gegen kleine Vereine. Gegen RBS waren Sitzplätze schon lange vor dem Spiel ausverkauft. Die Zuschauer schätzen den Komfort. Außerdem gibt es nächstes Jahr die Regelung, dass 50 % Sitzplätze sein müssen. Die Kapazität müsste auf ca 6500 begrenzt werden was den Schnitt ebenfalls senken würde.

ich sehe also weiterhin nichts was einen Umbau sinnfrei erscheinen lässt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 13
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 16:09 melden
Häh, genau das macht der Verein ja. Er wartet bis das Geld da ist.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 5
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 15:30 melden
Wenn es in die Hose ginge, wäre es Sache der GmbH, die dafür gerade stehen müsste.
Nochmals: Man verhält sich verantwortlichsvoll und verzögert den Bau, bis alle Kosten gedeckt sind. Ich weiß nicht was daran so schwer zu verstehen ist.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 5
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 15:20 melden
Hab abgesehen von der falschen Zahl ist das noch mehr ein Grund für einem Umbau, damit bei Regen die Leute nicht zuhause bleiben, sondern lieber ins Stadion gehen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 16
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 15:16 melden
Respektlos ist es jemanden etwas vorzuwerfen, das der Steuerzahler für etwas aufkommen muss, obwohl dies gar nicht der Fall ist. Hättest du dich richtig informiert (gelesen), dann hättest du auch nicht diesen falschen Blödsinn verzapft.

Hättest du das Video auch gesehen, wüsstest du, dass es selbst den Grünen hier nicht um die CL geht (haben sie im Video zugegeben). Der Stadionausbau ist in erster Linie für den Bundesligaligaalltag gedacht. Nur zusätzlich ist es gut, wenn die Europacupspiele auch in Vorarlberg gespielt werden können.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 5
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 15:13 melden
Die Frage ist warum ging nichts vorwärts. Diese Frage ist an die BH Feldkirch zu richten, die etliche Monate gebraucht hat, um einen Bescheid auszustellen.

Die Kosten für den Architekten übernimmt übrigens der Verein. Außerdem hat die Gemeinde den Betrag vorgestreckt, nicht das Land.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 5
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 15:11 melden
Ich widerlege deine Fehlinformationen, weil ich es nicht ausstehen kann, wenn jemand andere mit Unwahrheiten beschuldigt.

Der entsprechende Sponsor war ja da, er ist allerdings deshalb abgesprungen, weil die BH Feldkirch Monate gebraucht hat, um den entsprechenden Bescheid zu erstellen.

Der Sponsor ist also nicht aufgrund des Vereinskonzepts abgesprungen (was ihm offensichtlich gefallen hat, sonst hätte er nicht zugesagt), sondern weil die BH Feldkirch versagt hat und den Bau zu lange hinausgezögert hat.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 15:07 melden
Der Neubau ist Saches der GmbH, die ihn auch finanziert, nicht der Gemeinde. Die genannten Kosten des Architekten übernimmt ebenfalls der Verein.
Die GV-Sitzungen in Altach sind übrigens öffentlich. Zumindest waren das die hier genannten.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 6
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 15:03 melden
Also jetzt mal aus dem stegreif: Rapid und und Sbg gruppensiege in der EL. Austria Wien Gruppenzweiter. Auch die EL ist wichtig. Außerdem kriegt Österreich nächstes Jahr einen zusätzlichen Europacup-Startplatz.

Aufgrund des neuen Verteilungsschlüssels ist es noch wichtiger, dass das Stadion erweitert wird, da dies zu mehr Einnahmen (sowohl Zuschauereinnahmen als auch TV-Gelder) führt. Nächste Saison gibt es aufgrund der Reform nur einen halben Abstiegsplatz. Die Gefahr ist deshalb relativ gering. Dass Altach um den Abstieg spielt, hat man letztes Jahr auf über diese Saison gesagt. Wie jeder sieht, kam alles anders.

Es geht auch nicht nur um die internationalen Bewerbe. Ohne umgebautes Stadion wird man national nicht längerfristig wettbewerbsfähig sein. Ohne Umbau ist ein Abstieg wahrscheinlicher, da das Budget nicht entsprechend erhöht werden kann, um mit den anderen Vereinen mithalten zu können. Mit neuem Stadion wäre es möglich, ich längerfristig im neuen oberen Play-off zu halten
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 27
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 14:28 melden
Du bist echt planlos.

Erstens: Der Klub hat 2016 auf Platz 1 beendet und ist aktuell auf Platz 2 und damit 24 Punkte vom Abstieg entfernt. Welch große Mühe.

Wie gesagt, es geht um Privatinvestoren und solange die nicht da sind, wird nicht gebaut. Man trägt also die Verantwortung und geht dem Steuerzahler nicht auf die Nerven.

Wo sind die Kosten nicht transparent? Welche Kosten meinst du? Du argumentierst weiter wie die Grünen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 12
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 14:24 melden
Allein schon der Bau der Westtribüne war ein Erfolg und für den Bürger rentabel.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 20
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 14:23 melden
Wieso?

Weil die Vermarktungsmöglichkeiten besser wären?
Weil mehr Zuschauer aufgrund des besseren Komforts kommen würden? Ab 18/19 ist auch die Zuschauerzahl entscheidend, wie viel Geld der Klub vom TV-Geld bekommt.
Weil internationale Spiele zuhause gespielt werden können, was einen Vorteil für Verein, Fans und sogar für den Steuerzahler wären.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 42
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 12:58 melden
Das Stadion erfüllt nicht mehr die Lizenzkriterien der Bundesliga für die kommende Saison. Es ist also durchaus Druck da, das etwas gemacht werden. Die Option Nichtsimmerleins Tag (bzw. den Tag den du tatsächlich gemeint hast) gibt es nicht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 11
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 12:34 melden
Also der größte Blockierer in diesem Thema ist immer noch die ÖVP. Die weigert sich ständig, ein solches Projekt zu verwirklichen. Die geben lieber sinnlos 20 Mio für eine nutzlose Schanze und über 4 Mio für eine Bob-Bahn für ihre Spezies aus.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 54
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 12:28 melden
Lesen bildet. Der Verein zahlt die Kosten selber. Selbst Witzigmann bestätigt das im Interview. 2015 hat man bereits Europa League Qualifikation gespielt und ist nur hauchdünn an der Gruppenphase gescheitert.

Außerdem wird vom Verein genau das gemacht, es wird auf einen Sponsor gewartet.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 25
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 12:26 melden
DerGsiberger wie immer ahnungslos und dazu argumentiert genauso lächerlich wie die Grünen im Video.

Ein Ausbau ist wichtig, um sich besser zu vermarkten, das Budget zu erhöhen und selbständiger zu werden. Dazu kommt, dass der Verein zu den größten Steuerzahlern gehört. Der Steuerzahler kann also sogar profitieren. Aber du kannst ruhig weiterhin wie ein Grüner argumentieren. Es wird so auch nicht richtig.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 28
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 12:22 melden
Ein solches Stadion wird auch für die Europa-League benötigt. Und wie man 2015 gesehen hat, ist das nicht unwahrscheinlich. Schlussendlich hat nur ein Tor gefehlt gegen die Portugiesen. In die Europa League Quali wird man wahrscheinlich zum 2. Mal gehen. Die Stadionpläne sind richtig und wichtig.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 55
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 11:12 melden
Nein, ich beobachte nur die Verbote, die die FPÖ ständig will. Und da hält keine andere Partei mit. Nicht mal die Grünen.

Aber wer lieber die Augen vor allem schließt, der verschließt sie auch vor den Fakten.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 36
+ 15
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 10:23 melden
Habt ihr einen Ton?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 17
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 10:17 melden
So ist es, die FPÖ ist immer noch die größte Verbotspartei in Österreich.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 96
+ 29
 
Kommentar von: hoferle2 13.04.2017 10:17 melden
Man kann die Aussage der Grünen in vielen Punkten kritisieren, aber das ist so etwas von Lächerlich. Ist dir das nicht schon peinlich.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 28
+ 77
 
Kommentar von: hoferle2 11.04.2017 13:09 melden
Die Altach-Geschichten wurden eh schon vom Verein dementiert. Auch die Schaub-Story wurde als Unwahr enttarnt. Aber VOL schreibt eben gerne Blödsinn ab.

Trotzdem gönne ich Canadi den Misserfolgt nachdem er sich im Herbst so rasch vertschüsst hat.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 23
+ 128
 
Kommentar von: hoferle2 10.04.2017 09:37 melden
Jo eh. 2016 auf Platz 1 abgeschlossen mit einem Bruchteil des Budgets der anderen Teams. Was willst mehr als Platz 1?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 1
 
Kommentar von: hoferle2 04.04.2017 19:30 melden
Ja, in deiner Traumwelt. Der Großteil der Ehen werden geschieden. Wenn man nach diesen Zahlen geht, dürfte gar kein Ehepaar mehr Kinder bekommen.
Dazu kommt: Väter, die nie zu Hause sind, etc.

Allerdings: Kinder brauchen den Einfluss beider Geschlechter, doch das auch der Onkel, Tante, Großeltern oder sonst ein Außenstehender sein. Die haben nicht selten einen größeren Einfluss als ein Elternteil.

Die Argumentation, dass deshalb homosexuelle Paare keine Eltern sein können, ist deshalb nicht überzeugend.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 34
 
Kommentar von: hoferle2 04.04.2017 19:26 melden
Dann müsste man wohl die Kinder aus 80% der traditionellen Familien raus nehmen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 51
 
Kommentar von: hoferle2 30.03.2017 20:37 melden
Kommt von dir auch eine Antwort? Oder lenkst du nur ab, weil du keine sinnvolle Antwort geben kannst.
Was ist ein Linki?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 29
+ 10
 
Kommentar von: hoferle2 30.03.2017 20:24 melden
Was, wenn man länger bleiben will? Studium, Arbeit. Das kriegst du nicht am Flughafen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 30.03.2017 20:21 melden
Was hast du eigentlich getan, dass du österreichischer Staatsbürger geworden bist? Durch was hast du sie verdient?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 45
+ 23
 
Kommentar von: hoferle2 24.03.2017 16:42 melden
Dumme Sachen macht er offensichtlich auch beim Fußball.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 90
 
Kommentar von: hoferle2 24.03.2017 16:19 melden
Wie die Rechtsrechten der linkslinken extra3 Redaktion zujubeln. Herrlich. :)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 41
+ 13
 
Kommentar von: hoferle2 24.03.2017 15:20 melden
Sag ich ja. Witzig, dass zwei Postings mit identischem Inhalt komplett anders bewertet werden. So ist das VOL-Forum.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 8
 
Kommentar von: hoferle2 24.03.2017 10:42 melden
Jo eh. Nichtmal mehr ordentlich bescheissen lässt man die kleinen Gastronomen. Hat doch schon Jahrzehnte funktioniert.
Es ist auffallend, dass gerade solche Betriebe öfters schließen, während junge - auch kleine einheimische Betriebe, die z.B. Registrierkassen schon vor der Pflicht eingeführt haben, durchaus gesund weiter existieren können.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 16
+ 20
 
Kommentar von: hoferle2 24.03.2017 10:38 melden
Weil man lieber im Internet über die Zerstörer herzieht, statt selber mal die heimischen Gasthäuser aufzusuchen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 28
 
Kommentar von: hoferle2 24.03.2017 10:37 melden
Wie man in Götzis gesehen hat, geschieht die Verbauung ohne Rücksicht auf Grünanlagen im Sinne des Volkes.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 27
 
Kommentar von: hoferle2 23.03.2017 09:14 melden
Die FPÖ Hohenems unter Bürgermeister Dieter Egger hatte übrigens vor ein paar Tagen ihre Fraktionssitzung in einer involvierten Metzgerei in Hohenems. Wenn es um Parteikollegen geht, ist es offensichtlich mit dem Tierschutz schnell vorbei. Ziemlich widerlich
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 17
+ 13
 
Kommentar von: hoferle2 22.03.2017 12:31 melden
Aber die Ungarn sind doch so supi und geil, lassen alle dunklen Fremden draußen. Zumindest predigen das die VOL-User in den letzten Jahren so.
Ok, wenn man Geld braucht, dann nimmt man es eben dann doch lieber von Österreich.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 68
 
Kommentar von: hoferle2 21.03.2017 10:01 melden
"für dich polen". Geh bitte, lern deutsch oder gehe in das Land zurück, in dem man diese Sprache spricht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 30
 
Kommentar von: hoferle2 20.03.2017 16:27 melden
Du bist gegen die direkte Demokratie?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 8
 
Kommentar von: hoferle2 16.03.2017 11:33 melden
Die PVV hat 13,5 % der Regierungsstimmen bekommen. 86,4 % haben andere Parteien gewonne. Der Teilsieg ist da so gering, dass man sich den wirklich nicht plakatieren kann.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 16.03.2017 11:29 melden
Natürlich hat es den gegeben. Den Klimawechsel gib es auch. Willst du die Klimawechselleugnung auch verbieten?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 16.03.2017 11:27 melden
Das Verbot gibt es nur in den wenigsten Staaten dieser Welt. Und das vor allem in Staaten wie Österreich und Deutschland, die vorbelastet sind. Und auch da wird offen über die Abschaffung diskutiert. Ich sehe da nichts Verwerfliches dabei.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 23
 
Kommentar von: hoferle2 16.03.2017 11:25 melden
Natürlich siehst du das falsch. Du kennst wohl offensichtlich nicht die Bedeutung von legitim. Oder du verbreitest ganz offensichtlich Lügen.

Wenn du dein zweiter Absatz ernst meinst, wären Strache, Hofer und der Großteil der FPÖ ebenfalls Holocoaustleugern, da sie sich für die Abschaffung des Wiederbetätigungsparagraphen einsetzen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 2
 
Kommentar von: hoferle2 16.03.2017 11:20 melden
Da ging wohl was bei meinem Posting verloren. Soll natürlich heißen "... sondern wohl selber schon strafbar sind."
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 6
 
Kommentar von: hoferle2 16.03.2017 11:17 melden
Er hat nicht gesagt, sie sei legitim, er hat gesagt, dass eine moderne Demokratie solche Meinungen verkraften muss. So wie es die Rechtslage in den meisten Ländern ist.

Das heißt nicht, dass er den Holocaust leugnet. Eigentlich unglaublich, dass du ihm solche Vorwürfe machst, die nicht nur erstunken und erlogen sind, sonder wohl selber schon straf sind.
Wo sind deine Beweise, dass er den Holocaust geleugnet hat?

Hast du einen Blog oder ähnliches. Du wärst das Musterbeispiel der Lügenpresse.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 15
 
Kommentar von: hoferle2 16.03.2017 10:29 melden
Die Holländer sind offensichtlich deutlich klüger als unsere Wähler. Sie haben den vernünftigen Weg genommen, die Regierung abzustrafen, aber die entsprechenden Stimmen nicht einem populistischen Blender zu geben, sondern den europafreundlichen Alternativen. Wenn man bedenkt, dass Wilders von 37 Sitzen, die die Regierung verloren hat, nur 5 geholt hat, kann man von nichts anderes als einer deutlichen Niederlage sprechen. Dazu kommt, dass er gerade mal 13% aller Stimmen geholt hat. Ebenfalls nicht berauschend.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 12
 
Kommentar von: hoferle2 09.03.2017 15:55 melden
Fake News.

Ethanol ist als Lebergift natürlich auch in der Form und Menge eines Glases Wein schädlich. Die Folgen sind allerdings in beiden Fällen bei einzelner Einnahme überschaubar.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 12
 
Kommentar von: hoferle2 06.03.2017 15:41 melden
Mal abgesehen ob deine Aussage überhaupt stimmt, vl wäre es zu viel verlangt mal die Überschrift zu lesen. Kriminalstatistik VORARLBERG!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 115
+ 32
 
Kommentar von: hoferle2 06.03.2017 15:39 melden
jaja, man glaubt lieber was man selber gerne hören möchten. Es wäre ja zuviel Aufwand, das ganze selber zu überprüfen. Aber so bildet man sich offensichtlich heutzutage seine Meinung. Gefühle sind entscheidend, Fakten eher nicht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 06.03.2017 15:37 melden
Die Sitzung war angekündigt und wurde offziell abgesagt. Siehe Gemeindeblatt (oder zählt das Gemeindeblatt zur Lügenpresse?).

Ob das ganze (straf)rechtlich relevant ist, werden andere beurteilen. Politisch ist es auf jeden Fall widerlich. Kein Wunder, dass die Vertreter gewisser Seiten hier wieder jubeln.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 31
+ 4
 
Kommentar von: hoferle2 02.03.2017 13:47 melden
HAHA, zumindest auf der Hauptseite wurde jetzt das "wie" durch "als" ausgetauscht. Wäre ich Ernemann gewesen, hätte mich die Aussage Nagels ziemlich angepisst. Obwohl Ernemann sicher klar ist, dass Nagel kein deutsch kann und "wie" und "als" verwechselt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 2
 
Kommentar von: hoferle2 01.03.2017 20:29 melden
Allein an der Pressekonferenz sieht man, dass die Austria kein wirklicher Profiverein ist. Da werden ein paar Bänke schnell zusammengeschoben, der Präsi verhandelt während der Pressekonferenz. Das ist zB auch ganz anders wo alles wirklich professionell abläuft. Kein Wunder, dass Chabbi lieber zu einem Abstiegskandidat wechselt als bei der Austria zu bleiben. Der weiß was für ein Chaos bei Nagel herrscht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 40
 
Kommentar von: hoferle2 01.03.2017 10:41 melden
Ziemlich ahnungslos der Herr Streitler in Bezug auf die neue zweite Liga. Hat wohl seine Infos ausschließlich von Hubi Nagel bekommen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 3
 
Kommentar von: hoferle2 27.02.2017 19:00 melden
Also wenn die FPÖ-Mindestlohnforderung kommt, droht Invasion aus Osteuropa. Dann kann man die auf jeden Fall schon mal nicht wählen. Dass es keine Ideen gibt, ist natürlich Blödsinn. Gerade wurde von den Grünen Kompaktes Wohnen vorgeschlagen, ebenso wurde ein Programm für low Budget Wohnungen vorgelegt. Aber schwarz und blau verhindern alles was möglich wäre, weil ihre Parteibonzen und Kollegen viel Geld mit überteuerten Wohnungen verdienen. Auch Egger hat günstige Wohnungen abgelehnt und alternative Lösungen angekündigt. Angekündigt zumindest, aber umgesetzt wird nichts.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 6
 
Kommentar von: hoferle2 27.02.2017 18:55 melden
haha, von den Amann Hatern gibt es auch wirklich keine inhaltliche Kritik. Die Fakten, die er hier vorbringt, sind den Egger Fanboys offensichtlich egal. So läuft eben die Politik der FPÖ. Jemanden ohne Grund denunzieren und die Fakten ignorieren. Der einzige, der die Zahlen kritisiert hat, hat zurecht darauf hingewiesen, dass Äußerlichkeiten keine Rolle spielen.

Wenn man bei der FPÖ ist, kann man sich offensichtlich so viel Blödsinn erlauben wie man will, hauptsache man ist gut gepflegt. DAS ist die Politik des einfachen Mannes.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 156
+ 50
 
Kommentar von: hoferle2 27.02.2017 18:51 melden
Du meinst die Fakten, die er aufgezählt hat. Ok, wenn du das als schlimmer bezeichnest........
Aber die Haaaaare sind doch sooo schlimm
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 35
+ 10
 
Kommentar von: hoferle2 26.02.2017 09:32 melden
Wo sind jetzt eigentlich die ganzen Luschis, die nach der St Pölten Niederlage blöd gemotzt haben? Sind sie noch am Weinen wegen Freitag?

Gratulation an Martin Scherb und sein Team. Nach dem kleinen Dämpfer letzte Woche hat man die richtige Antwort gezeigt und gewinnt souverän gegen den Konkurrenten um Platz 2.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 92
 
Kommentar von: hoferle2 24.02.2017 09:37 melden
Der Neid der VOL-User, deren einziges Highlight die Motzerei in einem lokalen Forum ist, ist hier wieder deutlich spürbar.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 59
+ 35
 
Kommentar von: hoferle2 22.02.2017 21:42 melden
Ja eh, man soll nicht in Schubladen denken. FPÖler, Nazi, Faschist, Wutbürger, Ungebildeter, anständiger Österreicher.

Eigentlich eh alles das gleiche. Keine Ahnung wieso die FPÖ hier immer differenziert.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 23
+ 6
 
Kommentar von: hoferle2 22.02.2017 21:39 melden
Geht das auch auf deutsch? Dies ist immer noch Österreich.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 5
 
Kommentar von: hoferle2 22.02.2017 21:37 melden
Egger ist Bürgermeister, er ist verantwortlich, dass Hohenems nicht mehr sicher ist. Rücktritt Egger jetzt! Für unsere Kinder und unsere Zukunft!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 147
+ 25
 
Kommentar von: hoferle2 22.02.2017 21:36 melden
Seit Egger im Amt ist kann man sich ja nicht mehr auf die Straße trauen. Schlimm was dieser Mann mit dem schönen Hohenems angestellt hat. Dieter Egger, bitte augenblicklich zurücktreten! Damit unsere Familien endlich wieder ohne Angst in Hohenems spazieren gehen können.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 186
+ 28
 
Kommentar von: hoferle2 22.02.2017 21:34 melden
Die FPÖ-Volksschuldirektorin Silvia Benzer ist ok? Ich fand auch manche ihrer Ansichten und Aussagen widerlich. Aber ich weiß nicht was sie im Job macht.

Keiner weiß was er im Hörsaal macht. Und das ist schließlich die Hauptsache. Außerhalb wirst du viele Lehrer und Professoren finden, die politisch aktiv sind. Wie eben auch FPÖ-Lehrer. Aber die FPÖ insultiert wieder mal ohne Beweise, dass er sich während seiner Arbeit etwas zu Schulden kommen hat lassen. Wieder mal eine ekelhafte Hetzkampagne oder Schmutzkübelkampagne wie die FPÖ so selber zu sagen pflegt. Was für eine widerliche Partei. Aber was will sie auch mache wenn sie nicht in der Lage ist, inhaltliche Politik zu machen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 88
+ 89
 
Kommentar von: hoferle2 18.02.2017 12:32 melden
Öffis benutzen ist sowieso sinnvoller. Erstens kostet es nichts mit Eintrittskarte, zweitens erspare ich mir den Stress. Und ich kann ohne schlechtes Gewissen meinem Bierkonsum nachgehen. Dazu fährt der Bus bis nachts, man muss nicht gleich nach Spiel nach Hause gehen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 42
 
Kommentar von: hoferle2 18.02.2017 12:27 melden
Schon mal Fox News gesehen. Breitbart, oder hier zu Lande unzensuriert... Die Lügenpresse ist definitiv keine einseitige linke Organisation.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 33
+ 27
 
Kommentar von: hoferle2 18.02.2017 12:25 melden
Witzig unsere VOL-Community. Trump lügt mehrfach auf der Pressekonferenz und nennt falsche Fakten (u.a. höchster Sieg seit Reagen) und als er von der angeblichen Lügenpresse korrigiert wird, hat Trump nur faule Ausreden und beleidigt sein Gegenüber weiter.

Und trotzdem lese ich hier ständig "er hat Recht" (sic!). Kein Wunder, dass Populisten im Vormarsch sind.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 61
+ 68
 
Kommentar von: hoferle2 17.02.2017 20:48 melden
Also doch nur heiße Luft.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 1
 
Kommentar von: hoferle2 17.02.2017 15:25 melden
Natürlich gibt es die übertragbare Jahreskarte immer noch. Sie kostet allerdings - verständlicherweise etwas mehr als 365 Euro.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 38
 
Kommentar von: hoferle2 17.02.2017 11:10 melden
Wie viel sind es denn? Zahlen her! Besonders der direkte Einfluss der Schulden, abzüglich der von der FPÖ verursachten Hypo-Schulden. Und bitte auch Zahlen wie viele Arbeitsplätze auf Kosten der Grünen gehen, obwohl sie gar nicht in der Regierung sind und welche "gegen alles" Argumente gemeint sind. Oder war dein Beitrag nur heiße Luft?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 19
+ 17
 
Kommentar von: hoferle2 15.02.2017 12:46 melden
Wunderbare Idee. John Oliver ist wahrlich ein Meister seines Faches
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 26
 
Kommentar von: hoferle2 14.02.2017 09:51 melden
Blödsinn. Egger ist ganz klar der Schuldige. http://www.vol.at/vergnuegungssteuer-hohenemser-stadtvertretung-segnet-cineplexx-deal-ab/4687705
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 0
 
Kommentar von: hoferle2 14.02.2017 09:47 melden
Die Einbrecher- und Diebesbanden gab es auch schon in den 80ern. Ganz mit geschlossenen Grenzen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 28
+ 14
 
Kommentar von: hoferle2 14.02.2017 09:45 melden
Schön wie unsere strammen VOL-User Hochverrat mögen. Schon Trump hat Russland ermutigt, sich illegal geheime Informationen zu verschaffen. Putin würde so jemand in Russland wohl gleich erledigen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 4
 
Kommentar von: hoferle2 14.02.2017 09:42 melden
So ist es, offenbar schauen sie ja trotzdem zu. Offensichtlich kennen sie ja das Programm. Oder es wird mal wieder gelästert, ohne eine Ahnung zu haben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 10
 
Kommentar von: hoferle2 14.02.2017 09:41 melden
Dass musstest du davor auch nicht. Oder bist du einfach nur zu blöd, um den Sender zu wechseln. Es gäbe auch die Möglichkeit, stattdessen ein Buch zu lesen. Das ist das mit den Buchstaben drin.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 29
 
Kommentar von: hoferle2 12.02.2017 10:41 melden
Das macht das Cineplexx auch. Die kleinen Kinos leiden. Trotzdem kriecht dort der Egger denen in den Hintern und sorgt dafür, dass sie so gut wie keine Abgaben an die Stadt Hohenems abliefern müssen und trotzdem Hungerlöhne zahlen.

Und bei Burger King soll alles anders sein. Ziemlich lächerlich was Egger wieder abzieht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 88
+ 53
 
Kommentar von: hoferle2 10.02.2017 16:51 melden
So ist es. Erdogan und Strache ähneln sich in Vielem. Außer in der Religion. Das Ergebnis ist das gleiche.
Wenn Strache Kanzler wird, können wir uns schon auf seine Erdogan-Spielchen "freuen".
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 31
+ 14
 
Kommentar von: hoferle2 10.02.2017 16:45 melden
Es wird hier nicht pauschal auf eine Religion oder Gruppe hingehaun, sondern auf eine Person, die ein Verbrecher ist.

Außerdem gibt es hier genaue Beweise (wo sind die belegbaren Fakten der FPÖ?) im Gegensatz zu den billigen Mutmaßungen der FPÖ, die sie irgendwo auf rechten Facebookseiten gelesen habe.

DAS ist der große Unterschied
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 6
 
Kommentar von: hoferle2 10.02.2017 16:40 melden
Die Welcome Klatscher sind mitschuldig, dass Erdowahn ein Spitzelnest in Europa aufgebaut hat. HAHAHAHAHAHAHAHAHA.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 49
+ 46
 
Kommentar von: hoferle2 10.02.2017 16:23 melden
Weil Österreich vor Jahrzehnten auf der Suche nach billigen Arbeitskräften war.
Nochmals: Was hat das "Welcome-Klatscher" zu tun?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 90
+ 31
 
Kommentar von: hoferle2 10.02.2017 15:54 melden
Das ist doch ein Ergebnis von einem links-linken Grünen, der einen Freund von Putin und Trump verunglimpft. Warum regen sich die rechten VOL-User jetzt so auf?

Oder ist es doch nur billiger Hass, der diese Heuchelei verursacht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 158
+ 36
 
Kommentar von: hoferle2 10.02.2017 15:52 melden
Was hat das mit diesem Thema zu tun?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 68
+ 25
 
Kommentar von: hoferle2 10.02.2017 11:01 melden
Außer Schulden bringen diese Aktionen gar nichts. Hohenems ist tot und wird dadurch nicht wiederbelebt. Jetzt gibt es dann schöne Straßen auf denen niemand sein wird. Dazu noch die Abzocke im 20er Bereich.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 129
+ 72
 
Kommentar von: hoferle2 09.02.2017 14:01 melden
du weißt dass Lustenau mehrere Hunderttausend Euro Schulden hat. Selbst nach dem Dwamenaverkauf ist noch nicht sicht ob mal wieder positiv ist.
Letztes Jahr gab es anfangs auch keine Lizenz aufgrund von finanziellen Problemen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 1
 
Kommentar von: hoferle2 09.02.2017 14:00 melden
Das ist gelogen, Mr. Fake News. Es wurde nur das Geld für die LIzenzauflagen vorgezogen. Der Gemeinde wurde der Kredit wieder zurückgezahlt, dazu kommt eine jährliche Miete von 180.000 Euro und letztes Jahr eine nochmalige Zahlung vom Verein von 100.000 euro.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 0
 
Kommentar von: hoferle2 09.02.2017 13:58 melden
Allein schon das Steueraufkommen das Altach leistet, würde eine große Investition rechtfertigen. Dazu kommt, dass Altach mehreren hundert Kinder Woche für Woche eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bietet. Altach ist nur die Europacupteilnahme auch weit über die Landesgrenzen bekannt. IMHO bringt der Fußballklub dem Land viel mehr als irgendwelche Provinzfestspiele
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 2
 
Kommentar von: hoferle2 08.02.2017 11:19 melden
kennst dich offensichtlich bestens dort aus.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 37
 
Kommentar von: hoferle2 08.02.2017 11:18 melden
Ja, außer man geht in den Keller um zu lachen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 39
 
Kommentar von: hoferle2 08.02.2017 09:28 melden
Das Szene Open Air scheint sich zu einem richtigen Kommerz-Festival entwickelt zu haben wenn man sich die Verpflichtungen anschaut. Schade.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 13
 
Kommentar von: hoferle2 27.01.2017 13:46 melden
Dass die Finanzen schlecht stehen wurde bei den letzten JHVs verlautbart und das sagt auch die einsehbare Bilanz der GmbH.

Peinlich übrigens, dass der Knobel nur diese Kommentare übernimmt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 29
 
Kommentar von: hoferle2 26.01.2017 19:36 melden
Ziemlich peinliche Aktion der FPÖ bei der Angelobung. Aber man sieht dass diese antidemokratische Partei die Entscheidungen des Volkes nicht akzeptiert. Die FPÖ soll endlich akzeptieren, dass das Volk entschieden hat.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 44
+ 25
 
Kommentar von: hoferle2 17.01.2017 15:37 melden
Das war der andere Pröll, der dieses FPÖ Verbrechen noch schlimmer gemacht hat.

Deshalb wäre eine neue schwarz-blaue Koalition der Untergang für Österreich
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 17.01.2017 15:34 melden
Oh, an den Rotstrichlern sieht man, dass das VOL-Forum für Korruption und Politikerreichtum auf Steuerzahlerkosten ist. Nett. Kein Wunder dass die Politiker der Anständigen hier so hochgelobt wird.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 11
 
Kommentar von: hoferle2 17.01.2017 14:05 melden
Die FPÖ hat das schon in ein paar Jahren geschafft. Siehe Westenthaler, Scheuch....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 10
 
Kommentar von: hoferle2 17.01.2017 14:03 melden
Er hat trotzdem zwei Ämter gleichzeitig inne, die üblicherweise nur von machtgeilen ÖVP Bürgermeistern besetzt sind. Das Geld hat sich Hohenems nicht gespart, es geht nur an einem anderen Punkt flöten.

Hätte Gudenus Eier, würde er auf den Posten bzw. auf das Geld verzichten. Aber er ist auch nur ein geldgeiler Machtpolitiker.

Übrigens, Gott sei Dank gibt es die etablierte Presse, die den Fall Pröll aufgedeckt haben. Die FPÖ NÖ unter Frau Rosenkranz hat ja offenbar nichts mitgekriegt. Oder sie kriegt was ab.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 21
 
Kommentar von: hoferle2 17.01.2017 13:47 melden
Gott sei Dank gibt es noch unsere Presse, die die Machenschaften dieser korrupten Politiker aufdeckt und dafür sorgt, dass die Personen zurücktreten.

Schlimm, dass die FPÖ und deren Fanboys trotzdem immer noch Lügenpresse brüllen. Ohne diese "Lügenpresse" würde der Erwin weiterhin seine Machenschaften vorantreiben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 42
+ 38
 
Kommentar von: hoferle2 05.01.2017 11:31 melden
Witzig, dass sich die VOL-Rambos amerikanische Verhältnisse wünschen. Das sind wohl alle Fans der US-(Waffen)-Politik.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 36
+ 8
 
Kommentar von: hoferle2 05.01.2017 11:29 melden
Gerade die Polizei ist in fester Hand der FPÖ. Du kannst dich ja bei denen bedanken.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 31
+ 4
 
Kommentar von: hoferle2 04.01.2017 09:14 melden
Komisch, dass die Blauen plötzlich wieder Pro-Rauchen sind. Bei vdb war das doch so böse und so kacki....
Lächerliche Heuchler.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 55
+ 29
 
Kommentar von: hoferle2 31.12.2016 10:35 melden
So ein Blödsinn. Die Behauptung der USA, dass der Irak Massenvernichtung hat, wurde heftig kritisiert und angezweifelt. Das hat nichts mit den Medien, sondern mit der republikanischen Bush Regierung zu tun.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 15
 
Kommentar von: hoferle2 30.12.2016 19:24 melden
Was sind sie denn? Wem sollen sie Nahe stehen?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 12
 
Kommentar von: hoferle2 30.12.2016 19:22 melden
Nur du sprichst von Hasspostings. Warum soll das inhaltlich korrekte Posting von Hoffnung1 ein Hassposting sein? Welche Definition benutzt du?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 25
+ 25
 
Kommentar von: hoferle2 30.12.2016 15:21 melden
Die FPÖ Bubis müssen sich nicht auf die angebliche Lügenkresse rausreden. Auf dem 33c3 haben unabhängige Spezialisten bestätigt, dass FPÖ, AfD etc. die größten Lügner sind. http://derstandard.at/2000049969763/Fake-News-FPOe-laut-Hoaxmap-unter-Top-Verbreitern-von-Geruechten
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 60
+ 54
 
Kommentar von: hoferle2 23.12.2016 19:30 melden
Es sind sogar nur 16
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 13
 
Kommentar von: hoferle2 23.12.2016 19:29 melden
In 17 Spielen 15 Punkte liegen lassen bei einer direkten Begegnung? Das wird nicht passieren.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 17
 
Kommentar von: hoferle2 16.12.2016 20:53 melden
Ich schließe aus dem Geschriebenen der User. Aus dem Posting des Vorschreibers lässt sich meine Meldung bestätigen. Kannst du das auch?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 0
 
Kommentar von: hoferle2 16.12.2016 20:51 melden
Lern Lesen, du Koffer! Ich schrieb von Trainer und dass er ein guter Fußballer war.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 17
+ 15
 
Kommentar von: hoferle2 16.12.2016 15:41 melden
Polster ist auf einer Peinlichkeitsstufe mit Krankl. Bei hatten das Talent, um gute Fußballer zu werden, doch beiden wurde dafür ein ordentliches Hirn verwehrt. Als Trainer sind beide nicht zu gebrauchen und beide tauchen in der Öffentlichkeit nur mit peinlichen Kommentaren (wie eben dieser) auf.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 39
+ 48
 
Kommentar von: hoferle2 16.12.2016 10:42 melden
Und nach dem Silvesterlauf zusehen, wie der SCRA den Damir paniert. :)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 10
 
Kommentar von: hoferle2 16.12.2016 10:42 melden
Warum ist Heilig Abend am 24. Dezember? Der Termin ist auch komplett willkürlich und hat mit dem Gefeierten nichts zu tun.

Der Silvesterlauf fand früher noch am 31.12. statt. Wurde aber dann vorgelegt. Jetzt heißt er eben immer noch so. Jeder vernünftige Mensch würde das Positive an diesem Event hervorheben. Aber im VOL-Forum muss es natürlich Leute geben, die sich sinnloserweise an solchen Nebensächlichkeiten aufregen. Sonst hat man ja wohl nichts zu tun. Ich würde dir empfehlen. Trainieren, um mitzulaufen. Ist gesund und macht Spaß. Sinnlose Motzerei führt nur zu Magenschmerzen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 8
 
Kommentar von: hoferle2 16.12.2016 10:35 melden
Nicht nur ein Bergfreund, sondern auch ein Adolf-Freund. Zumindest mit gleicher Wortwahl und Ideologie.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 45
+ 4
 
Kommentar von: hoferle2 14.12.2016 16:43 melden
In den Schritt greifen. Ist bei Trump doch auch kein Problem. Der wird hier bejubelt. Warum denn jetzt nicht mehr?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 76
+ 5
 
Kommentar von: hoferle2 14.12.2016 16:41 melden
mich auch schon länger. Der hält nicht viel freier Meinungsäußerung.
Erinnert mich an eine gewisse Gruppierung, die ihm so gefällt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 61
 
Kommentar von: hoferle2 13.12.2016 19:04 melden
Nicht das erste Mal, dass die FPÖ einen Widerruf machen muss weil sie nachweislich gelogen hat. Die FPÖ ist und bleibt die Partei der Lügen!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 36
+ 63
 
Kommentar von: hoferle2 13.12.2016 19:03 melden
Die Macht in der FPÖ. Oder was war denn 1986?

Zur Info an dich, da du ja offensichtlich Postings nicht alleine verstehen kannst.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 20
 
Kommentar von: hoferle2 10.12.2016 19:18 melden
Mehr als verdient. Deshalb hab ich auch kein Problem, dass der Treffer erst so spät kam. Der WAC war ein furchtbar unfaires Team. Gott sei Dank haben die heute nichts mitgenommen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 151
 
Kommentar von: hoferle2 09.12.2016 18:36 melden
FPÖ Politiker sind Moslems?

Ok, bei Frauenthemen (und nicht nur dort) kommen sie sich einander ziemlich gefährlich nahe
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 101
+ 42
 
Kommentar von: hoferle2 09.12.2016 14:38 melden
Was? Du willst die Polizei einschalten? Den pöööösen Staaat.
Du entmündigst deinen Vorredner, dass er nicht seine eigenen freien Aussagen treffen kannst.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 12
 
Kommentar von: hoferle2 09.12.2016 14:24 melden
Es wäre nett wenn die Rechtspopulisten endlich die Regeln und Gesetze ihrer Heimatländer respektieren und einhalten würden. Jeder anständige Arbeiter muss dies tun.
Ist bei uns ja nicht anders. Die meisten rechtskräftig verurteilten Politiker sind bei der FPÖ.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 94
+ 37
 
Kommentar von: hoferle2 09.12.2016 14:21 melden
"Landeshauptmann wird durch die Landesräte gewählt" (sic!).

Der Herr sollte sich zuerst mal informieren, bevor er irgendwelche Aussagen trifft. Der kennt die einfachsten Sachverhalte nicht

Die Definition von Staatsbürger ist sowas von hinsinnig, das ist ja gar nicht mehr auszuhalten. Der zitiert irgendwelchen Blödsinn von irgendwelchen Blogs (oder sonstige dubiose Quellen), ohne die Hintergründe zu verstehen (oder zu hinterfragen) und/oder Gesetze interpretieren zu können oder wollen.

Wenn ich dann noch seine Kommentare hier lese, kriegt man nicht, dass der Herr wohl ohne Staat wohl auf der Straße sitzen würde. Naja, wenn man viel zu viel Zeit hat, kommt man wohl auf viel Blödsinn.

Der Reporter ist leider auch ziemlich schwach. Diesen Herrn könnte man ohne viel Kenntnisse über die Thematik außereinander nehmen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 21
+ 72
 
Kommentar von: hoferle2 09.12.2016 14:03 melden
Gibt es eigentlich einen Grund für die roten Striche oder haben gewissen Poster schon ein Programm geschrieben, der automatisch alle meine Postings mit rot markiert?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 26
+ 5
 
Kommentar von: hoferle2 09.12.2016 11:22 melden
Ich weiß nicht ob du Demenzkrank bist. Vl solltest du dir das aufschreiben.

Ich sehe in meiner gesammten Kommentarliste keine solchen Beiträge. Aber du weigerst dich ja offensichtlich, einen Beweis für deine Aussage zu liefern.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 0
 
Kommentar von: hoferle2 09.12.2016 11:19 melden
Sutterlüty, die Vorarlberger Version von MPreis
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 39
+ 19
 
Kommentar von: hoferle2 09.12.2016 11:18 melden
Und wer soll das anklagen? Die Gerichte, die nicht akzeptiert werden.

Oder urteilt das hauseigene Standgericht, das aus unterdurchschnittlichen Hobbyjuristen besteht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 26
 
Kommentar von: hoferle2 08.12.2016 20:02 melden
Hä? Was soll das für ein Vergleich sein. Oder warum sollte man von Fakten Schaum vor dem Mund haben?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 1
 
Kommentar von: hoferle2 08.12.2016 20:01 melden
Muss man nicht, aber wenn man schreibt "ausgerechnet ein Ami (sic!)", dann sollte die Aussage schon richtig sein. Außer man will einen mit Lügen mittels FPÖ-Stil beleidigen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 3
 
Kommentar von: hoferle2 08.12.2016 20:00 melden
Wenn man sagt "ausgerechnet ein Ami (sic!)", dann muss man damit rechnen, dass man korrigiert wird. Ich weiß, bei FPÖ-Fans sind Fakten egal, postfaktisch eben.

Ich würde dir empfehlen, öfters mal die Daily Show anzusehen. Noah prangert den Rassismus in Südafrika öfters an. Aber da wären wir wieder. Du urteilst ohne Bescheid zu wissen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 2
 
Kommentar von: hoferle2 08.12.2016 19:57 melden
Beispiel?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 0
 
Kommentar von: hoferle2 08.12.2016 19:56 melden
Ja, sofern man eine objektive Aussage treffen möchte.

Wenn man einfach nur dumm denunzieren möchte, dann muss man natürlich keine Ahnung haben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 2
 
Kommentar von: hoferle2 07.12.2016 20:40 melden
Noah ist KEIN Amerikaner. Er ist Südafrikaner.

Aber lieb wie lächerlich du dich mit deiner Unwissenheit machst.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 62
+ 39
 
Kommentar von: hoferle2 07.12.2016 20:39 melden
Noah ist Südafrikaner, kein Amerikaner. Aber hauptsache du versuchst, über andere zu urteilen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 69
+ 47
 
Kommentar von: hoferle2 07.12.2016 20:38 melden
Ach, was wäre doch die Welt ohne Vorurteile. Man könnte nicht anonym in Internet spotten (und sich gleichzeitig lächerlich machen).
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 66
+ 38
 
Kommentar von: hoferle2 07.12.2016 20:37 melden
Trevor Noah lacht genug über Trump.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 30
+ 57
 
Kommentar von: hoferle2 06.12.2016 23:17 melden
LOL, der Hofer, der schon vor der Präsidentenwahl um Frühpension angesucht hat. Der Hofer will wohl offensichtlich weiterhin nichts arbeiten und dem österreichischen Steuerzahler auf der Tasche sitzen.

Einfach nur widerlich solche Leute, die keine Lust haben zu arbeiten.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 34
+ 16
 
Kommentar von: hoferle2 06.12.2016 22:21 melden
Woran? Erklär es uns!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 0
 
Kommentar von: hoferle2 06.12.2016 11:38 melden
Irrelevant. Der FPÖ gings ja nach eigen Aussagen nicht um den Ausgang der Wahl. Wieso haben sie es damals also nicht gemacht?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 1
 
Kommentar von: hoferle2 06.12.2016 11:23 melden
Was glaubst du was würde ein BP Hofer kosten, der noch jahrelang eine teure Luxuspension kassieren würde. Finanziell gesehen kommt da ein Staatsbegräbnis deutlich billiger.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 3
 
Kommentar von: hoferle2 06.12.2016 11:21 melden
Was für ein sinnloser Vergleich. Bei deinen Beispielen ist ein tatsächlicher Schaden entstanden.

Vergleichbar wäre: Würdest du eine Anzeige machen wenn ein Geschäft in der Nacht nicht abschließen würde und jeder reinspazieren könnte und Sachen stehlen könnte.

Nein, ich würde dafür sorgen, dass der Geschäftsinhaber in Zukunft sein Geschäft abschließen würde.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 4
 
Kommentar von: hoferle2 06.12.2016 11:18 melden
Wieso hat die FPÖ dies nicht nach dem ersten Wahlgang gemacht bei der es exakt das gleiche Procedere gab? Weil Hofer dort gewonnen hat.

Eine Reform der Wahlordnung für die nächste Wahl hätte man auch ohne Neuwahl machen können.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 10
 
Kommentar von: hoferle2 06.12.2016 11:13 melden
Warum? Die FPÖ möchte gerne Frauen am Herd haben, die FPÖ möchte gerne, dass Pograbschen straffrei bleibt. Die FPÖ möchte Frauenhäuser schließen. Hofer will, dass sich Frauen auf Brutpflege beschränken, etc.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 26
+ 23
 
Kommentar von: hoferle2 06.12.2016 11:08 melden
So wie beim ersten Wahldurchgang bei der exakt gleich vorgegangen wurde. Wieso hat die FPÖ da nicht reagiert. Vl weil Hofer dort vorne war....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 0
 
Kommentar von: hoferle2 06.12.2016 10:57 melden
Unfassbar, die FPÖ erzwingt einen vollkommen sinnlosen zweiten Durchgang und jetzt will sie die Kosten ersetzt bekommen? Eigentlich sollten sie alle Kosten ersetzen, die dadurch entstanden ist. Ein massiver finanzieller Schaden für die Republik Österreich ist entstanden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 39
+ 70
 
Kommentar von: hoferle2 05.12.2016 19:29 melden
Was wurde von den FPÖ Fanbubis und mädels von Betrug, Schiebung, etc. gequasselt. Jetzt wissen wir, es war alles Blödsinn. Das Ergebnis ist noch deutlichen für vdb ausgefallen.

Die FPÖ Wähler sollten mal überlegen ob sie auch in Zukunft solch populistischen Lügnern glauben und für sie abstimmen wollen. Sonst wird es wie in GB und USA wo die Wahlgewinner schon ein Tag nach der Wahl ihre Versprechen gebrochen haben.

Dieses eindeutige Ergebnis zeigt, dass es im annullierten Wahlgang keine Manipulationen gegeben hat (wenn auch nicht alle Regeln eingehalten wurden) und sinnloserweise ein zweiter, sündteurer Wahlkampf und teure Wahl durchgeführt worden sind. Vielen Vorarlberger Familien hätte man mit diesem Geld helfen können. Doch die FPÖ wollte es wohl anders.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 51
+ 63
 
Kommentar von: hoferle2 04.12.2016 18:41 melden
Wenn ich mir so manche Position der FPÖ und ihrer Fanbubis so anschaue, ist die FPÖ deutlich näher am radikalen Islam dran.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 13
 
Kommentar von: hoferle2 04.12.2016 18:39 melden
60% vdb in Vorarlberg.
Man sieht wie die FPÖ-Social media Kampfabstimmer dieses Forum manipulieren.

Ein guter Tag für Österreich
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 77
 
Kommentar von: hoferle2 02.12.2016 10:20 melden
Allein, dass du ihn mit Joko u Klaas vergleichst, zeigt, dass du ihn wohl nur von der Erdogan-Sache kennst. Dass er deinen Intellekt nicht anspricht, wundert mich. Ist wohl nicht hoch genug für Böhmermann
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 3
 
Kommentar von: hoferle2 30.11.2016 09:34 melden
Der Pass kam von Luxbacher. Gunvald wie üblich postfaktisch
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 6
 
Kommentar von: hoferle2 29.11.2016 14:38 melden
Wie abgehoben muss ein Christ sein, dass er die FPÖ wählt, die keine christlichen Werte verfolgt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 4
 
Kommentar von: hoferle2 29.11.2016 14:33 melden
Ich rede nicht von jetzt, sondern von früher als die FPÖ ständig Wahlempfehlung (u.a. für Präsident Klestil) gegeben hat.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 3
 
Kommentar von: hoferle2 29.11.2016 14:33 melden
Und was sind die FPÖ Nationalratsabgeordnete von damals? Sind die etwa keine gewählten Politiker? Diese gewählten FPÖ-Mandatare haben sich offen für einen Kandidaten (u.a. für Klestil) entschieden. Also, was war damals anders als heute?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 2
 
Kommentar von: hoferle2 29.11.2016 11:05 melden
Das heißt die FPÖ mit ihren ständigen Wahlempfehlungen bei Bundespräsidentenwahlen ist ein Feind der Demokratie? Oder gilt das für dich nur bestimmte Parteien.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 41
+ 13
 
Kommentar von: hoferle2 29.11.2016 11:03 melden
Lieb wie die FPÖ-Fans mit Denunzierungen und Spekulationen aus der Boulevardpresse vom Thema ablenken. Fakten bei der FPÖ, nicht vorhanden. Erinnert an den NLP-Kandidaten.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 31
+ 9
 
Kommentar von: hoferle2 29.11.2016 09:44 melden
Schon komisch, die FPÖ hat ständig Wahlempfehlungen abgegeben als sie keinen eigenen Kandidaten aufgestellt haben oder keinen mehr in der Stichwahl hatte. Damals war das also ok, heute ist es böse und undemokratisch. Lächerlicher Wendehalsverein!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 83
+ 20
 
Kommentar von: hoferle2 25.11.2016 11:10 melden
FC Altach? Kenn ich nicht.

Und beim SCR Altach wird er wohl nicht anheuern.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 19
 
Kommentar von: hoferle2 24.11.2016 16:39 melden
Sorry, hab mich da auf die schnelle verlesen. Wir sind da ja eh d'accord
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 0
 
Kommentar von: hoferle2 24.11.2016 16:34 melden
Es ist nur während der Wahl so, auch sonst bekomme ich dieses Propagandamaterial. Und eben nur von der FPÖ.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 24.11.2016 16:32 melden
Und schon wieder legst du dir deine Wahrheit zurecht.

Es gibt in den USA genügend Trump freundliche Meiden (u.a. Fox News). Auch bei uns gibt es Hofer freundliche Medien (u.a. die größten Tageszeitungen krone und kleine).
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 5
 
Kommentar von: hoferle2 24.11.2016 16:26 melden
So ist es. Liebe FPÖ Fans, auf zu eurem Liebling Putin, der lehrt euch noch was freie Presse bedeutet.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 23
 
Kommentar von: hoferle2 24.11.2016 16:25 melden
So ist es. Die Grünen können als letzte heimatliebende Partei verstanden werden.

Wenn man bedenkt was ÖVP und FPÖ mit unserem geliebten Ländle alles anstellen bzw. anstellen wollen. Totale Verbauung, nur um die Geldbörsen ihrer Stakeholder zu füllen. Heimatlieben schaut anders aus.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 41
+ 25
 
Kommentar von: hoferle2 24.11.2016 14:33 melden
Bei George W. war genau das gleiche, der auch trotz weniger absoluten Stimmen gewonnen (und auch dort gab es massive Anzeichen der Wahlmanipulation).

Und natürlich hat das damals schon viele (vollkommen zurecht) gestört.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 3
 
Kommentar von: hoferle2 24.11.2016 13:51 melden
Solange es noch kein Urteil gibt, ist nun mal der Konjunktiv zu verwenden. So ist das nun mal bei seriösen Artikeln. Im Gegensatz zu unzensuriert.at und Co. die ihre Lügen (Asyleinkommen, Nikolaus-Ausschluss, die sich nachweislich als Unwahr herausgestellt haben) als Fakten verkaufen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 12
 
Kommentar von: hoferle2 24.11.2016 13:49 melden
Wenn ich bedenke wie viele unerwünschte Werbebriefe ich von der FPÖ und deren Unterorganisation mit persönlicher Adresse erhalte, frage ich mich schon woher die meine Adresse haben (es stehen dort meine zwei Vornamen dabei, die ich niemals irgendwo angebe). Offensichtlich ist Datenschutz der FPÖ vollkommen egal. Vollkommene Kontrolle über den Bürger, da wundert mich der "Sie werden sich noch wundern"-Sager von Hofer nicht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 38
+ 30
 
Kommentar von: hoferle2 24.11.2016 10:17 melden
Typo. 2000.

Die Rotstrichler sind also gegen die Fakten. Niedlich. :)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 24.11.2016 10:12 melden
SPALTER!

https://www.youtube.com/watch?v=BBGmUI0u7Ic
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 1
 
Kommentar von: hoferle2 24.11.2016 10:07 melden
Unglaublich wie der Strache in einer sachlichen Diskussion untergegangen ist. Der hat halt nur die Ausländer und Flüchtlinge. Ansonsten gibt es bei ihm nichts.

Auf Nachfrage wie er seine Steuerminderung finanzieren möchte, kam nichts von ihm. Der Typ - und die Partei - hat wirtschaftlich nichts drauf.

Und plötzlich kommt der HC mit seinen Umfragen daher. Genau von denen, die er zuvor als unglaubwürdig und lächerlich zurückgewiesen hat. Wendehalspolitik Klasse 1.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 51
+ 27
 
Kommentar von: hoferle2 24.11.2016 10:02 melden
Was für ein Blödsinn! Die FPÖ hat 2002 die ÖVP als drittstärkste Partei zur Bundeskanzlerpartei gemacht. Die SPÖ, als stimmenstärkste Partei, ging dann in Opposition.

Die FPÖ ist also die Partei, die sich geweigert hat, die stimmenstärkste Partei auch zur Bundeskanzlerpartei zu machen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 17
+ 8
 
Kommentar von: hoferle2 23.11.2016 20:43 melden
Du schreibst über die Lügenpresse und schreibst selber Lügen in deine Posts. Trump wurde nämlich nicht von 50 % gewählt. Es waren weniger.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 27
 
Kommentar von: hoferle2 23.11.2016 17:58 melden
Sind wohl lauter Vertreter von Fox News vor Ort.

Andere Medien lässt Trump nicht zu.
Oder er droht ihnen mit dem Tod. So ein toller Präsident.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 20
 
Kommentar von: hoferle2 23.11.2016 17:56 melden
ehrliche Art? HAHAHAHAHA
Was stimmt denn jetzt noch von dem was er vor der Wahl gesagt hat....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 23
 
Kommentar von: hoferle2 23.11.2016 17:55 melden
Ach ja, die pösen Medien.... Hört man uns ja auch.

Sind die Medien schuld, dass Trump sofort nach der Wahl alle wichtigen Wahlversprechen bricht?
Sind die Medien schuld, dass er Obamacare doch nicht abschaffen wird, dass Hillary nicht angeklagt wird ....

Ich hoffe Österreich lernt von den Populisten aus GB und USA die ihren Wählern den Himmel auf Erden versprochen haben und nur Tage nach der Wahl alles anders machen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 40
 
Kommentar von: hoferle2 20.11.2016 19:21 melden
Schwer zu schätzen, wenn man bedenkt wie viele durch propaganda Nazimusik aufgestachelt wurden (damals in Krieg und in geringerem Ausmaß nach dem Krieg) dürfte die Zahl nicht unbedeutend sein.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 3
 
Kommentar von: hoferle2 20.11.2016 19:19 melden
Der Vergleich ist natürlich Blödsinn. Bei Nazimusik steht die Musik nur Mittel zum Zweck. Wenn man das auf ein Spiel umlegen würde, müsste man schon mit echten Kugeln ein spiel spielen.

Castle Wolfenstein ist auch ein Spiel mit Nazibezug. Damit habe ich kein Problem.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 11
 
Kommentar von: hoferle2 20.11.2016 14:13 melden
bist wohl ein kleiner Moralapostel. Aber gut, dass du herausgefunden hast, dass es Spiel ist. Und mehr nicht.

Zumindest im ersten Teil war es übrigens so, dass man den Spieler animiert hat, das Spiel möglichst ohne Tode zu bestehen. Aber hey, dafür müsste man sich ja erst einmal mit dem Thema beschäftigen....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 32
 
Kommentar von: hoferle2 18.11.2016 15:22 melden
Selbstjustiz, sinnlose und unagemessene Gewaltanwendung, Repression. Und in solch einem Staat willst du leben?
Dann ab in die USA oder in den Iran. Da wird sowas vorgelebt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 39
+ 6
 
Kommentar von: hoferle2 18.11.2016 15:19 melden
Wieso sollte die Reaktion angemessen sein? Die beiden Sachverhalte gehören separat behandelt. Der Raser ist für die Geschwindigkeitsübertretung zu bestrafen und der Polizist für seine Beleidigung. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Polizisten haben sowieso schon zu viel Freiraum und kommen nichts selten straffrei bei Verfehlungen raus. Auch wenn die öffentliche Wahrnehmung anders ist und immer von den "armen" (sic!) Polizisten gesprochen wird.

Ein guter Polizist sollte professionell bei seiner Arbeit sein. Ein normaler Arbeiter kann sich auch nicht so aufführen wie er es gerade will.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 146
+ 51
 
Kommentar von: hoferle2 18.11.2016 15:13 melden
Radargeräte an gefährlichen und wichtigen Stellen wie Kindergärten und Schulen finde ich schon gerechtfertigt. Allerdings nicht so wie in der Abzockerstadt Hohenems. Dort wird versteckt in der Walserstraße geblitzt wo es quasi nur Wiesen runderherum gibt und trotzdem eine 40er Beschränkung gilt. Und dann redet der neue Bürgermeister von einem super Verkehrskonzept....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 64
 
Kommentar von: hoferle2 17.11.2016 18:02 melden
Was erlauben sich diese Altpolitiker nur? Sie sagen in einem freien Land ihre Meinung. Sooo schrecklich.
Ok, das gefällt nicht jedem.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 62
+ 50
 
Kommentar von: hoferle2 14.11.2016 11:03 melden
Ja, er ist ein extremer Wirtschaftsexperte. Es gibt wohl niemanden, der mehr Unternehmen in den Ruin getrieben hat.
Trump Mortgage (2006 - 2007)
Trump Steaks (2007)
Trump Vodka (2006 - 2011)
Trump: The Game (1989 - 1990, 2005)
Trump Ice (2010)
GoTrump.com (2006 - 2007
Trump Magazine (2007 - 2009)
The New Jersey Generals (1983 - 1985)
Trump Airlines (1989 - 1992)

Trump Entertainment Resorts (1991,2004, 2009, 2014)
Trump Tower Tampa (2006- 2007)
Trump University (2005 - 2011)

Dazu noch, seit 2015 ist Trump allein mit acht Firmen in Insolvenz mit der Holding Trump Entertainment Resorts Inc.

Aber ja, Trump ist sooo erfolgreich und sooo supi. Trump hat vom Geld seines Vaters profitiert, der wirklich was drauf hatte.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 65
+ 74
 
Kommentar von: hoferle2 14.11.2016 10:51 melden
Ah ja, seine Pläne..... Mal sehen was rauskommt.

Er hat ja gleich ein Tag nach seiner Wahl eines seiner größten Wahlversprechen gebrochen. Nämlich, dass er Obamacare zurücknimmt. Das erinnert doch sehr an Farage, der gleich nach der Brexit Abstimmung ebenfalls meinte, die versprochenen 350 Mio Pfund pro Woche könne er nicht für GB versprechen.

Aber so ist es eben wenn man Populisten vertraut und sie wählt. War bei uns bei Schüssel I schon so und wird bei uns wieder so sein. Spätestens wenn Hofer zugeben muss, dass er mit einer verweigerten Unterschrift gar nichts verhindern kann.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 41
+ 52
 
Kommentar von: hoferle2 10.11.2016 18:31 melden
Dann ist es dort noch viel schlimmer wie sich die Rapidfans verhalten haben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 2
 
Kommentar von: hoferle2 10.11.2016 18:30 melden
Wenn deine Firma dich im Vorjahr gehalten hat, obwohl du fast verantwortlich warst, dass der Jahresauftrag versemmelt worden ist und deine Firma einen haufen Geld verloren hatte, dann wäre ich durchaus bereit, einen fairen Firmenwechsel zu vollziehen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 3
 
Kommentar von: hoferle2 10.11.2016 18:27 melden
So ein Blödsinn. Einzig Galvao wurde vor Ablaufszeit geholt. Und der war damals verletzt. Der Rest kam nach Vertragsablauf. Da wurde gar nichts erworben oder abgeworben.

Zech stand nicht mal mehr bei der Austria unter Vertrag. Zwischenbrugger kam von Ried, nicht von Lustenau.

Also hör auf solche Unwahrheiten zu verbreiten.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 35
 
Kommentar von: hoferle2 10.11.2016 12:32 melden
Jaja, ich erinnere mich daran wie zivilisiert sich die Rapidler verhalten haben, als Sabitzer oder Ivanschitz nach Salzburg gewechselt haben. Da gab kein Mimimi, alle haben ihnen für den weiteren Weg in ihrer Karriere alles Gute gewünscht......

Zu ersterem kann ich nicht viel sagen, außer dass man einem Lustenauer Verein geholfen hat, der zum Zeitpunkt des Trainerswechsel pleite war und danach noch ordentlich die laufende Saison zu Ende spielen konnte.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 35
 
Kommentar von: hoferle2 10.11.2016 11:58 melden
Er kann sich dort auch alles versauen wenn er später mal nach Deutschland möchte. Die Liste der Trainer, die nach einem Rapid Engagement im Ausland erfolgreich waren, ist klein.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 66
 
Kommentar von: hoferle2 07.11.2016 21:52 melden
Hat man ja beim FPÖ Volksbegehren in Salzburg gesehen, bei dem viele doppelt unterschrieben haben und sogar Tote auf der Liste waren.
Von den ganzen FPÖ Wahlhelfer, gegen die immer noch ein Verfahren läuft, rede ich da erst gar nicht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 30
+ 17
 
Kommentar von: hoferle2 04.11.2016 13:10 melden
Die Gurkenkrümmung wurde in Österreich schon seit sein 1960ern geregelt. Ganz ohne EU. Die EU hingegen hat die Regelung schon vor vielen Jahren abgeschafft. Also können wir es der EU danken, dass wir diese Krümmungsregelung nicht mehr haben.

Aber hey, wen interessieren denn Fakten.....?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 03.11.2016 10:33 melden
Für FPÖ Wähler ist nur ein US amerikanischer HC Rap so richtig österreichisch. Während die Improvisation eines der bekanntesten Vorarlberger Liedgutes offensichtlich nur peinlich ist. So ist offensichtlich der neue Heimatbegriff der FPÖ.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 45
+ 51
 
Kommentar von: hoferle2 03.11.2016 10:31 melden
"ihm", nicht "im" natürlich.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 19
 
Kommentar von: hoferle2 03.11.2016 10:31 melden
Nochmals, er hat seine Beleidigung nicht auf das Video beschränkt, auch wenn er peinlicherweise das nun so darstellen möchte. Aber die Scheuklappen der FPÖ-Fans sind ja bekannt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 53
+ 33
 
Kommentar von: hoferle2 03.11.2016 10:24 melden
Blödsinn. Geschrieben wurde, dass wenn Vorarlberger singen, man sie nicht versteht und dass Martin Glier nicht in solch einem Land leben möchte.

Dieses peinliche Zurückrudern und das Nichtübernehmen der Verantwortung über das Gesagte ist doch nur noch peinlich. Immer schön in die Opferrotte reindrücken.

Eine Entschuldigung wäre besser gewesen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 20
 
Kommentar von: hoferle2 03.11.2016 10:20 melden
Na was jetzt. Österreich-Fahne oder eigener Staat. Oder was ist jetzt Heimat? Auf was muss man stolz sein? Auf Österreich oder doch nur auf Vorarlberg.......
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 8
 
Kommentar von: hoferle2 03.11.2016 10:18 melden
Wieso soll vdB kein Österreicher sein? Es war Norbert Hofer, dessen Verbindung die österreichische Nation beleidigt hat. Und er tritt auch lieber mit schwarz-rot-goldener Scherpe auf als mit rot-weiß-roter. Hofer ist mehr Deutscher als Österreicher. Und vdB ist mehr Österreicher als Hofer.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 24
+ 28
 
Kommentar von: hoferle2 03.11.2016 10:15 melden
Dem kann ich nur zustimmen.

Während vdB unsere Kultur hochleben lässt, setzt Strache auf schwarzen US Rap.

Und die anderen FPÖler sweenken die Faaaahne, Da muss man nicht überlegen was peinlicher ist.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 25
+ 22
 
Kommentar von: hoferle2 03.11.2016 10:10 melden
Stimmt. Fox News nimmt Parteistellung für Trump und macht Hillary bei jeder Gelegenheit runter. Ob die Fakten zutreffen oder nicht.

Genauso in Österreich. Die größte Tageszeitung, Krone, unterstützt Hofer wann immer es möglich ist. Genauso die Gratiszeitung Heute und auch das Portal oe24, bei dem Straches Frau arbeitet.

Objektive Medien gibt es nicht mehr.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 21
+ 23
 
Kommentar von: hoferle2 03.11.2016 10:06 melden
Natürlich verspottet er unseren geliebten Dialekt. Dass sich Hofer sich weigert, sich von diesen Aussagen zu distanzieren, zeigt, wie wenig er von Vorarlberg hält und dass im dieses Bundesland wohl egal ist.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 61
+ 67
 
Kommentar von: hoferle2 02.11.2016 17:39 melden
Ach ja, die Heimatpartei FPÖ.
Oder doch nicht. Ein Vertreter einer Heimatpartei würde sich nicht über unsere Vorarlberger Kultur und Sprache lustig machen! Die FPÖ macht es trotzdem.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 93
+ 140
 
Kommentar von: hoferle2 02.11.2016 17:33 melden
Nicht VOL hat Vorarlberg und den Vorarlberger Dialekt grundlos beleidigt und verschmäht. Das hat schon die FPÖ gemacht.
Wer will schon einen Bundespräsidenten haben, dessen Parteisprecher sich öffentlich über den Vorarlberger Dialekt lustig macht...
Die FPÖ findet unsere schöne Kultur und traditionelle Sprache wohl einfach nur lächerlich.
Und sowas will eine Heimatpartei sein.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 124
+ 104
 
Kommentar von: hoferle2 01.11.2016 19:18 melden
Hofer, dem Deutschland mehr am Herzen liegt und Strache, dem offenbar Serbien ganz tief im Herzen hat. Ich dachte immer, sie wären für Österreich?!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 22
 
Kommentar von: hoferle2 01.11.2016 19:17 melden
Netter Text, aber kommt auch noch etwas inhaltlich relevantes?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 17
 
Kommentar von: hoferle2 01.11.2016 15:43 melden
Wenn das der Herr Kernstock noch erleben müsste. Wenn man sich nochmals die Lieblingshymne von HC Strache reinzieht, die er vor kurzem gepostet hat, ist dieses Anbiedern an die Serben noch lächerlicher.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 153
+ 87
 
Kommentar von: hoferle2 31.10.2016 21:48 melden
Kommen auch noch Argumente von dergerechte? Oder nur heiße Luft.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 31.10.2016 21:45 melden
Sinnloses Saufen ist durchaus bei uns ein kultureller Brauch.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 7
 
Kommentar von: hoferle2 31.10.2016 16:16 melden
Geh bitte, die Zeiten der roten Krone sind längst vorbei. Dichand ist tot und man hat längst andere Gönner gefunden. Schon 2010 hat die Krone Barbara Rosenkranz offen unterstützt, Mölzer lobte die Krone seit Haiders FPÖ-Übernahme 1986. Allein die Popokriecherei der Krone gegenüber Strache, der durch ständiges Teilen der Beiträge der Krone massiv Klicks beschert.

Bei der Kleinen detto.

Dieses Pöse-Medien-Mimimi der FPÖ ist nicht nur lächerlich, sie ist auch falsch.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 24
+ 24
 
Kommentar von: hoferle2 31.10.2016 15:33 melden
Wer mal Stewarts Ex-Show ansieht, sieht, dass auf beide hingehaut wird. Gegenüber Trump natürlich mehr, er bietet auch mehr Angriffspotential.

Was du verschweigst, ist, dass große amerikanische News-Sender, wie zB Fox News, sich zu 100 % auf die Seite Trumps schlagen. Wenn du dir das Video angesehen hättest, ist diese Zusammenarbeit von Fox und Trump nicht zufällig.

Auch hier in Österreich sind die größten Zeitungen, Krone und Kleine, auf FPÖ-Seite, dazu kommt noch das Portal von oe24, bei der auch Straches Frau arbeitet. Aber ja, die ganzen Medien sind so pööööse.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 28
+ 31
 
Kommentar von: hoferle2 29.10.2016 13:22 melden
Das heißt du findest die Höhe der Löhne in Ordnung.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 6
 
Kommentar von: hoferle2 29.10.2016 13:21 melden
Ach je, immer diese blöde Meinungsfreiheit. Gäbe es doch mehr Politiker wie den HC, der jeden gleich verklagt, der nicht seiner Meinung ist, dann hätten wir auch nicht mehr dieses Problem, dass jeder sagen und denken kann was er will.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 14
 
Kommentar von: hoferle2 24.10.2016 13:53 melden
Tritt Hofer nun schon wieder aus der Kirche aus? Mit unseren christlichen Werten hat er ja nicht zu tun. Die ganze FPÖ widerspricht diesen Werten ständig, da ist es kein Wunder, dass die Kirchen (nicht die Evangelische Kirche hat sich über Hofer und Co beschwert) sich von ihnen distanzieren will.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 48
+ 51
 
Kommentar von: hoferle2 24.10.2016 13:51 melden
Aha, das Recht geht vom Volk aus. Trotzdem ficht er eine Wahl an, bei der nachweislich keine Manipulation gab (was sogar FPÖ-Beisitzer aussagten) und ignoriert komplett den Willen des Volkes. Sein Motto müsste eher lauten: "Das Recht geht von den FPÖ-Anwälten aus".

Erinnert an den Kollegen Trump, der ja genau die gleiche Wahltaktik benutzt wie die FPÖ, auf mehreren Ebenen. Er sage "I will accept the result of this election .... if I win".
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 33
+ 25
 
Kommentar von: hoferle2 23.10.2016 15:58 melden
Er steht mitten im Leben. HAHA, genau. Deshalb hatte er ja schon die Berufsunfähigkeitspension beantragt. Der steht viel, aber nicht mitten im Leben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 80
+ 35
 
Kommentar von: hoferle2 23.10.2016 14:21 melden
Grad aktuell: http://m.heute.at/sport/fussball/bundesliga/Austria-und-Rapid-Hooligans-pruegelten-sich-auf-Quellenstrasse;art56243,1359844

Man bedenke die Hooligans von Austria und Rapid marschieren gemeinsam unter Eisern Wien bei Pegida und den Identitären mit.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 65
+ 41
 
Kommentar von: hoferle2 20.10.2016 11:19 melden
Abreißen, den Acker! Braucht eh niemand. Trotzdem will man da noch Steuergeld reinpumpen. Altach hat die Rasenheizung und Rasen selber bezahlt.

Und die Nachbarn hätten endlich ihre verdiente Ruhe.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 57
+ 49
 
Kommentar von: hoferle2 17.10.2016 20:29 melden
Auch für der Hinweis, dass dort Hitler bejubelt wird und das Deutsche Reich gefordert wird. Aber man kann ja alles relativieren.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 37
 
Kommentar von: hoferle2 17.10.2016 20:28 melden
Hast du die Texte der Bands gelesen? Da wird Hitler verherrlicht und das Wiederaufstehen des Deutschen Reiches wird da gefordert. Und da willst du kein Theater haben. Na servus.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 64
+ 78
 
Kommentar von: hoferle2 17.10.2016 20:26 melden
Jaja, den FPÖ-Fans stört es nicht wenn Lieder wie "Ruhm und Ehre der Waffen-SS" oder Auftrag Deutsches Reich" gesungen werden. Alles das nur von der Band Stahlgewitter. Aus den Liedtexten:

"Die BRD ist uns egal und völlig gleich, denn unsere Heimat ist das Deutsche Reich!"

Und du verurteilst diese Texte also nicht. Aber nett dass du dich nicht nur als FPÖ-Wähler, sondern auch als Nazi-(Verharmloser) outest.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 104
+ 114
 
Kommentar von: hoferle2 16.10.2016 16:18 melden
Uiii, 50 Mio bei einem Gesamtbudget von 1,8 Mrd. Ja genau, DAS wird Vorarlberg ruinieren. Aber kein Wunder, dass die üblichen Rechengenies das so sehen. Wie das große Vorbild Hofer, der nicht weiß wieviel eine Billiarde ist.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 82
+ 47
 
Kommentar von: hoferle2 16.10.2016 14:14 melden
Schon witzig, dass VOL nicht nur eine Anleitung für das Verwenden illegaler Streams gibt, man sorgt auch noch dafür, dass sich die User Viren, Trojaner und Maleware einhandeln. Wer sich auf livetv.sx etc Spiele anschaut, muss sich bewusst sein, dass sein Computer danach infiziert ist. Darauf sollte auch hingewiesen werden,
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 0
 
Kommentar von: hoferle2 15.10.2016 23:50 melden
Und das Ausgleichstor auch noch aus Abseitsposition.... Aber so ist das eben bei Rapid.

Tolle Leistung von Altach. Hätten sich drei Punkte verdient
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 79
 
Kommentar von: hoferle2 10.10.2016 16:33 melden
Der Peter Marczynski möchte also eine islamische Rechtsordnung. Dann ab mit dir dorthin.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 8
 
Kommentar von: hoferle2 10.10.2016 16:27 melden
Niemand nimmt dir das Recht das Auto zu benützen. Doch die individuelle Freiheit ist nun mal teurer. Oder wieso sollten Öffi-Fahrer den Parkplatz mitfinanzieren?

Dazu noch ein pauschales Vorurteil und dann noch eine Beleidigung und voila, da kommen sie, die grünen Bewertungen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 29
 
Kommentar von: hoferle2 09.10.2016 20:24 melden
Das bedeutet vor allem eine Entlastung für Besserverdiener. Kein Wunder, dass ÖVP und die FPÖ-Bonzen da dafür sind. Sinnvoller wären kleinere, aber häufigere Sprünge. Das wäre zwar etwas komplizierter, aber fairer.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 24
+ 16
 
Kommentar von: hoferle2 07.10.2016 10:57 melden
Viele Vorarlberger Gemeinden sind selber Schuld wenn sie beim Finanzausgleich benachteiligt werden. Das ständige Kirchturmdenken schadet der Bevölkerung. Mit klugen Gemeidefusionen könnte man nicht nur Kosten sparen und den Wettbewerb erhöhen, man würde auch beim Finanzausgleich deutlich mehr profitieren als es die Gemeinden zusammen jetzt tun.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 33
 
Kommentar von: hoferle2 07.10.2016 10:53 melden
Die blauen VOL-Fans erinnern sich wohl nicht mehr die blaue ORF-Umfärbung nach dem schwarz/blauen Regierungsantritt.
Dazu kamen noch die ständigen Anrufe vom rechtskräftig verurteilten FPÖ Mann Westenthaler (geb. Hojac), der ständig in der Redaktion anrief, da politisch auf den ORF einwirken wollte.

Man sollte von blauer Seite nicht mit Steinen schmeißen, die man selber geworfen hat.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 109
+ 55
 
Kommentar von: hoferle2 07.10.2016 10:46 melden
Wenn man Hetze so definiert wie der Duden, dann nein. Wenn man Hetze wie die FPÖ definiert, dann ja.
Ich bleibe da beim Duden. Auch wenn eine korrekte Orthographie lt. Duden nicht die Sache der FPÖ-Fans ist.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 0
 
Kommentar von: hoferle2 06.10.2016 14:37 melden
Warum kommt ihr jetzt wieder mit den Roma? Deren Taktik sind sicher nicht Einbrüche und ganz sicher werden die nicht bei einer Verkehrskontrolle erwischt. Da gäbe es viel bessere Klischees über Rumänen, die man bedienen könnte.

Unglaublich, aber wahr: Die VOL-User sind sogar als Rassisten zu blöd.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 86
+ 13
 
Kommentar von: hoferle2 04.10.2016 14:09 melden
Aufgrund der neuen grenzgeilen Gesellschaft darfst in Salzburg, Kufstein mit großen Verzögerungen mit dem Auto rechnen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 29
 
Kommentar von: hoferle2 04.10.2016 14:07 melden
Wenn man sein ganzes Leben auf dem Bauernhof verbracht hat, kann das schon Probleme bereiten.

Ich bin ja kein Freund Wiens, aber sicherheitstechnisch ist Wien als > 1 Mio Stadt ziemlich weit oben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 87
 
Kommentar von: hoferle2 04.10.2016 09:56 melden
Geh bitte, dieser Trick ist schon ewig bekannt und wird von vielen Vorarlbergern schon länger benutzt.

Aber DANKE VOL, dass ihr das nun öffentlich macht, damit die ÖBB dem nun einen Riegel vorschieben kann und wir Vorarlberger dann wieder den regulären Preis zahlen müssen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 16
+ 149
 
Kommentar von: hoferle2 03.10.2016 09:31 melden
So ein Blödsinn. Ein Studium ist schon lange keine Freifahrt wie es früher mal war. Ohne Studiumerfolg werden sämtliche Förderung gestrichen und Studiengebühren sind auch zu bezahlen. Besonders bei einem Doppelstudium ist der Druck noch höher.

Bereits jetzt arbeitet ein großer Teil der Studierenden nebenher.

Studiengebühren wären sinnvoll, wenn es ein geeignetes Beihilfenkonzept geben würde. Das eine ohne das andere wäre nicht zielführend.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 25
+ 17
 
Kommentar von: hoferle2 02.10.2016 17:38 melden
Absolut richtige Entscheidung.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 71
+ 63
 
Kommentar von: hoferle2 02.10.2016 17:36 melden
Und die anderen sollen dafür unter dem Verkehr leiden? Die Wälder können ja umziehen oder sich einen anderen Job suchen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 103
+ 17
 
Kommentar von: hoferle2 02.10.2016 17:31 melden
Dass dies ein Großhandel ist, scheinen die VOL-User nicht zu kapieren. Aber hauptsache man kann sich mal wieder aufregen. An Nachdenken wird erst gar nicht gedacht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 16
 
Kommentar von: hoferle2 01.10.2016 11:58 melden
Gute Entscheidung. Sollte auch bei uns so sein. Auto-Treibstoff ist zu billig.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 4
 
Kommentar von: hoferle2 01.10.2016 11:57 melden
Außer so wichtige Kleinigkeiten wie Wohnen, etc. Da halten Schwarz-Blaue Vertreter die Preise hoch oben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 3
 
Kommentar von: hoferle2 01.10.2016 11:56 melden
Selten so einen schlechten Vergleich gelesen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 9
 
Kommentar von: hoferle2 01.10.2016 11:55 melden
Natürlich, dann müsste es auch der FPÖ egal sein, was zwei Männer im Bett anstellen. Ist es ihnen aber nicht..Ein Ehebett verweigern sie ihnen auch. FPÖ Heuchelei eben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 16
 
Kommentar von: hoferle2 30.09.2016 15:57 melden
Nachdem die Finanzierung (bis auf einen kleinen Landesanteil) überhaupt noch nicht geklärt ist, bin ich mir da überhaupt noch nicht sicher.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 9
 
Kommentar von: hoferle2 30.09.2016 15:03 melden
für das Nachwuchszentrum kann ruhig öffentliches Geld verwendet werden. Doch die Profiabteilung sollte für das Station den Großteil selber bezahlen. Leider ist die Austria pleite. Also sollte das Stadion nicht gebaut werden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 28
 
Kommentar von: hoferle2 30.09.2016 15:01 melden
Ja zum Nachwuchszentrum, doch ein klares NEIN zum Stadion! Die Austria hat massive Schulden, der Verein bekam schon heuer in erster Instanz keine Lizenz. Nagel meinte noch vor 10 Tagen, er würde in die RLW wechseln wenn er nicht aufsteigen würde. Doch auch bei einem sportlichen Aufstieg steht noch lange nicht fest, ob die Austria aufgrund ihrer massiven Schulden die Lizenz bekommt. Jeder Euro, der jetzt ausgegeben wird, könnte ein Euro für nichts sein. Man sollte da positiv nach Altach schauen, die bei der Südtribüne 1.4 Mio (von insgesamt 1.9 Mio) Euro selber bezahlen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 33
 
Kommentar von: hoferle2 29.09.2016 12:00 melden
Wenn man von den Missständen gewusst hat und nichts unternommen hat, war das nicht nur ethisch nicht korrekt. Die FPÖ hätte in diesem Fall bewusst Rechtsbruch toleriert und gutgeheißen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 10
 
Kommentar von: hoferle2 29.09.2016 11:57 melden
Wenn man die Infos schon gesammelt hat, warum hat man die erste Wahl nicht beeinsprucht?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 16
+ 25
 
Kommentar von: hoferle2 29.09.2016 11:56 melden
Es wurde gerichtlich bestätigt, dass die FPÖ die Anfechtung nicht vorbereitet hat. Aha, wieder mal gelernt.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 40
 
Kommentar von: hoferle2 29.09.2016 09:05 melden
Du meinst wie Hofer und Strache, die ständig von Wahlmanipulationen und Beweisen gesprochen haben und jetzt plötzlich nichts mehr davon wissen, da sie keine Beweise haben...... Kehre mal zuerst vor der eigenen Türe.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 48
+ 33
 
Kommentar von: hoferle2 29.09.2016 09:04 melden
Das Problem wäre, dass man dann schon die erste Wahl hätte anfechten müssen. Hofer und Strache haben ja immer betont, dass sie nicht wegen dem Wahlergebnis angefochten haben. Diese Aussage wäre dann falsch und würde beweisen, dass sie nur als Verlieren vor Gericht gegangen sind.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 44
+ 25
 
Kommentar von: hoferle2 29.09.2016 09:02 melden
die FPÖ wusste auch, dass es Wahlmanipulationen gegeben hat und dass sie Beweise hätte. Natürlich was dieses wissen (sic!) falsch.

Seriöse Aussagen beinhalten eben das glauben, unseriöse Aussagen (die sich dann oft als falsch erweisen) das wissen. Siehe FPÖ.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 43
+ 29
 
Kommentar von: hoferle2 28.09.2016 22:56 melden
Der nächste Beweis, dass Baumgartner ein hirnloser Idiot ist. Und offensichtlich ist er noch Stolz darauf.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 70
+ 175
 
Kommentar von: hoferle2 28.09.2016 22:54 melden
Peinlich wie die üblichen VOL-User dem Erdogan-Freund Putin in den Hintern kriechen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 52
+ 52
 
Kommentar von: hoferle2 22.09.2016 16:45 melden
Selber schuld sind sie, die ganzen Schisser. Mehr Vergnügen und weniger Stress für mich.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 44
+ 14
 
Kommentar von: hoferle2 22.09.2016 16:44 melden
Die Bananenverordnung, die es schon lange vor der EU in Österreich (ohne deren Mitgliedschaft gab) auf Wunsch der Wirtschaft gab. Und die es schon längst nicht mehr gibt.
Gibt es diese blödsinnige Meinung immer noch?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 37
 
Kommentar von: hoferle2 22.09.2016 16:42 melden
So ein Blödsinn. Diese EU, die gerade Apple zu 12 Mrd Euro Strafe verurteilt hat.
Nein, es sind die nationalen Regierungen, die das zulassen. Die EU müsste viel strenger agieren.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 47
 
Kommentierte: