kurzschlusskurt's Kommentare

Kommentar von: kurzschlusskurt 19.10.2017 09:59 melden
Immerhin konnten die rechten ganz europa in schutt und asvhe legen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 19.10.2017 08:27 melden
Immerhin konnten die effen kärnten in die pleite führen!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 52
+ 15
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 19.10.2017 08:25 melden
Was meinen sie mit demontage? Die övp legte satt zu! Die spö leicht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 15
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 19.10.2017 08:23 melden
Immerhin konnte die SPD in NRW haushoch gewinnen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 40
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 19.10.2017 08:21 melden
Damals bei schwarzblau war es genau das selbe. Exakt die selben themen, z.b auslaender, etc...

Gut, daß diese "regierung" bald zerbrach. Nur in kärnten dauerte es länger
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 67
+ 20
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 18.10.2017 21:15 melden
In einem anfall von grössenwahn wollte bumsti auch schon wiener bürgermeister werden. Ein irrsinn war auch bumstis idee,kanzLer zu werden. Cool war seine aussage, verräter wie lugar haben in der fpö nix verloren.

Allerdings ist die FPÖ die einzige partei, die ein bundesland in die pleite führte
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 10
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 14.10.2017 09:20 melden
Eher wählt man schon eine partei, die sich bewährt hat. Niemals die fpö
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 19
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 13.10.2017 21:21 melden
Wie meinen?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 13.10.2017 20:44 melden
ist halt auch einer von der sozialen heimatpartei FPÖ!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 33
+ 66
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 11.10.2017 21:51 melden
ob gott hofa bei der bundespräsidentenwahl auch unterstützt hat?

sie haben ihn wahrscheinlich unterstützt-PFUITEIFL!!!


"So wahr mir Gott helfe"

(Nobert Gerwald Hofer, BUNDESPRÄSIDENT)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 11.10.2017 21:44 melden
ich meinte den tempelberg-lügner
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 19
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 11.10.2017 18:35 melden
immerhin ist. eminem ein superstar-trump keineswegs!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 18
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 11.10.2017 17:38 melden
da hofa entging ja nur knapp einem schoisslichen attentat auf dem tempelberg. die medien berichteten nicht darüber-daher keine fake-news.

"so wahr mir Gott helfe"

(Norbert Hofer, BUNDESPRÄSIDENT)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 70
+ 20
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 11.10.2017 12:07 melden
Toll, dass sie nazis die stange halten. Echt super von ihnen! Wenns mehr von ihrer sorte gäbe, würde es keinen krieg mehr geben.

Gute besserung!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 0
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 10.10.2017 13:03 melden
Die FPÖ hatte nur in kärnten genug stimmen, um es dann in die pleite zu führen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 40
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 10.10.2017 13:02 melden
Allerdings finden die grünen eher koalitionspartner als die blauen. Daher sind grünstimmen wertvoller. So wie mit der AfD niemand koaliert
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 23
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 10.10.2017 12:54 melden
Was mich bei SPÖ/ÖVP ein bisschen stört, ist die wenig klare abgrenzung von der FPÖ. Für merkel ist es selbstverständlich, niemals mit der FPÖ-parteischwester AfD zu koalieren!


In diesem sinne: petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 37
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 10.10.2017 12:40 melden
Denke schon, dass eine altpartei haushoch gewinnt. Bei der FPÖ weiss man ja nicht, woran man ist
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 07.10.2017 09:55 melden
Ist mir scheissegal. Nur die FPÖ hat dieser ideologie nicht abgeschworen!!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 07.10.2017 09:47 melden
Bumsti, willi, kackl und auch der tempelberg-lügner hofa bemühen sich schon seit langem um gute beziehungen zu israel.

Da war es beruhigend, dass der präsident der israelitischen kultusgemeinde eine wahlempfehlung für Dr. Alexander Van der Bellen abgab.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 06.10.2017 13:51 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 06.10.2017 13:12 melden
Als damals schwarzblau zerbrach, war meine schadenfreude riesig!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 06.10.2017 13:11 melden
Ausser in der schweiz gibts nirgendwo eine direkte demokratie-ein exot also.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 06.10.2017 12:41 melden
Schad drum
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 06.10.2017 12:32 melden
Auch damals gingen wegen schwarzblau national und international die wogen hoch, obwohl die blauen relativ schnell zerbrachen.

Hoffe, dass es dueses mal schneller geht mit dem absturz der blauen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 06.10.2017 11:36 melden
17500,- euro meinte ich
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 0
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 06.10.2017 08:47 melden
Die rechten schafften es, ganz europa in schutt und asche zu legen. Die FPÖ konnte nur kärnten in die pleite führen. Der blaue finanzminister verkaufte 1000e bundeswohnungen zum stückpreis von 175000,- an seine freunderln.

Legendäre FPÖ-Sprüche: "als landeshauptmann verdieme ich so voel wie ein bodenleger" oder: "wos woa mei leistung?"

Fpö-die soziale heimatpartei=nazionalsoziale partei
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 30
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.10.2017 22:03 melden
Der beliebte haiderjörgl warnte schon vor 30 jahren vor zu viel islam und ausländern.
Trotz jörgl ging die entwicklung in eine völlig andere richtung
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 98
+ 27
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.10.2017 22:00 melden
Die macht haben eben andere, niemals FPÖ, FPK, BZÖ, FLÖ (Flöhe)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 93
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.10.2017 21:24 melden
Denke schon, dass man eher parteien wählt, die schon jahrzehnte lang regieren, als die fpö, die eszu gar nix ge racht hat. Das selbe vilt für die schwesterparteien FPK/BZÖ/FLÖ/AfD
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 153
+ 16
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.10.2017 21:20 melden
Im falle eier regierungsbeteiligung wäre die fpö ohnehin schnell zerstört. Also auch wieder kein grosses problem. Damals unter haider dauerte der vernichtungsprozess noch länger.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 184
+ 17
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 04.10.2017 09:51 melden
Heil wumpi!


Der mörder war christ. So wie der rechte waffennarr in nenzing!!!!!



Gute besserung und petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 04.10.2017 07:35 melden
Klar muss er auch bellen der bösch
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 0
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.10.2017 20:31 melden
Klar macht man es der afd extrem schwer. Ich sehe da aber kein problem
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 30.09.2017 13:50 melden
Eher wählt man schon etablierte parteien (SPÖ, ÖVP) die schon ewig in der regierung sitzen, anstatt die FPÖ, die es zu gar nix gebracht hat
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 84
+ 30
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 29.09.2017 14:51 melden
Bumsti
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 29.09.2017 14:27 melden
Bundeykanzler bumsti-hahahaha!

P.s.: grössenwahn war immer schon ein steckenpferd der rechten-siehe adolf und jörgl
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 29.09.2017 14:21 melden
Meinen sie bürger-o. Bundeskanzler?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 29.09.2017 13:21 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 29.09.2017 13:19 melden
Klar wählt man eher parteien die schon jahrzehnte lang regieren, anstatt die FPÖ, die es zu gar ni x gebracht hat!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 26
+ 9
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 29.09.2017 13:10 melden
Laut facebook will bumsti ja bürgerkanzler werden!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 29.09.2017 13:03 melden
Der rechte mob hätte am liebstein eine FPÖ/FLÖ/FPK/BZÖ koalition. Stimmenanteil: über 100%
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 23
+ 9
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 29.09.2017 12:42 melden
Da hlft nur eines: FLÖ!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 16
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 29.09.2017 10:57 melden
Ich meine eine stabile koalition.

Schef: lugar röbe
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 29.09.2017 10:24 melden
Ideal für die rechten wäre eine koalition aus FPÖ/FLÖ/BZÖ/FPK
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 30
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 29.09.2017 08:54 melden
Das grösste parteienspektrum gibts bei den boldungsfernen rechten.
FPÖ
FPK
FLÖ
BZÖ
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 59
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 28.09.2017 08:23 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 27.09.2017 16:51 melden
Der passt wirklich hervorragend zur FPÖ!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 42
+ 15
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 27.09.2017 16:49 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 27.09.2017 16:23 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 27.09.2017 16:14 melden
Für mich schon irvendwie logisch, dass eine partei, dis schon nahrzehnte regiert, die wahl haushoch gewinnt. Da z.b. die FPÖ so gut wie nie regierte (loserpattei), weiss man ja gar nicht wie sich die FPÖ in der regirrung machen würde u d wählt lieber eine etablierte partei
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.09.2017 13:17 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.09.2017 13:13 melden
Eine spaltung ist lustig, eine spaltung ist schön (effen+AfD)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.09.2017 13:08 melden
Niemand regiert mit der AfD zusammen und das ist sehr schön!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.09.2017 13:05 melden
Wen unterstützen unsere effen: AfD oder Petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.09.2017 12:19 melden
Dei grünen kommen gott sei dank in die regierung-die afd niemals!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 26
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.09.2017 10:58 melden
Unsere effen wissen noch micht, auf welch seite sie sich stellen sollen. Eine spaltung die ist lustig, eine spaltung die ist schön und szeigert meine schadenfreude!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 33
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.09.2017 10:44 melden
Die afd hat es im linkslastigen deutschland extrem schwer. Mein schadenfreude gilt einer parteispaltund der afd
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 14
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.09.2017 09:40 melden
Der bumsti ist auch ein super freund von petry und trump
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 60
+ 19
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 25.09.2017 21:07 melden
sehr richtig!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 25.09.2017 13:27 melden
Petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 30
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 25.09.2017 12:45 melden
AfD ist schirmherrin der homosexuellen. Wie bumsti
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 45
+ 12
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 25.09.2017 12:44 melden
Heil 787878!

Petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 50
+ 12
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 25.09.2017 11:30 melden
Bumsti/petry sind super freunde!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 86
+ 21
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 25.09.2017 10:54 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.09.2017 20:10 melden
jede rechte partei starb in deutschland, auch die nsdap
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 0
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.09.2017 20:04 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.09.2017 20:03 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.09.2017 20:01 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.09.2017 20:01 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.09.2017 20:00 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.09.2017 20:00 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.09.2017 19:59 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.09.2017 19:58 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.09.2017 19:58 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.09.2017 19:58 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.09.2017 19:56 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.09.2017 14:42 melden
Auch die HETA-Abbaubank (Bad bank=Bösbank) war FPÖ geführt und konnte so Kärnten in die Pleite führen!

FPÖ-ler sind halt böse Menschen, was will man machen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 78
+ 55
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.09.2017 13:43 melden
freilich darf man sich klar von solchen dumpfbacken wie die FPÖ bzw. AfD abgrenzen!

Allerdings kann die FPÖ nur durch Regierungsbeteiligung zerstört werden.Siehe FPÖ-buberlpartie!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 67
+ 12
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.09.2017 11:39 melden
schön finde ich in Deutschland, dass alle normalen Parteien eine zusammenarbeit mit der AfD ausschliessen. Bei uns bringen das die ÖVP/SPÖ-Wabbler nicht auf die Reihe was die FPÖ betrifft!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 144
+ 28
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.09.2017 10:11 melden
mir gefällt, dass alle parteien in D (SPD, CDU, GRÜNE, LINKE...) eine zusammenarbeit mit der afd ausschliessen.
In österreich gibts da von SPÖ/ÖVP kein klares statement. nur von den grünen!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 38
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.09.2017 18:51 melden
offenbar kennen sie die buberlpartie nicht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.09.2017 18:50 melden
legendärer spruch eines effen

"wos woa mei leistung?"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 29
+ 17
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.09.2017 12:35 melden
solche dumpfbacken wie sie werden von der aktuellen politik einfach überfahren und das ist gut so
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.09.2017 12:32 melden
einmal hatte der bumsti recht: "solche verräter wie robert lugar haben in der FPÖ nix verloren!"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 21
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.09.2017 12:30 melden
die blaunen verstehen eben nix von demokratie. in deren augen sind die, die zulegen die sieger und nicht die, die am meisten stimmen haben. aber das werden diese dummerle nie kapieren!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 35
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.09.2017 12:28 melden
immerhin konnte schon wilders, le pen und hofa verhindert werden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 35
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.09.2017 12:27 melden
da mir kein grosser fehler von merkel bekannt ist, würde ich sie auf alle fälle wählen!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 42
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.09.2017 12:26 melden
allerdings legten die rechten europa in schutt und asche. die linken befreiten uns.

P.s. die rechten konnten kärnten auch nur darum in die pleite treiben, da die FPÖ dort zu viele stimmen bekam.
Cool fand ich die KPÖ in graz.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 34
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.09.2017 12:19 melden
auch die buberlpartie war beim pöbel sehr beliebt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 82
+ 23
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.09.2017 12:03 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.09.2017 11:30 melden
die rechten konnten ganz europa in schutt und asche legen. auch führten sie kärnten in die pleite.

X. Angela Merkel
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 66
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.09.2017 11:27 melden
die FPÖ wird schon seit 30 jahren "diffamiert"!
und was so lange anhält ist sehr gut.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 47
+ 23
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.09.2017 10:11 melden
sie sind also der meinung, dass merkel nicht die siegerin ist? oder verstehe ich sie falsch?

bei der bp-wahl war ich schon ein bisschen nervös, da der hofa in diesem forum haushoch führte, so ca. 70/30%. eine schreckliche vorstellung. als sich das reale wahlergebnis in vorarlberg genau umkehrte, war ich zufrieden.

p.s. da mit negativmeldungen über die fpö immer ein bisschen hinterm berg gehalten wird, möchte ich noch folgendes ergänzen:

gerade kürzlich wurden wieder zwei "hochrangige" effen verurteilt: dörfle/dobernig

denke schon, dass sich stadler/gorbach/bumsti wieder "zusammenraufen".
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 53
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.09.2017 09:55 melden
Der Freiheitliche reiste nach Washington, um Trump bei einer Rede zu lauschen. Und der Blaue war hellauf begeistert, wie man seinem Facebook-Posting entnimmt: Er finde Trump nun "noch besser", schreibt Vilimsky. Der umstrittene US-Präsident sei ein"großartiger Politiker", der mit dem "korrupten linken Polit-Netzwerk" aufräume, so Vilimsky. Gefallen würde ihm auch Trumps Umgang mit "internationalen Fake-News-Medien" - und das just am Tag, nach dem Trump renommierte Medien wie CNN oder die New York Times bei einem Pressetermin ausgesperrt hat. Vilimskys Bitte an Trump: "Weiter so".
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.09.2017 09:50 melden
FPÖ-wähler sind dummerle
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 59
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.09.2017 09:48 melden
Der Freiheitliche villimsky reiste nach Washington, um Trump bei einer Rede zu lauschen. Und der Blaue war hellauf begeistert, wie man seinem Facebook-Posting entnimmt: Er finde Trump nun "noch besser", schreibt Vilimsky. Der umstrittene US-Präsident sei ein"großartiger Politiker", der mit dem "korrupten linken Polit-Netzwerk" aufräume, so Vilimsky. Gefallen würde ihm auch Trumps Umgang mit "internationalen Fake-News-Medien" - und das just am Tag, nach dem Trump renommierte Medien wie CNN oder die New York Times bei einem Pressetermin ausgesperrt hat. Vilimskys Bitte an Trump: "Weiter so".
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 44
+ 3
 
Kommentierte: HC Strache im Live-Talk
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.09.2017 13:30 melden
FPÖ-Wähler sind dumm
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 81
+ 32
 
Kommentierte: HC Strache im Live-Talk
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.09.2017 13:28 melden
Bei diesem koffer kann gar nix verunglimpft werden!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 77
+ 26
 
Kommentierte: HC Strache im Live-Talk
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.09.2017 13:27 melden
Petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 65
+ 20
 
Kommentierte: HC Strache im Live-Talk
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.09.2017 13:26 melden
Sind sie nicht ganz dicht?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 61
+ 60
 
Kommentierte: HC Strache im Live-Talk
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.09.2017 13:24 melden
FPÖ/FPK/BZÖ/FLÖ
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 61
+ 13
 
Kommentierte: HC Strache im Live-Talk
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.09.2017 13:23 melden
Die letzten 70jahre haben nur rot schwarz regiert. Die loserpartei FLÖ konnte nur kärnten in den ruin treiben. Wünsche der FPÖ jeglichen mißerfolg! So wje beim hofa
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 114
+ 36
 
Kommentierte: HC Strache im Live-Talk
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.09.2017 13:18 melden
Der bumdti hat in seinem fitnessraun einen teppich verziert mit deutschen flaggen. Glaube allerdings nicht, dass damit das moderne, eher linkslastige deutschland gemeint ist, sondern das deutschland drr 30er
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 77
+ 19
 
Kommentierte: HC Strache im Live-Talk
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.09.2017 13:12 melden
Cool war das gipfeltreffen petry/bumsti am obersalzberg
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 70
+ 23
 
Kommentierte: HC Strache im Live-Talk
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.09.2017 12:20 melden
Sie haben sicher hofa gewählt. Herzlichen glückwunsch zum guten wahlerfolg! Für mich wäre ein sieg hofas inakzeptabel gewesen!

X. Dr. Alexander Van der Bellen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 134
+ 24
 
Kommentierte: HC Strache im Live-Talk
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.09.2017 10:58 melden
Zuerst legten die rechten ganz europa in schutt und asche.

Dann führten die rechten kärnten in die pleite.

In deutschland habens nix zu melden
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 136
+ 33
 
Kommentierte: HC Strache im Live-Talk
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.09.2017 09:12 melden
Was hat der bumsti gegen schwule gehetzt-dempöbel gefiel es
Heute ist seine freundin alice weidel schirmherrin der homosexuellen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 149
+ 35
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 19.09.2017 14:46 melden
Fuer ihr blitzdummes posting bekommen sie viele likes. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 25
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 19.09.2017 00:07 melden
der mörder von nenzing war auch ein rechter
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 79
+ 24
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 17.09.2017 13:57 melden
bawag abbaubabk?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 19
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 17.09.2017 11:42 melden
bist halt auch so ein effe!

FPÖ wähler sind dumm!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 0
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 17.09.2017 11:41 melden
immerhin zeigte die FPÖ weisen vorausblick und hofierten diesen vollidioten trump. immerhin nähert sich trump langsam dem establishment an!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 0
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 17.09.2017 11:38 melden
sie haben sicher hofa gewählt! herzlichen glückwunsch zum guten hofa-ergebnis und auch zur wahlwiederholung. auch musste ich mit finsterer miene feststellen, wie erfolgreich hofa auch in diesem forum war. Dr. Alexander Van der Bellen war total abgeschlagen hinterm hofa-mob.

erfreulicherweise kackte hofa in vorarlberg total ab. wäre schon, wenn das auch dieses mal so glatt laufen würde!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 35
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.09.2017 13:43 melden
sie haben sich den lügner vom tempelberg, norbert gerwald hofer gewählt!

PFUITEUFEL!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 56
+ 10
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.09.2017 13:13 melden
österreich "profitiert" immer noch von der FPÖ-geführten heta-abbaubank (badbank=bösbank, geführt von bitterbösen effen)

die einzige abbaubank österreichs-ein unikat sozusagen. danke FPÖ
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 130
+ 29
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.09.2017 13:09 melden
laut facebook will der bumsti ja bürgerkanzler werden!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 51
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.09.2017 13:01 melden
sie haben sicher auch hofa gewählt-pfuiteifl!

X Dr. Alexander Van der Bellen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.09.2017 12:59 melden
da die FPÖ-buberlpartie milliarden an den balkan verschob (flop-projekte), blieb für kärnten natürlich nicht mehr viel übrig und es konnte in die geordnete pleite gehen.
allerdings verhinderten schwarz/rot dieses einzigartige szenario.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.09.2017 12:55 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.09.2017 19:56 melden
wieso mein satz?

das war der satz hofas
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.09.2017 18:25 melden
"So wahr mir Gott helfe"

(Norbert Hofer, BUNDESPRÄSIDENT)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 26
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.09.2017 18:00 melden
der rechte burschenschafter hofa gilt ja als " lügner vom tempelberg"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 25
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.09.2017 17:38 melden
der schrecken dauerte nicht all zu lange-im nu waren die effen zerstört
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 17
+ 11
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.09.2017 17:36 melden
der bumsti sieht halt scheisse aus
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 9
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.09.2017 17:26 melden
in diesem forum lag hofa haushoch vor Dr. Alexander Van der Bellen. (ca. 70/30). In Vorarlberg scheiterte hofa (40/60).

da der unbeliebte bumsti hoffentlich sattelfest bleibt, sollte die FPÖ geschwächt werden. mit hofa als Spitzenkandidat würde die FPÖ meiner meinung nach zu stark werden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 26
+ 11
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.09.2017 17:20 melden
heil hugh!

ÖVP und SPÖ sind halt sehr erfolgreiche Parteien-sie regieren schon seit 70 jahren.

Die FPÖ ist eine loser-u. opferpartei die so gut wie nie regierte.

nur in kärnten hatten die blaunen genug stimmen, um es zu zerstören. die österreichweite vernichtung gelingt den blaunen (effen) nie, da sie viel zu wenig stimmen bekommen und ohne einfluss sind. so wie hofa als bundespräsident.

keine chance dem bumsti, willi, gutenuss, stadler, gorbach, scheuch, winter, graf, mölzer.

liebe grüsse!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 38
+ 16
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.09.2017 13:53 melden
Hrrzlichen glückwunsch zum guten erfolg des hofa! Nur in vorarlberg schnittt er miserabel ab
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 59
+ 10
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.09.2017 13:08 melden
Wähl halt bumsti!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 46
+ 12
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.09.2017 13:07 melden
England hat im gegensatz so zu deutschland so gut wie keine flüchtlunge aufgenommen

P.s.: Sie haben sicher da hofa gewählt-pfuiteifl!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 103
+ 10
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.09.2017 10:39 melden
Viele effen erinnern sich noch gerne an das legendäre gipfeltreffen bumsti/petry am obersalzberg!

Bumsti fuhr mit dem östereichischen bähnle hoch, petry mit dem deutschen bähnle.

In diesem sinne: petry heil
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 0
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.09.2017 10:32 melden
Beim hofa war auch niemand in panik
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 0
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.09.2017 10:29 melden
Auch der verurteilte FPÖ-Scherge hojac
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.09.2017 07:12 melden
die wahl zu gunsten der cdu muss nicht beeinflusst werden, da die afd eine loserpartei ist.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 14.09.2017 12:12 melden
Die schweiz ist eh ein grosses vorbild der FPÖ
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 14.09.2017 12:09 melden
Die schweiz ist eh ein grosses vorbild der FPÖ
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 30
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 14.09.2017 12:07 melden
Die schweiz ist eh ein grosses vorbild der FPÖ
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 30
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 10.09.2017 14:13 melden
legendär war ja das gipfeltreffen bumsti/petry am obrsalzberg!

in diesem sinne:

Petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 57
+ 24
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 10.09.2017 13:25 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 09.09.2017 18:30 melden
hoffentlich wird nie da hofa FPÖ-Parteiobmann, denn das würde die FPÖ stärken. glaube aber schon, dass der unbeliebte bumsti sattelfest bleibt und seine macht niemals abgibt.

p.s: in diesem forum lag hofa haushoch vor Dr. Alexander Van der Bellen (70/30)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 09.09.2017 17:25 melden
anschläge werden immer von rechten ausgeführt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 09.09.2017 17:23 melden
auch konnten die rechten europa die n schutt und asche legen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 09.09.2017 11:55 melden
die blauen konnten nur kärnten der vernichtung zuführen. österreichweit schaffen sie es nicht, da sie keine macht haben.

legendärer nazi-spruch: "passt mir auf mein kärnten auf"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 23
+ 10
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 09.09.2017 11:47 melden
"So wahr mir Gott helfe"

(Norbert Hofer, BUNDESPRÄSIDENT)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 17
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 08.09.2017 18:30 melden
sie haben sicher hofa gewählt. herzlichen glückwunsch zum hervorragenden erfolg des hofa!

für mich wäre es allerdings eine katastrophe gewesen, hätte hofa gewonnen.

hoffenlich kann vorarlberg und wien die FPÖ im zaum halten-schliesslich schnitt hofa in vorarlberg und wien miserabel ab!

p.s der haiderjörg und seine legendäre buberlpartie (partie mit buben) gaben die initialzündung für denkzettelwahlen, die aber nix bewirkten-gott sei dank! die FPÖ konnte nur kärnten der vernichtung zuführen, während die rechten vor 80 jahren ganz europa in schutt und asche legten.

"So wahr mir Gott helfe"

(Norbert Hofer, BUNDESPRÄSIDENT)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 42
+ 15
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 06.09.2017 17:08 melden
Die fpö ist halt ein exot
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 64
+ 17
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 06.09.2017 14:25 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 06.09.2017 11:00 melden
Der gauleiter ist ein guter freund von bumsti, hofa, kackl, willi, gute nuss!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 0
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 06.09.2017 10:57 melden
Heil neusee!

Viele bumsti-fans erinnern sich noch gerne an das legendäre giofeltreffen bumsti/petry am obersalzberg! Bumsti fuhrmit dem österreichischen bäghnle/petry mit dem deutschen bähnle!

In diesem sinne: petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 0
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.09.2017 18:42 melden
De FPÖ-Kollege gauleiterr darf dort micht reden was sehr schön ist
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 35
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.09.2017 18:40 melden
Ich würd mir das auch für die FPÖ wünschen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 50
+ 10
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.09.2017 18:29 melden
Dem gauleter ging halt der gaul durch, sinst wäre er ja nichtbei der FPÖ-Parteischwester
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.09.2017 16:47 melden
Sollte eh ein vorteil für den fpö-freund gauleiter sein: er muss nicht so viel schwätzen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 58
+ 11
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.09.2017 10:35 melden
Niemals haben die Fürsten der Finsternis eine Chance aufs Ministeramz
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 16
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 04.09.2017 07:32 melden
Die effen sind ein grosser fan trumps
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 27
+ 0
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 04.09.2017 07:22 melden
In aller welt sind politische verantwortungsträgee besser geschutzt wie der b7rge. Auch der FPÖ-liebling tramp
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 40
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.09.2017 15:43 melden
cool find ich, dass im deutschen wahlkampf die flüchtlingskrise keine rolle spielt!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 25
+ 7
 
Kommentierte: Kurz lang
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.09.2017 15:10 melden
die gehört ja zur parteischwester unserer bumsti-partei. pfuitefl!

allerding hat es die AfD im eher linkslastigen deutschland extrem schwer und bleibt chancenlos
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 4
 
Kommentierte: Kurz lang
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.09.2017 14:32 melden
Kommentar wurde durch User gelöscht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.09.2017 14:20 melden
In deutschland gabs seit den neunzigern über 100 morde von rechts.

Keinen von links
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 93
+ 9
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 02.09.2017 10:23 melden
in vorarlberg kackte hofa ab
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 19
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 01.09.2017 18:10 melden
da die oma einer neonazipartei angehörte, passt gut FPÖ
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 101
+ 69
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 01.09.2017 14:09 melden
sie haben sicher auch den jodlhofer gewählt! gratuliere zum tollen erfolg!

bei der ersten wahl führte der jodler ja noch haushoch-so wie in diesem forum. danach
erreichten die effen sogar eine wiederholung der stichwahl-ein spitzen erfolg!!

doch dann wurde jodelhofer "heruntergefahren"!

so soll es auch bei der nationalratswahl sein!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 45
+ 13
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 01.09.2017 14:05 melden
da der scharsach völlig recht hat, gibts keine klage von den effen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 45
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 01.09.2017 09:25 melden
Heil gunwald!

Denke schon, dass due FPÖ von den schwarzen zerstört wird. War bei der letzten regierung erfreulicheweise auch schon so!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 99
+ 28
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 01.09.2017 09:22 melden
Da mi negativmeldungen über di FPÖ immer ein bisschen hinterm berg gehalten wird, möchte ich folgendes ergänzen: gerade kürzlich wurden wiedr zwei hochrangige FPÖ-Schergen verurteilt.

Dörfle/doberstick
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 110
+ 52
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 01.09.2017 09:14 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 01.09.2017 08:56 melden
Auch die buberlpartie (partie mit buben) hatte grosse probs mit scharsach. Waren auch schon burschis dabei!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 86
+ 25
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 01.09.2017 08:45 melden
Bei der ersten wahl war hofa haushoch sieger. Auch in diesem forum war hofa mit grossem abstand sieger. Dann konnten die effen sogar die stichwahl wiexerholen-was für ein riesenerfolg!!!


Doch dann wurrde jodlhofer "herungergefahren"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 31
+ 15
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 01.09.2017 08:10 melden
Wahrscheinlich wählten sie hofa.

Herzlichen glueckwunsch zum guten erfolg des hofa!


X. Dr. Alexander Van der Bellen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 54
+ 17
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 01.09.2017 07:19 melden
Die blauen konnten nur kärnten "regierrn"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 69
+ 33
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 31.08.2017 11:35 melden
In kärnten bewiesen die blaunen relativ miserable wirtschaftskompetenz. Das dürfte aber fuer einen bumstiwähler kein problem sein

P.s. denke, dass die FPÖ absandelt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 31.08.2017 11:35 melden
Wahrscheinlich haben sie hofa gewählt. Herzlichen gluckwunsch zum guten erfolg des jodlhofers!

X Dr. Alexander Van der Bellen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 10
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 30.08.2017 21:57 melden
hoffentlich zieht der kurz wähler von der FPÖ ab!!!

hofffentlich lässt er die FPÖ-vorschläge in der schublade verschwinden!!!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 63
+ 32
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 30.08.2017 17:49 melden
mit der neuen ÖVP ist die FPÖ so wie so kein thema mehr.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 76
+ 32
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 30.08.2017 17:44 melden
was ist eigentlich mit gorbach/stadler? würden eigentlich super dazu passen!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 61
+ 33
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 28.08.2017 23:03 melden
sie haben sicher hofa gewählt.

herzlichen Glückwunsch zum hofa-wahlerfolg!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 30
+ 11
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 28.08.2017 07:15 melden
Glaube schon, dass die FPÖ nach vielen erfolgreichen Jahren (z.b. anfechtung der Bp-wahl...) stark verliert. Es kann ja nicht nur sonnenseiten geben!


Sie haben sicher hofa gewählt.

X. Dr. Alexander Van der Bellen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 10
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 27.08.2017 11:14 melden
wean interessiert denn des ?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 17
+ 114
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 25.08.2017 13:33 melden
"So wahr mir Gott helfe"


(Norbert Hofer, BUNDESPRÄSIDENT)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 50
+ 26
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 25.08.2017 13:32 melden
Kommentar wurde durch User gelöscht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 25.08.2017 08:03 melden
Immerhin hat der blaune finanzminister 1000e bundeswohnungen zum stückpreis von 17500,- an seine braunen kumpani verschachert. Und diese waren vorher auch in MEINEM Besitz!!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.08.2017 19:13 melden
Glaube nicht, das die stinkfaulen FPÖ grossverdjener eine chance haben!

X Dr. Alexander Van der Bellen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 63
+ 12
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.08.2017 19:08 melden
Den zahltag des kackl möchte ich haben!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 43
+ 23
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.08.2017 12:24 melden
Könnte ja eventuell aus der FPÖ-geführten heta-abbaubank (bad-bank=bösbank, geführt von bösen FPÖ-lern) finanziert werden
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.08.2017 07:39 melden
Die FPÖ ist die Partei des pöbels
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 45
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.08.2017 07:34 melden
Dummerle!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 16
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.08.2017 14:07 melden
Kohle könnte man ja aus der FPÖ-geführten heta-abbaubank (bad bank) holen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.08.2017 13:22 melden
Bei der ersten bundespräsidentenwahl war ja hofa haushoch führend. Auch in diesem forum. Dann wurde da hofa sukzessive "abgewürgt!. Das war sehr schön für uns alle!

X Dr. Alexander Van der Bellen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 115
+ 21
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.08.2017 13:06 melden
Niemals kann ei ne opferparteii ejne grosspartei sein!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 25
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.08.2017 12:54 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.08.2017 12:21 melden
Die Fürsten der Finsternis sind chancenlos
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 53
+ 9
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.08.2017 12:19 melden
Auch zu zeiten des legendären haiderjörgels wurde die FPÖ "verhetzt" bis die FPÖ jämmerlich zerbrach. Wuensche mir das auch für den stinkfaulen hatschi
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 35
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.08.2017 11:57 melden
Gute gräser!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 47
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.08.2017 11:55 melden
"So wahr mir Gott helfe"


(Norbert Hofdr, BUNDESPRÄSIDENT
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 57
+ 13
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.08.2017 11:37 melden
Wenigstens bleibt die FPÖ eine kleinstpartei
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 73
+ 11
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.08.2017 11:32 melden
Die FPÖ ist halt ein loser-partei und hat somit nix zu melden
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 110
+ 13
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.08.2017 11:30 melden
Immerhin konnte man die FPÖ so jahrzehntelang "klein halten" , was sehr schön ist
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 100
+ 15
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.08.2017 11:09 melden
In diesem forum lag jodlhoofa haushoch vor vdb. 70:30%
X Prof. Dr. Alexander Van der Beklen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 99
+ 11
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.08.2017 11:03 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.08.2017 08:22 melden
In diesem forum war auch jodlhofer haushoch führend!
X VdB
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.08.2017 12:57 melden
Obwohl die FPÖ eher eine dummerle-partei ist, zeigten sie bei trump extreme voraussicht. Alle linken und normalen menschen betrieben von anfang an trump-bashing. Nur die effen zeigten sich begeistert von trump!
Und das obwohl der strache seit über zwei jahren ohne wahrsagerin arbeitet!!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 96
+ 38
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.08.2017 12:21 melden
In einem hatte der hatschi recht: solch verräter wie lugars robert haben in der FPÖ nix verloren! Was ist eigentlich mit gorbach/stadler? Sie würden super zur FPÖ passen!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 94
+ 35
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.08.2017 12:17 melden
Fairness kommt noch von team stronachs lugar
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 57
+ 17
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.08.2017 12:15 melden
Z.b. hat der blaune finanzminister karlheinzkassa tausende bundeswohnungen um durchschnittlich 17500,- euro an seine kumpani verramscht. So viel hat mein tiefgaragenplatz gekostet. Allerdings waren die blauen nach zwei jahren zerstört, was mir sehr gut gefiel!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 44
+ 18
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.08.2017 12:11 melden
Allerdings sind ÖVP/SPÖ sehr erfolgreich während die effen fast nie regierten. Wahrscheinlich bleibt die fpö lieber in opposition, da sie dort faul abhängen können, diese warmduscher
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 43
+ 12
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.08.2017 12:06 melden
Nach vielen erfolgreichen jahren würde ein abkacken der FPÖ kein problem darstellen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 65
+ 17
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.08.2017 11:22 melden
Cool war als er über den rechtsradikalen hübner meinte, dieser habe keinen dreck am stecken.
Trotzdem ist der hübner zurückgetreten! In dem fall ein weichei, der hübner-ich trete nicht zurück wenn alles sauber ist!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 74
+ 18
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 21.08.2017 09:18 melden
Nicht umdonst sagte hatschi, dass solche verräter wie lugar nix in der FPÖ verloren haben!!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 18
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 21.08.2017 07:31 melden
Kommentar wurde durch User gelöscht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 21.08.2017 07:31 melden
Alle normalen menschen und parteien betrieben ja von anfang an "trump-bashing".
Nur die abnorme FPÖ zeigt sich begeistett von trump!!
FPÖ, die partei mit weitblick!!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 36
+ 20
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 20.08.2017 23:27 melden
allerdings ist der lugar überall gescheitert und klebt immer noch am sessel
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 10
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 18.08.2017 13:41 melden
trump ist ja ein twitter-politiker. daher finde ich es coo, dass obama mit einem tweet einen twitter-rekord aufstellte! Die FPÖ "schaffat" eher mit facebook.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 43
+ 16
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 18.08.2017 12:47 melden
Der Freiheitliche villimsky reiste nach Washington, um Trump bei einer Rede zu lauschen. Und der Blaue war hellauf begeistert, wie man seinem Facebook-Posting entnimmt: Er finde Trump nun "noch besser", schreibt Vilimsky. Der umstrittene US-Präsident sei ein"großartiger Politiker", der mit dem "korrupten linken Polit-Netzwerk" aufräume, so Vilimsky. Gefallen würde ihm auch Trumps Umgang mit "internationalen Fake-News-Medien" - und das just am Tag, nach dem Trump renommierte Medien wie CNN oder die New York Times bei einem Pressetermin ausgesperrt hat. Vilimskys Bitte an Trump: "Weiter so".
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 43
+ 38
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 18.08.2017 11:40 melden
Kein Wunder, dass die FPÖ ein grosser fan trumps ist. Schliesslich hegen FPÖ und Trump super beziehungen zu nazis.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 95
+ 46
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 17.08.2017 18:39 melden
enorm dummes posting!

dümmer gehts nümmer!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.08.2017 21:09 melden
und der tramp hat so gut wie gar keine likes
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.08.2017 20:43 melden
coole meldung für den twitter-könig trump: Obama hat mit einem tweet gerade einen like-rekord gebrochen!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.08.2017 20:33 melden
kein wunder, dass die FPÖ so ein grosser fan von trump ist, schliesslich sind sie genau so scheisse wie der.

bei schwarz/blau wars genau das selbe-im minutentakt wechseltn die blauen funktionäre, bis die FPÖ nach zwei jahren zerbrach!

ja nu, der erfolg hielt sich schon seit jeher in grenzen-da wird nix draus liebe FPÖ.i

nur kärnten konnte FPÖ "richtig" regieren!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.08.2017 20:22 melden
im schwarzen vorarlberg werden die freilich zerraspelt, was ich ok finde.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.08.2017 20:18 melden
mord ging nur von der rechten seite aus-aber das dürfte für so eine dumpfbacke wie sie ja keinen unterschied machen. auch gabs schwerverletzte und verletzte. kein links!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.08.2017 19:35 melden
Kommentar wurde durch User gelöscht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.08.2017 14:16 melden
STADLER/GORBACH?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.08.2017 12:47 melden
Der Fpö-scherge willy villimsky findet tramp ca. 5 mal besser als vorher
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 11
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.08.2017 11:32 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.08.2017 11:31 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.08.2017 10:50 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.08.2017 10:49 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.08.2017 17:37 melden
heil unom!

glaube nicht, dass strache so stark wird, österreich zu zerstören. nur in kaernten hatten die blauen genug stimmen um es zu zerstören
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 200
+ 58
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.08.2017 13:58 melden
ich glaube nicht, dass die merkel all zu viel falsch gemacht hat. aus diesem grund denke ich schon, dass sie die wahl haushoch gewinnt!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 92
+ 15
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 14.08.2017 12:25 melden
solange die FPÖ dadurch beschädigt wird, ist das ja mehr als ok.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 26
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 14.08.2017 12:24 melden
klar habe ich meine Freude, wenn die schon seit 30 jahren "gebeutelte" FPÖ beschädigt wird. es gibt eben nicht nur Sonnenschein liebe FPÖ
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 25
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 14.08.2017 12:21 melden
schon seit 30 jahren wird die FPÖ "bekämpft". daher tun die sich irrsinnig schwer und haben nix zu melden. das finden wir alle sehr schön.

allerdings funktioniert das nicht so perfekt wie bei der deutschen FPÖ-Parteischwester AfD, die im eher linken Deutschland keinerlei Unterstützung hat und auch vom staatlichen Fernsehen stark in mißkredit gebracht werden. Da könnte sich der ORF noch eine Scheibe abschneiden!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 23
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 13.08.2017 16:10 melden
Ich lobte ja nur den weitblick der FPÖ was trump betrifft. Obwohl der hatschi seine wahrsagerin schon lange entlassen hat
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 45
+ 9
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 13.08.2017 11:59 melden
immerhin hat die FPÖ unter der deutschen kanzlerin merkel europaweit nix zu melden!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 60
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 13.08.2017 11:57 melden
obwohl die FPÖ für uns eher zu den dummen parteien zählt, bewiesen sie in einem punkt irrsinnigen weitblick! alle linken und normalen parteien betrieben von anfang an trump-bashing. ausschliesslich die FPÖ zeigte sich begeistert von der trampwahl.

Der Freiheitliche villimsky reiste nach Washington, um Trump bei einer Rede zu lauschen. Und der Blaue war hellauf begeistert, wie man seinem Facebook-Posting entnimmt: Er finde Trump nun "noch besser", schreibt Vilimsky. Der umstrittene US-Präsident sei ein"großartiger Politiker", der mit dem "korrupten linken Polit-Netzwerk" aufräume, so Vilimsky. Gefallen würde ihm auch Trumps Umgang mit "internationalen Fake-News-Medien" - und das just am Tag, nach dem Trump renommierte Medien wie CNN oder die New York Times bei einem Pressetermin ausgesperrt hat. Vilimskys Bitte an Trump: "Weiter so".

die blauen konnten ja die letzten 30 jahre nix bewegen, ausser kärnten
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 70
+ 12
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 13.08.2017 11:56 melden
obwohl die FPÖ für uns eher zu den dummen parteien zählt, bewiesen sie in einem punkt irrsinnigen weitblick! alle linken und normalen parteien betrieben von anfang an trump-bashing. ausschliesslich die FPÖ zeigte sich begeistert von der trampwahl.

Der Freiheitliche villimsky reiste nach Washington, um Trump bei einer Rede zu lauschen. Und der Blaue war hellauf begeistert, wie man seinem Facebook-Posting entnimmt: Er finde Trump nun "noch besser", schreibt Vilimsky. Der umstrittene US-Präsident sei ein"großartiger Politiker", der mit dem "korrupten linken Polit-Netzwerk" aufräume, so Vilimsky. Gefallen würde ihm auch Trumps Umgang mit "internationalen Fake-News-Medien" - und das just am Tag, nach dem Trump renommierte Medien wie CNN oder die New York Times bei einem Pressetermin ausgesperrt hat. Vilimskys Bitte an Trump: "Weiter so".

die blauen konnten ja die letzten 30 jahre nix bewegen, ausser kärnten
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 77
+ 11
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 13.08.2017 11:50 melden
obwohl die FPÖ für uns eher zu den dummen parteien zählt, bewiesen sie in einem punkt irrsinnigen weitblick! alle linken und normalen parteien betrieben von anfang an trump-bashing. ausschliesslich die FPÖ zeigte sich begeistert von der trampwahl.

Der Freiheitliche villimsky reiste nach Washington, um Trump bei einer Rede zu lauschen. Und der Blaue war hellauf begeistert, wie man seinem Facebook-Posting entnimmt: Er finde Trump nun "noch besser", schreibt Vilimsky. Der umstrittene US-Präsident sei ein"großartiger Politiker", der mit dem "korrupten linken Polit-Netzwerk" aufräume, so Vilimsky. Gefallen würde ihm auch Trumps Umgang mit "internationalen Fake-News-Medien" - und das just am Tag, nach dem Trump renommierte Medien wie CNN oder die New York Times bei einem Pressetermin ausgesperrt hat. Vilimskys Bitte an Trump: "Weiter so".

die blauen konnten ja die letzten 30 jahre nix bewegen, ausser kärnten
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 94
+ 17
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 13.08.2017 11:47 melden
obwohl die FPÖ für uns eher zu den dummen parteien zählt, bewiesen sie in einem punkt irrsinnigen weitblick! alle linken und normalen parteien betrieben von anfang an trump-bashing. ausschliesslich die FPÖ zeigte sich begeistert von der trampwahl.

Der Freiheitliche villimsky reiste nach Washington, um Trump bei einer Rede zu lauschen. Und der Blaue war hellauf begeistert, wie man seinem Facebook-Posting entnimmt: Er finde Trump nun "noch besser", schreibt Vilimsky. Der umstrittene US-Präsident sei ein"großartiger Politiker", der mit dem "korrupten linken Polit-Netzwerk" aufräume, so Vilimsky. Gefallen würde ihm auch Trumps Umgang mit "internationalen Fake-News-Medien" - und das just am Tag, nach dem Trump renommierte Medien wie CNN oder die New York Times bei einem Pressetermin ausgesperrt hat. Vilimskys Bitte an Trump: "Weiter so".

die blauen konnten ja die letzten 30 jahre nix bewegen, ausser kärnten in den konkurs zu treiben
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 140
+ 41
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 12.08.2017 14:17 melden
pegida ist tot
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 50
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 12.08.2017 11:59 melden
obwohl die FPÖ eher eine Partei der dummen ist, bewiesen die effen extremen Weitblick, obwohl der bumsti seine Wahrsagerin schon vor 2 jahren entlassen hat!

Der Freiheitliche Villimsky reiste nach Washington, um Trump bei einer Rede zu lauschen. Und der Blaue war hellauf begeistert, wie man seinem Facebook-Posting entnimmt: Er finde Trump nun "noch besser", schreibt Vilimsky. Der umstrittene US-Präsident sei ein"großartiger Politiker", der mit dem "korrupten linken Polit-Netzwerk" aufräume, so Vilimsky. Gefallen würde ihm auch Trumps Umgang mit "internationalen Fake-News-Medien" - und das just am Tag, nach dem Trump renommierte Medien wie CNN oder die New York Times bei einem Pressetermin ausgesperrt hat. Vilimskys Bitte an Trump: "Weiter so".
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 11.08.2017 20:37 melden
FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache auf Facebook: "Einmal Verräter, immer Verräter, heißt es im Volksmund. Und so etwas hat in der FPÖ seit 2005 nichts verloren!", schrieb Strache damals.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 21
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 11.08.2017 19:52 melden
die grünen sind die grünen.

da röbe isch fpöbzöts
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 9
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 11.08.2017 14:29 melden
Immerhin kann kurz mit seiiner taktik die FPÖ schwächen, was ich sehr schön finde. Hoffe nicht, dass kurz nach der wahl seine versprechungen umsetzt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 11.08.2017 10:32 melden
Dummerle
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 26
+ 21
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 11.08.2017 10:31 melden
Der röbe war nur bei loserparteien. (TS, BZÖ kaputt) hoffentlich kann er etwas zur zerstörung der effen beitragen!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 55
+ 51
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 11.08.2017 08:03 melden
Hoffe schon, dass kurz die "fürsten der finsternis" (FPÖ) zerstören kann
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 119
+ 16
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 11.08.2017 07:54 melden
Effen sind in der privatwirtschaft nutzlos
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 24
+ 27
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 10.08.2017 23:30 melden
auch so ein fürst der finsternis
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 47
+ 24
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 10.08.2017 20:01 melden
Da sprang röbe ja ab (bei den effen)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 31
+ 26
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 10.08.2017 19:58 melden
Passt super zu kackl hofa hatschi gute nuss willi villimsky.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 61
+ 49
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 10.08.2017 16:21 melden
Die FPÖ kann nur dann zetstört werden, wenn die FPÖ regiert. Dieser von mir gehegte wunsch ging ja auch bei der letzten blauen regierung in erfüllung.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 10.08.2017 13:25 melden
Rot und schwarz regieren ja schon seit 70 jahren während die FPÖ-loser nur zwei jahre zusammenbrachten. Man sieht also wer der chef ist. Da können wir nur hoffen, dass es so bleibt!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 11
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 10.08.2017 11:09 melden
Die FPÖ war die allereinzigste partei, die ein bundesland in den konkurs trieb. Rot schwarz verhinderten die pleite kärnten.

Aber halten sie den dffen ruhig die stange-ihr passt super zusammen!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 21
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 09.08.2017 22:22 melden
Diversion heisst schuldig
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 40
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 09.08.2017 20:52 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 09.08.2017 20:30 melden
Halt ein typisches mitglied der sozialen heimatpartei (nazionalsoziale partei FPÖ)

Klar dass das dem pöbel gefällt und die FPÖ fleissig gewählt wird!


Die einzige möglichkeit die FPÖ zu zerstören, ist, die FPÖ regieren zu lassen!

liebe grüsse!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 120
+ 84
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.08.2017 13:20 melden
"Österreich zuerst" ist ein spruch des haiderjörg.

so wie es für die FPÖ typisch ist, scheiterte er gnadenlos.

daher: die einzige Möglichkeit, die FPÖ zu eliminieren ist es, die FPÖ regieren zu lassen. das kostet zwar extrem viel, aber dann ist wieder ruhe für die nächsten paar jahre. dann hat der pöbel wieder vergessen und der Schmarrn geht von vorne los.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 48
+ 27
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.08.2017 13:00 melden
euer geld für unsere koffer
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 36
+ 17
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.08.2017 12:59 melden
ich rede nicht von schulden, sondrn pleite!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 20
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.08.2017 12:42 melden
vom hatschi selbst:

Strache: "Mittelfristig ist Bürgerkrieg nicht unwahrscheinlich"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 27
+ 15
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.08.2017 11:53 melden
da die effen immer von rekordarbeitslosigkeit sprechen, gibts diesbezüglich auch negativmeldungen für die FPÖ. auch versprachen die blauen ja auch schon einen bürgerkrieg.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 39
+ 17
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.08.2017 11:50 melden
nun einmal ein dickes lob für den irrsinnigen weitblick der FPÖ. damit hätte wirklich niemand anders, ausser der FPÖ, gerechnet, dass trump ein so hervorragender präsident wird!!!!

Trump, der Anti-Establishment-Mann, wird von FPÖ-Politikern immer wieder gelobt, bisher aber nicht unbedingt gefeiert. Unumwunden tut dies nun FPÖ-Generalsekretär und EU-Abgeordneter Harald Vilimsky.
Der Freiheitliche reiste nach Washington, um Trump bei einer Rede zu lauschen. Und der Blaue war hellauf begeistert, wie man seinem Facebook-Posting entnimmt: Er finde Trump nun "noch besser", schreibt Vilimsky. Der umstrittene US-Präsident sei ein"großartiger Politiker", der mit dem "korrupten linken Polit-Netzwerk" aufräume, so Vilimsky. Gefallen würde ihm auch Trumps Umgang mit "internationalen Fake-News-Medien" - und das just am Tag, nach dem Trump renommierte Medien wie CNN oder die New York Times bei einem Pressetermin ausgesperrt hat. Vilimskys Bitte an Trump: "Weiter so".

p.s.: hatschi ohne wahrsagerin
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 46
+ 30
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.08.2017 11:48 melden
Kommentar wurde durch User gelöscht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.08.2017 11:33 melden
nur die "soziale heimatpartei" (nazionalsoziale partei) konnte ein bundesland in die pleite führen (kärnten). laut facebook will der hatschi ja bürgerkanzler werden!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 48
+ 25
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 04.08.2017 16:17 melden
die FPÖ ist traditionell eine opferpartei!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 155
+ 55
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.08.2017 11:27 melden
trotzdem: wichtig ist, dass er saudi-araber problemlos einreisen lässt. saudi arabien ist schliesslich die wiege des islamischen terrors. die verstehen da keinen spass!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 21
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.08.2017 10:49 melden
klar, dass die effen grosse freunde von orban, kaczynski, trump und putin sind!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 21
+ 10
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.08.2017 10:34 melden
bei saudi arabien sollte er mir aber ein bisschen aufpassen, was einreisebeschränkungen betrifft. da verstehen die araber keinen spass! immerhin ist saudi arabien das zentrum des islamischen terrors.

trump will ja auch importzölle einführen, um die amerikanische wirtschaft zu stärken. hoffe schon, dass der hauptimporteur china davon nicht betroffen sein wird, da die chinesen da auch keinen spass verstehen. immerhin lässt ja seine tochter alles in china fertigen und trägt nur ausländische kleidung-ein hoffnungsschimmer.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 16
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.08.2017 10:18 melden
evtl. haben sie ja glück und bekommen von der FPÖ unterstützung.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 41
+ 15
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 02.08.2017 18:01 melden
Kein wunder, dass die fpö ein grosser fan trumps ist
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 24
+ 54
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 01.08.2017 17:14 melden
immerhin schaffte es die FPÖ, ein bundesland in die pleite zu führen. damit besitzt die FPÖ ein alleinstellungsmerkmal
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 01.08.2017 12:12 melden
da die FPÖ in kärnten zu viele stimmen bekam, konnte sie kärnten nach Herzenslust in den ruin treiben. es war pleite. damit besitzt die FPÖ ein alleinstellungsmerkmal
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 59
+ 13
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 01.08.2017 12:10 melden
nur durch eine regierungsbeteiligung kann die fpö zerstört werden. das zeigte sich schon bei der damaligen schwarz/blauen regierung. allerdings dauerte es zwei jahre, bis die fpö zerbrach.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 66
+ 16
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 01.08.2017 11:07 melden
nur durch eine regierungsbeteiligung kann die fpö zerstört werden. das zeigte sich schon bei der damaligen schwarz/blauen regierung. allerdings dauerte es zwei jahre, bis die fpö zerbrach.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 79
+ 21
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 01.08.2017 10:37 melden
schlechte nachrichten für die FPÖ
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 25
+ 12
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 31.07.2017 14:37 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 31.07.2017 13:09 melden
immerhin konnte die fpö in kärnten viel mehr geld " verschieben"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 19
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 31.07.2017 13:05 melden
Heil teddybaer!

seit den neunzigern gabs in deutschland ca. 200 rechtsmotivierte morde.

keinen von links

frauke petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 31.07.2017 12:58 melden
immerhin zeigt die FPÖ weitblick: alle normalen menschen betrieben "trump-bashing". nur die FPÖ hält den trump für einen hervorragenden präsidenten. auch die linken betrieben trump-bashing.

der FPÖler villimsky erkannte das schon bei trumps angelobung und streute trump rosen.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 31.07.2017 11:35 melden
das ist sicher der FPÖ-fan fuerzle!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 70
+ 30
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 31.07.2017 11:15 melden
alle normalen parteien betrieben trump-bashing. Nur die FPÖ zeigte sich begeistert von der wahl trumps, da trump ja auch ausschliesslich politik fürs establishment macht-so wie die FPÖ

schon faszinierend, wie die FPÖ von anfang an über die hervorragenden qualitaeten des trump bescheid wussten!

und das, obwohl der strachi seine wahrsagerin entlassen hat!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 29.07.2017 15:32 melden
politiker, die aussagen wie "yes, we can" oder "wir schaffen das" getätigt haben, zählen zu den erfolgreichsten. z.b. merkel
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 25
+ 12
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 29.07.2017 11:10 melden
während die linken und auch die normalen menschen trump-bashing betrieben, erkannte die FPÖ sofort, dass der trump ein hervorragender Staatsmann ist! und das obwohl der strachi schon vor zwei jahren seine Wahrsagerin entlassen hat!

schon faszinierend, der Weitblick der FPÖ!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 29.07.2017 10:58 melden
auch bei der damaligen ÖVP/FPÖ-Bundesregierung gab es ständig ministerwechsel: der kürzeste FPÖ-minister schaffte nur 28 Tage. Da ist es kein wunder, dass die FPÖ ein grosser fan trumps ist. auch macht der trump, genau so wie die FPÖ, ausschliesslich Politik fürs establishment!

Der freiheitliche Villimsky reiste nach Washington, um Trump bei einer Rede zu lauschen. Und der Blaue war hellauf begeistert, wie man seinem Facebook-Posting entnimmt: Er finde Trump nun "noch besser", schreibt Vilimsky. Der umstrittene US-Präsident sei ein"großartiger Politiker", der mit dem "korrupten linken Polit-Netzwerk" aufräume, so Vilimsky. Gefallen würde ihm auch Trumps Umgang mit "internationalen Fake-News-Medien" - und das just am Tag, nach dem Trump renommierte Medien wie CNN oder die New York Times bei einem Pressetermin ausgesperrt hat. Vilimskys Bitte an Trump: "Weiter so".
.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 28.07.2017 14:16 melden
immerhin gibts bei uns noch die FPÖ, die ein riesen fan trumps ist
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 28.07.2017 14:04 melden
während die linken und die normalen menschen "trump-bashing" betrieben, gab es aus der FPÖ-zentrale dickes lob für die wahl trumps.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 26
+ 19
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 28.07.2017 13:10 melden
der tiroler FPÖ-rambo guido leitner würde ja super zum trumpteam passen. allerdings als tiroler unmöglich
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 25
+ 17
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 28.07.2017 12:38 melden
so sad!!!

covfefe!!!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 22
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 28.07.2017 12:18 melden
Heil fuerzle!

Derr freiheitliche Villimsky reiste nach Washington, um Trump bei einer Rede zu lauschen. Und der Blaue war hellauf begeistert, wie man seinem Facebook-Posting entnimmt: Er finde Trump nun "noch besser", schreibt Vilimsky. Der umstrittene US-Präsident sei ein"großartiger Politiker", der mit dem "korrupten linken Polit-Netzwerk" aufräume, so Vilimsky. Gefallen würde ihm auch Trumps Umgang mit "internationalen Fake-News-Medien" - und das just am Tag, nach dem Trump renommierte Medien wie CNN oder die New York Times bei einem Pressetermin ausgesperrt hat. Vilimskys Bitte an Trump: "Weiter so".

Frauke Petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 24
+ 37
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 28.07.2017 10:48 melden
dummerle
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 28.07.2017 10:17 melden
mit der FPÖ haben wir auch bei uns grosse trumpfans!

so sad!

"we make america covfeve again"

(Donald J. Trump, president)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 12
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 27.07.2017 10:33 melden
Schlecht für fpö
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 98
+ 9
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 27.07.2017 10:30 melden
Keine ahnung, ob eine pflanze limks oder rechts ist
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 13
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.07.2017 18:58 melden
wunderbar!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 24
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.07.2017 18:36 melden
da die verantwortlichen genau wissen, dass das foto kacke ist, haben sie es sofort entfernt.

immer wenns kritik hagelt beugt sich die FPÖ den vernünftigen und rudert zurück. typisch für diesen warmduscherverein!

einmal so/einmal anders. wie es gerade am besten passt.


liebe grüsse!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.07.2017 17:08 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.07.2017 17:02 melden
immerhin richtet sich die FPÖ nach dem "drecks linkepack" . sofort wurden die bilder entfernt. auch der FPÖ-scherge hübner wanderte in den abfallkübel der geschichte. oder mölzer. oder winter. so gesehen ist die FPÖ eh ganz brav.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 85
+ 29
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.07.2017 16:57 melden
in kärnten hatte der rechnungshof nix zu melden
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 28
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.07.2017 12:25 melden
heil valors!

wahrscheinlich ein opfer der linkslinken jagdgesellschaft-hahahahaha!

FPÖ-die nazionalsoziale opferpartei-hahahaha. (soziale heimat-u. opferpartei)

frauke petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.07.2017 12:00 melden
Heil Walter!

also ich bin schon froh, dass sichergestellt ist, dass die frau Merkel die wahlen haushoch gewinnt! Auch wird die Bewegungsfreiheit der FPÖ stark eingeschränkt!

Frauke Petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 0
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.07.2017 10:16 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 25.07.2017 10:50 melden
zuerst wählen die polen eine Rechtsregierung-dann protestieren sie dagegen!

gabs bei uns ja auch schon einmal, unter haider, doch schon nach zwei jahren zerbrach die schwarz/blaue Regierung.


trotzdem: wähl halt deine FPÖ-ihr passt super zusammen!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 25.07.2017 08:54 melden
trump kündigte in einem wahlversprechen ja an, die sanktionen gegen russland zu lockern.
jetzt segnet er die sanktionen ab.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.07.2017 15:25 melden
der strache überlegt sich gerade, wie er den dr. hübner los wird (der FPÖ-ler, der vor neonazis eine "rede" hielt)
ansonsten hat der hatschi nix zu tun. eher gemütlich in seiner 4000,- euro-miete penthousewohnug.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 146
+ 30
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.07.2017 13:04 melden
Beim feymann war es aber einfacher, da die eigene partei nicht mehr hinter ihm stand. Auf den hübner wirkt ja eine konkurrenzpartei ein. Trotzdem landet er im abfalleimer der geschichte
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.07.2017 11:11 melden
ich muss ihnen recht geben-es gibt parallelen zwischen radikalen Moslems und der FPÖ
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 23
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.07.2017 14:40 melden
obwohl die effen krampfhaft versuchen, ein freundschaftliches verhältnis zu israel aufzubauen, gab der präsident der israelitischen kultusgemeinde eine wahlempfehlung für Dr. Alexander Van der Bellen ab. auch sprach er sich für einen rücktritt hübners aus. das passt super zu den "staatsbesuchen" von hofa und hatschi in israel
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 79
+ 15
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.07.2017 14:35 melden
hübner sprach auch von "umvolkung". ich glaube schon, dass "umvolkung" ein NAZI-begriff ist
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 94
+ 21
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.07.2017 14:02 melden
die fpö ist eben die "soziale heimatpartei" (nazionalsoziale Partei) und wurde auch von ex-nazis gegründet.

allerdings können die europaweit (unter Merkel) nix bewegen.

in den letzten 30 jahren gelang es den "fürsten der Finsternis" nur kärnten zu regieren. und ein bisschen bund-wo sie nach zwei jahren zerbrachen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 122
+ 26
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.07.2017 13:24 melden
leider dauerte es beim nazional-soziale FPÖ-mölzer auch ewig, bis er zurücktrat. beim hübner wirds sicher auch ein zäher prozess
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 112
+ 15
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.07.2017 12:59 melden
braune rülpser sind ja bei den effen nix aussergewöhnliches
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 134
+ 28
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.07.2017 10:53 melden
dieses statement riecht schwer nach loser-parteien wie afd, le pen, wilders oder pegida
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 57
+ 30
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 21.07.2017 10:04 melden
der hatschi (aktueller führer der FPÖ) sprach schon von einem bürgerkrieg in österreich
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 38
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 21.07.2017 10:00 melden
das einzige das die FPÖ regieren durfte, war kärnten.

und ein bisschen bund.

dann war fertig
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 16
+ 11
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 21.07.2017 09:47 melden
hoffe schon, dass das laut meinungsumfragen miserable wahlergebnis der FPÖ-parteischwester AfD auch die FPÖ herunterzieht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 12
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 21.07.2017 09:18 melden
schlechte nachrichten für die FPÖ
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 21.07.2017 08:51 melden
hofa/hatschi/kackl sind um eine freundschaftliche beziehung zu israel sehr bemüht.

der präsident der israelitischen kultusgemeinde gab eine wahlempfehlung für Dr. Alexander Van der Bellen ab.

der präsident der israelitischen kultusgemeinde spricht sich für einen rücktritt Hübners aus.

wahrscheinlich müssen die freundschaftlichen verhältnisse zu israel weiter verbessert werden.

P.s.: flottes foto des kackls!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 20.07.2017 14:14 melden
für den strache ist ja südtirol einen herzensangelegenheit, was mich stört. hoffentlich kann seine idee, den brenner zu schliessen, dieses "gute" verhältnis zwischen hatschi und südtirol zerstören.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 27
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 20.07.2017 13:57 melden
schön, dass die rechten in deutschland, holland, frankreich abgekackt sind.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 20.07.2017 13:55 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 20.07.2017 11:45 melden
immerhin prozessiert da hofa jetzt gegen das rollende auge
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 20.07.2017 11:28 melden
kürzlich war ich in malaysia und konnte kein chaos feststelen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 20.07.2017 11:27 melden
auch der trump-freund norbert gerwald hofer fiel am tempelberg fast einem scheusslichen anschlag zum opfer. erfreulicherweise wurde von den medien nicht darüber berichtet, da da hofa nicht so wichtig ist.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 20.07.2017 11:13 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 20.07.2017 11:08 melden
ich finds cool, dass die 8mio metropole london von einem moslem regiert wird
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 20.07.2017 11:06 melden
Kommentar wurde durch User gelöscht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 19.07.2017 10:52 melden
Ich könnte mir aber schon vorstellen, dass das laut umfragen miserable abschneiden der FPÖ-schwester AfD die FPÖ noch weiter herunterzieht-immerhin sind europaweit alle rechtsextremen abgekackt und haben nix zu melden.

wäre schon schön, wenn das dritte lager das dritte lager bleibt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 112
+ 43
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 18.07.2017 13:08 melden
in Deutschland gab es seit den neunzigern zahllose, von rechts motivierte morde. keinen von links

liebe grüsse
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 77
+ 25
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 18.07.2017 12:07 melden
super band kraftklub
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 89
+ 29
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 18.07.2017 10:41 melden
Pegida ist tot
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 91
+ 13
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 17.07.2017 11:58 melden
immerhin war er schef der vorarlberg lines. da bezog er ein nobles büro im bregenzer postgebäude. erst nach 2 monaten schmiss ihn walter klaus raus. dann wurde er schneipräsident-allerdings ging die firma pleite. auch bei delunamagma bekleidete er ein hohes amt-ging aber pleite.

mehr infos auf hubsis homepage
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 17.07.2017 09:30 melden
denke schon, dass er pleite ist, immerhin ist er ja, typisch für einen effen, in der Privatwirtschaft unbrauchbar
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 10
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.07.2017 20:12 melden
Der gorbi ist halt auch ein blau/brauner parasit
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.07.2017 17:41 melden
ich wusste gar nicht, dass man den hubsi auch zu den menschen zählt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 24
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.07.2017 15:57 melden
heil mikrofon1!

ein deutschkurs wäre empfehlenswert
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 11
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.07.2017 15:48 melden
wirklich eine super Leistung des gorbi!

Legendärer spruch eines effen: wos woa mei Leistung?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 19
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.07.2017 15:11 melden
allerdings konnte die FPÖ nur kärnten ruinieren. um ganz österreich zu ruinieren, hat die FPÖ viel zu wenig stimmen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 13
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.07.2017 13:58 melden
Ich als Frau würde mich schämen , Guten Tag !
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.07.2017 11:28 melden
Gott sei dank ist die FPÖ nur die Partei des pöbels und eine minderheit
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 15
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.07.2017 09:44 melden
Guten Tag!

Ich meinte ja nur, dass es logisch ist, dass es sich hier um ein "hochrangiges" Mitglied der sozialen Heimatpartei (nazionalsoziale Partei, FPÖ) handelt, das mit seiner Pension nicht zufrieden ist. Allerdings sind die meisten FPÖ-ler schon verurteilt, auch der Gorbi.

Legendärer Spruch: "die besten vom westen für die posten im osten". Klar, dass da der pöbel jubelte!

P.s.: hochrangig unter Anführungszeichen, da nur innerhalb der FPÖ hochrangig-nicht gesellschaftlich.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 20
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.07.2017 15:45 melden
nur der pöbel hat gejubelt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 33
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.07.2017 15:43 melden
meinen sie Prozesse verlieren?
würden sie das auch so machen und dazu noch lächeln?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 46
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.07.2017 15:40 melden
alle normalen Politiker sind mit ihrer pension zufrieden.

klar, dass es ein Effe sein muss, dem es viel zu wenig ist!

Laut Haiderjörg und Strache wird die FPÖ darum von allen "bekämpft", weil sie so gut ist. Legendärer Spruch des Gorbach: Die Besten vom Westen für die Posten im Osten!
Daher rührt Gorbachs hohe Pensionsforderung.

Allerdings war er, typisch für einen FPÖ-ler, in der Privatwirtschaft völlig unbrauchbar (Vorarlberg Lines, Delunamagma, Schneipräsident bei Wintertechnik) und wird schauen müssen, wie er zu Geld kommt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 38
+ 77
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.07.2017 14:44 melden
Kommentar wurde durch User gelöscht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 12.07.2017 15:18 melden
Zuerst mal covfefe abwarten
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 15
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 12.07.2017 13:19 melden
Der haider war eben beliebt beim pöbel, genauso wie sein ziehsohn strache
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 84
+ 20
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 12.07.2017 12:05 melden
Die politik lässt sie fallen wie eind kalte kartoffel. Sie werden einfach ignoriert und "überfahren". So ist das bei verlierern
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 19
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 12.07.2017 12:02 melden
Harmlos gegen die rechte NSU oder dem rechten breivik oder der rechte fuchs. Auch der mörder in nenzing war rechts. Unx der adolf. Auch der rechte haidernörgl verursachte einen höheren ychaden.

Abgesehen davon: derartige randale hat nix mit links zu tun, sondern mit dumm
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 33
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 12.07.2017 10:20 melden
Pegida ist tot
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 38
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 12.07.2017 09:15 melden
Es ging nicht um FP9-Gorbach
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 12.07.2017 09:13 melden
Ist ja nur geld
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 12.07.2017 09:10 melden
Pegida und iidentitäre sind loser und völlig unwichtig
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 93
+ 10
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 08.07.2017 15:10 melden
zuerst zeigte sich FPÖ-willy willimsky vorsichtig optimistisch zu tramp. erst als der FPÖ-ler einer tramprede lauschte, zeigte er sich hocherfreut über die trampwahl
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 62
+ 22
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 06.07.2017 10:43 melden
Die Fpö ist die nazionalsoziale hassparte (soziale Heimatpartei)
Laut facebook will der hatschi ja bürgerkanzler werden
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 105
+ 11
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 06.07.2017 10:39 melden
Hauptsache, die fpö sandelt ab
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 141
+ 12
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.07.2017 17:51 melden
Für derartige probleme haben wir ja hatschi und jodlhofer
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 46
+ 11
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.07.2017 12:21 melden
Immerhin hat sausgruber die FPÖ entsorgt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.07.2017 12:15 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 05.07.2017 09:11 melden
Laut covfeve unproblematisch
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 04.07.2017 13:56 melden
Wichtig ist halt, dass dieFPÖ hinter rot/schwarz zurückfällt. Alles ander wäre sehr ärgerlich für mi
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 67
+ 19
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 04.07.2017 13:13 melden
Mir gefällt das christliche aschermottwochsbesäufnis der FPÖ
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 45
+ 9
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 04.07.2017 13:11 melden
Hoffen wir, dass er "absandelt"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 42
+ 9
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 04.07.2017 13:09 melden
Nix ORF, dummkopf!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 27
+ 25
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 04.07.2017 11:17 melden
Nach vielen erfolgreichen jahren sollte der hatschi dieses mal abkacken
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 120
+ 21
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 04.07.2017 08:37 melden
Die FPÖ wird schon seit 30 jahren "verhetzt". Daher bleibt die FPÖ "klein".
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.07.2017 14:24 melden
Immerhin sinz eine minderheit
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.07.2017 12:52 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.07.2017 09:33 melden
Auch der legendäre haiderjörgl und der strache hatten massive probleme mit den medien. Gott sei dank konnten die nix dagegen ausrichten. Der einzige der gegen die medien ankommt ist erdogan
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.07.2017 09:32 melden
Kennen sie noch die legendäre buberlpartie? (Partie mit buben)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 34
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.07.2017 09:31 melden
Heil fuerzle!

Die spitzenkandidatin der FPÖ-Parteischwester AfD durfte im staatlichen fernsehen als nazischlampe bezeichnet werden-ohne konsequenzen für den moderator. Das ist objektive berichterstattung.

Petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 37
+ 10
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.07.2017 09:27 melden
Auch der legendäre haiderjörgl und der strache hatten massive probleme mit den medien. Gott sei dank konnten die nix dagegen ausrichten. Der einzige der gegen die medien ankommt ist erdogan
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 36
+ 19
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 28.06.2017 14:29 melden
In diesem fall wissen sie nicht, dass man die FPÖ hochkant aus der Landesregierung hinausgeschmissen hat!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 0
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 28.06.2017 14:27 melden
Ein altes sprichwort besagt: "wer die buberlpartie nicht ehrt, ist die FPÖ niemals wert"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 28.06.2017 12:28 melden
Bitte FPK nicht vergessen-waren auch rechte schergen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 0
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 28.06.2017 12:04 melden
Wie in ganz europa sollten die rechten auch bei uns "abkacken"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 38
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 28.06.2017 11:30 melden
"Alle gegen einen" funktioniert bei der FPÖ schon seit 30 jahren tadellos. Viel einfluss hatten sie, trotz grosser wahletfolge nie. r nur das kleine kärnten konnte die effen regieren und ein bisschen bundesregierung.

Trotzdem: hatschi ( führer der FPÖ) zeigte sich zufrieden mit drr entwicklung der rechten in europa (petri, wilders, le pen, hofa)

P.s. hoffe schwer, dass hatschi sattelfest bleibt und seine macht niemals abgibt, denn hofa könnte der FPÖ zu neuem erfolg verhelfen-was ich aber nicht haben wil.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 23
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 28.06.2017 09:46 melden
Immerhin durfte die spitzenkandidatin der AfD im staarlichen Fernsehen als nazischlampe bezeichnet werden. Ohne konsequenzen für den moderator. Das finde ich sehr schön.

Liebe grüsse und heil
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 38
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 28.06.2017 09:26 melden
In diesem forum lag jodlhofer haushoch vor Dr. Alexander Van der Bellen (70/30%)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 48
+ 9
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 28.06.2017 09:24 melden
Heil Fuerzle!

Hoffen wir doch, dass das laut meinungsumfragen miserable wahlergebnis der FPÖ-Parteischwester AfD auch die FPÖ scheitern lässt.

Petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 53
+ 13
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 27.06.2017 10:23 melden
Die FPÖ ist traditionell eine opferpartei. Darum haben die nix zu melden
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.06.2017 18:04 melden
die fpö schneidet eh super ab im vertrauensranking
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.06.2017 14:18 melden
Heil gastanalytiker!

Kennen sie noch die legendäre Buberlpartie (partie mit buben)?

Petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 38
+ 15
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.06.2017 13:50 melden
Der hofer wäre ja beim FPÖ-Wahlvolk viel beliebter als hatschi. Daher ist es fuer uns alle wichtig, dass der strache seine macht niemals abgibt und sattelfest bleibt. Nur so bleibt die FPÖ klein
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 66
+ 31
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 25.06.2017 16:10 melden
was ich weiss, haben die blauen nix zu melden-flogen ja schliesslich aus der Regierung raus
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 21.06.2017 15:27 melden
Die effen sind ja flexibel-einmal so, dann so. Wie es gerade am besten passt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 21.06.2017 12:49 melden
Klar sind die effen dicke freunde tramps
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 21.06.2017 12:11 melden
Die spitzenkandidatin der AfD wurde im deutschen staatsfernsehen als nazischlampe bezeichnet. Schoen find ich, dass es ohne konsequenzen fuer den moderator bleibt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 21.06.2017 12:07 melden
Heil Fuerzle!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 21.06.2017 11:36 melden
Der hochrangige FPÖ-Villimsky zeigte sich begeistert vom trump
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 38
+ 12
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 21.06.2017 11:10 melden
Voll im sand
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 0
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 21.06.2017 08:45 melden
Hoffe schon, dass die wahl merkels die FPÖ schwächt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 21.06.2017 08:37 melden
Glaube schon, dass das voraussichtlich miserable wahlergebnis der AfD auch dieFPÖ herunterzieht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 20.06.2017 13:54 melden
Der bösch war ja auch ein scberge der legendären buberlpartie = partie mit bubrn
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 20.06.2017 13:19 melden
Der doberstick war einer der ersten "braunen" USB-Sticks
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 24
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 20.06.2017 12:58 melden
Gerade wurden wieder 2 hochrangige fpö-schergen verurteilt: dörfle + doberstick
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 20.06.2017 12:13 melden
Generell zeigte sich strache zufrieden mit der entwicklung in:

Deutschland: petry
Amerika: trump
Frankreich: le pen
Holland: wilders
Österreich: hofa
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 72
+ 18
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 19.06.2017 11:31 melden
Marine schnitt hervorragend ab. Auch wilders und petri und hatschi
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 19.06.2017 10:18 melden
Die FPÖ litt nach der trumpwahl an einem schweren orgasmus
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 27
+ 25
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 19.06.2017 07:57 melden
Strache zeigte sich zufrieden mit der entwicklung in franlreich, le pen; holland, wilders,; deutschland, petry; amerika, trump und östereich, hofa
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 17
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 18.06.2017 11:14 melden
?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 59
+ 10
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 18.06.2017 11:13 melden
aber die saubere fpö war ja auch ein kleines bisschen dabei und hätte für ordnung sorgen können. z.b. im hypo aufsichtsrat waren fast nur effen. aber verteidigen sie ruhig die fpö.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 127
+ 20
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 18.06.2017 10:27 melden
die FPÖ ist die einzige partei, die ein bundesland in die pleite führte.

viel spass beim minusdrücken!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 232
+ 28
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.06.2017 15:42 melden
im staatlichen fernsehen wurde die kindererziehende, homosexuelle spitzenkandidatin der AfD und strache-freundin alice weidel als nazischlampe bezeichnet. für den satiriker, der diese aussage getätigt hat, bleibt das ohne folgen.

da könnte sich der ORF ein beispiel nehmen, der die FPÖ ja immer hofiert!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 32
+ 9
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.06.2017 11:40 melden
Heil mostbira!

vor kurzem wurden wieder zwei "hochrangige" FPÖ-Schergen verurteilt: Gerhard Dörfle und Harald Doberstick. Legendärer spruch vom Dörfle: "Als Landeshauptmann verdiene ich nicht mehr wie ein Bodenleger"

Die FPÖ ist die einzige Partei, die ein Bundesland in die (wenn auch geordnete) pleite führte. damit besitzen sie ein alleinstellungsmerkmal gegenüber den normalen Parteien.

da der hofer beim FPÖ-Wahlvolk viel beliebter ist, hoffe ich schwer, dass der hatschi sattelfest bleibt und seine Machtposition niemals abgibt!

viel spass beim minusdrücken!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 26
+ 13
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.06.2017 11:36 melden
war ja nur eine frage
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.06.2017 11:22 melden
heil kuhmike!
die FPÖ ist ein hochkrimineller verein. alle sind verurteilt worden. allerdings wurden sie aus der Vorarlberger Landesregierung hinausgeschmissen.
liebe grüsse!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 16
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.06.2017 09:46 melden
Heil Mondrose!

vor kurzem wurden wieder zwei "hochrangige" FPÖ-Schergen verurteilt: Gerhard Dörfle und Harald Doberstick. Legendärer spruch vom Dörfle: "Als Landeshauptmann verdiene ich nicht mehr wie ein Bodenleger"

Die FPÖ ist die einzige Partei, die ein Bundesland in die (wenn auch geordnete) pleite führte. damit besitzen sie ein alleinstellungsmerkmal gegenüber den normalen Parteien.

da der hofer beim FPÖ-Wahlvolk viel beliebter ist, hoffe ich schwer, dass der hatschi sattelfest bleibt und seine Machtposition niemals abgibt!

viel spass beim minusdrücken!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 33
+ 17
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.06.2017 09:32 melden
bitte nicht falsch verstehen-es war nur eine frage.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 39
+ 12
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.06.2017 09:27 melden
der FPÖ-scherge Harald villimsky zeigte sich begeistert von der Wahl trumps.

"we make america covfeve again"

(Donald Trump, President)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.06.2017 09:23 melden
Heil fkpepi!

in diesem forum lag da hofa haushoch in Führung vor Dr. Alexander Van der Bellen (ca. 70/30)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 33
+ 19
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 16.06.2017 09:13 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.06.2017 13:28 melden
"we make america covfeve again"

(donald trump)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 10
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 14.06.2017 15:15 melden
Die FPÖ wird schon seit 30 jahren "ausgegrenzt" und es hat sich super bewährt. Ihre macht war stark eingeschränkt und sie konnten lediglich kärnten ruinieren und im bind zwei jahre regieren.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 19
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 14.06.2017 13:46 melden
Die FPÖ ist die einzige "partei", die ein bundesland in die (wenn auch geordnete) pleite führte. Damit besitzen sie gegenüber den normalen parteien ein alleinstellungsmerkmal!

P.s: der hochrangige FPÖ-scherge gerhard dörfle wurde gerade verurzeilt. Er setzte sich für die abschaffung des bundesrates ein und wurfe dann selber bindesrat. Als kärntner landeshauptmann behauptete er, nicht mehr zu verdienen als ein bodenleger!

Auch der gorbach und dobernig waren "fürsten der finsternis"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 46
+ 11
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 14.06.2017 13:39 melden
Dieser Kommentar wurde aufgrund eines Verstoßes gegen die VOL.AT-Netiquette entfernt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 14.06.2017 07:28 melden
Heil valors!

Dass der hatschi nicht der grösste fan von schwulen ist, dürfte ja bekannt sein. Was wurde gegen schwule gehetzt, sogar von scchwulenlobby war die rede.
Allerdings würde mich seine meinung über kindererziehende schwule paare interessieren, da die spitzenkandidatin der FPÖ-schwester AfD in einer schwulen beziehung ein kind aufzieht. Strache pflegt ein super verhältnis zu ihr. Allerdings wurdevsie im staatlichen fernsehen als "nazischlampe" bezeichnet
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 36
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 13.06.2017 21:18 melden
HEIL fuerzle!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 13.06.2017 21:17 melden
volldepp
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 11.06.2017 14:42 melden
Das hat der jörgl schon vor 30jahren gesagt.

Ansonsten : wähle halt deine " fürsten der finsternis" (FPÖ)

Ihr zwei passt super zusammen!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 131
+ 18
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 11.06.2017 10:17 melden
war halt auch ein mitglied der "sozialen heimatpartei (nazional-soziale-partei, FPÖ)"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 9
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 09.06.2017 00:18 melden
Auch der FPÖ-Scherge Harald villimsky zeigte sich zufrieden:
Der Freiheitliche reiste nach Washington, um Trump bei einer Rede zu lauschen. Und der Blaue war hellauf begeistert, wie man seinem Facebook-Posting entnimmt: Er finde Trump nun "noch besser", schreibt Vilimsky. Der umstrittene US-Präsident sei ein"großartiger Politiker", der mit dem "korrupten linken Polit-Netzwerk" aufräume, so Vilimsky
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 22
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 07.06.2017 19:30 melden
Heil fuerzel!
Gerade wurden wieder zwei hochrangige FPÖ-schergen verurteilt: harald doberstick und gerhard dörfle. Der dörfle setzte sich ja für die abschaffung des bundesrates ein und wurde dann bundesrat.

Legendärer dörfle-spruch als landeshauptmann: ich verdiene nicht mehr als ein bodenleger.

Einfach ehrlich/einfach FPÖ
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.06.2017 13:55 melden
tschuldigung, war nur eine frage-komisch mit den unlikes
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 16
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.06.2017 11:05 melden
heil valors!

die schrecklichsten verbrechen wurden von christlichen nazis begangen.
auch sparten die christlichen amerikaner nicht mit bomben. es sind immer westliche armeen die sich in islamischen ländern aufhalten-niemals muslimische militärs in westlichen ländern
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 40
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.06.2017 10:58 melden
cool finde ich den muslimischen bürgermeister sadiq aman khan von london. er regiert eine 8mio stadt, so gross wie österreich
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 35
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.06.2017 10:53 melden
heil kampfadler!

dass der strache kein grosser freund von homosexuellen ist dürfte ja bekannt sein. was wurde gegen homosexuelle gehetzt, ja sogar von schwulen-lobby war die rede in FPÖ-kreisen.
allerdings würde mich interessieren, was er von homosexuellen paaren hält, die kinder aufziehen.

immerhin lebt die spitzenkandidatin der FPÖ-parteischwester AfD in einer homosexuellen beziehung, und zieht eine tochter auf. strache traf sich gerade in wien zu gesprächen mit ihr.

petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 34
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 31.05.2017 10:36 melden
Während die linken eher "trump-bashing" betrieben, zeigte sich strache erfreut über die trumpwahl
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 24
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 30.05.2017 15:00 melden
Heil seefisch!

Die fpö kann nur zerstört eerden, wenn man sie regieten lässt. Siehe FPÖ des legendären haiderjörgls.

Frauke petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 71
+ 11
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 30.05.2017 14:52 melden
Strache zeigte sich zufrieden mit der entwickLung in deutschland (AfD) frankreich (le pen) holland (wilders) amerika ( tramp) und österreich (hofer)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 35
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 30.05.2017 14:22 melden
Heil Fürzle!

Das dritte lager (FPÖ) hat nix in einer regierung verloren, da es traditionell eine Opfer-u. Oppositionspartei ist.

Petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 34
+ 9
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 30.05.2017 14:21 melden
Heil Fürzle!

Das dritte lager (FPÖ) hat nix in einer regierung verloren, da es traditionell eine Opfer-u. Oppositionspartei ist.

Petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 52
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 28.05.2017 10:58 melden
"Strache zeigte sich erfreut über die wahl trumps zum präsidenten" Die fpö war ja schon auf privataudienz im trumptower.
auch pflegt trump super beziehungen zu saudi arabien, wo die radikalen islamisten "gezüchtet" werden. Die 9/11attentäter stammten aus saudi arabien.

demzufolge plante tramp auch kein einreiseverbot für saudi arabien
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 26.05.2017 13:06 melden
Strache zeigte sich erfreut über die wahl tramps
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 23
+ 20
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 25.05.2017 10:32 melden
Heil wumpi!

eines ist ja schon klar: viele wähler würden sich hofer als FPÖ-obmann wünschen. ich hoffe sehr, dass strache diesem wunsch nicht nachkommt und seine machtposition nicht abgibt. auch all-felix wäre eine bereicherung in der FPÖ.

petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 51
+ 18
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.05.2017 12:04 melden
Heil Fürzle!

Glaube nicht, dass angela merkel viel falsch gemacht hat, sonst würde sie ja nicht wieder gewählt werden.

Petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 5
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.05.2017 09:17 melden
Was hat das mit merkel zu tun? Ich verstehe es nicht.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 23.05.2017 11:30 melden
Heil!

Glaube schon, dass der blitzdumme felix gut zur FPÖ passen würde
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.05.2017 15:30 melden
Lugar: FPÖ/BZÖ/TS/FPÖ?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.05.2017 15:28 melden
Es würde mich freuen, wenn der felix ins FPÖ-Boot käme, da dann der absturz drr FPÖ beschleunigt eerden würde. Nach vieken erfolgreichen jahren, fände ich ein scharfes abkacken der FPÖ toll
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 16
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.05.2017 15:25 melden
Da euer oberguru hatschi dem felix im facebook rosen streut, könnte es schon dszu kommen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 21
+ 10
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.05.2017 14:16 melden
Da er auch stundenlang mit 300 auf der autobahn fährt, würde das dummerle gut zur FPÖ passen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 40
+ 56
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.05.2017 13:27 melden
Die FPÖ ist die einzige Partei, die ein bundesland in den konkurs führte
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 47
+ 25
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 22.05.2017 09:15 melden
Die linken betrieben ja "trump-bashing", während das dritte lager (FPÖ) sich über die wahl trumps erfreut zeigte.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 19.05.2017 20:27 melden
hei paul!

das stand aber gerade in der neuesten Ausgabe von "fake-news" (alternative Fakten)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 19.05.2017 15:48 melden
laut FPÖ-fake-news hielt sich der hatschi ja auch schon in trampkreisen auf.

auch ist der hatschi der selben "Hexenjagd" ausgeliefert wie tramp und jörgl
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 19.05.2017 13:38 melden
Keine Frage: Der Trump ist nicht nur der beliebteste Präsident aller Zeiten, sondern auch der einzige, der alle Wahlversprechen umgesetzt hat. Trotzdem finde ich, man soll gehen wenns am schönsten ist und zurücktreten.

P.s.: Strache zeigte sich erfreut über die Wahl Trumps
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 29
+ 9
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 18.05.2017 09:37 melden
Noch sind die englämder bei dr eu, sie volldepp
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 17.05.2017 23:18 melden
HC Strache zeigte sich erfreut über die Wahl Trumps
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 12
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.05.2017 22:47 melden
die FPÖ ist die einzige Partei, die ein Bundesland in die pleite führte!

legendärer Nazi-Spruch: passts ma auf mei kärnten auf!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.05.2017 22:39 melden
Heil lilly!

Hab Dir grad auch noch ein unlike draufgedrückt!

Petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.05.2017 22:37 melden
heil lilly!
extraprimaverygood!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 15.05.2017 19:14 melden
Heil wumpi!

Dass der HC-Strache kein grosser Freund von homosexuellen ist, ist ja bekannt. was wurde da gegen Schwule gehetzt-auch von einer Homosexuellen-Lobby war die Rede!

Allerdings blieb unklar, was er von kindererziehenden homosexuellen Paaren hält.

P.s.: die Spitzenkandidatin der FPÖ-Parteischwester AfD zieht in einer homosexuellen Beziehung erfolgreich eine Tochter auf.

Immerhin war die FPÖ die allereinzigste Partei, die ein Bundesland in die Pleite führte-ein Alleinstellungsmerkmal, dass die FPÖ von den "Systemparteien" abhebt.

Ein Gipfeltreffen mit Frauke Petry (AfD) am Obersalzberg wäre wieder mal fällig-das letzte Treffen wurde zur Legende!

Petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 26
+ 10
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 12.05.2017 13:24 melden
Immerhin hat der Trump in Österreich sehr gute Freunde: FPÖ
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 43
+ 23
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 07.05.2017 17:49 melden
für mich wären alleine schon die glückwunschorgien der FPÖ völlig inakzeptabel
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 19
+ 10
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 07.05.2017 00:31 melden
Heil satirer!
ich habe sie ja einmal als biomüll bezeichnet.

allerdings wurde ich von einem anderen user eines besseren belehrt. er meinte, biomüll wäre ein wertvoller rohstoff.


liebe grüsse
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 37
+ 22
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 06.05.2017 19:31 melden
bei der bürgermeisterwahl kackte der hatschi voll ab-wirklich ein loser!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 6
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 06.05.2017 09:19 melden
legendärer Spruch des baumi:

"WER DIE WAHRHEIT SAGT, BRAUCHT EIN SCHNELLES PFERD"

er fuhr ja stundenlang mit 300 über die Autobahn-pedal to the metal. Allerdings nicht in der Schweiz. im Ausland.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 19
+ 15
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 06.05.2017 09:13 melden
glaube nicht, dass der baumi dumm ist, aber blitzdumm
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 8
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.05.2017 14:42 melden
"Satire, so fragwürdig sie auch sein mag, zur Strafverfolgung freizugeben“, sagte AfD-Chef Jörg Meuthen, „ist ein Anschlag auf die Freiheit, die Europa auszeichnet.“
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.05.2017 14:37 melden
Mir egal, da mir das so wie so nie passiren kann!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.05.2017 14:34 melden
Traurignurtraurig auf kosten 5. & 6.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 0
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 03.05.2017 14:32 melden
Da der strache intensiv gegen schwule hetzte, würde mich seine meinung uber diese homosexuelle "Nazischlampe" interessieren, die obendrein noch zwei kinder aufzieht. Da es sich um die parteischwester der FPÖ handelt, wirdvder hatschi (führer der effen) hier nicht hetzen.

FPÖ: hetze vom feinsten!

Petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 4
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 01.05.2017 16:54 melden
auch der legendäre fpö-haiderjörg wurde jahrelang "bekämpft", bis er scheiterte
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 01.05.2017 16:51 melden
Heil nordwind!

da hofa wurde ja fast opfer eines scheußlichen terroranschlages in israel.

den medien ist zu gute zu halten, daß sie nicht darüber berichteten.

jetzt prozessiert da hofa gegen das rollende auge

Petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 1
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 01.05.2017 09:36 melden
in diesem forum lag ja da hofa haushoch in führung. auch erreichte er in vorarlberg satte 40 %

cool: die neue afd-spitzenkandidatin hat in der moslemhochburg biel einen steuerwohnsitz
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 24
+ 15
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 30.04.2017 19:22 melden
Heil richtja!

Auch in deutschland hat es die FPÖ-schwester AfD extrem schwer. Die haben es nicht so fein wie die FPÖ, die ja bei uns regelrecht hofiert wird! Gerade wurde die AfD-Spitzenkandidatin in einer ARD-show als Nazi-schlampe bezeichnet.
Laut kickl soll es demnächst wieder ein gipfeltreffen mit hatschi und petry auf der zugspitze geben. Symbolträchtig fährt frauke von der deutschen seite mit drr bshn hoch und der hatschi von drr österreichischen seite!

Glaube aber nicht, dass sich deutschland noch einmal einen führer aus österreich holt!

Petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 97
+ 22
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 30.04.2017 17:19 melden
Asterix und die Braunen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 89
+ 19
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 30.04.2017 16:28 melden
im ARD wurde eine ranghohe AfD (schwester der FPÖ) als Nazi-Schlampe bezeichnet. eine derart objektive Berichterstattung würde ich mr auch beim ORF wünschen!

liebe grüsse!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 0
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 27.04.2017 13:10 melden
Heil Daniel!

Laut neuester presseaussendung soll es demnächst wieder ein symbolträchtiges zugspitzentreffen zwischen hatschi (führer der FPÖ) und frauke petry (führerin der schwester AfD) geben. Selbstverständlich faehrt petry von der deutschen seite mit der bahn hoch und hatschi von der österreichischen seite.

Glaube aber nicht, dass hatschi einmal deutschland regieren wird wie adolf.

Petry heil!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 17
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 27.04.2017 10:15 melden
Nur in Kärnten durfte die FPÖ regieren. Dann war Kärnten pleite.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 36
+ 13
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 27.04.2017 10:15 melden
Nur in Kärnten durfte die FPÖ regieren. Dann war Kärnten pleite.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 40
+ 17
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 27.04.2017 10:06 melden
Nur in Kärnten durfte die FPÖ regieren. Dann war Kärnten pleite.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 2
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 27.04.2017 10:04 melden
Nur in Kärnten durfte die FPÖ regieren. Dann war Kärnten pleite.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 0
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 27.04.2017 10:03 melden
Nur in Kärnten durfte die FPÖ regieren. Dann war Kärnten pleite.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 45
+ 3
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.04.2017 11:23 melden
Allerdings hatte hofa unterstützung von höchster instanz: GOTT
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 34
+ 15
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.04.2017 09:17 melden
Traurig einfach nur traurig nur traurig af kosten fünfter und 9. 10. 11.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 7
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.04.2017 08:48 melden
Hauptsach die fpö bleibt klein, so wie frauke petry
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 28
+ 15
 
Kommentar von: kurzschlusskurt 24.04.2017 08:46 melden
8mrd sind ja nix für 1,6 mio einwohner.

Deswegen ist wien nicht pleite.

Dagegen sind 20 mrd für die paar hansl viel.

Wähl halt deine effen-ihr passt spitze zusammen!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet