martin_a's Kommentare

Kommentar von: martin_a 22.09.2017 09:33 melden
In den USA kann auch jeder Dödel Polizist werden.
Gute Schulungen bekommen nur die oberen Etagen. Ein normaler Sherriff oder Highway Polizist bzw. die Hilfspolizisten, sind einfach nur Bürger mit Uniform, Waffen und dem Segen vom Staat alles niederzuschießen ohne mit Konsequenzen rechnen zu müssen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 30
 
Kommentar von: martin_a 14.09.2017 12:29 melden
Das Geld ist ihre Kleinste Sorge glaub mir ;)
irgendwann kommt es nicht mehr auf Geld an sondern um reine Ressourcen und Militärkraft.
Und von denen haben die USA genug. Außerdem sitzen ja auch die Größten Ratingagenturen in den USA.
Sobald auf einer Seite die Wirtschaft zusammenbricht, egal ob Russland, USA, Europa oder China stürzt das Komplette Wirtschaftssystem zusammen. Weil sie alle voneinander abhängig sind.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 30
 
Kommentar von: martin_a 14.09.2017 12:24 melden
China und Russland wollen ja der Rest nicht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 37
 
Kommentar von: martin_a 14.09.2017 11:27 melden
Und alles wegen der Krim ? Wers glaubt ;)
Und wie geht es den Leuten heute auf der Krim ? Die wollen doch bei Russland bleiben.

https://de.rbth.com/gesellschaft/2017/03/17/drei-jahre-russisch-wie-geht-es-den-menschen-auf-der-krim_721833

Nur mal so nebenbei. Egal wem die Krim "gehört" Die Menschen dort bestimmen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 49
 
Kommentar von: martin_a 13.09.2017 19:29 melden
Ihr Kommentar muss noch von einem Moderator freigeschaltet werden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 61
 
Kommentar von: martin_a 13.09.2017 17:05 melden
Beim Buddhismus gibt es keinen Gott. Sondern nur die Erleuchtung oder Erlösung durch Selbsterkenntnis.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 93
 
Kommentar von: martin_a 13.09.2017 16:50 melden
Oder Linksextreme Hassprediger.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 65
 
Kommentar von: martin_a 13.09.2017 16:46 melden
Nicht die Religion Buddhismus hat diese Seite, sondern der Mensch der sich die Worte zurecht dreht um seine Taten zu rechtfertigen.

Darum bin ich auch sehr überrascht dass ein Buddhist so eine Stellung vertritt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 57
 
Kommentar von: martin_a 31.08.2017 15:54 melden
Danke Mostbira,

wie ich oben schon erwähnte müssen gewisse User immer auf Nazis und Rechte hinweisen :D Obwohl die Geschichte eine ganz andere war.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 30
 
Kommentar von: martin_a 31.08.2017 15:18 melden
Die Feinheit jedes Thema immer auf Nazis zu lenken ?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 53
 
Kommentar von: martin_a 31.08.2017 14:30 melden
Warum einen Knall ?
Die Schüler dürfen ruhig wissen wo ihre Wurzeln sind.
Man darf auch ruhig mal etwas überspitzt darstellen.
Aber es regen sich eh immer die gleichen auf. Wenn die Südtiroler sich mit Österreich mehr verbunden fühlen dann bitte soll es so sein.
Die Linken schreien doch immer offenes Europa und keine Landgrenzen mehr.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 26
+ 80
 
Kommentar von: martin_a 23.08.2017 12:17 melden
Als würde es euch Interessieren was diese Familie mit ihren Kindern macht.
Der zwang irgendwo immer Kritik anzuwenden dass euch nicht im entferntesten betrifft.
Diese Leute haben sich entschieden ihre Kinder anders zu erziehen. Nur weil dies nicht eurer Meinung oder Vorstellung entspricht habt ihr diese Menschen nicht zu verurteilen.
Sie betrügen weder das System noch sind sie Asozial.
Ihr wisst nicht einmal ob diese Methode gut oder Schlecht ist ihr posaunt es einfach raus weil ihr es euch nicht vorstellen könnt.
Ich finde diese Methode sehr Interessant. Allein der Wille der Kinder zählt ob sie Erfolg haben werden oder nicht. Natürlich müssen auch Möglichkeiten aufgezeigt werden, damit die Kinder ihr Potenzial ausschöpfen können.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 32
 
Kommentar von: martin_a 23.08.2017 10:48 melden
Lieber al_fredo

mir ist schon öfter aufgefallen dass sie die Probleme nur schönreden wollen und ablenken.
diese Zahlen sind fakten.
Weltweit hat der Anteil an Muslimen massiv zugenommen und wird auch bald die Christen überholt haben.
Aber ja ihnen gefällt wohl Multikulti ?
Fakt ist Multikulti funktioniert einfach nicht. Siehe USA.
Das einige Menschen lobenswerterweise miteinander auskommen egal woher sie kommen ist gut. Aber solange nicht alle auf einem Level sind ist Multikulti nur ein Aufreger der zu mehr Problemen führt.
Und wir Österreicher haben bisher gut bewiesen dass wir mit anderen Menschen auskommen. Und komm mir jetzt nicht mit FPÖ, ÖVP usw. denn diese spiegeln nicht das Verhalten der Österreicher.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 20
 
Kommentar von: martin_a 21.08.2017 16:10 melden
Da sie sich als Antifa Anhänger outen kann man ihre Antworten getrost ignorieren :D
Die Antifa ist nur ein Randalierende Haufen von Nichtsnutzen die sich gerne mit Staatsorganen und dem normalen Bürgern anlegen und Schäden in Million höhe Produzieren.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 69
 
Kommentar von: martin_a 21.08.2017 11:03 melden
Das würde ich nicht sagen. Als ich den Artikel am Handy gelesen habe stand da Autark!
Autark bedeutet dass sie sich komplett selbst versorgen ohne Hilfe vom Staat. Außerdem zahlen sie ja strafen weil die Kinder nicht zu schule gehen. Darum denke ich nicht dass diese Leute soviel vom Staat bekommen.
Wie genau das aussieht wurde hier nicht beschrieben.
Kann unter anderem bedeuten dass sie selber Essen, Strom und Wasser herstellen.
Und eventuell davon auch was verkaufen. Des weiteren werden sie sicherlich von früher ein Kapital gehabt haben um das zu realisieren.
Die Einstellung dieser Menschen zu Verurteilen halte ich für Falsch.
Diese Menschen sind sicherlich keine Schmarotzer und haben höchstwahrscheinlich mehr Ahnung über die Natur und selbst unterhalt als manch andere Vorarlberger.
Was die Kinder angeht könnte die Schule sicherlich nicht schaden damit sie Zumindest einen Abschluss vorweisen können.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 55
+ 83
 
Kommentar von: martin_a 20.08.2017 14:42 melden
Du weißt nichts. Das ist mal fakt.
Wenn du Erdogan so magst und dir Österreich nicht mehr gefällt darfst du Österreich gerne freiwillig verlassen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 46
 
Kommentar von: martin_a 20.08.2017 13:45 melden
Sollen sie doch ihre doppelstaatsbürgerschaft behalten.
Wie in der der Schweiz. Wenn es mit der Person nicht passt wird die Österreichische Entzogen und darf abgeschoben werden. ....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 68
 
Kommentar von: martin_a 07.08.2017 13:35 melden
Kommentar wurde durch User gelöscht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: martin_a 04.08.2017 17:54 melden
also bevor ihr hier so über das Bundesheer ablästert. voralem die die niemals dort waren.
Ich war selber dort und ja sehr vieles war sinnlos und diente einfach nur der Disziplin.
Ich habe das ganze auch alles als Gebirgsjäger mitgemacht und auch bei katastrophen einsätzen mitgemacht um anderen Leuten in Notsituationen zu helfen. Unseren armen burschen darf mann ja nichts mehr zumuten.
Geht mal auf den Bau zb. Maurer oder Dachdecker die Arbeiten zum teil bei Temperaturen da wird dir schlecht aber da sagt auch keine Armer Dachdecker.
Also nehmt euch mal zusammen unfälle passieren eben. Und bevor der Sachverhalt nicht komplett aufgeklärt ist solltet ihr euch mit verurteilungen zurückhalten.
Das bundesheer hat durchaus seine daseins berechtigung. Wer hilft euch wohl bei der nächsten überschwemmung oder sonstigen Naturkatastrophe ?

Es ist traurig was dem Bub passiert ist. Und mein Beileid der Familie.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 99
 
Kommentar von: martin_a 27.07.2017 15:47 melden
du verstehst mich nicht das würde auch alles demokratisch funktionieren.
Wer nicht arbeiten will bekommt auch nichts.
Alle die nachgewiesen nicht in der Lage sind zu Arbeiten werden davon sowieso ausgenommen oder nachgewiesen keine Arbeit bekommen.
Aber alle die, die nicht Arbeiten wollen sollten gefälligst für die Gemeinde arbeiten.
Und wer länger als 1 Jahr Arbeitslos ist sollte verpflichtend 1 - 2 mal im Monat einen Dienst in der Gemeinde übernehmen.
Das wäre fair den anderen gegenüber die das Sozialssystem finanzieren und man driftet nicht in die Langeweile ab.

Könnte ich mir mal so vorstellen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 24
 
Kommentar von: martin_a 27.07.2017 09:43 melden
Nachtrag:
wir hätten genug Arbeit doch leider kann man die Leute zur Gemeinnützigen Arbeit nicht zwingen. Nur wenn Sie es freiwillig machen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 68
 
Kommentar von: martin_a 27.07.2017 09:25 melden
Für die Leute die meinen das wäre nicht passiert wenn die Flüchtlinge Arbeit hätten.
Frage ich euch wo soll die Arbeit den herkommen ? Wir haben ja selber schon zigtausende Arbeitslose.
Und eine richtige Ausbildung bekommst vom AMS auch nicht. Also können die zwangsweise schon gar nicht gut Ausgebildet werden.

Als ich Arbeitslos war hätte ich ums verrecken nicht die Ausbildung bekommen die ich benötigte um in meinem Job weiterzukommen.
Stattdessen habe ich einen Staplerkurs und einen Excel Kurs machen müssen die mir nichts gebracht haben. Hauptsache ich bin irgendwie beschäftigt und tauche in der Statistik nicht als Arbeitslos auf.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 115
 
Kommentar von: martin_a 27.07.2017 09:18 melden
Sie sind auch schuld ?!? Sie wurden ja von der Polizei gestellt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 49
 
Kommentar von: martin_a 21.07.2017 10:15 melden
Mit "Rechts" und "Links" wird heutzutage gern herumgeworfen.
Aber sobald man ein bisschen Rechts ist kommt gleich die Nazi Keule.
Ich könnte auch jeden Linken Vorschlag als Kommunismus abtun.
Fakt ist dass wir von beiden etwas brauchen und dazu Gesunden Menschenverstand.
Denn dann stellt sich die Frage nicht ob Links oder Rechts.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 102
 
Kommentar von: martin_a 20.07.2017 16:56 melden
Mir ist klar warum du meiner Logik nicht folgen kannst.
Du bist echt Hoffnungslos auf ein Thema festgefahren.
Dich kann man nicht belehren weil du nur deine "Wahrheit" als Richtig ansiehst.
Für dich gibt es anscheinend nur Rechtsradikale und hast dich somit als Sympathisant der Linksradikalen Ideologie geoutet. (Ich habe dich mehrmals darauf angesprochen du scheinst es aber nicht zu verneinen, daher bezeichne ich dich so)
Nur weil diese Nachricht über einen Rechten Verstoß geht heißt das nicht dass ich Vergleiche darstellen kann die im min. gleichen Ausmaß auf der anderen Seite existieren.
Da ich die oben genannte Tat nicht verherrliche oder Runterspiele sondern auf weitere Missstände aufmerksam mache, die dich anscheinend nicht interessieren.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 2
 
Kommentar von: martin_a 20.07.2017 14:35 melden
Du verstehst nur was du verstehen willst....
Natürlich gibt es unterschiede wie ich gesagt habe durch ihre Ansichten. Dennoch bleibt Radikal gleich Radikal.
Und nun frage ich dich sympathisierst du mit Radikalen ?
Wenn nein dann hat sich eigentlich die Diskussion schon längst erübrigt.
Denn du scheinst nur aus Trotz deiner Meinung treu zu bleiben. Wenn du unterschiede zwischen Radikalen machst dann stimmt mit dir was nicht und deutet nur darauf hin dass zu zwar rechtsradikale ablehnst aber mit Linksradikalen sympathisierst.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 5
 
Kommentar von: martin_a 20.07.2017 14:13 melden
Schön für dich wenn du nicht weiter denken kannst.
Und tatsächlich wurde zu den G20 Randalen von der SJ ein Bezug zu Rechter Ideologie hergestellt.
Ein Thema ist nicht nur ein Thema sondern verbindet immer mehrere Themen.(Ist ja nicht so dass es Linke und Rechte seit gestern gibt) Du unterscheidest nur zwischen Links und Rechtsradikal ich unterscheide nicht !!! Radikal ist Radikal. Links und Rechts haben nur unterschiedliche Ansichten.
Mir gefällt es nicht wenn eine Seite aufgebauscht wird währenddessen die andere vernachlässigt wird.
Aber du bist nur daran interessiert Links und Rechts von einander zu trennen weil die beiden ja so Garnichts gemeinsam haben.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 9
 
Kommentar von: martin_a 20.07.2017 13:49 melden
Meine Güte.
Du musst wirklich auf Links eingesessen sein wenn du nicht begreifst was ich dir sagen will.
Ich habe gesagt dass es gut ist dass man gegen Radikale vorgeht!!!!
Du willst nur nicht verstehen dass ich eine Anmerkung abgegeben habe. Dass gegen Linksradikale weniger getan wird.(Dies Beweist dass jeder Furz eines Rechten aufgebauscht wird) Ich möchte aber dass gegen alle Radikale gleichermaßen vorgegangen wird.
Aber anscheinend befürwortest du Linksradikales Gedankengut sonst würdest du sie nicht so verteidigen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 12
 
Kommentar von: martin_a 20.07.2017 13:27 melden
Ich verstehe deine Logik dahinter nicht....
Willst du mir jetzt damit Sagen dass Rechtsradikale schlimmer sind als Linke Radikale ?
Auf die Art: Die Nazis waren Rechts darum kümmern wie uns in Zukunft nur noch um die Rechten damit die Linken auch mal den Aufstanden proben können ?
Radikal bleibt Radikal ob Links oder Rechts.
Das hat beides hier nichts verloren.
Man sollte den Fokus auf beide gleichermaßen setzen!!!!
Das will ich dir damit sagen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 15
 
Kommentar von: martin_a 20.07.2017 12:53 melden
Ach du meine Güte.
Ich lehne Radikale in jeder Form ab.
Aber mir ist aufgefallen dass der Fokus immer auf die Rechten gelegt wird.
Und wenn man aber auf die Linke Seite schaut,schaut es nicht besser ist sondern oftmals sogar schlimmer aus.
Es stimmt dass es auf der Seite der Rechtsradikalen mehr Straftaten produziert werden aber aus dem Grund der "wiederbetätigung". Das heißt dass die meisten Verurteilung auf Grund von Mundpropaganda entstanden sind.
Wenn wir aber auf die Linke Seite schauen sehen wir dass die meisten Straftaten aus Gewalt, Körperverletzung und Vandalismus besteht.
Ich will hier keine Seite schönreden.
Mir geht es darum dass hierzu nur einseitig Meinung gemacht wird.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 19
 
Kommentar von: martin_a 20.07.2017 11:20 melden
Ich finde es ja ok wenn gegen Radikale Menschen vorgegangen wird.
Aber es scheint niemand zu Stören wenn ein Links extremer schreit Deutschland/Österreich verrecke oder dass Bomber Harris wieder zuschlagen soll.
Ein wissen wir Linksextreme hassen ihr Land.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 75
 
Kommentar von: martin_a 19.07.2017 13:47 melden
Also wenn du alle minus Drücker als "Braunis" bezeichnest bist auch kein Deut besser :D
Was will ich mit einer ÖVP oder SPÖ die seit Jahrzehnten an der Macht sind und nur Rumstottern als mal wirklich eine Entscheidung zu treffen. Immer wieder die Minister austauschen einen Neustart hoch in den Himmel zu loben nur um dann wieder wie gehabt vorzugehen.
Bestes Bespiel CETA: Als der Kern großes Interesse an der Meinung über CETA kundgetan hat. Als es dann darauf ankam ist er umgefallen nur um nicht der EU in den Rücken zu fallen.
Eins der größten Themen der FPÖ ist nun mal die Migration,Ausländer,Steuern.
Und im Moment kommt das gut an. Sogar die ÖVP und SPÖ kopieren diese Vorschläge. Die FPÖ hat nicht überall Recht. Aber in gewissen Punkten muss ich ihnen absolut Rechtgeben wie die anderen Parteien erkannt haben es aber nicht zugeben wollen ;)
Und wer keinen richtigen Inhalt bietet wird sich wundern warum seine anti FPÖ Kampagne nicht aufgehen wird.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 49
 
Kommentar von: martin_a 19.07.2017 12:49 melden
Klar 3er oder 4er klingt erst mal lustig, ist es aber nicht. Die streiten dann immer nur wer oben liegen darf.
außerdem hatte die ÖVP mit ihren Studenten erst vor kurzem auch einen antisemitischen Vorfall wers vergessen hat....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 47
 
Kommentar von: martin_a 13.07.2017 09:57 melden
Nein der Kurz ist Bauchredner, siehst du das Wasserglas ? ;)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 22
 
Kommentar von: martin_a 12.07.2017 16:12 melden
Ja vermutlich wurde die Situation unterschätzt.
Ich denke aber trotzdem dass die Demo friedlich abgelaufen wäre hätte der Schwarze Block und seine Anhänger nicht mitgemischt.
Denn dem Schwarzen Block (Der Hauptverantwortlich dafür ist) sind Politische Motive egal die nutzen sie nur als Vorwand.

Klar sind die Teilnehmer größtenteils bekannt. Nur die Randalierer werden sich wohl nicht anmelden ;) Aber eben deswegen man weiß ja dass der Schwarze Block auch normale Demos unterwandert und für Chaos sorgt. Sollte man bereits Verdächtige (aus früheren Demos) kontrollieren und abfangen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 3
 
Kommentar von: martin_a 12.07.2017 10:59 melden
Ja und Nein.
Der größere Teil der Demo hatte ja nichts mit dem Schwarzen Block zu tun.
Der Schwarze block ist jedoch bekannt und zum größeren Teil auch ihre Mitglieder.
Von daher hätte die Polizei sicher Vorarbeit leisten können.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 45
+ 11
 
Kommentar von: martin_a 12.07.2017 10:42 melden
Ich muss immer wieder Lachen wenn ein Sozi oder Grüner über Rechte und Nazis redet.
Bis jetzt habe ich überwiegend nur Linksextreme Zerstörung gesehen und dann wird beschwichtigt aber die bösen Rechten.
Wobei ich auch vermute dass die meisten die da Randaliert haben sich sowieso nur mit dem Staat/Polizisten messen wollten. (Wie sonst auch)
Blinde Zerstörung aus Spaß.
Die Antifa und ihre Links extremen unter Gruppierungen samt Schlägertrupps sollten als Terrorvereinigung angesehen werden. Das hat nichts mehr mit Meinungsfreiheit zu tun!
Bei fast jeder Demo legen die Typen alles in Schutt und Asche. Das Perverse daran man weiß es und lässt sie machen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 73
 
Kommentar von: martin_a 29.06.2017 10:45 melden
Du Rechnest falsch: 10% der Menschen auf der Welt sind Homosexuell.
Das würde bedeuten dass bei ca 200 Ländern pro Land 4.000.000 Homosexuelle kommen würden.
Und das dass nicht möglich ist, ist dir klar ?
Das heißt dass irgendein Land auf der Welt mehr als wie 10% hat. Damit die Rechnung stimmt. Und Österreich hat definitiv keine 10%.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 16
 
Kommentar von: martin_a 29.06.2017 09:59 melden
woher weißt du dass jeder 10te in Österreich Homosexuell ist ?
Man geht von 10% auf der Welt aus.
Wenn man NTV Glauben schenken kann (http://www.n-tv.de/panorama/Wie-homosexuell-ist-Europa-article18999856.html)
Ist Deutschland mit 7,4 Spitzenreiter in der EU.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 23
 
Kommentar von: martin_a 29.06.2017 09:25 melden
Sollen sich zuerst um die wirklich wichtigen Themen konzentrieren als wie ein Thema das vielleicht für 3-5 Prozent der Österreicher Wichtig ist.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 33
 
Kommentar von: martin_a 23.06.2017 12:34 melden
Bis die Brandursache nicht geklärt ist siehst du von der Versicherung keinen Cent.
bis deren Gutachter etc. eingegangen ist vergehen ein paar tage evtl. sogar wochen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 122
 
Kommentar von: martin_a 22.06.2017 10:38 melden
Außerdem gibt es auch Erpressungs Trojaner die die besagten Bilder mal flott auf deinen PC kopieren. Kann also von dem her jedem passieren.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 28
 
Kommentar von: martin_a 21.06.2017 14:51 melden
Also ich finde den Vorschlag auch nicht verkehrt.
Gebühren fallen für den Endbenutzer nicht an.
Sondern wenn er sein Geld wieder haben will soll er auch den Müll wieder mitnehmen und gerecht entsorgen.
Ich ärgere mich oft wenn ich an der Ache oder sonst wo in der Natur bin und sowas vorfinde.
Und wenn dann noch einer was wegschmeißt kommen die ewig arbeitslosen und hübschen so ihre Kasse auf.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 24
+ 20
 
Kommentar von: martin_a 21.06.2017 13:25 melden
Grüß dich Harry,

ich hab schon einiges von dir im Forum gelesen ob gut oder schlecht ist mir mal egal.
Ich frage mich aber gerade wie du hier abschneidest:

https://www.politicalcompass.org/test/de

andere können den test auch gerne machen bin gespannt wie die Leute sich selber einschätzen und was sie dann sehen :)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 15
 
Kommentar von: martin_a 21.06.2017 13:08 melden
ist zwar auch schon 2 Monate alt. aber extra für dich:

http://www.vol.at/fp-totalkehrtwende-hc-strache-attackiert-nun-trump-heftig/5232331
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 11
 
Kommentar von: martin_a 21.06.2017 12:23 melden
Außerdem hätte ich auch für Trump gestimmt wenn ich es "gemusst" hätte. (Am liebsten wäre mir der Sanders gewesen, der schien noch halbwegs normal zu sein)

Trump war für eine Annäherung an Russland und wollte die Beziehung verbessen. (und das eist unter anderem ein Grund warum die FPÖ auch dafür war)

Clinton hat offen ausgesprochen dass sie sich vor einem Krieg mit Russland nicht scheue.

Hallooooo !!!! Da kann Trump noch so ein Trottel sein aber keiner fängt mal eben so einen Krieg mit Russland an.

Doch Trump handelt nun ganz anders als wie er es gesagt hat. (welch Überraschung)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 16
 
Kommentar von: martin_a 21.06.2017 12:09 melden
Der Artikel ist vom Februar.
Dinge können sich ändern.
Ich glaube nicht dass die FPÖ mit den aktuellen Handlungen von Trump einverstanden ist.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 36
 
Kommentar von: martin_a 07.06.2017 12:31 melden
Tja ob es realistisch ist frage ich mich auch. Ob der Kurz das ändern kann ? vielleicht....
Aber wenn ich zb. Die TV Sendung "bist du deppert" anschaue frage ich mich was unsere Politiker gegen solch eine Riesige Steuer Verschwendung machen ?
Eigentlich ist diese Sendung ein Hohn.
Dem Bürger wird über Entertainment die Steuerverschwendung des eigenen Land gezeigt und niemand tut was dagegen :....
Klar man sollte nicht gleich jeden Politiker bestrafen wenn er eine Fehlentscheidung getroffen hat.
Aber sehr wohl wenn diese Idiotisch oder sehr Gefährlich war.
Und dies ist momentan auch nur sehr sehr schwer möglich.
Die lieben Politiker sollten lieber für ihre Fehler einstehen und auch mal Wiedergutmachung leisten.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 25
 
Kommentar von: martin_a 31.05.2017 14:07 melden
Ja da sieht man es wieder. Ein Wunder (Lob)das es auf Vol.at ist.
Das nur berichtet wird wenn es der Westlichen Propaganda dienlich ist.
Denn wie wir alle wissen kämpfen die Saudis mit Waffen der USA und EU......
Ihr brauchts euch nicht den Putin und co als Feindbild herholen wenn wir eigene haben und uns vielleicht mal um uns kümmern sollten.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 62
 
Kommentar von: martin_a 29.05.2017 12:53 melden
Es wird wohl keine Lösung geben ohne dass das Volk in Leidenschaft gezogen wird.
Bleibt alles so wies ist werden die Einwohner wie Sklaven gehalten und nur ein schiefer Blick zieht den Tod nach sich.
Andersrum bei einem Krieg würden wohl sehr sehr viele Sterben der wieder mal Länderübergreifend wäre.

Aber da fragt man sich: warten bis der Liebe Kim eine funktionierende Atomwaffe hat die jedes Ziel auf der Welt anvisieren kann oder wird ein großer gezielter Militärschlag gegen ihn und die Bevölkerung durchgeführt.
Zum Vernünftigen Gespräch zwischen Nord Korea und dem Rest der Welt wird es wohl nicht kommen.
Von daher wird der meiste Teil der Bevölkerung wohl lebende Tote bleiben.

Gibt es noch andere Optionen ?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 13
 
Kommentar von: martin_a 24.05.2017 16:30 melden
Gut der Vorschlag hat schon was. Aber es wird gleich wieder mit Diskriminierung und blabla... totgeschlagen.
Bei fast allen Anschlägen in Europa waren die Täter im vorhinein bekannt und wurden sogar schon beobachtet.

Ich hätte nichts dagegen wenn diese Leute die nachgewiesen in Syrien (oder sonst wo) gekämpft haben und sich nun wieder in Österreich einschleichen und Extremisten die sich auf Gott berufen ,Ausbildungsurlaube im Nahen Osten machen, mal zuerst da reinwandern und die Gefahr eingedämmt wird.
Und nein man kann nicht einfach so jeden da auf Verdacht reinschicken... dann hätten wir hier ein Guantánamo und auf das kann ich Verzichten.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 60
 
Kommentar von: martin_a 19.05.2017 12:58 melden
Es kommt mir so vor als ob der Kurz die Lösung aller Probleme wäre.
Der "Kurz" Hype. Aber nur weil eine Partei die Spitze auswechselt und ein bisschen Roulette in den eigenen Reihen betreibt ist noch keine Änderung geschehen.
Fördern die Kampagne Sicherheit gegen Freiheit. Und halten von der direkten Demokratie auch nichts.
Der Herr Kurz muss sich erst noch beweisen.
Ansonsten ist er mir mal sympathisch.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 12
 
Kommentar von: martin_a 16.05.2017 16:53 melden
Eigentlich sollte ihm die Staatbürgerschaft entzogen werden:


"Einem Staatsbürger, der im Dienst eines fremden Staates steht, ist die Staatsbürgerschaft zu entziehen, wenn er durch sein Verhalten die Interessen oder das Ansehen der Republik erheblich schädigt.

Ein österreichischer Staatsbürger, welcher freiwillig in den Militärdienst eines fremden Staates eintritt, verliert dadurch die österreichische Staatsbürgerschaft. Der freiwillige Eintritt (bei Minderjährigen nur bei Zustimmung des gesetzlichen Vertreters) in den Militärdienst eines fremden Staates (z.B. Fremdenlegion) bewirkt den automatischen Verlust der Staatsbürgerschaft (§ 32). Die freiwillige Ableistung des Pflichtmilitärdienstes eines Staates, dessen Staatsangehörigkeit der Wehrdienstpflichtige ebenfalls besitzt, führt jedoch nicht zum Verlust der österreichischen Staatsbürgerschaft."

http://botschaft.austria.org/verlust-der-staatsbrgerschaft/
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 59
 
Kommentar von: martin_a 10.05.2017 12:38 melden
Huch... Darf mich verbessern.
Er tritt doch zurück :D
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 26
 
Kommentar von: martin_a 10.05.2017 12:28 melden
Da kommt sicher wieder das gleiche wie immer....
Nein die Gerüchte sind nicht war. Es gibt Probleme die wir in den Griff bekommen müssen.
Die Regierung ist super und wir werden bald was ändern....
und weiter geht's.......
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 52
 
Kommentar von: martin_a 19.04.2017 13:28 melden
Ich weiß zwar nicht warum du Minus bekommst.
Ich denke ich habe es beim Surfen irgendwo aufgeschnappt. Oder vielleicht auch etwas ähnliches...
Kann ich dir nicht genau beantworten.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 5
 
Kommentar von: martin_a 19.04.2017 12:13 melden
Erdogan überlegt sich sicher gerade wie Groß ein Gefängnis für die 50% die nein Gesagt haben sein muss.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 74
 
Kommentar von: martin_a 18.04.2017 09:50 melden
Du verstehst es nicht was ?
Natürlich lassen wir uns nicht einreden was wir wählen das ist schon klar.
Das haben wir auch nicht getan. Wir kritisieren euch. Besonders die, die in Österreich leben. Aber du verstehst den Unterschied nicht. Oder ?
Wir Österreicher wollen mit eurem Gedankengut und euren Methoden nichts zu tun haben. Und das ist unsere Entscheidung die Ihr in unserem Land zu akzeptieren habt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 8
 
Kommentar von: martin_a 18.04.2017 09:46 melden
Du bist genauso ein beschränkter wie es im Buche steht. Verschwinde in die Türkei wenn du einen starken Führer brauchst. Im heutigen Zeitalter sich noch an Religiösem Fanatismus festklammern und bejubeln.
Du bist zu bedauernder Mensch.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 14
 
Kommentar von: martin_a 17.04.2017 16:39 melden
Du glaubst doch nicht wirklich was du da sagst oder ?
Kritik gegen Erdogan halten die lieben Türken bei uns nicht aus ?
Dann sind die Türken noch ignoranter/Intoleranter als sowieso schon angenommen.

Österreich ist selbst schuld... so ein Quatsch. Überleg mal lieber was die bei uns alles dürfen und in der Türkei nicht. Sogar weggesperrt wirst du wenn du nur ansatzweise Kritisch denkst.

Du Spinner. (Sry für die Beleidigung aber für so einen Hohn kann ich nicht anderst reagieren)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 94
 
Kommentar von: martin_a 17.04.2017 14:57 melden
Unsere Politiker wissen doch schon lange was da los ist.
Wenn sogar der Normale Bürger sieht was da abgeht frage ich mich nur warum wir immernoch gestatten unseren falschen Politikern zu reden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 73
 
Kommentar von: martin_a 17.04.2017 14:54 melden
Du bist ja Lustig.
Wenn ich sehe wieviele Türken hier für das Ja gestimmt haben wird mir nur mehr klar das wir hier Türkische Nazi abkömmlinge haben die alles für Ihren Drecks Diktator machen würden.
Genau wie unsere Leute damals blind einem Führer vertraut haben macht ihr es heute ?
Ich appeliere an euren Verstand falls ihr ihn nicht sowieso schon verloren habt. Wie können wir Österreicher euch nocht ernst nehmen wenn ihr nur noch gehirnlose Ja sager seid.
Ihr seid die die in Österreich ein schönes Leben habt, viel besser als in der Türkei.
Warum wir uns einnmischen ? Weil die Türkische Gesellschaft mittlerweile ein Teil von Österreich ist. Da werden wir wohl mitreden dürfen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 102
 
Kommentar von: martin_a 17.04.2017 12:20 melden
Schon klar die FPÖ muss man um jeden Preis bekämpfen weil kein Platz bei uns aber Propaganda aus der Türkei und die Leute die davon begesitert sind müssen wir aushalten ?
Zum Kotzen diese Heuchlerische Politik.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 19
+ 185
 
Kommentar von: martin_a 13.04.2017 17:42 melden
Du weißt aber schon warum die Kreuzzüge angefangen haben ?
Die Kreuzüge haben angefangen weil der damalige Byzantische kaiser seine Christlichen Brüder um Hilfe gebeten hat umd die Mordenden und Landraubenden Muslim Horden zu bekämpfen, die ein Christliches Land nach dem anderen angegriffen haben und die, die nicht zum Muslim kamen geschlachtet wurden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 80
 
Kommentar von: martin_a 13.04.2017 13:29 melden
Ach wen wundert das wirklich noch ? Ist doch schon lange klar.
Die Türkei war ganz ganz ganz früher auch mal komplett Christlich ;)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 134
 
Kommentar von: martin_a 29.03.2017 16:38 melden
Beispiel:
Wir haben sehr viele Deutsche bei uns. Gut der Unterschied zwischen uns ist auch nicht sooo groß.
Aber dennoch gibt es Spannungen zwischen Deutschen und Österreichern. Auch gemeine Witze und Sticheleien. Aber hey! Ich sage mal wir nehmen das mit Humor und denken uns nichts weiter dabei.
Außerdem jeden Deutschen den ich kenne ist gerne hier. Manche sind auch wieder zurück aber ja.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 12
 
Kommentar von: martin_a 29.03.2017 11:42 melden
und wieder einer der die Schuld an der Gemeinde festmacht. tztz
An und für sich wirkt er erstmal Durchdacht.
Aber es ist zu einfach zu Sagen dass wir Österreicher, Deutsche..... Sprich die Menschen aus Europa uns zu wenig bemüht hätten diese Leute aufzunehmen.
Wer diesen Gedanken trägt tut mir ehrlich gesagt leid.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 95
 
Kommentar von: martin_a 27.03.2017 12:26 melden
Stimmt aber die Preise steigen generell. Habe vor 2 Jahren 260 000 € (Ohne Steuern und Stellplatz) für eine 3 Zimmer Whg. gezahlt. heute zahlst du für das gleiche 330 -370 000 ohne steuern und hast wenn du Glück hast gerade noch 70 m2...... einfach nur Wahnsinn.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 118
 
Kommentar von: martin_a 22.03.2017 16:14 melden
Wenn du schon so schlau bist und Wikipedia hernimmst.

"Und damit ihr mal merkt was euch blüht hier ein paar Zahlen aus Wikipedia:

Türk. Armee

Truppenstärke 720.000 Soldaten
Militär. Budget 18.200.000.000 €
macht vom BIP 2,3%

Deutsche Armee

Truppenstärke 178.830 Soldaten
Militär. Budget 33.260.000.000 €
macht vom BIP 1,4%"

ist dir sicher aufgefallen das die Ausgaben der Deutschen fast doppelt so hoch sind...
Reine Truppenstärke zählt da nicht. Außerdem kann die Deutsche Armee innerhalb kurzer Zeit die Plicht wieder einführen und dann stehen da weitaus mehr Soldaten.
Die Deutschen haben mehr Kriegsgeräte und andere Utensilien darum auch die höheren Ausgaben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 46
 
Kommentar von: martin_a 22.03.2017 15:57 melden
zu deinem Punkt mit dem "regiert vom Militär"
kann ich dir nur teilweise zustimmen.
Erdogan hat das Militär ja komplett entkräftet und ausgetauscht.
Das Militär der Türkei war eig. immer auf der Seite des Volkes.
Sobald ein Machthaber in der Türkei zu Radikal oder zu "böse" wurde.
hat das Militär die Macht übernommen und dann für eine Gewisse Zeit regiert.
Danach gab es wieder normale Wahlen und das Militär hat sich dann wieder zurückgezogen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 25
 
Kommentar von: martin_a 05.03.2017 16:25 melden
Ich frage mich warum die Türkei immernoch mit samt handschuhen behandelt wird.
Dieses Menschenverachtende Verhalten der Türkei muss unterbunden werden.
Sanktionen und einen Rauswurf aus der NATO.
Aber das wird nicht passieren befürchte ich.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 23
+ 333
 
Kommentar von: martin_a 05.03.2017 16:22 melden
doch waren sie. Kannst auch einfach in Wikipedia nachlesen wenn du keine Bücher hast.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 73
 
Kommentar von: martin_a 03.03.2017 20:04 melden
Wie kann sowas ins Kino kommen ? Gehts noch ? Da jammern immer alle böse Nazis und wiederbetätigung um jeden preis bekämpfen aber so ein möchtegern Diktator darf hier einfach Propaganda betreiben und die Leute aufhetzen. Wo ist der Verfassungsschutz ?
Auf die Aussagen unserer Politiker bin ich mal gespannt (naja kann mir ja denken wer dafür ist und wer dagegen.)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 28
+ 409
 
Kommentar von: martin_a 01.03.2017 10:00 melden
War das zufällig das KH Dornbirn ?
Ich hab schon einige schockierende Erfahrungen mit dem KH Dornbirn gemacht.
Bevor ich mich in Dornbirn behandeln lasse gehe ich lieber nach Bregenz oder Hohenems.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 40
+ 34
 
Kommentar von: martin_a 28.02.2017 10:34 melden
wie auch hier es muss zuerst was schlimmes passieren bevor gehandelt wird.
So wie ich es aus dem Artikel entnommen habe wurde ja schon 2 Jahre vorher über ein Verbot diskutiert. Aber weil einer Krank wurde hat man es vergessen :D traurig.
Aber das sind wir ja schon gewohnt erst müssen noch mehr Menschen sinnlos sterben bevor man was unternimmt......
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 33
 
Kommentar von: martin_a 28.02.2017 10:06 melden
Das machen die Paketzusteller dauernd, nicht alle aber kommt sehr häufig vor.
Erst letztens was bestellt nicht gekommen. Nachgefragt was los war. Antwort es wurde zugestellt.
Hab dann nach einem Monat mein Geld wieder bekommen.
Die fälschen die ganze Zeit Unterschriften...... weil sie zu faul sind am Abend das Paket wieder auszuladen. Kommt mir so vor .....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 50
 
Kommentar von: martin_a 08.02.2017 16:51 melden
Ja jetzt müssen wieder andere Lügen her.
Der BND hat auch vor kurzem preisgegeben dass es keine Manioulation seitens Russland in Deutschland gibt. Wo man sich doch so sicher war ;)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 19
+ 56
 
Kommentar von: martin_a 07.02.2017 18:02 melden
Du bist ja vielleicht einer. Keine möglichkeit auslassen um mit den bösen Nazis zu argumentieren.
Aber das wir ein Problem mit den ganzen Asylanten haben ist dir schon bewusst ? Hast du mal die ganzen Berichte gesehen welche Verbrechen seit 2014 angestiegen sind und das Hauptsächlich durch Flüchtlinge.
Vergewaltigungen, Mord, Körperverletzung Drogen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 17
 
Kommentar von: martin_a 07.02.2017 18:00 melden
Dein Kommentar ist lächerlich.
Sie bekommen Geld Unterkunft und die möglichkeit sich zu integrieren. Und dann trotzdem keine dankbarkeit zeigen und Kriminell werden.
Entweder haben diese Leute einen schwachen Charakter oder sind einfach Kriminell.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 18
 
Kommentar von: martin_a 07.02.2017 17:46 melden
Ja freut euch über die Asylanten die wir hier haben. Sie sind ja eine berreicherung wie man von überall hört. Aber ich frage euch wie lange wollt ihr diese Leute noch Tolerieren ?
Nur weil hier Kriegsflüchtlinge sind heißt das nicht dass ich die kriminillen Asylanten gutheißen muss. Denn vom Gesetz aus Passiert aus fast nichts. und selbst wenn sie Gefängniss kommen leben sie besser als wo sie herkamen. Aber statt gegen diese Leute vorzugehen sollten wir unserem Staat klarmachen dass wir dass nicht wollen. Denn unser Staat und die EU sind dafür verantwortlich.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 56
 
Kommentierte: Waffenboom in Vorarlberg
Kommentar von: martin_a 01.02.2017 11:00 melden
die Unfälle durch nicht sachgemäße Aufbewahrung in Österreich dürfte fast null sein.
Da dies durch ein Gesetz bei uns geregelt ist und auch kontrolliert wird.
In den USA gibt es überhaupt kein Gesetz über die Aufbewahrung.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 23
 
Kommentierte: Waffenboom in Vorarlberg
Kommentar von: martin_a 01.02.2017 10:58 melden
Also ich glaube Vergleiche mit den USA kann man sich Sparen. Die Österreicher gehen auch verantwortungsvoller damit um.
Dass eine Waffe gefährlich sein kann sollte jedem klar sein.
Nichts desto trotz haben wir klar definierte Gesetze die den Umgang und Aufbewahrung regeln.
Wer keine Waffe will soll sich halt eben keine kaufen. Bei uns kommt man eher durch einen Autounfall ums Leben als in eine Schießerei zu geraten.
Und nur weil man mit Waffen Menschen oder Tiere töten kann heißt das nicht dass durch ein Verbot die Menschen davon abgehalten werden andere zu töten. (siehe LKW Amokfahrten)
Für zuhause reicht meistens ein Pfefferspray. Ich würde mich hüten auch auf Einbrecher zu schießen außer er will dir ans Leder.
Ich traue mich zu behaupten dass die meisten Waffenbesitzer in einem Verein, Jäger oder Hobbyschützen sind und die Verteidigung als angenehmer Nebeneffekt betrachten
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 121
 
Kommentar von: martin_a 25.01.2017 10:20 melden
Ich bin in einem Christlichen Land aufgewachsen. Ich selber habe mit der Kirche und Gott nichts am Hut, weil ich damit nichts anfangen kann.
Religionsfreiheit schön und gut. Aber die Moslems nutzen dies Schamlos aus.
Wir brauchen keine Gebetshäuser, Kirchen oder sonstiges. Mit den Kirchen kann ich mich noch anfreunden weil das eben zu unserer Kultur gehört.
Aber ansonsten sollte Religion weitestgehend aus dem Alltag verschwinden.
Wer an Gott glauben will kann dies gerne tun, für sich selbst.
Mann sieht ja was Multikulti in einem Land auslöst. USA ist das beste Beispiel.
Und das ist keine Rechtsradikale Aussage. Es gibt genug Menschen die sich an die Gewohnheiten und Bräuche eines anderen Landes anpassen können.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 107
 
Kommentar von: martin_a 24.01.2017 14:44 melden
keine eigenen Probleme ?
also wenn irgendwo Halbaffen geschaffen werden die ihren Zorn gegen die Leute richtet der ihnen Zoowärter Erdogan vorgibt. Dann geht das uns sehr wohl was an.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 12
 
Kommentar von: martin_a 24.01.2017 14:40 melden
glaubst du. Die EU hat die Gespräche auf Eis gelegt. Wenige Staaten wie Österreich fordern den Abbruch.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 19
 
Kommentar von: martin_a 24.01.2017 14:01 melden
Haha nun ist es offiziell die Türken sind zurückgeblieben.
Naja eigentlich kein Grund zum Lachen. Kontrollierbare Zombies machen mir Sorgen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 79
 
Kommentar von: martin_a 24.01.2017 12:51 melden
Also geschenkte Staatsbürgerschaft.

Find ich ein Witz mein Vater ist hier geboren hat aber eine Deutsche Staatsbürgerschaft. Laut damaligen Gesetzen hat man immer die Staatsbürgerschaft vom Vater übernommen.
Er muss sich die Staatsbürgerschaft um 1000€ wenn nicht sogar mehr kaufen.
Ansonsten bekommt er sie nicht.
Und die Asylanten bekommen die Gratis ? Oder müssen die dann auch noch Zahlen ? Bzw. von dem Taschengeld dass sie von uns bekommen ?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 21
 
Kommentar von: martin_a 24.01.2017 09:29 melden
Sicherheit!?! Haben sie ja bis jetzt bewiesen dass sie nicht in der Lage sind ordentliche Kontrollen durchzuführen. Lob aber auch an die Polizei die alles versucht mit den mitteln die sie haben.

Kleine frage am Rande weil es für mich noch nicht klar ist.
Diese Flüchtlinge sollen ja integriert werden. Heißt dass das sie hier bleiben werden wenn sie wollen auch wenn der Krieg mal vorbei ist ?
Bekommen die eine Staatsbürgerschaft oder wie läuft eigentlich das ganze ab wenn sie mal "Integriert" sind ? Gibt es dazu einen Plan/Vorgansweise ?
Denn ich glaube es wird sich neben der Türkischen Gesellschaft eine neue Parallelgesellschaft bilden. Und werden dann mit noch mehr Problemen überhäuft.
Bestes Beispiel aktuell ist der Wiener West Bahnhof. Wer's nicht glaubt steigt mal in den Zug nach Wien und schaut sich mal um ;)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 117
 
Kommentar von: martin_a 23.01.2017 16:45 melden
JA Trump will eine selbst versorgende USA. Ist das Schlimm ? Nein!
Trump kann sich nicht komplett von ausländischen Importen abschotten.
Wenn man alleine die Waffenindustrie bzw. Technik Importe aus Deutschland bedenkt.
Ein Freihandelsabkommen abzulehnen ist nicht fatal wenn man die Inhaltspunkte (die, die bereits durchgesickert sind) kennt.
Komischerweise sind die Leute die TTIP und CETA befürworten meistens auch Befürworter für die Sanktionen gegenüber Russland. Während sich Russland gerade in diesen Bereichen einen eigenen Markt/Bauern/Unternehmen aufbaut wird Russland (sobald oder falls die Sanktionen aufgehoben sind) nur noch minimales Interesse an unseren Exporten haben bzw. die reichen Russen wollen natürlich unsere Qualität. Während also Russland sich gerade wieder auf Selbstversorgung umstellt leidet unser Landwirtschaftssektor am meisten unter den Sanktionen.
Russland ist nicht das Allheilmittel aber gerade als Handelspartner ist Russland einer der wichtigsten.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 13
 
Kommentar von: martin_a 23.01.2017 13:05 melden
In der SPÖ sind sich wohl auch nicht alle einig mit dem Kern.
"Im Sommer 2016 starteten niederösterreichische SPÖ-Politiker einen weiteren Versuch, die Abkommen zu kippen. Sie sammelten Unterschriften für ein österreichweites Volksbegehren gegen TTIP, Ceta und Tisa."
Der Kern hat ja auch Interesse geheuchelt und hat dann aber klein bei gegeben als es darum ging Nein zu CETA zu sagen.

Nochmal für die TTIP, CETA Befürworter. Für was brauchen wir in Massenproduziertes Vieh bei uns ? Das Kostet vielleicht weniger bedeutet aber auch mehr Umweltschäden. Der komplette verkehr erhöht sich nur um diese Produkte importieren zu können.
Unsere Bauern können da nicht mithalten. Oder viele andere klein Anbieter/Produzenten.
Wir sollten uns eher darum Bemühen Schadstofffreier zu Produzieren, Alternative Energien fördern und wieder heimisch einkaufen. Ansonsten schlittern wir in eine Abhängigkeit. Man siehe Trump der gleich Gesetze außer Kraft setzt und Verträge kündigt. Darauf ist kein Verlass!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 34
 
Kommentar von: martin_a 05.01.2017 15:50 melden
Ja wer im Leben noch nie gearbeitet hat, hat leicht reden.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 270
 
Kommentar von: martin_a 05.01.2017 14:38 melden
Ja sieht man hier :/ oO

https://www.youtube.com/watch?v=thpvAUC45S0
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 71
 
Kommentar von: martin_a 02.01.2017 10:35 melden
Probleme machen wo keine sind.
Die Nordafrikaner waren doch das Hauptproblem.
Weiß nicht warum man sich hier wegen einer Bezeichnung so rum eiert.
Immer diese Multikulti Faschisten, die das Problem immer nur an der eigenen Bevölkerung suchen und behaupten die NAZIS sind wieder da.
Schönreden hat noch keinem geholfen.
Nicht mal abgeschoben wird dieses Dreckspack.
Da werden Familien abgeschoben die perfekt Deutsch können und 15 Jahre hier leben.
Geh doch lieber nach Afrika und hilf den Leuten dort Vor Ort die haben nicht mal Wasser und verrecken elendig. Aber ich weiß du musst hier für Ordnung sorgen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 71
 
Kommentar von: martin_a 02.01.2017 09:41 melden
Ich finde es traurig dass wir mittlerweile soviel Polizei brauchen um friedlich feiern zu können.
Es hatte immer Polizei gebraucht aber nie so viele.
Und ich frage mich dass es manchen immer noch nicht auffällt das dies wegen so vielen Ausländer der Fall ist. Wäre die Polizei nicht da gewesen wäre es sicher wie 2015/16 gewesen.
Hatte selber am Samstag am Bregenz Bahnhof Probleme mit Türken zum Glück ist die Polizei aufgetaucht . Sonst wäre es für mich glaub nicht so gut ausgegangen.
Wie es dazu kam ? Ganz einfach: Ich stieg aus dem Zug aus und lief die Rolltreppe hinauf hinter mir eine Gruppe von Türken die Schweizerkracher auf andere Leute warf. Ich sagte Ihnen: Etz isch amol guad lon dia Lüt in ruah. Und schon kam es dazu sie rannten mir nach und schrien mich an.
Zum Glück kam gerade die Polizei und welch wunder sie lösten sich gleich auf und waren Weg.

Auf so ein Gesindel kann ich gern Verzichten.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 134
 
Kommentar von: martin_a 29.12.2016 17:17 melden
Ja.
Und Bomber Harris war auch spitze laut ANTIFA
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 29
 
Kommentar von: martin_a 29.12.2016 15:44 melden
vielleicht hat er den Artikel gelesen als es noch nicht geändert war ?
könnte ja sein
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 88
 
Kommentar von: martin_a 29.12.2016 14:53 melden
Österreichs Politiker sind schon selten doof.
Unter dem Vorwand Flüchtlinge aufzunehmen. Importieren wir massenweise Gewaltbereiter Verbrecher.
Und die die wirklich vom Krieg betroffen sind bekommen jetzt auch den Unmut zu spüren.
Wären unsere Politiker doch fähiger und hätten die Grenzen geschlossen und Vernünftige Kontrollen durchgeführt. Dann wären die Probleme sicher geringer.
Aber nein es war ja ein böser FPÖ Vorschlag und unmenschlich.
Erzählt das mal den Opfern die wir jetzt haben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 228
 
Kommentar von: martin_a 25.12.2016 13:47 melden
Und was ist an den Bomben der USA, Frankreich .... besser ? meinst du die treffen keine Zivilisten ?
Soldaten haben noch nie Frieden gebracht egal woher.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 51
+ 39
 
Kommentar von: martin_a 25.12.2016 13:37 melden
Ich vermute mal dass es keine "Rechten" waren.
Soll jetzt nicht heißen dass es nicht doch welche waren.

Könnten auch dumme Jugendliche gewesen sein:

Hakenkreuz falsch herum. Und Schreibfehler im Namen :D

Also lasst mal die Polizei herausfinden wer das war dann reden wir weiter.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 25
+ 84
 
Kommentar von: martin_a 22.12.2016 16:49 melden
immer wieder gruselig wenn man so etwas findet. Und mann ist dankbar dass sie nicht hochgegangen ist.

War mal in Graz als beim umbau des Bahnhofs eine fliegerbombe gefunden wurde (glücklicherweise eine kleine). Die haben die dann vor Ort Gesprengt. Da flogen in der Umgebung mal gleich die Scheiben raus.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 10
 
Kommentar von: martin_a 22.12.2016 15:18 melden
Links Linke triffts aber trotzdem gut ;) es sind ja die sogenannten "Sozialisten" und Linken (mit Ausnahme "die Linke" die Partei, Die "Grünen" in D sind ja heftig Links :D verwirrend das ganze ^^)
Auf jedenfall sind diese Parteien weiterhin für unkontrollierte zuwanderung und noch mehr ..... Multikulti um jeden Preis. Nein Danke.
Ist bei uns auch so Die Grünen und die SPÖ sehr stark Links, ÖVP tummelt sich in der Mitte und FPÖ, Stronach Rechts
ach ja die NEOS der verlängerte Arm der Grünen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 25
 
Kommentar von: martin_a 22.12.2016 14:15 melden
Danke waswieso für deinen Kommentar ! In dem ganzen wirrwar vergisst man vieles.

Zum Täter:

Ich frage mich wenn dieser wie seine Vorgänger auch schon allesamt bekannt waren, sie nicht besser überwacht oder aufgehalten worden sind.
Zeitgleich schreien unsere Staaten wir brauchen mehr überwachung *lach* tja was bringt eine bessere überwachung wenn wir die Daten schon haben und trotzdem nichts unternommen wird.
Unsere Politiker glauben wohl das wir alles fressen was die uns vorsetzen. Aber wie man sieht ist die Gegenwehr kaum vorhanden.

Außerdem finde ich es komisch dass immer ein Pass des Terroristen gefunden wird.
Als ob der am Morgen aufsteht sich für seinen Anschlag fertig macht zur Tür geht sich nochmal umdreht und sich denkt:" Verdammt jetzt habe ich doch glatt meinen Pass vergessen"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 86
 
Kommentar von: martin_a 17.12.2016 17:04 melden
Wieso sollte mich dass so sehr stören ? Er ist nachwievor 3. Nationalratspräsident auch wenn er im Wahlkampf ist.
Verstehe deine Logik dahinter nicht.

Ja dass kannst du auf VDBs Homepage nachlesen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 40
 
Kommentar von: martin_a 17.12.2016 16:32 melden
Das ist nicht ganz korrekt VDB hat sehr viel Geld von der Grünen Partei sowie der SPÖ erhalten. Die Privaten Spender haben lange nicht soviel ausgemacht wie die Parteispenden.

Mich stört es generell das Politiker soviel Geld erhalten egal welche Partei.
Aber hier auf eine Partei rumhacken was offensichtlich in jeder Partei falsch läuft würde ich mich hüten.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 36
+ 75
 
Kommentar von: martin_a 17.12.2016 16:04 melden
Die Wahlwiederholung war in Ordnung. Ich mein eher das Geld dass in die "Werbung" investiert wurde war auf beiden Seiten unnötig. Bis zur Wahleinmischung aus dem Ausland und Desinformation.
Ich kritisiere die Politik die mittlerweile schon garkeine mehr ist sondern ein emotionaler Stimmfang.
Und ja mein Kommentar wäre gleich.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 28
+ 92
 
Kommentar von: martin_a 17.12.2016 15:19 melden
Ich finde es einfach nur lächerlich wenn "Spitzenpolitiker" nur noch eine Partei verhindern wollen statt den Bürgern zu zeigen dass sie Wählbar sind für die Taten die sie für Österreich leisten sollten.
Genauso wie das Schauspiel BP Wahl. Es ist egal wer da sitzt der BP hat kaum auswirkungen auf unsere Politik. Es war lediglich Stimmfang für die nächsten Wahlen. Und es machte mich wütend diese ganzen sinnlosen anti Hofer Werbungen zu sehen. Als ob die Welt untergehen würde. Da wurde massenhaft Geld investiert für Emotionen. Das Geld wäre wo anderst besser aufgehoben gewesen.

Und wenn das Ziel der einer Partei ist eine andere zu verhindern, dann frage ich mich was das mir noch bringt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 27
+ 151
 
Kommentar von: martin_a 16.12.2016 10:39 melden
“mit hoher Wahrscheinlichkeit”

also wissen sie es oder wissen sie es nicht ?

bzgl. Munition die Amis verballern Uranmunition und behaupten es sei nicht schädlich.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 68
 
Kommentar von: martin_a 14.12.2016 12:58 melden
erstens war Hofer für eine Volksabstimmung zum Öxit. Er (falls er Präsident geworden wäre) kann nicht bestimmen ob Österreich austreten kann oder nicht. Darum war diese Werbung kommt Hofer kommt Öxit.... totaler bullshit.
Er war nach wie vor dafür dass die Regierung entlassen wird sobald "ER" feststellt dass diese Regierung nichts mehr zustande bringt. Er hat gesagt dass er die Regierung nicht sofort entlassen würde falls er in sein Amt kommen würde.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 16
+ 32
 
Kommentar von: martin_a 14.12.2016 12:11 melden
Was erwartest denn vom Kern noch man hat es ja bereits bei CETA gesehen dass er sich wie ein Grashalm im Wind bewegt.
Mann darf ja auf keinen Fall irgendetwas machen was den Rechten Parteien zuspielen kann und somit Fehler einräumen müsste.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 26
+ 73
 
Kommentar von: martin_a 13.12.2016 16:53 melden
*hat
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 8
 
Kommentar von: martin_a 13.12.2016 16:51 melden
Die EU ist doch gar kein Interesse was in der Türkei passiert. Ob da jetzt ein Diktator sitzt oder Demokratie ist macht keinen Unterschied, sieht man ja an den Beziehungen zu den Saudis. Denen liefern wir sogar noch Panzer und Waffen damit die weitermachen können.
Sogar im UN-Menschrechtsrat ist der Vorsitzende ein Saudi.
Kann mir einer erklären was die Saudis mit Menschrechten zu tun haben ?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 88
 
Kommentar von: martin_a 09.12.2016 10:45 melden
Ich verstehe nicht warum die "Reichsbürger" auf einmal so Publik sind ? Diese gibt es ja schon ewig.
Wenn dass auf den Polizisten Mord in DE zurückzuführen ist verstehe ich nicht warum diese ganzen Asylanten Morde Vergewaltigungen usw. nicht so stark Publik gemacht werden ?
Ich selber habe mit Reichsbürgern nichts am Hut.
Aber mir kommt so vor als die Medien die Reichsbürger als neues Großes Problem verkaufen wollen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 30
+ 81
 
Kommentar von: martin_a 07.12.2016 18:53 melden
was du nicht alles weißt. Ich für meinen Teil werde Menschen wie Illi nicht tolerieren und meine Meinung weiterhin kundtun.
Für dieses Gedankengut was die da verbreitet sollte sie in diese Länder gehen wo dies gern gesehen wird. Bei uns sicherlich nicht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 76
 
Kommentar von: martin_a 07.12.2016 17:28 melden
Ich glaube nicht dass er mehr machen wird als der Fischer.
Schön Brav dasitzen lächeln und Winken.
Ab und zu mal ne Ansprache und das wars.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 110
 
Kommentar von: martin_a 07.12.2016 15:50 melden
Naja ich weiß ja nicht was ich davon halten soll....
Ich habe diese Frau Illi auch schon in ATV gesehen.
Und sie fordert Akzeptanz und will ihre Meinung durchdrücken. Also quasi Einbahnstraße.
Und hat ein völlig verstörtes Weltbild.
Nochmals wir hier in Europa müssen nicht alles und jeden gutheißen. (Betrifft Einheimische genauso)
Warum müssen wir Europäer die wie ich behaupte eh schon Sozial, Demokratisch und offen sind, uns noch mehr verbiegen. Stattdessen sollten die anderen Länder auf unseren Status kommen.
Denn soviel Freiheiten wie in Europa gibt es nirgendwo sonst.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 193
 
Kommentar von: martin_a 24.10.2016 12:21 melden
Niemand darf sich einbilden jemandem zu untersagen ob ihm Gott beistehe. So weit kommts noch.
In der Politik finde ich Religion aber unangebracht für Wahlwerbung.
Aber die FPÖ ist nunmal eine Christliche Partei von daher wunderts mich ja nicht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 30
+ 60
 
Kommentar von: martin_a 21.10.2016 11:46 melden
Wer sagt dass ich "nur" Google und Wiki als Quelle hernehme ? das galt nur als Beispiel wo er Infos holen kann.
Bist du etwa einer der alles und jedem misstraut ?
Es gibt genug Quellen die du durch Google finden kannst.
Wenns um eine Auflistung der Kriege geht zb dient Wikipedia sehr gut.
Ach ja die bösen Verschwörer haben Wikipedia manipuliert damit die Russen besser dastehen....

Es geht um den eig. Post von jensann. Er versucht Russland als das Ultimative Böse darzustellen was nicht stimmt. Unschuldig ist in diesem Krieg niemand. Nur die Bevölkerung trifft es wieder mal beinhart.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 14
 
Kommentar von: martin_a 21.10.2016 09:48 melden
Welche Russland Propaganda ? Wenn du Wikipedia und Google als Russlandpropaganda ansiehst, bitte :D
Wenn du nur halb soviel Motivation in deine Recherche stecken würdest wie du Blödsinn schreibst......
Google doch mal nach Kriege der USA/Kriege Russland.
oder USA bombt Zivilisten/Krankenhaus usw.
du wirst sehr schnell feststellen dass die USA in der Geschichte sehr sehr vielmal mehr auftauchen werden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 27
+ 53
 
Kommentar von: martin_a 21.10.2016 09:04 melden
Es ist unglaublich was für einen Quatsch du hier erzählst.

Vergleiche mal bitte die die Aktionen der USA und Russland der letzten 60 Jahre.

Massenmörder ? wie war das erst vor ein paar Monaten als die USA ein Krankenhaus bombardiert haben und sogar noch ein paar Ärzte ohne Grenzen getötet haben auf Grund von angeblich falscher Informationen die nicht geprüft wurden....
Um nur ein grausames Beispiel zu nennen....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 26
+ 124
 
Kommentar von: martin_a 12.10.2016 16:33 melden
Wie errechnen sich die 2 mille ?
sind da auch die Kurse wie: Deutsch und "wie verhalte ich mich richtig in einer Demokratie" oder Arztbesuche, Soldaten und Polizei, Caritas etc... schon miteinkalkuliert ?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 19
+ 28
 
Kommentar von: martin_a 23.09.2016 10:21 melden
Freihandel abkommen ganz einstellen.
Was bringt dieses Freihandelsabkommen den wirklich auch wenn die Bedingungen passen würden ?
Immer heißt es unsere Wirtschaft muss wachsen? Aber die Wirtschaft kann nicht unendlich gesteigert werden.
Gehen wir das Freihandelsabkommen ein, bekommen wir Lebensmittel die in Massen gezüchtet werden und die Umwelt belasten unsere heimischen Bauern gehen ein weil sie mit diesen Großproduzenten nicht mithalten können egal wie gut die Qualität sein mag.
Dazu kommt noch dass vermehrt Schiffe, LKW, Flugzeuge.... fahren müssten um diese Lebensmittel erstmal hierher zu bekommen. Zusätzliche Belastungen die wir eigentlich gar nicht bräuchten da wir die meisten Lebensmittel bei uns eh schon haben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 49
 
Kommentar von: martin_a 16.09.2016 15:06 melden
Also wenn ein Mensch so eine Behinderung hat dass er nicht mehr weiß wer vor ihm steht oder nicht mal mehr weiß wo unten oder oben ist, welchen Sinn hat es dass er noch wählen kann ?
Die Überschrift ist ja wieder mal Perfekt gewählt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 63
 
Kommentar von: martin_a 12.09.2016 11:56 melden
und du beweist dass du ein Idiot sein musst wenn man mit jedem Thema Politische Hetze betreiben muss.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 50
 
Kommentar von: martin_a 31.08.2016 16:25 melden
Unser Waffengesetz ist gut so wie es ist. Es wurde damals nicht ohne Grund eingeführt.
Ein Psychotest der so oft wie man will wiederholen kann ist schon fragwürdig, geht ja die Logik dahinter verloren. Aber es wird bereits jetzt schon alle 5 Jahre die Haltung der Waffe im Haushalt von der Polizei kontrolliert.
Aber für was die Grünen sich mal einsetzen könnten wäre wenn die Polizei besser unterstützt wird um solche illegalen Waffenlager und Schmuggler Dingfest zu machen und nicht den Bürger weiter einzuschränken..
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 122
 
Kommentar von: martin_a 30.08.2016 14:58 melden
ok ;) weiß man hier ab und zu nicht so Recht :D
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 34
 
Kommentar von: martin_a 30.08.2016 14:51 melden
Vielleicht verstehe ich deine Aussage nicht.
Aber ein Messer aus nächster nähe ist immer noch wirkungsvoller als eine Pistole.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 67
+ 19
 
Kommentar von: martin_a 30.08.2016 14:46 melden
Huch. Schon wieder ein Einzelfall mit Messer.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 227
 
Kommentar von: martin_a 29.08.2016 23:06 melden
Eine Frage an die Minusdrücker:
Kann es sein dass ihr die Direkte Demokratie nicht wollt oder ist es euch zuwider dass Hofer und die FPÖ dies vorschlägt ?
Wenn ihr direkte Demokratie wollt dann ist nunmal die FPÖ im moment die einzige Partei die dies fordert. Also zumindest eine reale Chance. Schade eigentlich.
Fakt ist wer direkte Demokratie will muss ihr auch eine Chance geben auch wenn sie von der FPÖ kommt. Denn durch Direkte Demokratie kann das Volk über alle aktuellen Politischen Themen mitbestimmen wenn es das will. Und dadurch auch Vorschläge der FPÖ falls sie in die Regierung kommt dagegenstimmen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 15
 
Kommentar von: martin_a 29.08.2016 21:12 melden
Waffennarr ? Begründe das bitte. Es hat keinen Wahlbetrug gegeben ? Beweise es mir. Denn das Ergebnis ist eine Wahlwiederholung. Da es nicht ausgeschlossen werden kann.
Wenn du das nachweisen kannst dass es keinen gegeben hat warte ich auf deinen Bericht durch einen Anwalt geprüft und durch den Staat abgesegnet.
Denn dann bist du der Star in Österreich.
Schlagzeile: Funzn deckt Betrug durch die FPÖ auf.
Ach ich vergas du bist wahscheinlich ein Sprudler für den Fakten keine Bedeutung haben. Wenn du schon solche Behauptungen aufstellst dan Beweise sie auch.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 29
 
Kommentar von: martin_a 29.08.2016 19:16 melden
Immerhin ist Hofer für die Direkte Demokratie was man von VDB nicht behaupten kann oder den anderen Parteien.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 50
+ 121
 
Kommentar von: martin_a 22.08.2016 17:00 melden
das stimmt nicht!!!!
der pfefferspray ist eindeutig wirkungsvoller und macht ein paar Meter mehr ;)
Den Haarspray kannst als Flammenwerfer verwenden XD
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 32
 
Kommentar von: martin_a 22.08.2016 16:48 melden
Das habe ich nicht gesagt. Ich habe gesagt dass du genauso wenig Rechnen kannst. Weil du nicht wissen kannst wieviel Gabalier Fans es gibt.
Ich finde es aber Lustig wie du mir eine Meinung unterstellst machst du das öfters ?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 24
 
Kommentar von: martin_a 22.08.2016 15:27 melden
Rechnen ? damit hast du es wohl auch nicht.
Weißt du wieviele Gabalier Fans es gibt ?
Oder keine Fans sind aber es trotzdem positiv finden ?
.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 38
 
Kommentar von: martin_a 22.08.2016 15:22 melden
Unsere Politik sollte sich um andere Dinge kümmern.
Aber ich denke die Politiker wissen genau dass Künstler und Musiker viele Fans haben und somit super als Sprachrohr fungieren können .....
Und bei Gabalier ist es ihm wohl ein Dorn im Auge.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 71
 
Kommentar von: martin_a 22.08.2016 15:16 melden
Tja ein Pfefferspray in einem DM zu kaufen halte ich nicht für bedenklich.
Pfefferspray ist ein sehr wirksames Verteidigungsmittel und das Opfer stirbt dadurch auch nicht.
Mir hat der Verkauf im Waffengeschäft gereicht man geht ja nicht jeden Tag einen Pfefferspray kaufen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 32
 
Kommentar von: martin_a 22.08.2016 12:44 melden
Ach du kannst Anhand von Minus erkennen wie die Menschen Ticken ?
Erklär mir es mal bitte wie du das herauslesen kannst ?
Das Minus bedeutet in erster Linie nur dass er nicht zustimmt. Mehr nicht !!!!
Welche Absichten hinter dem Minus oder Plus stehen dass musst du die Leute selber fragen. Und das geht im Internet meist sehr schlecht. Also suche die Gespräche im direkten Kontakt, wenn du wirklich Interesse an einer Diskussion hast.
Stoße ein Bürgerforum an oder gründe eine Partei oder sonst was....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 17
 
Kommentar von: martin_a 17.08.2016 15:58 melden
Oman immer diese Vergleiche.
Was nützt dir diese Info wenn dir einer ein Messer in den Bauch rammt was in Vorarlberg mittlerweile kein Einzelfall ist.
Natürlich sterben mehr Menschen bei Autounfällen. Die Kriminalität steigt trotzdem.
Bei uns haben wir noch das Glück dass dies kein Alltag ist.
Wenn ich außer Haus gehe habe ich meistens einen Pfefferspray und Messer dabei.
Verkopfe mich aber nicht ständig dass ich Angegriffen werde weil ich andere Dinge zu tun habe als mich ständig zu Fürchten.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 25
 
Kommentar von: martin_a 17.08.2016 15:09 melden
Du scheinst meinen Beitrag falsch zu verstehen.

Ich habe dich in den Linken Sektor gestellt weil ich davon ausgegangen bin. Ich habe nicht dich pers. angesprochen sondern allgemein die Linken oder Rechten.
Schön für dich und dein Umfeld wenn du keine Straftat begonnen hast.
Dass du noch nie auf einer Demo warst ist traurig. Somit verstehst du sicherlich weite teile der Rechten und Linken nicht. Abgesehen davon gibt es nicht nur Linke oder Rechte Demos!!

Ich habe nicht gesagt dass es normale Bürger waren.
Ich habe lediglich abgeschweift vom Thema weil ich damit andeuten wollte dass die Linken auch nur verallgemeinern.

Sprich unter den Linken gibt es genauso Hetzer wie bei den Rechten.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 17
 
Kommentar von: martin_a 17.08.2016 13:55 melden
Er deutet damit nur an dass es die Linken nicht anderst machen.
Und wer schon mal bei einer ANTIFA Demo dabei war weiß dass diese Leute alles andere als Frieden wollen.
Bevor ihr Rechte beschuldigt denkt über eure eigenen Taten nach.
Genauso wie die NeoNazis über ihre nachdenken sollten aber das geht ja nicht weil diese beiden genau gleich Strohdumm sind.

Und wenn normale Bürger ihren Unmut ausdrücken werden sie gleich zu Neonazis ? (Bezieht sich nicht auf das Video).

Herr Gabriel ist auch ein fragwürdiger Politiker der seine Meinung am laufenden Band ändert. Nur weil er von Neonazis belästigt wurde macht ihn das noch lange nicht sympathisch.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 25
+ 28
 
Kommentar von: martin_a 29.07.2016 15:03 melden
Dann bist du gegen die Österreichische Bevölkerung ?!?!
Verrate mir doch warum du dann noch hier bist ? (Ich kann es mir eigentlich denken)
Von euch Flachdenkenden Erdogan anhängern erwarte ich mir eigentlich eh nix.
Das letzte mal als ich mit einem Erdogang Anhänger unterhielt hat der sich über den Bombenangriff in DE gefreut und gemeint hoffentlich passiert dass hier auch bald !! mit seinem falschen lächeln als ob er es als spaß meinte ....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 46
 
Kommentar von: martin_a 29.07.2016 14:53 melden
Ja was ist denn mit dem Pilz los ? Ganz ungewohnt .... Aber diesmal muss ich ihn Loben für diese Aussage.
Ich kritisiere ATIP vereine schon länger.
Von Erdogan gesponserte Rechtsradikale.
Nicht nur Deutsche und Österreicher können Rechtsradikal sein ;)
Voralem stehen sie mit den Grauen Wölfen in zusammenhang die natürlich unter Erdogan gern gesehen sind.
Es tut mir um die wenigen Türken die sich benehmen können und unsere Kultur annehmen leid.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 166
 
Kommentar von: martin_a 28.07.2016 17:32 melden
habs gefunden auf help.gv.at

Doppelstaatsbürgerschaft bei Kindern

Wenn verheiratete Eltern unterschiedliche Nationalitäten (österreichische und eine andere) haben und im Herkunftsland des fremden Elternteils auch das Abstammungsprinzip (wie in Österreich) gilt, ist das Kind Doppelstaatsbürgerin/Doppelstaatsbürger. Nach österreichischem Recht muss sich das Kind mit Volljährigkeit nicht für eine Staatsangehörigkeit entscheiden – es kann jedoch sein, dass der andere Staat eine Entscheidung verlangt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 9
 
Kommentar von: martin_a 25.07.2016 10:24 melden
Die Regierung verbockt es mit Kontrollen und Gesetzen von Personen. Und nun soll ich als Sport Schütze darunter leiden dass die Gesetze verschärft werden ?
Dem illegalen Markt schränkt das kein Stück ein ihr Genies. Es wird nur das Grundrecht auf Verteidigung erschwert oder abgeschafft....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 120
 
Kommentar von: martin_a 07.07.2016 15:58 melden
dazu kommt noch
so gut wie alle Ratingagenturen sitzen in den USA
die wichtigsten Banken sind in den USA

und in jeder dieser Institutionen rotieren Amerikanische und Europäische Spitzenpolitiker oder werden danach Politiker.
die sich rein zufällig alle untereinander sehr gut kennen ;)
und nicht zu letzt alle bei den Bilderbergern anzutreffen sind :D

da ist noch mehr verkehrt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 51
+ 31
 
Kommentar von: martin_a 01.06.2016 19:59 melden
Was hat das jetzt mit FPÖ zu tun ? Erdogan ist auch ohne dass die FPÖ was sagt ein Arschloch.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 23
+ 55
 
Kommentar von: martin_a 01.06.2016 18:07 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: martin_a 31.05.2016 18:45 melden
Und wieder sehen wir dass die Grünen keine Ahnung haben! Wie soll durch eine Verschärfung oder abschaffung des Gesetz der den legalen Weg für Waffen regelt etwas an illegalen Waffen ändern ?
Bessere kontrolle der einschlägig Bekannten wäre ein guter Anfang....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 145
 
Kommentar von: martin_a 10.05.2016 22:10 melden
Woher wissen die jetzt schon dass es kein islamischer Hintergrund hat.
Die Zeitungen schreiben bei diesem Thema auch unterschiedlich. Woran mann erkennen kann dass hier wieder einfach dazugedichtet wird.
Laut Spiegel ist ein Islamischer Hintergrund nicht auszuschließen! Und er würde Paul H heißen was aber von der Polizei noch nicht bestätigt wurde.
Wieder mal schnell schnell eine Nachricht mit Teilinformationen oder Falschen Infos rausgelassen um stimmung zu machen.

Und woher will denn der Politiker schon wissen was für Hintergründe es waren wenn die Polizei noch mitten in den Ermittlungen sind !!!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 6
 
Kommentar von: martin_a 10.05.2016 21:34 melden
Musste dabei gerade an "er hat jehova gesagt...." denken.
wers kennt :P

nein nötig für die Übung wars vielleicht nicht aber auch nicht weit hergeholt.
Hauptsache es wird wieder an falscher stelle gepusht....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 65
 
Kommentar von: martin_a 27.04.2016 18:40 melden
Stimmt habe ich verwechselt danke
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 25
 
Kommentar von: martin_a 27.04.2016 18:21 melden
Kommentar wurde durch User gelöscht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: martin_a 26.04.2016 12:40 melden
Immer muss was passieren (Hofer) dass die Politik wieder einen sinnlosen Neustart propagiert und dann eh nichts passiert.
Von allen Seiten wettert man gegen Hofer sogar die Deutsche Politik schaltet sich ein.
Ich begrüße die Unterstützung Hofers für die direkte Demokratie und hoffe diese wird auch umgesetzt. Denn was kann uns den besseres passieren als selbst zu entscheiden was wir wollen ?
Da kann dann die FPÖ (wenn die meisten so große Angst haben) machen was sie will das Schlusswort haben dann wir !!!
Habt ihr Angst dass Hofer etwas Richtig machen kann ?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 65
 
Kommentar von: martin_a 24.04.2016 13:44 melden
Wie kann man über TTIP sprechen wenn nicht mal der Vertrag für das Volk ersichtlich ist und nur eine Handvoll Abgeordneter in Deutschland einsicht haben ?
Der volle Umfang von TTIP kann niemand einsehen.
Somit ist eine Diskussion über die Einführung sinnlos.
Jegliche Fakten die von Presse und Co. im Moment dargelegt werden sind nur stimmungsmache. Meiner Meinung nach.
Denn ohne eine Grundlage (den Vertrag ansich) kann man keine Diskussion führen die Pro oder Contra wäre.
Von daher muss TTIP bis zur offenlegung abgelehnt werden und nicht durchgewunken.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 52
 
Kommentar von: martin_a 15.04.2016 18:30 melden
Du darfst soviel reden wie du willst das verbiete ich dir ja nicht ;)
du zeigst deinem Umfeld aber nur wie Dumm du bist.
Gesetzlich wirst du ja nicht belangt aber von deinen mitmenschen ignoriert ;)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 73
 
Kommentar von: martin_a 15.04.2016 18:26 melden
ach wieso kommentiere ich überhaupt? erst jetzt an seinem Verlauf gesehen das es en Troll Account ist.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 18
 
Kommentar von: martin_a 15.04.2016 18:23 melden
Definiere Klug ;)
Du hasst dich bereits selber ins aus geschossen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 64
 
Kommentar von: martin_a 15.04.2016 18:10 melden
Alleine weil du Erdogan so hoch lobst frage ich mich ob mit dir alles in Ordnung ist ?
Ich kann nicht verstehen wie man Erdogan überhaupt in ein Politische Amt lassen kann, da er ja mal ein lebenslanges Politik verbot bekommen hatte und ins Gefängnis musste.
Jeder der hinter Erdogan steht muss wohl ein dummer verblendeter Mensch sein oder einfach nur Hasserfüllt sein anderst kann ich mir das nicht erklären.
Ihr bejubelt einen Menschenverachtenden Mörder der auf Demokratie einen feuchten Dreck gibt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 119
 
Kommentar von: martin_a 18.03.2016 18:26 melden
Naja vielleicht sind die Kurden auch Sauer auf die Türkei weil Sie im Ersten Weltkrieg an eurer Seite kämpften und ihnen dort Autonmoie versprochen wurde was die Türkei nicht eingehalten hat ! Nicht einmal der nachgewiesene Völkermord der Armenier gibt die Türkei zu. Ein Land dass so Lügt und die Leute verarscht und Menschenfeindlich agiert, müsst ihr euch nicht Wundern.
Gewalt ist keine Lösung aber da schenken sich Kurden und Türken nichts.
Haltet eure Streitigkeiten raus aus Österreich.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 5
 
Kommentar von: martin_a 18.03.2016 11:33 melden
Tja wäre wirklich gut zu wissen ob dieser Verein der Grauen Wölfe angehört. Wenn dies der Fall wäre sollte er umgehend geschlossen werden. Genauso wie ATIB frage mich sowieso, wieso die hier eine türkische Nationalistische Rechtsradikalen Verein haben dürfen....
Die jeden als feind hat der nicht Türke oder an den Koran glaubt...
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 18
 
Kommentar von: martin_a 28.02.2016 16:09 melden
Ich möchte auch gerne von den BP Kanidaten wissen was sie über TTIP und Ceta halten und was sie gedenken zu tun...
Der Van der Bellen ist für TTIP und co.
Diese Witzfigur weiß doch nichtmal was in dem Vertrag drinnen steht und spricht sich dafür aus ?
Die TTIP Verträge sollen im vollen Umfang für die Bevölkerung zugänglich gemacht werden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 5
 
Kommentar von: martin_a 28.02.2016 13:16 melden
Ach der Van der Bellen..... Undemokratisch ja das ist er
Nicht mal mehr bei Wahlen soll der Wille des Volkes zählen ? Na danke
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 86
 
Kommentar von: martin_a 19.02.2016 18:23 melden
Hast du den Film schon gesehen ? ;)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 39
 
Kommentar von: martin_a 19.02.2016 17:19 melden
Ja die meisten Austrotürken sind schon lange hier und beherschen nicht mal unsere sprache. ich kenne einen Spanischen LKW fahrer der erst 6 Monate hier ist und der spricht schon verhältnismäßig besser Deutsch.
Die Aussage von euch einen Film abzusagen sonst müssen wir damit rechnen dass die Türkische Gesellschaft Amok Lauft ?!?! Seid ihr wirklich so blöd !!!!!
Dann habt ihr von den Österreichischen werten nichts gelernt und solltet gehen.
Erdogan unterstüzt euch wenn ihr unterdrückt werden wollt.
Es gibt soviele nette Türken die dies akzeptieren können aber es müssen ja immer radikale geben die keine andere Meinung zulassen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 174
 
Kommentar von: martin_a 19.02.2016 16:45 melden
Tja der Film sollte unbedingt ausgestrahlt werden dann kann jeder seine eigene Meinung dazu haben.Und der Brief an vol.at liest sich für mich eher wie eine Drohung alla: "entweder ihr sendet diesen Film nicht da wir Türken so unbeherrscht sind und Kritik nicht ertragen können, sonst stechen wir wieder willkürlich Leute ab."
Leute Österreich ist ein Freies Land auch wenns euch auch nicht gefällt. Lebt damit oder geht zurück zu eurem Erdogan.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 71
 
Kommentar von: martin_a 18.02.2016 15:39 melden
nein stimmt nicht. Osteuropa und England nehmen so gut wie gar keine oder keine auf.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 99
 
Kommentar von: martin_a 15.02.2016 12:18 melden
ich bin auch eher der Meinung dass hier wieder einfach was unterstellt wird.
Aber dennoch sollte es korrekt untersucht werden. und wenn es der Russe war sollte dies bestraft werden. Nur weil hier schon so oft Falschmeldungen gegen Russland gelaufen ist sollte es nicht zur Gewohnheit werden ihnen einen freifahrtschein auszustellen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 81
 
Kommentar von: martin_a 15.02.2016 10:47 melden
Das Problem ist nicht die Bevölkerung sondern der korrupte Staatsapparat.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 6
 
Kommentar von: martin_a 15.02.2016 10:42 melden
Haha Informier dich mal besser. Russland hat keine Drohung mit Atomwaffen ausgestoßen sondern lediglich Übungen durchgeführt die der Westen anscheinend als Drohung wahrnimmt. und der Iran hat auch keine Drohung ausgesprochen sondern hat ein Atomprogramm mit Auflagen um Energie zu erzeugen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 11
 
Kommentar von: martin_a 15.02.2016 09:59 melden
Ihr müsst euch nur mal Informieren was die Gegenseite macht ;)
Sprich USA Nato. Die üben in der nähe auch im großen Stil schon bevor Russland seine Übungen angefangen hat.
Ist natürlich keine Provokation.
Und nur noch am Rande ich würde mir Gedanken machen über den Truppeneinsatz der Türken in Syrien. Denn der Konflikt zwischen der Türkei (größter Nato Partner in dieser Region mit ca 650 000 aktiven Soldaten) und Russland ist vorprogrammiert und da hat der Russe mit der Warnung vor dem Kalten krieg recht !!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 36
 
Kommentar von: martin_a 15.02.2016 09:47 melden
Da werden wieder mal worte umgedreht natürlich für die Bild Leser haha
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 20
 
Kommentar von: martin_a 10.02.2016 17:48 melden
Wenn dann Arnie for President :P
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 20
 
Kommentar von: martin_a 08.02.2016 14:24 melden
Was ist denn mit uns oder den USA ?
In den USA sterben in 1 Monat ca 500 Menschen nur an Schusswaffen.
Was ist deren Motiv ? die USA ist genauso gewalttätig.
Ich höre aber nirgendwo. Diese bösen Christen. nein da sind es nur "Einzelfälle" (ziemlich viele Einzelfälle -.-)
Du kannst Gewalt nicht pauschalt an eine Religion anketten. Die Gewalt sitzt in uns als Mensch.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 61
+ 52
 
Kommentar von: martin_a 08.02.2016 14:09 melden
Quatsch doch nicht so ein Müll. Der Größte teil von Muslimen lebt im Asiatischen Raum.
Der Nahe osten ist nur ein kleiner Teil der Muslime und um die geht es hier.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 125
+ 44
 
Kommentar von: martin_a 05.02.2016 09:24 melden
Ein Land wie die USA dass so stark verschuldet ist muss irgendwann eingehen. Davor versucht man hald die andere Wirtschaft in die Knie zu zwingen um selber besser dazustehen. Und eine EU die am Boden ist kann man eben viel leichter kaufen ;)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 59
 
Kommentar von: martin_a 03.02.2016 16:35 melden
Der Bundespräsident hat die Möglichkeit die aktuelle Regierung abzusetzen.
Zumindest theoretisch.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 17
 
Kommentar von: martin_a 03.02.2016 12:41 melden
Immer wieder Religion. Wer braucht das ? Wer an Gott glauben will kann das auch ohne Religion.
Religionen schüren nur denn Hass gegeneinander.
Vielleicht weiß ich es auch nicht aber hat unsere Kirche Flüchtlinge aufgenommen ? Wäre glaube das mindeste nachdem was die da alles predigen. Mensch ist Mensch egal welche Religion aber dafür müssten die Religionen als Macht Institution abgeschafft werden.
Es ist ekelhaft dass Religionen dich an Regeln binden damit du in den Himmel kommst.
Glaubenskriege sind :"Erwachsene Menschen die sich drum streiten wer den Cooleren imaginären Freund hat."
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 38
 
Kommentar von: martin_a 02.02.2016 18:18 melden
Wenn ich die ganzen Antiamerikanischen stimmen hier höre sage ich nur eins: verändert unsere Politik wir Österreicher können nur mit einem EU austritt zeigen was wir von den Amis halten der rest von der EU muss halt dann auch aufwachen.
Aber wenn ihr was ändern wollt dann tut euch endlich mal zusammen eine Petition reicht da leider nicht. Direkte Demokratie! Das ist was Österreich braucht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 79
 
Kommentar von: martin_a 01.02.2016 16:23 melden
Die Haupteinnahmequellen der USA sind nun mal ÖL und Waffen.
Es treibt die eigene Wirtschaft massiv in die Höhe. Bei neuen Konflikten können auch neue Waffen verkauft werden.
Dass das ÖL in Dollar verkauft wird ist auch kein Geheimnis und natürlich sitzt der Nahe Osten auf der größten Quelle ;)
Den Amis ist es egal wie viele Leute sie von der eigenen Bevölkerung töten.
Zur Zeit der Cuba Krise wurde von der USA Regierung ein plan entwickelt in dem man Attentate auf die eigene Bevölkerung und Militär vortäuscht nur um es Cuba dann anzuhängen. Kennedy hat dies zum Glück abgelehnt und öffentlich gemacht. vielleicht musste er auch deswegen sterben weil er einer der wenigen Präsidenten war der wirklich für Recht und Ordnung war.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 23
 
Kommentar von: martin_a 01.02.2016 15:40 melden
Solange die USA und EU da unten Krieg führen werden die Flüchtlinge auch kommen.
Die kannst noch so oft abschieben die Versuchens halt nochmal.
Ich habe auch keine Lust dass wir hier von Flüchtlingen überrannt werden denn dies hätte auch besser gelöst werden können.
Aber der Ursprung sind nun mal die USA mit ihrem ständigen Terror Wahn.
In den USA werden mehr Menschen durch die eigene Bevölkerung getötet als durch Terroranschläge. Bei uns sind auch kaum Terroranschläge. Aber Fakt ist dass der Nahe osten seit den 60er Jahren von den USA zerstört wird. Und die USA wurden mehrere male des Lügens überführt, konnten sich aber immer fein rausreden....(Massenvernichtungswaffen ja wo sind sie denn ?)
Diese Organisationen wie IS sind doch nur entstanden weil die US Regierung immer Diktatoren installiert hat um ihre eigenen Wirtschaftsinteressen zu wahren. und als sich die Diktatoren von den USA lösen wollten hat man halt diese Länder überrannt und sie dann alleine gelassen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 64
 
Kommentar von: martin_a 29.01.2016 14:16 melden
Das sind keine normalen Linken, glaub so blöde sind die auch nicht. Es sind Radikale wie es sie überall gibt und ein paar Mitläufer dies geil finden. Glaub mir jeder der sich mit der Antifa Identifiziert hat sowieso einen gewaltigen schatten.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 52
 
Kommentar von: martin_a 29.01.2016 13:48 melden
Die machen sich Sorgen ? haha wer hat den letztes mal alles kurz und klein geschlagen ?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 84
 
Kommentar von: martin_a 29.01.2016 09:38 melden
Ob ich mir ein Urteil leisten kann weiß ich nicht. Aber wenn man vor Krieg und Terror flüchtet und meint hier würde es ihm schlechter gehen..... kann ich im mom. nicht nachvollziehen. zugegeben ich kenne nicht überall die Zustände in den Flüchtlingsheimen oder Aufnahmestellen.
Aber bei einer derart großen Menschenmenge in der viele sogar nicht Asylberechtigt sind müssen sie auch verstehen dass wir vielleicht ein bisschen überfordert sind.
Liegt aber auch daran dass viele Private helfen könnten es aber vom Staat aus nicht dürfen.
Einem Menschen sollte geholfen werden in not ohne Frage.
Aber um zu verstehen warum die Flüchtlinge kommen solltet ihr mal unsere (EU) Kriegspolitik ansehen. Seit geraumer Zeit bomben die Amis und die EU schon den nahen osten habt ihr mal gesehen wie der Irak Libyen Afghanistan usw. in den 60er Jahren ausgesehen hat ? Dann empfehle ich euch dies mal anzusehen. Der IS ist nur eine weitere schlimme konstante die höchst wahrscheinlich nie entstanden wäre....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 44
 
Kommentar von: martin_a 28.01.2016 16:23 melden
Demokratie = Volksherrschaft. doch der Van der Bellen hat gezeigt das er auch über die Köpfe der Bürger entscheiden würde obwohl sie was anderes wollen.
Und das ist undemokratisch!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 28
 
Kommentar von: martin_a 28.01.2016 12:23 melden
ist mir auf jedenfall lieber als der Van der Bellen.
Seine vorstellung von Demokratie ist nur ein schlechter Witz.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 42
+ 176
 
Kommentar von: martin_a 27.01.2016 16:24 melden
@musashi
hat zwar nichts mit dem Thema hier zu tun aber....ich frage mich gerade ob du bei der Antifa dabei bist oder was du von ihr hälst ?
Bevor du großartig auf meine Absichten abzielst beantworte einfach die Frage wenn nicht dann musst auch nicht antworten.
Und ja es dient zur Einschätzung von dir in einem Punkt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 18
 
Kommentar von: martin_a 27.01.2016 12:32 melden
"Mit Sachbeschädigungen hatte der Schulabbrecher einen Schaden von 19.200 Euro verursacht."
Bin ja gespannt ob er wie er sagt sich bessern will. Mit 15 Schule abgebrochen! Dann nehme ich an er hat nicht mal einen Hauptschul Abschluss.
Ich glaube kaum dass er sich besseren wird, die Chance hat er auf jeden fall bekommen und er sollte sie nutzen.
Hier sollte härter durchgegriffen werden sein Familien Umfeld scheint ja wohl nicht das beste zu sein und nach seinen Taten wird dies durch ein "Antigewalttraining" auch nicht viel bringen.
Hierfür wäre mehr Betreuung nötig.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 18
 
Kommentar von: martin_a 26.01.2016 09:17 melden
Die Amis sollen lieber mal vor der eigenen Tür kehren bevor Sie großartig andere ohne Beweise beschuldigen.
Aber das kennen wir ja bereits die Amis dürfen Lügen ist ja zum wohle der Nation.
Und wenn man die Amis beim Lügen erwischt passiert auch nichts.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 32
 
Kommentar von: martin_a 25.01.2016 09:06 melden
Jaja nun marschieren wieder die Antifa Gruppierungen. Diese Undemokratischen Wichtigtuer die nur Zerstörung im Kopf haben.(Nicht alle Antifa Gruppierungen sind so) Mal sehen ob sie sich diesmal benehmen können.
Wenn die (auch die Rechten) mal ihre Zerstörungswut in was konstruktivesumsetzen würden ....
würde ihnen vielleicht auch mal wer zuhören....
Aber der größte teil der Antifa will ja das Deutschland stirbt von dem her hat es sich mit dem Zuhören schon wieder getan.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 12
 
Kommentar von: martin_a 22.01.2016 17:25 melden
Ich bezweifle nicht dass du ein korrekter Mensch bist. Nur solange Erdogan da unten Regiert mit seiner Weltfremden und Menschenverachtenden Politik glaube ich kaum das dies die Lösng für die Flüchtlinge sein wird.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 1
 
Kommentar von: martin_a 22.01.2016 10:03 melden
ja dann sehen wir mal. ich vertrau der Politik schon nicht mehr
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 24
 
Kommentar von: martin_a 22.01.2016 09:38 melden
und wie setzt du das um wenn die Politik dagegen ist ?
das erste was getan werden müsste ist offiziell von den Bürgern die aktuelle Regierung abzusetzen zu lassen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 26
 
Kommentar von: martin_a 22.01.2016 09:22 melden
Naja so einfach ist das nicht. Es sollte etwas sein was wir als Volk machen können um unserer Politik ein Zeichen zu setzen dass wir die Schnauze voll haben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 41
 
Kommentar von: martin_a 22.01.2016 09:17 melden
und noch was um meinen ärger über euch zum Ausdruck zu bringen falls du da auch angehörig bist.
Die Antifa Bewegung ist um einiges größer als die Rechte Szene. Komischer weise produziert die Antifa aber immer den größeren Schaden und scheißt auf die Bürger egal welches Landes. Die Antifa ist undemokratisch und verhetzter Mob der nur Chaos im Kopf hat.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 26
 
Kommentar von: martin_a 22.01.2016 09:11 melden
Du bist immer noch in diesen Links gegen Rechts kreis gefangen. Deine Meinung wird dir auf Dauer nichts bringen. Ich verstehe nicht wie wir immer noch diese ewige Diskussion führen müssen.
Fast niemand hat was gegen Ausländer. Aber ist es nicht auffällig das fast immer nur die Türken im schlechten licht stehen, obwohl wir hier in Österreich sehr breit gemischt sind ?
Man kann nicht verallgemeinern was Menschen betrifft aber sehr wohl lassen sich Gruppierungen und zusammenhänge finden die wir nicht tolerieren können.
Und es ist ein Witz von schlechter Integration zu reden denn in welchem anderen Land hat man soviel Möglichkeiten als wie in DE, AT und CH ? Wir sind eines der Sozialsten Länder der Welt und es funktioniert hinten und vorne nicht weil unser System ausgenutzt wird auch von den Politikern....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 27
 
Kommentar von: martin_a 22.01.2016 08:51 melden
Wie man sehen kann sehen die meisten hier dies sehr kritisch und auch verärgert.
Nun meine Frage was machen wir dagegen ? Nur reden bringt ja wohl nichts...
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 39
 
Kommentar von: martin_a 21.01.2016 15:42 melden
Und ob sie Totgeschwiegen werden. Natürlich liest man davon oder besser gesagt zum glück. Aber anscheinend nützt dies nichts.
Guantánamo ist immer noch in Betrieb obwohl von Obama "versprochen" wurde diese zu schließen. Es werden Immer noch "Terroristen" ohne jeglichen Beweis oder Gerichtsverfahren festgehalten und gefoltert.
Keine Sanktionen wurden verhängt bezüglich des NSA Skandals.
Nein im Gegenteil die vertiefen ihre Politik noch mehr.
Mit TTIP und dem Rest gibt es uns dann den Rest.
Kannst du mir vielleicht erklären warum wir normal Bürger oder unsere Politiker keine Einsicht in den TTIP Vertrag haben ? Soll das bitte normal sein ?
Kommt schon Leute ihr werdet nach strich und faden verarscht und nickt dazu noch mit dem Kopf und macht den Russen schlecht. Was hat Russland der EU angetan wo wird die EU von Russland bedroht aktuell ?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 15
 
Kommentar von: martin_a 21.01.2016 12:12 melden
komm mal wieder runter. keiner behauptet dass Putin ein lupenreiner Demokrat oder ein besonders freundlicher Mensch. Kriminell sind die USA auch und da wird nicht so ein shitstorm ausgelöst wie bei Putin.
Ich kann mir nicht erklären wie Russland verurteilt werden kann und die USA nicht.
Angefangen bei der NSA Affäre, Spionage allgemein, Guantánamo und und und
diese Sachen werden totgeschwiegen und von unseren Politikern toleriert.
Aber wehe Russland macht irgendwas da hagelt es Sanktionen und Schmutzkampagnen am laufenden Band.
Mir macht eher Erdogan mehr sorgen. Türkei ein Land dass keine Frei Meinung zulässt Morde Tagesordnung sind. die Kurden unterdrückt und getötet werden. und über sowas diskutieren unsere Politiker damit wir sie in die EU aufnehmen können.

Wir sollten auf eine friedliche Lösung mit Russland drängen wäre ja nicht so dass Putin dies nicht mehrmals angeboten hätte aber von der EU bzw. USA abgelehnt worden ist.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 57
 
Kommentar von: martin_a 20.01.2016 18:41 melden
Und was ist jetzt die News ?
Habe selbe ein selfie mit Strache als er in der Hämmerlebar war
... nichts besonderes ....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 10
 
Kommentar von: martin_a 16.01.2016 11:49 melden
naja der erste weltkrieg begann weil ein Österreicher umgebracht wurde und der 2te weil man einen nicht umgebracht hat.

kann man sehen wie man will :P
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 53
 
Kommentar von: martin_a 08.01.2016 11:16 melden
Was soll der Bauträger denn machen ? Die Grundstückspreise sind derart hoch da können die auch nichts machen. Sie könnten mehr Wohnungen auf einen Fleck platzieren aber ich bin froh dass sie von diesen riesen Betonklötzen weggekommen sind.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 26
 
Kommentar von: martin_a 08.01.2016 07:53 melden
Nein ist speziell für Flüchtlinge. Ich habe sie das erste mal gesehen als sie die Aktion Gräber ausheben vor dem Reichstag veranstaltet haben /mit dabei waren. Kurz darauf kam auch dieses Statement dass Flüchtlinge unsere Zukunft seien....

Ich fragte mich allerdings für was ? Was mir spontan eingefallen ist war Lohndumpingesel. Billige Arbeitskräfte.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 10
 
Kommentar von: martin_a 07.01.2016 16:47 melden
Ich kann mich an eine Deutsche Bewegung erinnern (Name will mir gerade nicht einfallen falls jemand weiß von wem ich rede bitte kommentieren) die Meinen Flüchtlinge sind unsere Zukunft !
Ja wie wir sehen ist das unsere Zukunft.
Die Kriminalität wird weiter stark ansteigen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 134
 
Kommentar von: martin_a 23.12.2015 13:00 melden
Ja immer schön den Russen als das große Böse darstellen es gibt ja keine anderen Länder die schlimmer wären.
Darf ich euch erinnern wer die erste Atombombe gegen Zivilisten getestet hat oder Uranmunition verballert hat und anscheinend nicht wusste das dies schwere Schäden nach sich zieht.
Die ganzen Kriege von den USA geführt in denen Kriegsverbrechen eindeutig nachgewiesen wurden aber ihnen nichts angehängt werden kann da sie ja unsere Gerichte nicht anerkennen. Es werden heute noch Deutsche Soldaten oder SS Führer verurteilt auch wenn sie schon Tot sind.

Die USA sind nicht die einzigen aber das beste Beispiel an Menschenverachtung und dass sie im Krieg alles einsetzen werden nur um ihn zu gewinnen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 77
 
Kommentar von: martin_a 03.12.2015 12:30 melden
Ich vermute er spielt evtl. auf den Brüderlichkeitspakt den Russland und die Türkei nach dem ersten Weltkrieg bzw. dem Massaker in Armenien geschlossen haben an. (Reine Spekulation)
Dieser Vertrag könnte aufgelöst werden.
Wenn Russland nicht mehr Unterzeichnet müsste die Türkei 30% von ihrem Land was nach dem ersten Weltkrieg an die Türken gegangen ist zurückgeben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 39
+ 52
 
Kommentar von: martin_a 25.11.2015 16:50 melden
In den USA ist Polizist nicht gleich Polizist. Es gibt viele verschiedene.
Und die Ausbildung wird auch von Staat zu Staat bzw. je nachdem was für ein Polizist es ist gewählt. Aber jeder darf eine Waffe führen ob richtig geschult oder nicht. Darf ja sowieso jeder Bürger ;) warum sollte die Polizei auch mit dem "richtigen" Umgang mit Waffen geschult werden :D
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 6
 
Kommentar von: martin_a 05.11.2015 13:01 melden
Ich wäre schon alleine froh wenn Strache so wie er es fordert die direkte Demokratie installieren kann.
Denn anscheinend ist direkte Demokratie bei allen anderen Parteien unerwünscht.
Warum wird sowas dem Volk verwehrt ?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 34
 
Kommentar von: martin_a 29.10.2015 08:44 melden
Welches Ergebnis ?
Dachte da wehren sich immernoch einige zur Befragung und Akten sind geschwärzt....? Und die Schuld wird nur hin und her geschoben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 34
 
Kommentar von: martin_a 23.10.2015 18:16 melden
Vorab ich verstehe was Sie meinen dennoch finde ich gut die Menschen zu unterstützen die Lernen wollen egal woher sie kommen ! Aber die Meldung scheint mir nur Werbung(Stimmungsmache) zu sein.
Menschen sind Menschen egal woher Sie sind, doch scheint mir dass diese Menschen benutzt werden um auch unser Volk zu Spalten, generiert durch die Politik und deren Kriege die keiner von uns versteht.

Klingt zwar abgedroschen aber doch:

Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin und alle gewinnen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 20
 
Kommentar von: martin_a 20.10.2015 06:49 melden
Ah endlich wird mein Todesstern geliefert ;)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 8
 
Kommentar von: martin_a 14.10.2015 17:03 melden
Ja die Kriegsflüchtlinge, hier sollte das Budget so ausgelegt werden dass diese Menschen genug zu Essen und eine Unterkunft haben.
Es würden sogar einige Österreicher ihre Privaten Unterkünfte die nur herumstehen zur Verfügung stehen anbieten doch diese werden vom Staat ignoriert und dann werden teuer neue gebaut.
Mann sollte auf bestehende Infrastruktur zurückgreifen und die eigenen Leute Unterstützen.
Des weiteren würde ich vorschlagen diese Menschen für Sozialdienste einzusetzen die auch jeder ohne Ausbildung machen kann.

Denn seien wir mal ehrlich (betrifft die meisten Österreicher) wir helfen erst wenn das Elend vor der Tür sitzt und dann natürlich im großen Stil um zu Zeigen wie Hilfsbereit wir sind. Die die am meisten Hilfe benötigen und das schon seit Jahren sind sehr viele Afrikaner
die zum teil nur aus Haut und Knochen bestehen. Wo bleibt da der Aufschrei aus Österreich oder der EU ? Diese Leute haben nicht mal sauberes Wasser.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 56
 
Kommentar von: martin_a 09.10.2015 08:18 melden
Jemand der erst vor kurzem ein Krankenhaus bomardiert und Unschuldige getötet hat reißen die ihr Maul weit auf.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 37
 
Kommentar von: martin_a 08.10.2015 11:46 melden
Kann mir jemand mitteilen was die Rebellen überhaupt wollen bzgl. Regierung und ihrer Zukunft ?
Außer dass Assad gestürzt werden soll ?
Denn nehmen wir an Assad wird gestürzt und übrig bleiben die Rebellen und die sollen dann eine funktionierende Regierung bilden ? wer sagt dass diese dann nicht auch gegen die neue sind ?
Ich sehe durch diese verschiedenen Rebellengruppen nur Probleme da wahrscheinlich der Zusammenhalt zwischen ihnen nur der Kampf gegen Assad bindet und danach gehen sie sich gegenseitig an die Gurgel.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 51
 
Kommentar von: martin_a 07.10.2015 17:47 melden
Habt ihr euch den Vertrag von Ttip mal durchgelesen ? Denn was ich im mom. Annehme ist dass diese dokumente Geheim sind wenn jemand eine orginal kopie im vollen umfang hat kann sie gerne zusenden ;). Aber wer unterschreibt einen vertrag der weder unsere politiker noch das volk einsicht hat ? Einsicht hat nur die EU kommission soweit ich weis.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 35
 
Kommentar von: martin_a 06.10.2015 12:24 melden
Irgendwie lässt mich das Gefühl nicht los dass hier das gleiche wie damals in Afghanistan (Russland marschiert ein auf den Wunsch der damaligen rechtmäßig gewählten Regierung. Und die USA unterstützen den Gemäßigten Osama Bin Laden und seine Radikalen Islamisten) gerade wieder passiert.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 11
 
Kommentar von: martin_a 06.10.2015 11:06 melden
"Einige Rebellengruppen, die den Sturz des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad anstreben, werden vom Westen aber nicht als terroristisch, sondern als gemäßigt angesehen, auch wenn sie mit Islamistentruppen taktische Bündnisse eingehen."

Geht's noch ? Nachweislich von den USA und EU ausgebildete und bewaffnete Terroristen die dann mit der IS kooperieren oder überlaufen. Ja böser Putin böser Assad.
Osama Bin Laden war auch mal ein gemäßigter -.-
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 36
 
Kommentar von: martin_a 30.09.2015 11:38 melden
ja aber auch bei der UN Versammlung am Montag
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 43
 
Kommentar von: martin_a 30.09.2015 11:30 melden
das um Erlaubnis gefragt wird ;) und die USA haben immer noch sehr viel mehr Kriege geführt als wie Russland
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 42
 
Kommentar von: martin_a 09.09.2015 15:03 melden
Assad ist nur eine Puppe dessen Fäden in Russischer Hand sind. Natürlich wird Putin hier helfen um seine Stellung zu festigen.
Oder was meinst du warum es im Nahen Osten so viele Führungswechsel gegeben hat ? Da werden nur Machthaber ausgetauscht die im Sinne der EU, USA oder Russland handeln. Dazwischen fungieren die Terrororganisationen, die die Gebiete destabilisieren
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 0
 
Kommentar von: martin_a 09.09.2015 12:37 melden
Stimme ich dir zu.
Offiziell von den USA das aktuelle Flüchtlingsproblem sei eine reine Europäische Angelegenheit....
Aber nebenan unterstützen sie die Ukraine mit Geld um den krieg gegen die Rebellen zu unterstützen...
Jaja die Lieben Amis biegen sichs doch immer zurecht wie sie es gerade wollen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 20
 
Kommentar von: martin_a 04.09.2015 12:38 melden
Das ist ein Zitat von Albert Einstein.

"Ich bin mir nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 3
 
Kommentar von: martin_a 12.08.2015 16:15 melden
Weiß nicht wieso du so viele Minus bekommst. Es wurde ja bewiesen dass die NSA alles mit protokoliert und auswertet.
Aber ist ja jedem egal... ich hab ja nichts zu verbergen -.-
Natürlich spionieren die Chinesen die Amis aus umgekehrt aber genauso.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 7
 
Kommentar von: martin_a 10.08.2015 16:39 melden
Die AK47 ist überhaupt am meist verbreitete Waffe da sie einfach so gut wie unzerstörbar ist und immer funktioniert. Darum hat sie sich auch so verbreitet. Der Schwarzmarkt unter Waffen ermöglicht natürlich eine sehr große Verbreitung. Nix da böses Russland nur weil sie die Waffen produzieren die Waffenhändler sind da mehr Schuld.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 52
+ 25
 
Kommentar von: martin_a 10.08.2015 16:35 melden
Woran erkennst du bitte an diesem Foto das die Waffen neu sind ?
Weißt du wie viele Versionen von Ak47 und Modifikationen es gibt ?
Möchte hier deine Aussage nicht runtermachen doch es interessiert mich wie du das feststellen kannst ?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 60
+ 25
 
Kommentar von: martin_a 10.08.2015 16:29 melden
Stimmt absolut mit der Richtigen Waffe und Kaliber kann man sogar weiter schießen
alles darüber ist reines können.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 36
+ 49
 
Kommentar von: martin_a 21.07.2015 11:23 melden
Ich habe nicht gesagt dass es schlimm wäre. Lediglich Naiv.
Und anscheinend biste auch nicht ganz Helle wenn du mit Spott statt Sachlichkeit antwortest.
Blicke mal öfters über den Tellerrand du wärst erstaunt was du dort alles finden könnest evtl. auch ein bisschen Sachlichkeit.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 10
 
Kommentar von: martin_a 20.07.2015 19:50 melden
Naja ;) wenn es eine Rasse schaffen würde zu uns zu kommen hätte sie keine angst vor uns :D
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 20
 
Kommentar von: martin_a 20.07.2015 19:24 melden
Ich habe mich generell auf die Forschung bezogen. Technologisch könnten wir schon viel weiter sein wenn die nötigen Gelder dafür bereit stehen würden. Wieviel Zeit das ganze benötigt spielt keine Rolle. Und außerdem was jemand mit seinem Privatvermögen finanziert müsste dir doch egal sein.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 16
 
Kommentar von: martin_a 20.07.2015 18:40 melden
Wahrscheinlichkeitsrechnungen sind Wissenschaftlich und sind sehr oft der Wirklichkeit sehr nahe.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 27
 
Kommentar von: martin_a 20.07.2015 18:12 melden
Ich nehme dies als Beweis. Es gibt eine Gewisse anzahl von Galaxien die momentan nicht bestimmt werden kann sowie die Unendlichkeit des Universums. In einer Galaxie geht man davon aus dass es bis zu 100 Milliarden Sterne gibt.
Die Wahrcheinlichkeit ist fast null das es keine anderen Lebewesen in irgendeiner Form gibt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 41
 
Kommentar von: martin_a 20.07.2015 17:12 melden
Geld für Forschung ist immer Gut. Man sollte zuerst mal Kriegsbudget kürzen dann hätte man keine Probleme mit Hungersnöten und gleichen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 42
 
Kommentar von: martin_a 20.07.2015 17:03 melden
An Außerirdisches Leben muss man nicht glauben. Denn sie Existieren. Zwar bisher ohne Beweis aber wer denkt dass wir alleine sind ist NAIV.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 24
+ 92
 
Kommentar von: martin_a 15.07.2015 13:30 melden
Nicht nur die Russen haben im Krieg gewütet fast jede Nation hat Kriegsverbrechen betrieben. Gibt auch genug Berichte dass die USA Soldaten Vergewaltigungen und Mord verübt haben.
Zeige bitte nicht nur in eine Richtung im Kriegsfall interessieren die meisten Leute die Gesetze überhaupt nicht mehr.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 50
 
Kommentar von: martin_a 10.07.2015 11:27 melden
Ich würde sagen Russland würde nicht schon wieder eine "Organisation" die mit US Waffen ausgestattet ist angreifen. Siehe Afghanistan - Russland Krieg
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 7
 
Kommentar von: martin_a 09.07.2015 16:29 melden
Ist CETA nicht das Freihandelsabkommen mit Kanada ? Korrigiert mich wenn ich mich irre.
Wäre auch nicht besser da die Amis auch ein Abkommen mit Kanada haben.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 10
 
Kommentar von: martin_a 03.07.2015 15:26 melden
Ich blicke Richtung Italien Spanien und Irland. Das ganze wird mit dem Griechenland austritt nicht vorüber sein.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 73
 
Kommentar von: martin_a 24.05.2015 01:45 melden
Ich verstehe die verachtung für die russische sängerin nicht. Hat ja mal nichts mit politik zu tun oder ? Einfach nur traurig wenn unsere ach so tolerante österreichische gesellschaft sich so zeigt.
Ich verstehe nicht warum eine Frau die fuer ihr Land singt so verachtet wird ... Arrogante Wiener eben
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 44
+ 156
 
Kommentar von: martin_a 09.04.2015 10:16 melden
Wundern würde es mich nicht.
Die USA hat doch bisher noch mit jedem Schwein/Diktator zusammengearbeitet/Installiert um die eigenen Wirtschaftsinteressen zu wahren.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 7
 
Kommentar von: martin_a 08.04.2015 16:31 melden
Falls du es nicht rauslesen kannst ich bin gegen Atomkraft...
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 6
 
Kommentar von: martin_a 08.04.2015 15:05 melden
Antrag: "Atomkraft abschaffen"
Antrag abgelehnt:" Denkt doch mal einer bitte an die Wirtschaft."
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 12
 
Kommentar von: martin_a 08.04.2015 13:25 melden
Ach ja die "Zahlen" wie oben erwähnt kann man von den Minusklickern ablesen :P
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 1
 
Kommentar von: martin_a 08.04.2015 12:46 melden
Keiner hat eig. was gegen Homosexuelle bis auf ein paar wenige (vermute ich kenne ja keine Zahlen).
Aber was mich ankotzt ist dieser Medienrummel darum. Man macht daraus nur einen Hype und spricht aber von Toleranz ich kann das schon gar nicht mehr hören.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 32
 
Kommentar von: martin_a 31.03.2015 10:29 melden
Also !WENN! Österreich die Neutralität abschafft dann hoffe ich aber das Vorarlberg sein Staatsrecht nutzt und sich von Österreich trennt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 93
 
Kommentar von: martin_a 26.03.2015 15:33 melden
Ich frage mich warum die denn keine Kameras da drinnen haben ? Denke mal in der Blackbox könnte man locker Speicher unterbringen die das mit speichert. Da es ja sowieso schon microsd karten gibt mit mehr als 100 Gb nur zum Beispiel.
Ob der Pilot vielleicht nicht doch bewusstlos war denn schweres atmen beweist noch Garnichts.
Ich habe dass mit dem Schloss noch nicht ganz kapiert dann würde sich evtl. meine obige Behauptung wieder aufheben.
Muss der Pilot ein Code eingeben und der Copilot bestätigt dass und die Tür geht auf oder der Code wird eingeben und der Copilot muss einen Knopf drücken damit die Türen nicht geöffnet werden ?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 12
 
Kommentar von: martin_a 25.03.2015 16:27 melden
Kann dem jemand mal ne Kugel verpassen im ernst dass solche Leute überhaupt rumlaufen dürfen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 36
 
Kommentar von: martin_a 24.03.2015 18:24 melden
Um mich meinen Vorrednern anzuschließen.
Ja was soll den die Polizei bitte machen ? rumstehen und zuschauen ?
Wisst ihr warum da soviele polizisten sind die ihn nur "runterdrücken" das steht fest in der vorgehensweise der Polizei. Mann weiß ja vorher nicht wie der Täter drauf ist Gewaltbereit oder unter Drogen. Dadurch wird es im Keim erstickt. Habt ihr schonmal einen auf gewissen Drogen erlebt der Gewaltbereit ist?
Den kannst Grün und blau schlagen und der rennt dir trotzdem noch nach.
Natürlich wenn Verletzungen entsehen die nicht sein sollen, soll er dafür auch entschädigt werden.
Aber wieso mussten die Polizisten ihn niederdrücken er muss sich also gewehrt haben....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 87
 
Kommentar von: martin_a 18.03.2015 19:21 melden
Also wenn alle gegen einen hetzen ergo muss man diesen dann wählen bessere Werbung gibts doch für den Egger nicht :D

Traurig was die da aufführen. Jetzt würde ich für den Egger stimmen aus trotz :P
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 41
+ 191
 
Kommentar von: martin_a 18.03.2015 12:34 melden
Einen Bankpalast aufstellen während einer Krise ist schon mehr als provokativ.....
Ein blinder Mob hilft da auch wenig, obwohl ich die Leute sehr gut verstehen kann .
Angepisst bin ich auch würde aber nie auf die Idee kommen irgendjemanden Eigentum zu zerstören wird dann eh wieder vom Steuerzahler bezahlt und gebracht hat es nichts.

Was die Zukunft bringt weiß ich nicht aber bis jetzt habe ich kein gutes Gefühl. Eine Schlagzeile schlimmer als die andere. Wo soll das denn hinführen. Wir bräuchten mal neue Politiker denn mal im Ernst jeder normale Bürger hat mehr Hausverstand als einer dieser scheiß Lobby Politker Flitzpiepen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 30
 
Kommentar von: martin_a 16.03.2015 15:05 melden
Aber recht hat er schon die F1 ist langweilig geworden. Alleine diese Hybrid Motoren *kotz*
Dieses ganze Regelwerk was jedes Jahr erweitert wird kann man sich eigentlich nur an den Kopf greifen.

Die F1 war noch ok als Michael Schumacher, Mika Häkinen usw gefahren sind. Dann haben sie mit dem komischen Regeln angefangen Stück für Stück wurde es immer langweiliger und als sie die Motoren geändert haben ........

Die F1 war OK so wie sie war. Mann kann sich nicht vor neuem verschließen aber manche Neuerungen hätten wohl besser durchdacht werden sollen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 61
 
Kommentar von: martin_a 12.03.2015 19:41 melden
Seit Paris Hilton und co die Vorbidler gewisser Frauen sind stimmt die Aussage auch nicht mehr :D
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 47
 
Kommentar von: martin_a 12.03.2015 16:21 melden
Ja wenn das Blut wo anderst gebraucht wird klappts mit dem Denken auch nicht mehr :P
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 112
 
Kommentar von: martin_a 12.03.2015 11:50 melden
Ja vielleicht nicht schädlich wobei ich so auch nicht unterstreichen würde nur wird die natur damit kastriert. Und machen uns von riesenkonzernen ala monsanto abhängig
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 22
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888