assimilation's Kommentare

Kommentar von: assimilation 25.06.2017 00:05 melden
wie Recht sie haben ...
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 4
 
Kommentar von: assimilation 25.06.2017 00:04 melden
typisch dein Rassismus...
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 5
 
Kommentar von: assimilation 24.06.2017 14:10 melden
in einer Links LINKEN, die auf Kosten Dritter ausgelegt ist.... dem sind und waren die Opfer immer schön egal.... BEWEISE: sein eigener Verlauf, niemals Sachargumente, immer diffarmierungen, Beleidigungen und herabwürdigungen ....

TRAURIG, EINFACH NUR TRAURIG
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 64
 
Kommentar von: assimilation 24.06.2017 13:47 melden
mit Recht, würden diese Einsparungen gemacht.... da gab es noch keine hundertschaft für Terrorismus Bekämpfung ... da könnten Koffer einfach abgegeben werden usw, usw ...
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 51
 
Kommentar von: assimilation 24.06.2017 13:20 melden
wir alle erwarten immer noch ihre öffentliche Entschuldigung.... da sie Mitschuld tragen durch ihr Gedankengut... wegen ihrer unterstützten Politik müssen wir in Sicherheitssysteme investieren. werde Bahnhöfe gesperrt durch vergessene Koffer...
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 40
 
Kommentar von: assimilation 24.06.2017 13:16 melden
sie haben absolut Recht. man bedenke wie diese Politik unterstützt von den selbsternannten Gutmenschen unsere Gesellschaft verändert und sie in Angst und schrecken versetzt. bestes Beispiel der gefundene Koffer am Bahnhof. vor einigen Jahren hat man diesen dem Bahnhof Angestellten abgegeben. HEUTE wird halb Bregenz evakuiert .... so weit haben SIE es gebracht, WANN entschuldigen sich die Verantwortlichen endlich .... traurig, einfach nur TRAURIG
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 95
 
Kommentar von: assimilation 24.06.2017 11:20 melden
Aber es sind doch nicht nur Ungarn,Polen und die Tschechien die sich verwehren.. In Europa weiterhin unkontrolliert Personen aufzunehmen. Wieso werden die nicht genannt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 8
 
Kommentar von: assimilation 24.06.2017 10:34 melden
Sie haben absolut recht, soweit hates diese falsche und irreführende Links LINKE Politik gebracht, dass die, die Humanität gegenüber geflüchtete gezeigt haben in Angst leben müssen. Traurig, einfach nur traurig
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 12
 
Kommentar von: assimilation 23.06.2017 17:37 melden
Aufgabenstellung des Landesvolksanwalt bitte genau und zwei mal durchlesen.....

Danach und wenn Sie es verstanden haben, manche Aufgaben, sind ja juristisch gesetzt, werden Sie ein klares JA abgeben.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 7
 
Kommentar von: assimilation 23.06.2017 17:31 melden
lt. Musahi garantiert ein zukünftiger Facharbeiter?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 104
 
Kommentar von: assimilation 23.06.2017 17:29 melden
Ihr Kommentar muss noch von einem Moderator freigeschaltet werden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 0
 
Kommentar von: assimilation 23.06.2017 17:23 melden
Also wenn Klubobmann Roland Frühstück von der ÖVP , mit Fragen der Demokratie und Aufgabenstellung eine Volksanwaltes aufhorchen lässt! Dann muss ich zugeben, hinterlässt das ein sehr faden Beigeschmack, das an dem neuen Mindestsicherungsgesetz verfasst und abgesegnet von der schwarz/grünen Landesregierung einiges in argen liegt! Was ja ein extremes Beispiel wäre dass die zuständigen Personen ihrer Ämter nicht würdig wären...... Gut bei den Grünen hab ich das immer schon vermutet, meine persönliche Meinung!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 13
 
Kommentar von: assimilation 23.06.2017 17:15 melden
Ja natürlich gilt die Mindestsicherung auch für wie Sie es nennen "anständige Österreicher"

Alles andere wäre Verfassungswidrig und würde sofort gestoppt werden, Das Gesetz sieht klar vor, dass es jeden betrifft......

Und Sie haben RECHT, der Abbau der von uns hart erkämpften Sozialleistungen ist seit 2015 voll im Gange! Und wird uns alle in der ein oder anderen Frage noch hart und sehr glimpflich treffen...

bedanken Sie sich dafür, bei den Willkommensklatscher, bei den Refugees Welcome Schreier und zum Schluss natürlich bei den selbsternannten Links LINKEN GUTMENSCHEN!

Die perfide Links LINKE Politik fordert und fördert nicht nur TOTE, ja sogar in Zukunft ARMUT!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 20
 
Kommentar von: assimilation 23.06.2017 11:45 melden
wessen Volkes Anwalt der Herr Bachmayr-Heyda denn nun wirklich ist.


Bedenken bestünden auch in Hinblick auf das Bundesverfassungsgesetz über die Rechte von Kindern, da bei allen Maßnahmen das Wohl der Kinder beachtet werden muss. Die neuen Richtsätze förderten jedoch nicht das Wohl der Kinder, es müsse eher mit stärkerer Kinderarmut gerechnet werden.

Wer auf KINDER losgeht, ist niederträchtig und verantwortungslos, Da hat Herr Bachmayr-Heyda absolut RECHT!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 3
 
Kommentar von: assimilation 23.06.2017 11:37 melden
Stell dir mal vor, die stehst vor dem NICHTS, alles ist verbrannt, die einzige Kleidung die du hast, hast du an, auf deinem Konto liegen eventuell noch 2000 Euro wenn es gut geht, du hast aber eine Familie mit Kinder.....Bis die Versicherung wirklich zahlt, vergehen Monate, manchmal Jahre, da rollen in den nächsten Wochen und Monate Kosten auf die zu , die du heute noch gar nicht überblickst! Alleine alle Führerscheine nachmachen lassen, Ausweise, Dokumente und alle heben die Hand auf, nur mal so nebenbei erwähnt! Da sind die paar Kröten auf dem eigenem Konto schneller weg, als du schauen kannst!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 21
+ 205
 
Kommentar von: assimilation 23.06.2017 10:41 melden
Deutschland wird sie nicht ausliefern, doch Vorsicht, Schweden könnte es machen, wie wir an Snowden gesehen haben, aber auch viele andere Länder die den USA nahe stehen... und ihre Gesetzgebung befolgen ...

Was wiederum Heißt Urlaube in der Karibik zb, sind ab sofort passe für die Manager von VW...... Ob da die Frauen lange mitspielen werden
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 25
 
Kommentar von: assimilation 23.06.2017 10:30 melden
sogar sehr detailliert, Google hilft ihnen da garantiert weiter info_Info
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 19
 
Kommentar von: assimilation 23.06.2017 10:28 melden
Vielen ist es wahrscheinlich nicht aufgefallen, Doch welche MACHT immer noch an der Gesetzgebung durch die Testamentsaffäre steckt, zeigt folgender SATZ!

"Die Zivilrichterin, die namentlich im Zusammenhang mit der Testamentsaffäre nicht erwähnt werden möchte!"

Wahnsinn, wenn RICHTERINNEN sich vor ihrer eigenen Rechtsprechung verleugnen in den MEDIEN und in der ÖFFENTLICHKEIT!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 97
 
Kommentar von: assimilation 23.06.2017 10:21 melden
eine 10 fach vorbestrafte die eine geregelte Arbeit nachgeht, klaut also aus der NOT heraus?

Mit dem zweiten Satz gebe ich ihnen aber RECHT
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 33
 
Kommentar von: assimilation 23.06.2017 10:16 melden
Bedenken bestünden auch in Hinblick auf das Bundesverfassungsgesetz über die Rechte von Kindern, da bei allen Maßnahmen das Wohl der Kinder beachtet werden muss. Die neuen Richtsätze förderten jedoch nicht das Wohl der Kinder, es müsse eher mit stärkerer Kinderarmut gerechnet werden.

Wenn das stimmt und vor dem Verfassungsgerichtshof auch bemängelt wird, dann wäre es ein extremes und unglaubliches Armutszeugnis der SCHWARZ/GRÜNEN Landesregierung..

gerade von den GRÜNEN hätte ich mir nie erwartet dass sie auf die schwächsten Glied der Gesellschaft losgeht! Auf die KINDER!!!!!!

Aber OK, die können sich halt "noch" nicht wehren , wie niederträchtig
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 17
 
Kommentar von: assimilation 23.06.2017 10:11 melden
10 Vorstrafen also, mir fehlt der Zusatz "einschlägig" Also sind die Vorstrafen wahrscheinlich nicht alle an dem Ladendiebstahl anzurechnen, was wiederum die Vermutung zulässt sie leidet nicht an Kleptomanie , Was ja auch ein Milderungsgrund wäre, Natürlich auch was Sie gestohlen hat.....

Ich kann aber nachvollziehen dass eine härtere Strafe verhängt werden muss, verehrend ist aber gerade in diesem Fall, dass die Leidtragenden garantiert die Kinder sein werden.... Hier aber nun der Staatsgewalt den schwarzen Peter zu zu schieben , nur weil Sie im Namen des Volkes Recht sprechen müssen ist auch nicht der richtige WEG! Verantwortlich dafür ist schon alleine die FRAU!

Kein Wunder das Landesvolksanwalt Florian Bachmayr-Heyda. die Mindestsicherung vor den Verfassungsgerichtshof zieht! Bedenken bestünden auch in Hinblick auf das Bundesverfassungsgesetz über die Rechte von Kindern, da bei allen Maßnahmen das Wohl der Kinder beachtet werden muss. Die neuen Richtsätze förderten jedoch Armut
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 13
 
Kommentar von: assimilation 22.06.2017 13:10 melden
Beobachtet mal die Antworten, Das hat Methode, und man muss Vorsatz unterstellen. So verrückt wie das klingt: So läuft das mittlerweile in diesem Forum. Und auf den Straßen sterben deswegen unschuldige Menschen durch die geforderte, geförderte und unterstützte, unregistrierte und unkontrollierte Ein & Durchreise.... Ihr lehnt ja immer jede Verantwortung vollkommen ab! Eurer Tun und Handeln hat ja keine Konsequenzen. Traurig, wie viele wirklich unschuldige TOTE wird diese Links LINKE POLITIK noch bringen in EUROPA! die ihr Unterstützt und wählt!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 13
 
Kommentar von: assimilation 22.06.2017 12:10 melden
Viel mehr würde mich interessieren wann sich die medialen extrem perfiden Links LINKEN Refugees Welcome Schreier hier in Forum bei der Bevölkerung entschuldigen für ihr Gedankengut das Menschenleben gekostet hat! Denn wie wir HEUTE wissen hat die geforderte, geförderte und teilweise unterstützende unregistrierte und unkontrollierte Ein & Durchreise, die nachweislich viele Opfer darunter auch viele KINDER in der eigenen Bevölkerung gefordert hat! Alleine der Berliner Attentäter Anis Amri ist den Behörden unter 14 verschiedenen Identitäten bekannt gewesen. gefordert, gefördert und unterstützt, durch die unregistrierte und unkontrollierte Ein & Durchreise.... Ist ihnen wirklich egal indirekt Kinderblut an ihren Finger zu haben!

Traurig, einfach nur TRAURIG
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 28
 
Kommentar von: assimilation 22.06.2017 10:28 melden
Stichwort: Herrn Walser trifft null Schuld an der Bildungspolitik.

Das schreibt der Walser aber ganz anders in seinem Blog:

Zitat:es hätte keine Einigung mit den Grünen zur Bildungsreform gegeben.

Quelle: http://haraldwalser.at/die-bildungsreform-chronik-eines-unangekuendigten-todes/

Komisch, findest du nicht auch?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 24
 
Kommentar von: assimilation 22.06.2017 09:42 melden
Wir erinnern uns: Die Angelobung bezeichnet in Österreich die Verpflichtung zur gesetzestreuen und gewissenhaften Ausübung übertragener Funktionen

Keiner von den Links LINKEN hat sich bis heute bei der Bevölkerung entschuldigt für ihre geforderte, geförderte und teilweise unterstützende unregistrierte und unkontrollierte Ein & Durchreise, die nachweislich viele Opfer darunter auch viele KINDER in der eigenen Bevölkerung gefordert hat! Alleine der Berliner Attentäter Anis Amri ist den Behörden unter 14 verschiedenen Identitäten bekannt gewesen. gefordert, gefördert und unterstützt, durch die unregistrierte und unkontrollierte Ein & Durchreise

Humanität gegenüber "echten" Kriegsflüchtlinge ist wichtig und garantiert richtig, doch niemals unregistriert und schon gar nicht unkontrolliert. Niemals darf es Opfer in einem Land geben, die Humanität gegenüber geflüchtete zeigen! Diese Politik, die rein nur auf KOSTEN DRITTER aufgebaut ist, hat Tote gefordert und muss sofort gestoppt werden!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 21
+ 53
 
Kommentar von: assimilation 22.06.2017 00:37 melden
stell dir mal vor, Die Inder denken genauso über die Europäer, Egal ob du Rindfleisch isst oder nicht, Für die Inder ist es auch unvorstellbar eine für SIE heilige Kuh zu schlachten!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 21
 
Kommentar von: assimilation 21.06.2017 12:10 melden
und finanziert so unter anderen Harz 4, wohin wir ja auch Steuern, Steuern müssen gezwungenermaßen durch eine Links LINKE Politik geschuldet die unser hart erkämpftes und aufgebautes Sozialsystem zerstört!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 23
+ 42
 
Kommentar von: assimilation 21.06.2017 11:06 melden
Keiner von den Links LINKEN und ihren WÄHLER Unterstützer hat sich bis heute bei der Bevölkerung entschuldigt für ihre geforderte, geförderte und teilweise unterstützende unregistrierte und unkontrollierte Ein & Durchreise im Jahre 2015, die nachweislich viele Opfer darunter auch viele KINDER, ja sogar KLEINKINDER in der eigenen Bevölkerung gefordert hat!

Alleine der Berliner Attentäter Anis Amri ist den Behörden unter 14 verschiedenen Identitäten bekannt gewesen. gefordert, gefördert und unterstützt, durch die unregistrierte und unkontrollierte Ein & Durchreise

Humanität gegenüber "echten" Kriegsflüchtlinge ist wichtig und garantiert richtig, doch niemals unregistriert und schon gar nicht unkontrolliert........

Diese Politik, die rein nur auf KOSTEN DRITTER aufgebaut ist, muss sofort gestoppt werden, Niemals darf es Opfer in einem Land geben, die Humanität gegenüber geflüchtete zeigen!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 88
 
Kommentar von: assimilation 21.06.2017 10:55 melden
Melissa Aksoy du bist eine sehr schlaue Schülerin, Es ist bekannt, wenn Matura arbeiten gemacht werden, und ein Thema gewählt wurde, dass an sich noch nicht relevant und öfters geprüft wurde, die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, die Matura Arbeit auch zu bestehen, Da die Prüfer davon profitieren..... Gut gemacht.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 42
+ 28
 
Kommentar von: assimilation 21.06.2017 10:49 melden
Und Junge oder Mädchen, alle danach hoffentlich wohl auf?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 8
 
Kommentar von: assimilation 21.06.2017 10:38 melden
Danke für den Hinweis: Du hast Recht, wenn es um GRÜNE Politik geht, stimmt diese Behauptung auch.....

Bestes Beispiel: Keiner von den Links LINKEN und ihren WÄHLER Unterstützer hat sich bis heute bei der Bevölkerung entschuldigt für ihre geforderte, geförderte und teilweise unterstützende unregistrierte und unkontrollierte Ein & Durchreise im Jahre 2015, die nachweislich viele Opfer darunter auch viele KINDER, ja sogar KLEINKINDER in der eigenen Bevölkerung gefordert hat!

Alleine der Berliner Attentäter Anis Amri ist den Behörden unter 14 verschiedenen Identitäten bekannt gewesen. gefordert, gefördert und unterstützt, durch die unregistrierte und unkontrollierte Ein & Durchreise

Ja zieh es DU ruhig ins Lächerliche, Fakt ist: durch die Politik , die auf KOSTEN DRITTER verursacht wurde, war diese erst MÖGLICH!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 15
 
Kommentar von: assimilation 21.06.2017 10:25 melden
Ich glaube dir ja, dass es zu Missverständnissen gekommen ist in deinem Fall:

Doch im Allgemeinen und so auch in meinem Fall: Kann ich sagen dass mein Aufenthalt im LKH Feldkich damals sehr zufriedenstellend war: Und Ich hatte wirklich schwerer Verletzungen die durch einen Unfall verursacht wurden, Doch auch HEUTE kann ich sagen, Sie haben gute ja sogar perfekte Arbeit geleistet, Mann kann nicht ein ganzes Krankenhaus für Missstände die du aufzeigst verantwortlich machen, Im Schnitt sind es immer einzelne Personen die für deine Lage verantwortlich sind! Genau dass ist es was dich dann unglaubwürdig macht!

Wenn du Missstände aufzeigen willst, musst du die entsprechenden Personen aufzeigen, ein ganzes Krankenhaus, wo hunderte Menschen ihren Dienst verbringen, kann gar nicht alleine für dich verantwortlich gemacht werden....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 50
 
Kommentar von: assimilation 21.06.2017 10:16 melden
und weist du auch WARUM?

Weil es den Politiker im Schnitt in 20 Jahren nichts mehr angeht! Da sind die schon längst nicht mehr auf ihren Posten , sitzen gemütlich in einem Staats nahen Betrieb im Aufsichtsrat oder in der Opposition ... Generationen Politik wurde noch nie betrieben..... So auch im Gesundheitsbereich, wo vor wenigen Jahren noch extrem eingespart und gekürzt wurde, So dass alle gut ausgebildeten Ärzte nach dem Studium weg liefen und lieber im benachbartem Ausland praktizierten.....

Der drohende Ärztemangel in Vorarlberg ist seit Jahren bekannt!!!

Ein Beispiel: Wie die Politik reagiert / regiert:

Umweltlandesrat Johannes Rauch (Grüne) zum Thema: Stadttunnel und S18

"Die beiden Projekte fielen weder in seinem Verantwortungsbereich noch würden sie in der laufenden Legislaturperiode umgesetzt."

Politiker denken und handeln immer nur soweit, soweit es ihre Legislaturperiode betrifft! um lästige Fragen auszuweichen...
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 20
 
Kommentar von: assimilation 21.06.2017 09:41 melden
Entspricht absolut der Wahrheit:

Der Begriff Single sagt eigentlich nichts über Liebe, Sex und andere Zärtlichkeiten aus, sondern nur, wie die häuslichen Verhältnisse aussehen. Auch Singles können all das erfahren, ohne sich gleich Hals über Kopf in jemanden zu verlieben und den Rest ihres Lebens mit ihm zu verbringen. Single? Ja! Shaming? Nein!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 17
 
Kommentar von: assimilation 20.06.2017 12:47 melden
Sie haben zu 100 % Recht, und das allerschönste ist, es merken immer mehr und mehr, das ihr Gedankengut niemals auf Sachargumente zielt, sonder immer auf Diffamieren, herabsetzen und beleidigen!

DANKE, das es immer mehr und mehr bemerken....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 31
 
Kommentar von: assimilation 20.06.2017 12:33 melden
Stimmt am 13.04.2013 das erste mal, sogar die Grünen haben dafür gestimmt, und danach wieder zurück gezogen, um danach wieder zu zu stimmen, um es dann laut einem extremen radikalen Mitstreiter (Evil Harry) von ihrer SEITE , als ihr Paket zu verkaufen sehr Wankelmütig und unglaubwürdig ....

Aber Sie vergessen eines! Schulen, werden ja seit einiger Zeit immer wieder geprüft! (PISA) Ich weiß aber jetzt schon, bei den ersten zwei Prüfungen wird man(n) sich noch raus reden können, doch was ist danach......

Ach Ja ...schuld haben sowieso immer die anderen, Entschuldigung diesen Umstand habe ich jetzt total vergessen in der Politik der Links LINKEN, die auf KOSTEN DRITTER aufgebaut ist, und die Sie angehören und unterstützen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 53
 
Kommentar von: assimilation 20.06.2017 12:03 melden
In 7 min einen 2 Meter Wels gedrillt ? Kommt mir fast schon vor, als ob dieser Wels schon einige male an dieser Stelle gedrillt wurde, und so nur eine Show aufgestellt wurde!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 33
+ 48
 
Kommentar von: assimilation 20.06.2017 11:56 melden
Trotzdem gibt es gerade in Vorarlberg noch sehr viele klassische Unternehmen die sich scheuen und vehement ablehnen Onlineshops zu eröffnen...... und so hunderte Arbeitsplätze in der Zukunft gefährden......
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 11
 
Kommentar von: assimilation 20.06.2017 11:49 melden
Das wir seit der unregistrierten und unkontrollierten Ein & Durchreise durch die Links LINKE Politik, belogen, betrogen und hintergangen werden, ist schon lange bekannt!

Am besten gefällt mir ja der Schmäh, mit der Rücklagenauflösung, der Zieht immer und immer wieder wenn es ENG wird!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 21
+ 22
 
Kommentar von: assimilation 20.06.2017 10:54 melden
Wird irgendwann mal eine Woche komme, wo ich nicht lesen muss, das die von den Links LINKEN geforderten, geförderten, und eventuell unterstützenden Ein und Durchgereisten keine Verbrechen begehen?

Traurig, einfach nur TRAURIG
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 131
 
Kommentar von: assimilation 19.06.2017 12:26 melden
Mir sind sie ziemlich nervös vorgekommen, irgendwie sehr unglaubwürdig.... Besonders Sonja Hammerschmid wusste lange Zeit nicht wo sie ihre Hände hin tun sollte!, total zappelig , Auch der Walser macht ein unglaublich grimmiges Gesicht die ganze Zeit, redet kein Wort nickt nur alles ab, da stimmt was NICHT........
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 17
+ 18
 
Kommentar von: assimilation 19.06.2017 12:13 melden
Typisch Grünes Gedankengut

ÖVP und SPÖ verhandeln ein neues Schulprojekt aus der gemeinsamen Schulen, und die GRÜNEN Anhänger und Opportunisten verkaufen es als ihr Modell...

Kommt mir irgendwie vor wie die BP WAHL, wo die Grünen es auch als ihr eigenen Grünen Erfolg angeprangert haben! Da weil stand nur ein Thema im Mittelfeld " Mit allen Mitteln HOFER verhindern"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 40
+ 64
 
Kommentar von: assimilation 19.06.2017 11:41 melden
Warum postet du mit 2 NICKS evil-harry = farnkraut
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 0
 
Kommentar von: assimilation 19.06.2017 10:50 melden
Was für eine niederträchtige Aussage, Es waren MENSCHEN, aber das ist ihnen ja EGAL, wie sie klar aufzeigen, Sie differenzieren , Traurig, ihr Rassismus ist ekelhaft
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 23
 
Kommentar von: assimilation 18.06.2017 16:25 melden
die gefordert, gefördert und teilweise unterstützt wurde, nicht zu vergessen bitte.... und zwar besonders von den weiblichen Wählerinnen, wie wir klar erkennen konnten am Wahlverhalten zur BP WAHL!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 22
 
Kommentar von: assimilation 18.06.2017 16:23 melden
Gleiches Problem wie bei den Ärzten, Einsparungen auf KOSTEN DRITTER, damit der GEWINN Maximiert wird!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 36
 
Kommentar von: assimilation 18.06.2017 15:47 melden
witzig gerade Sie schreiben so was, Sie wo massiv Mitschuld tragen durch ihre geförderte, geforderte und teilweise Unterstützte Mithilfe, dass unser Sozialsystem durch die unkontrollierte und unregistrierte Ein & Durchreise in Bröckeln Gerät, Klar fordern, fördern, und unterstützen, wie es aber finanziert wird? Ach ja ist ja euer Gedankengut, Natürlich auf KOSTEN DRITTER

Ja Sie tragen MITSCHULD....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 33
 
Kommentar von: assimilation 18.06.2017 14:06 melden
Aber wenn sie dann drinnen sind, bekommen Sie innerhalb 2 Wochen einen TERMIN...

Nicht die ÄRZTE sind schuld , sonder die Einsparungen die von unser Politik der schwarz/grünen Landesregierung gefordert, gefördert, ja sogar teilweise massiv unterstützt werden......
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 21
+ 46
 
Kommentar von: assimilation 18.06.2017 13:51 melden
Aber immerhin, Sie wäre die erste Homosexuelle Bundeskanzlerin, hat doch was ODER?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 29
+ 24
 
Kommentar von: assimilation 18.06.2017 13:48 melden
Hoffnungslos ist ein Nutznießer der Ausgrenzungspolitik der GRÜNEN, Aber keine Angst....So oder So, da die Hoffnungslose Lunacek kein wirkliches und neues Wahlprogramm hat, sich sogar an der Ausgrenzungspolitik beteiligt, was ja widerlich und grenzwertig ist, wird Sie in die Fußstapfen der Kapitänin des sinkenden Schiffes der Grünen nachfolgen....

Eigentlich Traurig, wirklich Traurig

ich erinner nur an die Glawischnig, die appellierte bei ihrer Abschieds-Pressekonferenz an die eigene Partei, sich darauf zu besinnen, “was wirklich relevant ist” und sich nicht darauf zu konzentrieren, wie man Wählerängste mobilisiere. Diese WORTE haben weder HOFFNUNGSLOS sowie die LUNACEK niemals gehört!

Leider, und ich muss ehrlich sagen LEIDER, werden die GRÜNEN massiv abstürzen, Aber garantiert und das weiß ich jetzt schon, sind natürlich die anderen SCHULD, kennen wir ja schon bei der POLITIK, die auf KOSTEN DRITTER aufgebaut ist
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 59
 
Kommentar von: assimilation 17.06.2017 12:42 melden
die Stichworte die mir in Zusammenhang einer Asylantenunterkunft aufgefallen sind, und eigentlich immer wieder zu Lesen sind!

Heroin und Kokain
Marihuana und Cannabis
Geldeintreiber für Dealer
ausländischen Drogenhändler
unerlaubter Waffenbesitz
Falschgeld

“Vorarlberg ist und bleibt ein sicheres Land”
Der Klubobmann der ÖVP im Vorarlberger Landtag, Roland Frühstück

Fakt ist, wer die unregistrierte und unkontrollierte EIN & DURCHREISE gefordert, gefördert, eventuell sogar tatkräftig unterstützt hat, hat sich MITSCHULDIG gemacht!

Humanität gegenüber "echten" Kriegsflüchtlinge ist wichtig und richtig, doch niemals, unregistriert und schon gar nicht unkontrolliert zum SCHUTZ der eigenen Bevölkerung!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 16
+ 182
 
Kommentar von: assimilation 16.06.2017 22:58 melden
Traurig, wirklich Traurig ihr Gedankengut und besonders ihr absichtliches und vorsätzliches un wissen! Kein wunder das man(n) euch im Volksmund Gutmenschen nennt! Ihr seit auch die einzigen die sich immer und andauernd selbst belügen!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 40
 
Kommentar von: assimilation 16.06.2017 22:55 melden
D A N K E

An alle die die unregistrierte und unkontrollierte Ein & Durchreise, gefordert, gefördert, ja sogar teilweise Unterstützt haben, Ihr alle habt das zu Verantworten.....

Traurig, einfach nur TRAURIG
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 116
 
Kommentar von: assimilation 16.06.2017 22:51 melden
Nicht zu vergessen die Kriminalstatistik 2016 , die ja eine 54,2% Anteilnahme von Asylwerber bekannt gab!



Unterteilt in den Aufenthaltsstatus der fremden Tatverdächtigen hat die Gruppe der Asylwerbenden 2016
die höchste Zunahme zu verzeichnen: Die Zahl stieg in einem Jahr um 54,2 Prozent .... im Vergleich der letzten zehn Jahre die
höchsten absoluten Zahlen

Wieder eine Quellenangabe

http://www.bmi.gv.at/cms/BK/publikationen/krim_statistik/2016/Web_Sicherheit_2016.pdf
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 53
 
Kommentar von: assimilation 16.06.2017 20:13 melden
stimmt, Es ist eine LÜGE und eine Sauerei, wie die PRESSE.at schreibt , Es ist sogar noch viel SCHLIMMER

http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/4941940/Jeder-zweite-Asylwerber-wird-angezeigt
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 88
 
Kommentar von: assimilation 16.06.2017 17:40 melden
Vielen DANK, Ich weiß, treffe sehr oft genau auf den PUNKT, besonders bemerkenswert wenn sie mich kommentieren!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 17
 
Kommentar von: assimilation 16.06.2017 17:21 melden
Garten und Landschaftspflege ist eine regelmäßige wiederkehrende Arbeit, garantiert können bei den zuständigen Stellen gleich ganz Blöcke gebucht werden, zb. 1 mal wöchentlich, oder ähnliches zum rasen mähen oder dergleichen, so kenne ich es mal von der damaligen Nachbarschaftshilfe .....

Und hier und das stellen wir jetzt mal klar fest: geht es nur zweitrangig um einen guten Job leisten, dem Besteller ist so gesehen nämlich egal wer den Job macht, Hauptsache er ist gemacht! Hier geht es klar um die KOSTEN, die natürlich so ohne Lohnnebenkosten angeboten werden können, und so ein preis von 4 bis 6 Euro in der Stunde fällig wird!

Also warum, und da zähle ich mich gerne mit ein, soll ich 12 bis 15 Euro pro Stunde bezahlen, wenn ich die gleiche Arbeit für 4 bis 6 Euro bekomme!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 18
 
Kommentar von: assimilation 16.06.2017 16:12 melden
Das stimmt ein sehr ähnliches Modell ist um EUR 67,90 zu haben...

Einfach WILLY Handwagen Lastenanhänger in Google eingeben!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 7
 
Kommentar von: assimilation 16.06.2017 14:12 melden
Er Kostet zum selber zusammen bauen 300 EURO

Quelle: https://www.frachter.bike/teilnahme/

Meine persönliche MEINUNG: viel zu TEUER

Spiegelt aber garantiert nicht die Meinung aller , sondern ist meine persönliche MEINUNG

Da ich mir selber schon mal einen Lastenträger aus Aluminium gebaut habe!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 16
 
Kommentar von: assimilation 16.06.2017 13:55 melden
Ob da die ganzen Kleinunternehmen erfreut sind die sich auf Garten und Landschaftspflege spezialisiert haben, und so einen Berufszweig für sich gefunden haben...

Immerhin eine schnelle und kurze anfrage im Internet, zeigt mir dass es zig ein Mann gewerbetreibende in Vorarlberg gibt die sich sich auf Privathaushalte, Einfamilienhaushalte, Wohnblöcke , Gewerbeparks und dergleichen spezialisiert haben, und Dienste wie Rasenmähen, Heckenschneiden und dergleichen anbieten!

Wird hart werden für SIE, und manche werden wahrscheinlich KONKURS anmelden müssen in ein oder zwei Jahren ....
'
Traurig, wenn einem so die Existenz unter den Füßen weggezogen wird!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 41
+ 193
 
Kommentar von: assimilation 15.06.2017 23:30 melden
und für jeden weiteren Toten bis du Mitschuldig, ist dir das bewusst!, durch deine politische Haltung!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 10
 
Kommentar von: assimilation 15.06.2017 23:23 melden
Das macht er immer dann, wenn ihm die Argumente ausgehen, Auffällig und sehr freudig ist aber, es werden immer mehr und mehr User, die gegen seine Kommentare die meistens Hasserfüllt, denunzierend und Herabwürdigend sind! Aber egal ... Der ist halt so, und ich respektiere das auch, beende halt jedes mal das Gespräch wenn er wieder mal wie immer keine vernünftige Argumente mehr hat!

Eigentlich Traurig, dieses Gedankengut
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 12
 
Kommentar von: assimilation 15.06.2017 13:39 melden
Für mich stellt es klare Links LINKE Politik dar, wenn sich normale User im Vorhinein rechtfertigen , nur weil Sie Angst haben denunziert zu werden, weil sie Beobachtungen mitteilen sie sie gesehen haben!

Eigentlich Traurig, wirklich Traurig, soweit ist es also schon gekommen in unserer Gesellschaft! Erinnert mich irgendwie an sehr dunkle Zeiten der DDR Politik ....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 60
 
Kommentar von: assimilation 15.06.2017 12:53 melden
Wissen Sie was mir besonders auffällt bei ihnen? Das Sie sich für Beobachtungen die Sie gemacht haben entschuldigen und Rechtfertigen müssen, Das ist der Perfiden Links LINKEN Politik schuldig, die alle normalen Bürger die nicht sofort und vollständig ihrer Meinung unterwerfen, als rassistisch, frauenfeindlich, schwulenfeindlich, islamfeindlich, ewiggestriger, gewaltbereit, faschistisch, rechtsextremer und verhetzender Nazi-Arsch..... betitelt!

Sie nennen es nun "Um allen Missverständnissen vorzubeugen"

ich nenne es Populismus, und der braucht immer einen Nährboden, der davor vorsätzlich gesät wurde, sonst würde ER nicht wachsen.... und endet in der Spaltung der Gesellschaft!

die wirkliche Gefahr geht von diesen Links LINKEN Leuten aus, die glauben die absolute Wahrheit zu besitzen, Menschen ohne Selbstzweifel, die in ihrem Wahn glauben jeden Denunzieren zu müssen, was er unter ihrer Demokratie zu verstehen hat.... Das ist der Grund warum Populismus so stark wächst!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 46
+ 80
 
Kommentar von: assimilation 15.06.2017 12:39 melden
Sind wir nun EU oder nicht, Warum werden immer Sonderregelungen gemacht, entweder oder

So hat eine EU in meinen Augen kein Sinn, und unterstützt nur den Kapitalismus....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 15
 
Kommentar von: assimilation 15.06.2017 12:10 melden
FREMDE TATVERDÄCHTIGE IN ÖSTERREICH NACH NATIONALITÄT 2016
Unterteilt in den Aufenthaltsstatus der fremden Tatverdächtigen hat die Gruppe der Asylwerbenden 2016 die höchste Zunahme zu verzeichnen: Die Zahl stieg in einem Jahr um 54,2 Prozent von 14.458 auf 22.289 tatverdächtige Asylwerbende im Jahr 2016. 2007 wurden 8.679 Asylwerbende als Beschuldigte registriert.

In der Gruppe der tatverdächtigen Asylwerbenden im Jahr 2016 war die führende Nationalität Afghanistan (5.072 Tatverdächtige), gefolgt von Algerien (2.999), Marokko (2.219), Nigeria (2.137) und Syrien

Im Vergleich der letzten zehn Jahre die höchsten absoluten Zahlen (2007: 11.545 Tatverdächtige.

Aber Sie haben Recht, die bösen Buben aus dem Ostblock sind noch höher präsent in der Kriminalstatistik! Besonders in Haus und Wohnungseinbrüchen

Quelle: http://www.bmi.gv.at/cms/BK/publikationen/krim_statistik/2016/Web_Sicherheit_2016.pdf
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 13
 
Kommentar von: assimilation 14.06.2017 13:27 melden
ihnen ist aber schon bewusst, dass durch ihre Aussagen , Sie ein großer Teil sind , warum gerade die Grünen am absteigenden Ast sitzen...

Besonders schlimm war ja die Ausgrenzung eigener Parteikollegen und die jungen Grünen, weil Sie andere Meinung waren, und Sie unterstützen so was, Traurig, einfach nur TRAURIG

Erinnern wir uns:
Efgani Dönmez Der ehemalige Bundesrat war 2015 von den Grünen abgewählt worden, nachdem er in der Vergangenheit immer wieder mit kontroversen Aussagen zur Integrationspolitik aufgefallen war.

"Peter Pilz hat weder gespendet, noch war er sonst in irgendeiner Weise beim Wahlkampf Alexander Van der Bellens sichtbar", hatte Glawischnig am Dienstag ihrem Langzeit- Abgeordneten vorgeworfen. Was sich ja als Falsch herausstellte...Hat Glawischnig gelogen? titelte damals die Kronen Zeitung

Ein Wiener Grüner kommentiert das so: "Wahnsinn: Wir, die Ober- Datenschützer, nähren den Verdacht, dass wir vertrauliche Daten vom unabhängigen Personenkomitee absaugen."
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 48
 
Kommentar von: assimilation 14.06.2017 13:14 melden
genau so ist es, Nur weil jetzt die öffentliche Meinung kippt, wird hier interveniert!

Für mich genauso stark unglaubwürdig ..... das hätte vor Jahren schon geschehen müssen, Alleine aus Respekt zu GOTT und ALLAH

Als gläubiger Muslim, der den Koran als Wahr ansieht, wäre es ihre Pflicht, diesem IS sofort und ohne nach zu denken entgegen zu wirken! Es ist Gott der Allmächtige, der Schöpfer von Himmel und Erde und der Richter am jüngsten Tag, der eurer Herz kennt und der weiß ob ihr Heuchler seit, oder ob ihr aufrichtig seit!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 7
 
Kommentar von: assimilation 14.06.2017 13:06 melden
Eine Frage an dich?

was hat die EVA mit dem Kapitän der Costa Concordia gemeinsam?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 21
 
Kommentar von: assimilation 14.06.2017 13:00 melden
Ich habe immer schon geschrieben :

Ausgrenzung erzeugt Hass, und Hass erzeugt Gewalt, somit steht klar fest und wir sollten uns alle Erinnern an folgende Sätze: Populismus braucht immer einen Nährboden, der davor vorsätzlich gesät wurde...

Schlagworte, wie Alpenmordor, Kommt Hofer, kommt Öxit, kommt Bauernsterben, sind nur der Gipfle der Polarisierungsversuchen in unserer Gesellschaft... Hier zu sagen dass eine Links gerichtete Politik ein Signal für Offenheit und Toleranz aussenden würde, ist in meinen Augen sehr hoch gegriffen....

Wir Bürger, egal ob interessiert, verärgert, begeistert oder wütend über die Politik, sollten diese Chance nutzen. Demokratie lebt vom Gespräch und vom Kompromiss und nicht von Gewalt und Zerstörung und AUSGRENZUNG das sollten sich die " Links LINKEN AUSGRENZUNGSSCHREIER mal durch den Kopf gehen lassen!

Kein Wunder das die EVA das Handtuch geworfen hat, und als erster das sinkende Schiff Costa Concordia als Kapitänin verlassen hat...
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 53
 
Kommentar von: assimilation 14.06.2017 12:16 melden
Es passt wie die Faust aufs AUGE

Hier eine Sendung von Neues von Neustädter auf orf Vorarlberg

Türken in Vorarlberg und ihre Kindergarten und Schulerfahrung

Erfahrungsberichte von Kindergartenbetreuerinnen, Mütter und Betroffene

kurzum, weniger als 1% der türkischen Kinder im Kindergartenalter spricht die deutsche Sprache, obwohl die Eltern in der dritten Generation hier Leben und sogar teilweise schon im Vorarlberger Dialekt reden, Ein Sprachwissenschaftler stellt auch die Devise in Frage, das Migrantenkinder erst ihre Muttersprache können müssen, da es in anderen EU Länder schon Kindergärten gibt, wo Kindergartenkinder schon dreisprachig in den Kindergarten gehen! Kurzum es kommt immer auf die Verantwortung und WILLE der Eltern an....

Sehr zu empfehlen

http://files2.orf.at/vietnam2/files/vbgmagazin/201724/wdh00709370_e7b6bd80ffc845aabd3ade492f7144ee_528349.mp3
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 22
 
Kommentar von: assimilation 14.06.2017 11:32 melden
Mir fällt immer mehr auf, das vol.at eigentlich immer negativ berichtet, schon aufgefallen

Denn andere Medien berichten folgendes

Glyphosat in Vorarlberg auf dem Rückzug

Laut einer Befragung der Umweltorganisation Greenpeace verzichten Vorarlbergs große Gemeinden weitgehend auf den Einsatz des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat. Das Mittel soll krebserregend sein.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 43
 
Kommentar von: assimilation 14.06.2017 11:30 melden
Mehrere Tote bei Feuer-Inferno in London: Menschen sprangen aus dem Fenster

die Headline auf vol.at ...

Mir wäre lieber

schon dutzende Menschen geredet, Feuerwehr Arbeit mit Hochdruck!

Doch das würde weniger Clicks in der Statistik aufrufen, Sogar der Tot ist noch ein Geschäft für manche ....

Traurig, einfach nur TRAURIG
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 25
+ 118
 
Kommentar von: assimilation 14.06.2017 11:17 melden
Sehr gut erkannt......
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 33
 
Kommentar von: assimilation 14.06.2017 11:15 melden
Du verwechselst das die Beamten auf Weisung handeln, Und wer dann auf das letzte Glied in der Kette losgeht, Zeigt was für ein Sachverständnis Sie haben Die Beamten führen nur das aus was ihnen auferlegt wurde!

Anders gefragt, hat sich diese Frau ja selber in diese Misere gebracht...

1.) die Diversion nicht bezahlt
2.) der Vorladung vor Gericht nicht befolgt....


und jetzt sollen die Beamten schuld sein? tolles Rechtsverständnis das Sie hier zeigen, im übrigen wird so ein Fall, der garantiert immer wieder mal vorkommt bei allen gleich behandelt & vorgegangen!

Das Blöde ist jetzt sogar, auch wenn sie jetzt noch die 150 Euro ein bezahlen würde, müsste Sie vor Gericht erscheinen!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 35
 
Kommentar von: assimilation 14.06.2017 11:08 melden
Stimmt bedingt, Im Facebook wurden letztes mal zwei verschenkt, Von einer Rentnerin die ins Altenheim musste....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 10
 
Kommentar von: assimilation 14.06.2017 10:34 melden
Keine Angst, das Gerichte wird am Tag der neuen Verhandlung die Frau von der Polizei vorführen lassen.... Wie wir auch immer lesen durften in den Medien, mögen das die Gerichte gar nicht, und beurteilen so ein verhalten auch meistens zum negativen....

Wird garantiert eine entblößende Darstellung werden von dieser FRAU, Vorgeführt wie ein Schwerverbrecher , Da es den Beamten egal ist in welchen Umständen die Frau zu dieser Zeit ist ( Arbeit, Zuhause, ) Sie wird abgeführt und dem Gericht zugestellt!

Kein schöner Anblick, besonders für die Kinder!!!! Was wohl die Nachbarn sagen werden?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 41
 
Kommentar von: assimilation 14.06.2017 10:25 melden
Mir ist aufgefallen, dass deine Befürworter, komischerweise immer einen unregistrierten Nick haben..... ist dir dass auch schon aufgefallen?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 5
 
Kommentar von: assimilation 14.06.2017 10:18 melden
Aber auch dass die Überzahl aller Tierbesitzer sich eigentlich gar nicht Gedanken machen über ihr Tier, sich keine Hintergrundinformationen holen, und besonders über ihre Eigenschaften und Bedürfnisse keinen blassen Schimmer haben! Das beweisen die täglichen anfragen gerade auf Facebook in den Tiergruppen!

Traurig, doch immer wieder feststellbar!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 52
 
Kommentar von: assimilation 14.06.2017 10:13 melden
ob bei einem Lehrervortrag nicht auch 50 Schüler anwesend sein können. Bei anderen Dingen hat man so mitunter die Kapazitäten, in kleineren Gruppen mit den Schülern zu arbeiten.

Ich kann mich an keine Vorarlberger Pflichtschule erinnern, wo 50 Schüler wirklich genügend Platz hätten in einem Klassenraum?

Ich will her nicht behaupten dass es solche großen Räume nicht gibt in Vorarlbergs Schulen, Sie sind aber garantiert begrenzt....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 28
 
Kommentar von: assimilation 13.06.2017 19:25 melden
Also welche negativen Einschränkungen im alltag haben den Vorarlberger allgemein durch die reachts-extrema, gewaltbereita Netzwerk , Wie gehen die Vorarlberger den damit um, und wie beeinflusst sie das Verhalten im täglichen Leben!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 7
 
Kommentar von: assimilation 13.06.2017 19:08 melden
Ob das der Landesschulrat auch weiß, wenn Er wie Sie meinen, dass Erstklässler also schon die Rechtschreibung mit 6 Jahren können müssen...

ZITAT:
dass die Kinder nicht innerhalb der 6 Jahre VOR der Schuleinschreibung Deutsch in ausreichendem Maße erlernen?

Schon witzig oder, Ich denke sie sollten den Landeschulrat anschreiben, besser in persönlich besuchen und ihn über seinem Missstand aufklären, oder?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 4
 
Kommentar von: assimilation 13.06.2017 15:03 melden
Also LÜGT Roland Frühstück von der ÖVP nach ihren angaben.der die Aussage tätigt .....

"Vorarlberg ist und bleibt ein sicheres Land"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 11
 
Kommentar von: assimilation 13.06.2017 14:36 melden
Stimmt ...

1 TÄTER Deutscher mit Migrationshintergrund

2. verdächtiger Rumäne

Witzig also nach ihrer Argumentation waren es ein deutscher mit Migrationshintergrund und ein rechtsradikaler Rumäne.....


Quelle: Pressekonferenz der Polizei

https://www.welt.de/politik/video137195669/Livestream-Polizei-und-Staatsanwaltschaft-zu-den-neuesten-Erkenntnissen.html

Traurig, einfach nur TRAURIG
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 13
 
Kommentar von: assimilation 13.06.2017 14:25 melden
Versteh ich jetzt nicht am 03.12.2016 schrieben Sie:

ZITAT: Ich habe mir Anfang Mai ein Reihenhaus in Amsterdam gekauft und es am Wochenende der Stichwahl bezogen.

Seitdem habe ich Amsterdam nie mehr verlassen, da es hier weniger Rechtsradikale gibt und Ich mich sicher fühlen kann!

Quelle: VERLAUF von Evil Harry

http://www.vol.at/userComments/123287
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 24
 
Kommentar von: assimilation 13.06.2017 12:04 melden
Stimmt Hauptgrund ist meistens der ordentliche und gemeldete Wohnsitz, das können Wohnungen, Häuser aber auch gemeldete Asylunterkünfte sein.....

Was wollen Sie also damit sagen, Ich bin der MEINUNG: die Tat ist zu verurteilen , nicht die Nationalität, auf die Sie wieder anspielen! schon aufgefallen bei ihnen selber?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 42
+ 37
 
Kommentar von: assimilation 13.06.2017 11:48 melden
Sie müssen immer eines beachten bei vol.at

13. Juni 2017 09:48 Akt.: 13. Juni 2017 11:22

zwar muss klar und deutlich aufgezeigt werden, andere Onlinemedien geben an der Fußnote bekannt was geändert wurde, vol.at niemals!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 28
 
Kommentar von: assimilation 13.06.2017 11:42 melden
Sie verwechseln die DEUTSCHE SPRACHE mit der DEUTSCHEN RECHTSCHREIBUNG, schon aufgefallen?

Ich nehme nur Bezug auf folgenden Bericht: Wie der Landesschulrat erst vor wenigen Wochen bekannt gab in ORF Vorarlberg mit ihrer Anfrage:

"Wie also schafft man es in der 2. und 3. Generation, dass die Kinder nicht innerhalb der 6 Jahre VOR der Schuleinschreibung Deutsch in ausreichendem Maße erlernen?"

Dieses Problem haben ja selten die Kinder der anderen Emigrantengruppen. Hier sieht man deutlich die Fortschritte zwischen erster und dritter Generation.
Bei den Türken gestaltet sich das viel zäher. Ein Grund ist auch die Heiratspolitik.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 18
 
Kommentar von: assimilation 13.06.2017 11:37 melden
Zu den drei genannten Dealern konnten weitere 24 Abnehmer (Junge Erwachsene zwischen 18 und 21 Jahre) ermittelt werden.

Wie aus drei genannten Dealern, 24 Abnehmer ermittelt wurden, die haben lauter gesunden wie ein Spatz auf dem DACH!

Das aber die drei Hauptbeteiligte auf freiem Fuß angezeigt, finde ich befremdend..... und nicht nachvollziehbar!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 106
 
Kommentar von: assimilation 13.06.2017 11:30 melden
Stimmt Bei Ali Sonboly, dem Amokläufer von München wurde erst Tage Lang in den MEDIEN vom "Deutschen David S." gesprochen, bis dann heraus kam, dass er ein schiitischer Iraner ist und Ali Dawood Sonboly heißt.

also warten wir mal ab, was wirklich herauskommt ... Fakt ist, die Tat ist zu verurteilen, nicht die Nationalität!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 106
 
Kommentar von: assimilation 13.06.2017 11:13 melden
Stimmt absolut was Sie schreiben, wenn man den Rechnungshof glauben kann, hat sich die Untätigkeit und die Verschleppung der damaligen Bundesregierung die Kosten verdoppelt und sind dadurch die Haupttreiber des fiktiven Landeskonkurses! Noch mehr tatkräftige Tatsachen hat natürlich der Griss Bericht gezeigt, wie die Schulden durch ihre Unterstützende Parteien gefordert, gefördert und teilweise unterstützt haben....

Eigentlich Traurig, einfach nur TRAURIG

ZITAT: Die
Die Untersuchungskommission kommt zum Ergebnis, dass die verantwortlichen Endscheidungsträger des Bundes nach der Verstaatlichung Entscheidungen getroffen haben, ohne über eine ausreichende Informationsgrundlage zu verfügen und ohne das erforderliche Fachwissen beschafft zu haben: Und somit den Schuldenstand verdoppelt, teilweise sogar verdreifacht haben!

Quelle: http://www.untersuchungskommission.at/
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 59
 
Kommentar von: assimilation 13.06.2017 10:04 melden
Wo bleibt das Wichtigste, das Beherrschen der Deutschen Sprache bei Schuleintritt??

Wenn ich so nachdenke.... von den GRÜNEN erwarte ich mir eigentlich die komplette Abschaffung der Hauptgegenstände Deutsch, Englisch und Mathematik........

Die Grünen haben doch die letzten Jahre kaum bis gar keine Erfolge für Österreich erzielt. Wem wundert dieser Bericht, mich nicht!

Demokratie war noch nie eine Stärke der GRÜNEN, Siehe "die jungen Grünen" die AUSGEGRENZT geworden sind! Kein Wunder das die Kapitänin der Grün Concordia als erster vom sinkenden Schiff geflüchtet ist!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 46
 
Kommentar von: assimilation 13.06.2017 09:52 melden
"Vorarlberg ist und bleibt ein sicheres Land"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 96
+ 42
 
Kommentar von: assimilation 13.06.2017 09:46 melden
Wir reden aber nicht von Finnland oder sonst einem Europäischen Land! Im übrigen hat Finnland ein spezielles Programm für neu zugezogene Migrantenkinder, haben sie dass absichtlich vergessen zu erwähnen!

Wie der Landesschulrat erst vor wenigen Wochen bekannt gab in ORF Vorarlberg mit ihrer Anfrage:

"Wie also schafft man es in der 2. und 3. Generation, dass die Kinder nicht innerhalb der 6 Jahre VOR der Schuleinschreibung Deutsch in ausreichendem Maße erlernen?"

Dieses Problem haben ja selten die Kinder der anderen Emigrantengruppen. Hier sieht man deutlich die Fortschritte zwischen erster und dritter Generation.
Bei den Türken gestaltet sich das viel zäher. Ein Grund ist auch die Heiratspolitik.

Aber verharmlosen Sie nur weiter dieses wirklich extreme Problem, der nicht integrierbaren Parallel Gesellschaft , gefordert, gefördert und teilweise unterstützt von den Links LINKEN auf Kosten der übrigen integrativen Migranten und österreichischen Kinder, die dafür bezahlen müssen....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 1
 
Kommentar von: assimilation 13.06.2017 08:55 melden
Der Klubobmann der ÖVP im Vorarlberger Landtag, Roland Frühstück
"Vorarlberg ist und bleibt ein sicheres Land"

Polizei bestätigte diese, dass es seit 27. Mai eine Serie von Einbrüchen im Raum Altach und Götzis gab. Um eine “Panikmache” zu vermeiden, würde nicht jeder Einbruchsdiebstähle über die Medien an die Öffentlichkeit gebracht werden.

na klingelst langsam.......

Traurig, einfach nur TRAURIG, wie wir verarscht werden......
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 239
 
Kommentar von: assimilation 13.06.2017 08:50 melden
Eben nicht, das ist ja dass traurige
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 72
 
Kommentar von: assimilation 13.06.2017 08:46 melden
Wo bleibt das Wichtigste, das Beherrschen der Deutschen Sprache bei Schuleintritt??

Wenn ich so nachdenke.... von den GRÜNEN erwarte ich mir eigentlich die komplette Abschaffung der Hauptgegenstände Deutsch, Englisch und Mathematik........

Die Grünen haben doch die letzten Jahre kaum bis gar keine Erfolge für Österreich erzielt. Wem wundert dieser Bericht, mich nicht!

Demokratie war noch nie eine Stärke der GRÜNEN, Siehe "die jungen Grünen" die AUSGEGRENZT geworden sind! Kein Wunder das die Kapitänin der Grün Concordia als erster vom sinkenden Schiff geflüchtet ist!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 27
 
Kommentar von: assimilation 12.06.2017 17:19 melden
"Er behauptete, Zielorte seien mehrere Tierheime in Österreich und Deutschland. "

So transportieren also die selbsternannten Tierschutzorganisationen ihre TIERE!!!

Traurig, einfach nur TRAURIG
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 26
 
Kommentar von: assimilation 11.06.2017 18:19 melden
Von der einen Seite haben Sie Recht, doch die andere Seite beweißt der Krimninalbericht 2016 dass es klar aufzeigt dass die Straftaten mit dem Anstieg der Anzahl der Migranten in dieser Gruppe sehr wohl ansteigen

Besonders schlimm und auffällig ist sogar der von DEUTSCHLAND

Ich poste jetzt absichtlich nicht den LINK der Kriminalberichte! Sie sollen ja auch was mitwirken
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 62
 
Kommentar von: assimilation 11.06.2017 16:19 melden
Das stimmt garantiert, doch die Politik blockiert, und die selbsternannten Gutmenschen, finanzieren noch die Rechtsanwälte vor GERICHT!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 67
 
Kommentar von: assimilation 11.06.2017 16:15 melden
Dann hat Christof Bitschi von der FPÖ also doch RECHT, und ÖVP-Klubobmann Roland Frühstück LÜGT uns die Hucke voll, wie Ich deinem Kommentar entnehme!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 166
 
Kommentar von: assimilation 10.06.2017 09:35 melden
Firmenverkäufe und Anteilsübernahmen aus wirtschaftlichen negativen Gründen, gehen immer aus einer früheren verfehlten, falschen und irreführenden Unternehmenskultur der Hauptaktionärsgruppe hervor.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 114
 
Kommentar von: assimilation 09.06.2017 18:28 melden
Viele Privilegierten gehen zu früh in Pension – jährlich 10 Mrd. Euro Zuschuss nötig durch den BUND.
Trotz der seit mehr als zehn Jahren angestrebten
Angleichung der Pensionssysteme gibt es immer
noch zu viele Privilegienritter. Die Zahl der Privilegierten im Pen-
sionssystem ist zwar im Abnehmen, aber es gibt immer noch viel zu
viele. Wer „Altverträge“ in ÖBB, ORF, Kammern, Banken oder als
Landesbeamter hat, braucht sich um sein finanzielles Auskommen
keine Sorgen zu machen. . Die meisten Bundesländer scheren jedoch, wie vom Rechnungshof kritisiert wird, aus: Während für Bundesbeamte ab 2028 eine 40-jährige Durchrechnung für ihren Ruhegenuss eingeführt wird, setzt die Stadt Wien durch die GRÜNEN dem Ganzen
noch eine Krone auf. Für Wiener Beamte gilt das erst ab 2042.

Quelle: http://www.wirtschafts-nachrichten.com/docs/129/downloads/wnw-0215.pdf
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 10
 
Kommentar von: assimilation 09.06.2017 11:05 melden
Stimmt sehr gute Anfrage, Wenn die gleichen nun aber auch eine Anfrage stellen würden, dass endlich Sonderpensionszahlungen und Sonderprivilegierungen bei zb. AMS Direktoren und ÖGB Gesinnungsgenossen abgeschafft werden, dann würde wir uns weiter Milliarden auf Dauer einsparen! Denn keine versteht warum eine gewisse Klientel vor dem geplanten und gesetzlichen Anspruch mit Sonderregeln in Luxuspensionen gehen darf...
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 45
 
Kommentar von: assimilation 08.06.2017 12:22 melden
Doppelmoral = erst Polarisieren, das Land weiter SPALTEN und dann still und leise doch unterschreiben,,,,,

Typisch Van der DELLEN

"Van der Bellen unterschrieb neues Gesetz"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 17
+ 85
 
Kommentar von: assimilation 08.06.2017 12:18 melden
Dem Widerspreche ich grundsätzlich, Ja es stimmt, die Mehrheit (weiblich) hat ihn gewählt! Doch heute leidet die weibliche Mehrheit an Demenz wenn Sie danach gefragt wird, wenn sie gewählt hat, verstärkt durch die Aussage: Van der Bellen sieht den Tag nahen, an dem alle Frauen ein Kopftuch tragen müssen. „Aus Solidarität gegenüber jenen, die es aus religiösen Gründen tun.“
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 58
 
Kommentar von: assimilation 08.06.2017 11:46 melden
Die Bestimmung, dass das Recht vom Volk ausgeht, bedeutet jedoch nicht, dass eine Mehrheit der BürgerInnen beschließen kann, was sie will und wie sie es will. Für das demokratische Prinzip ist grundlegend, dass die politische Freiheit aller BürgerInnen gesichert werden soll. Daher ist es wichtig, dass alle Entscheidungen in klar geregelten Verfahren getroffen werden müssen. Ebenso müssen die Rechte derer gesichert werden, die in der Minderheit sind.

das und nur dass ist Demokratie
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 26
+ 15
 
Kommentar von: assimilation 08.06.2017 11:41 melden
Was mich stört ist die Aussage: und das obwohl sie taub ist.

will man(n) uns mitteilen das beeinträchtigte Menschen minderwertig sind, und deswegen nicht zb. SINGEN können...

In meinen Augen unglaublich DISKRIMINIEREND

und das obwohl sie taub ist.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 7
 
Kommentar von: assimilation 08.06.2017 11:22 melden
Mir gefällt am allerbesten vom Graben BP Van der Dellen folgender Satz:

Es jucke ihn schon, das Gesetz nicht zu unterschreiben, aber der Bundespräsident bestätige mit seiner Unterschrift unter Gesetze ja lediglich, dass diese verfassungsmäßig zustande gekommen sind.

Erst Polarisieren und nebenbei erwähnen dass Er dieses Gesetz sowieso UNTERSCHREIBT!

Erinnert mich an den Alpen Mordor Wahlkampf. Leere Phrasen und ANGSTMACHE einer Alpen-Mordor haben wir wirklich satt. Das ermüdende Ritual der etablierten Links LINKEN Parteien den potentiellen Wählern das Blaue vom Himmel zu versprechen (nicht zu unterschreiben) und durch Angstmache nur ihre Politik sei die RICHTIGE, nur um danach kalkulierten Wortbruch zu begehen .... (doch zu unterschreiben)

dass diese DOPPELMORAL niemals aufhört , keine Wunder das die Kapitänin EVA als erste vom sinkenden Schiff geflüchtet ist!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 65
 
Kommentar von: assimilation 07.06.2017 22:25 melden
Eine Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher ist ER in Österreich im Schnitt für 7,7 Jahre versorgt! Ist Er dann geheilt von seiner, wie ihm der bald pensionierte Gerichtspsychiater Reinhard Haller diagnostizierte paranoid halluzinatorischer Schizophrenie?

Etwas verwirrend war für mich die Aussage: Er wollte mit einem NAZIDOLCH einen vermeintlichen NAZI abstechen.....

Der Profil hat mal eine guten Bericht über die zwei Anstalten für geistig abnorme Rechtsbrecher in Österreich.

"Der sogenannte Maßnahmenvollzug für besonders gefährliche Rechtsbrecher hat sich zum heimlichen Guantanamo entwickelt: Man kommt leicht hinein und kaum wieder hinaus."

https://www.profil.at/oesterreich/justiz-oesterreichs-guantanamo-massnahmenvollzug-5448656
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 19
+ 3
 
Kommentar von: assimilation 07.06.2017 13:11 melden
das stimmt wirklich wirklich, der Gesetzgeber geht von einer Sucht aus, wer bei 1,6 Promille überhaupt noch in der Lage ist ein Fahrzeug zu bedienen, ist massiven Alkoholgenuss, wenn da überhaupt von Genuss zu reden ist, GEWÖHNT!

Von da her geht der Gesetzgeber ab 1,6 Promille von regelmäßigen Alkoholgenuss aus!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 5
 
Kommentar von: assimilation 07.06.2017 13:07 melden
Ich glaube sie reden hier von den Grünen, keine andere Partei hat mehr Stimmen aus der Migrantenfamilie!!

Ob da nun Islamisten dabei sind? weiß ic natürlich nicht, doch sie könnten mal den peter Pilz fragen ob Doppelstaatsbürgerschaften dabei sind, und warum Er heute noch die Listen zurück haltet!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 4
 
Kommentar von: assimilation 07.06.2017 10:30 melden
stimmt nicht ganz, bei einer Alkoholisierung ab 1,6 Promille geht der Gesetzgeber von einer Sucht aus, die dann zu einem Verfahren führen zudem eine Nachtschulung und eine ärztliche Kontrolle, sowie der übliche verkehrspsychologische Untersuchung!

https://www.oeamtc.at/alkotabelle_strafen.pdf/16.361.570
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 20
 
Kommentar von: assimilation 07.06.2017 10:21 melden
und genau so ist es...... Wenn ich mich genau erinnere muss der Klient sogar Unterschreiben dass er die Auflagen im codierten Führerschein erfüllt...
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 33
 
Kommentar von: assimilation 07.06.2017 10:19 melden
soll nur ein Hinweis eventueller Nationalität des Fahrers sein
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 13
+ 52
 
Kommentar von: assimilation 07.06.2017 10:14 melden
Nicht nur dass, Wenn sich ein Walser schon aufregt, das ein Gorbach seine Pension einklagt, Warum schweigt er dann wenn seine Waffenbrüder der SPÖ und ÖVP viel früher in Spitzenpensionen gehen als eigentlich vorgesehen.... Wenn AMS-Direktoren und Genossen von ihm vor Erreichen des 60. Lebensjahres in Pension gingen, störe ihn das wohl nicht. “Wenn schon Kritik, dann parteipolitisch unabhängig und bei allen Betroffenen, alles anders ist die typische DOPPELMORAL der GRÜNEN, und zeigt offen nur eines, die Diffamierung und Herabwürdigung bestimmter Personen, und das ist für einen Nationalratsabgeordneten die unterste Schublade.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 6
 
Kommentar von: assimilation 07.06.2017 09:59 melden
Die Frage von Teufels Harry war...

Wer garantiert bei der FPÖ dafür dass es sich um keine Islamisten handelt?

und sie geben an: Rumpelkammer, das sind Tatsachen!

"Bin ein waschechter Lustenauer" - Hasan Sükün tritt für die FPÖ in Lustenau an"

Wollen Sie uns jetzt mitteilen, Hasan Sükün ist ein ISLAMIST?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 8
 
Kommentar von: assimilation 07.06.2017 09:56 melden
Die gleichen die uns garantieren dass unter den Wirtschaftsflüchtlinge die durch bis zu 4 sichere Staaten nach Österreich gekommen sind, auch keine Islamisten sind!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 13
 
Kommentar von: assimilation 07.06.2017 09:47 melden
Nein eigentlich müsste den Medien eine Schelte erteilt werden, Da Sie den Fall nicht richtig erläutern!

Fest steht der Fall wurde 2006 aus irgendwelchen Gründen in der BH Bregenz verschlampt , Wer weiß... Mitarbeiterwechsel, schlechte Aktenführung, da können viele Dinge eine Rolle spielen! Der jetzige Mitarbeiter/in der BH hat aber heute gar keine andere Möglichkeit und muss sich an die Verfahrensregeln die so ein Fall in so einer Lage laut den Regeln der BH Bregenz vorschreiben, auch handeln! denn macht ER/SIE es jetzt nicht, macht er/sie sich selber Strafbar! Die Handeln nur nach den Auflagen die sie bekommen, und dürfen diese auch nicht aufweichen oder anders behandeln, nur weil der Fall jetzt 12 Jahre zurück liegt! Die Verfahrensregeln müssen eingehalten werden.
Klar für den Betroffenen ist es jetzt eine unangenehme Sache, doch auch ihm muss angeprangert werden, dass ER sich um die Angelegenheit nicht gekümmert hat..Stichwort: im Führerschein codiert eingetragenen Auflagen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 27
+ 48
 
Kommentar von: assimilation 07.06.2017 09:32 melden
„Sollte der Führerschein unrechtmäßig entzogen werden, wird der Betroffene Amtshaftungsansprüche geltend machen“, warnt dessen Rechtsvertreter die Behörde.

Ehrlich gesagt ist das der Behörde EGAL, da die Behörde mit Steuergeld hantiert, das wissen auch ihre Mitarbeiter.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 141
 
Kommentar von: assimilation 06.06.2017 22:03 melden
Denk mal nach bitte OK.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 7
 
Kommentar von: assimilation 06.06.2017 22:02 melden
eine Milchmädchenrechnung , keine Schulden dafür 7,3 Mio. Euro an Rücklagen auflösen ...

Wir werden nur belogen, hintergangen und verarscht
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 27
 
Kommentar von: assimilation 06.06.2017 12:55 melden
Deine Argumentation ist FALSCH, wie die Studie der Vorarlberger Landesregierung und der Sozialfond des Landes beweist!

Den hier bettelten wurde Hilfe in Vorarlberg aber auch in Rumänien mit der sogenannten Aufbauhilfe angeboten, beides wurde vehement abgelehnt, da es eine Anpassung an Pflichten die das Land vorgibt einzuhalten sind!

Die Hilfe also und neue Perspektiven wurden angeboten, Sie selber wollten aber nicht aus ihrer, wie wir meinen Misere heraus zu kommen, denn für die Bettler ist es gar keine Misere!

Hier kannst du alles Fakten die wissenschaftlich erhoben wurden im Juni 2016 nachlesen

https://www.vorarlberg.at/pdf/bettelndenotreisendeinvor.pdf
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 55
 
Kommentar von: assimilation 06.06.2017 12:03 melden
Einige Aspekte wurden hier schon sehr gut erläutert, das schlimme an der ganzen Bettlerei ist, dass man durchs "Geben" nicht wirklich hilft, sondern man unterstützt den Teufelskreis der dahinter steckt. Die Folgen sind, dass die Leute weiter betteln, weil es sich "lohnt" und weil sie eigentlich keinen Bock haben ihr Leben in Griff zu bekommen.
Wenn manche trotzdem ein schlechtes Gewissen haben, dann kann ich euch raten euch das Geld aufzusparen und an sinnvolle offizielle Hilfsprojekte zu spenden....

Kleine Geschichte nebenbei, selbst erlebt .... Spar Einkaufsmark, eine Bettlerin bittet um Gaben, natürlich in Geldform... Eine Passantin gibt ihr ein 5 Euro Schein, die Passantin läuft weiter und die Bettlerin steht auf, geht zur naheliegenden Tabaktrafik und kauft sich eine Schachtel Marlboro, legt den 5 Euro Schein hin , und holt aus der Rocktasche noch das nötige Kleingeld heraus... Läuft hinter den Spar- und raucht eine, danach setzt sie sich wieder an ihren Platz und bettelt weiter.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 97
 
Kommentar von: assimilation 06.06.2017 11:53 melden
Klar weil Humanität wichtig und richtig ist, doch du vergisst, unter schwarz/blau wurde nie, ja wirklich niemals unkontrolliert, und schon gar nicht unregistriert Flüchtlinge aufgenommen!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 54
 
Kommentar von: assimilation 06.06.2017 08:55 melden
Ich glaube: Ja ich bin mir gewiss!!! Von diesem jungen Mann werden wir noch öfters hören, Leider und da bin ich mir auch sicher: NICHTS GUTES.....

und nebenbei erwähnt:

Der afghanische Asylbewerber, der in einer Asylunterkunft im oberpfälzischen Arnschwang in Bayern ein fünf Jahre altes Kind erstochen hat, war ein verurteilter Straftäter und trug eine elektronische Fußfessel. Dies teilten die Staatsanwaltschaft Regensburg und das Polizeipräsidium Oberpfalz am Montag in einer gemeinsamen Presseerklärung mit.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 170
 
Kommentar von: assimilation 06.06.2017 08:12 melden
Mich wundert das die Grünen bis heute die Wählerlisten immer noch nicht den Behörden übergeben haben..... sehr auffällig , den erst haben Sie es groß angekündigt, ja sogar eine Pressekonferenz abgehalten unter Polizeischutz, man könnte fast glauben bei näherem Hinsehen haben sie bemerkt dass zu viele eigenen Unterstützer eventuell sogar Parteimitglieder auf dieser Liste stehen?.....Was so gesehen das Fass zum überlaufen bringen würde!!.....

Was vor lauter Professionalisierung von den Grünen vergessen wurde ist folgendes: Politik ist kein Produkt, denn Ideale und die eigene Kultur sollten nicht käuflich sein. besonders nicht an Doppelpassbesitzer
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 66
 
Kommentar von: assimilation 05.06.2017 22:25 melden
Ja die SPÖ hat ja den ÖGB so stark beschädigt, dass Sie nach dem BAWAG Urteil und der Kostenübernahme nicht mehr handlungsfähig ist! bis HEUTE...

Kein Wunder das die AK übernehmen musste!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 7
 
Kommentar von: assimilation 05.06.2017 15:52 melden
Der Kontrollverlust im Jahr der großen Fluchtbewegung 2015 hat das Vertrauen der Bevölkerung und in ihren Staat erschüttert
Die Erfolge des IS und die massive Verschlechterung der Sicherheitslage seit 2015 gehen aber auch auf Fehler der europäischen Politik zurück. Denn während der Flüchtlingskrise von 2015 verloren die Sicherheitsbehörden die Kontrolle über die Außengrenzen der EU, so dass es Dutzenden IS-Terroristen gelang, ungehindert nach Europa einzureisen. Der Kontrollverlust war sicherheitspolitisch auch deshalb so folgenreich, weil die meisten Flüchtlinge aus den Bürgerkriegsländern Syrien, Irak und Afghanistan kamen und damit gerechnet werden musste, dass sie die Konflikte ihrer Heimatländer zu uns tragen würden. Hinzu kam, dass der IS (und andere terroristische Organisationen) eine solche Gelegenheit, vollkommen ungehindert eigene Leute nach Europa einzuschleusen, natürlich nutzen musste! Ihr habt diese Gewalt selbst importiert, unkontrolliert und unregistriert!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 11
+ 129
 
Kommentar von: assimilation 05.06.2017 09:28 melden
Komisch, wie ist es möglich mehr als 1000 Zeichen in vol.at abzusetzen, das geht gar nicht als normaler User , egal ob registriert oder nicht registrierter USER!

Eigenartig und sehr komisch

Ja ich weiß, der Kommentar von mir wird jetzt nicht veröffentlicht, mit dem rechne ich..... doch es soll nur bewusst werden, dass wir uns alle an die selbsterannten regeln halten müssen, warum also dieser USER nicht! Das und nur DASS ist meine Anschuldigung!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 2
 
Kommentar von: assimilation 04.06.2017 19:49 melden
Wir dürfen uns nicht Einschüchterung lassen, sprachen die LINKS LINKEN, stiegen in ihr gepanzertes Auto ein und fuhren mit einer Polizei Eskorte in ihre geschützten domizile ...
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 29
+ 88
 
Kommentar von: assimilation 04.06.2017 13:46 melden
Ihr Kommentar muss noch von einem Moderator freigeschaltet werden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 0
 
Kommentar von: assimilation 04.06.2017 13:44 melden
Ihr Kommentar muss noch von einem Moderator freigeschaltet werden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 0
 
Kommentar von: assimilation 04.06.2017 11:24 melden
Also bitte, war doch klar das die Vorarlberger Behörden eine Goa Party verhindern werden

Die Behörde meinte, dass sie so etwas wie Goa-Partys am Ufer in keinster Weise tolerieren würden.

Man(n) muss dem Kind nur einen anderen Namen geben, schon klappt es auch mit den Bewilligungen, WETTEN
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 26
 
Kommentar von: assimilation 04.06.2017 09:31 melden
Bester Satz:

Auch in diesem Forum versuchen einzelne alles umzudrehen und es anders darzustellen.

Danke das es immer mehr bemerken und auch genau wissen wer diese einzelnen sind!!!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 13
 
Kommentar von: assimilation 03.06.2017 10:47 melden
"Der radikale Islam sieht sich im Krieg mit uns und es ist dringend an der Zeit, eine adäquate Antwort darauf zu finden."

Bei den Überlegungen, wie diese Antwort ausschauen kann, ist man in der Wahl der Mittel leider insofern eingeschränkt, als der Feind kein rein auswärtiger ist, sondern sich längst mitten unter uns angesiedelt hat - ein Ergebnis naiver, kurzsichtiger, wirtschaftlichen Interessen oder gesellschaftlichen Links LINKER auf geschuldeter Politik.

Meiner Meinung nach, die allmählich zur Überzeugung reift, gilt es, den Islam in EUROPA in seinem rechtlichen Schutz, den er als Religion genießt, zu beschränken, da er in unserem Verständnis eben nicht nur Religion ist, sondern mit der Scharia ein eigenes Rechtssystem beinhaltet, das inkompatibel zu unseren Wert- und Rechtsvorstellungen ist.

Ja nennt mich nun NAZI` Doch Antworten und Lösungen habe ich von denen noch keine vernommen! Die Alternative, nämlich weiter schleichend zurückzuweichen und die eigenen Wert zu verleugnen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 77
 
Kommentar von: assimilation 03.06.2017 05:40 melden
Ich wollte nur festhalten, dass die Flüchtlingswelle nichts mit den Terroranschlägen zu tun hat.


Das sehe ich anders, Hier aufgewachsene eventuell sogar hier geborene Migranten sehen sich durch die Flüchtlingswelle noch mehr an den Rand der Gesellschaft gedrückt, Doch genau solche Tatsachen wollen ihr nicht sehen..... Experten, Politiker ja sogar die Gesellschaft weiß, dass ihn der Migranten und Emigratenfrage viele gravierende Fehler gemacht wurden in der Vergangenheit, Die durch die unregistrierte und unkontrollierte Ein & durchreise noch viel mehr verstärkt wurde....

“Die Integrationspolitik der letzten Jahre ist gescheitert” Und die geforderte, geförderte und teilweise tatkräftige unterstützte Wirtschafts- Flüchtlingswelle von den selbsternannten Gutmenschen hat dies noch stark unterstützt .......
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 17
+ 114
 
Kommentar von: assimilation 02.06.2017 16:25 melden
Ja das sind die offiziellen Aussagen , Doch als Trump das Klima abkommen gekündigt hat, übrigens um 20:30 Uhr Europäische Zeit übertragen auf N-TV, wurde ein 20 min Statement von ihm darüber abgegeben, bis heute habe ich kein einziges Wort darüber in den Medien gelesen!!

Das finde ich etwas komisch.... den einige Argumente habe ich eigentlich gar nicht so schlecht empfunden, besonders mit dem Hinweis auf Deutschland und das ER gerne bereit wäre hier zu Verhandeln ! Doch von dem kommt nichts, gar nicht....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 21
 
Kommentar von: assimilation 02.06.2017 12:58 melden
ZITAT: Netiquette vol.at
Es darf niemand wegen seines Geschlecht, seiner Abstammung, Rasse, Sprache, Heimat und Herkunft, religiöser oder politischer Anschaung oder seines Glaubens bevorzugt, benachteiligt oder angegriffen werden.

ich hab jetzt mal den Beitrag gemeldet, mal sehen ob Sie ihre eigene Netiqutte einhalten...

NIEMAND muss sich beleidigen lassen, NIEMAND
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 11
 
Kommentar von: assimilation 02.06.2017 12:55 melden
Das ist jetzt die zwei Meldung wo ich von ihnen lese, und jedes mal frage ich mich danach, In was für ein Umfeld Sie damals gelebt haben, muss ja schrecklich gewesen sein...

Besonders wenn so Verlautbarungen kommen mit dem Zusatz: auch immer wieder mal passiert... also ist es öfters ja man(n) könnte sogar sagen viel öfters vorgekommen, und Sie haben es jedes mal mitbekommen und das allerschlimmste wie wir heute ja wissen, NICHTS rein gar NICHTS dagegen unternommen...... Man(n) könnte jetzt annehmen, sie haben darauf gewartet? eventuell sogar gehofft, es passiert bald wieder....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 53
+ 12
 
Kommentar von: assimilation 02.06.2017 12:50 melden
du hast die Kalaschnikow vergessen, Warum nur?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 22
+ 25
 
Kommentar von: assimilation 02.06.2017 12:47 melden
Was mich stutzig macht in den Medien!!!

Wir lesen nur Er ist Ausgestiegen, doch die Gründe warum und Wieso, werden nicht erläutert, bzw, erklärt!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 37
+ 44
 
Kommentar von: assimilation 02.06.2017 12:42 melden
22 einschlägige Vorstrafen, und erst jetzt wandert der Typ in den Knast, Fassungslos
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 68
 
Kommentar von: assimilation 02.06.2017 12:26 melden
Warum Mist lesen, fest steht, Wer die unkontrollierte und unregistrierte EIn & Durchreise, gefordert, gefördert, eventuell sogar tatkräftig unterstützt hat, hat sich Mitschuldig gemacht an jedem einzelnen Verbrechen was ihn Europa passiert ist durch die Refugees Welcome Politik .....

Denn eines steht fest, Humanität gegenüber echten KRIEGS Flüchtlinge ist richtig und wichtig, doch niemals unkontrolliert, und schon gar nicht unregistriert!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 11
 
Kommentar von: assimilation 02.06.2017 04:47 melden
Nach den tumultartigen Szenen bei der geplanten Abschiebung eines afghanischen Flüchtlings in Nürnberg werden Vorwürfe gegen den bereits 2012 abgelehnten Asylbewerber laut. So soll der 20-Jährige nach Angaben der Polizei in dem Gerangel vor der Berufsschule Rache an Deutschen geschworen haben. Außerdem hat der Mann nach offiziellen Angaben die bayerischen Ausländerbehörden jahrelang systematisch getäuscht. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) sagte, wer sich weigere, an der Klärung seiner Identität mitzuwirken und sich so äußere wie der Afghane, habe jegliche Aussicht auf Duldung selbst verspielt.
"Ich bin in einem Monat wieder da. Und dann bringe ich Deutsche um"

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.dann-bringe-ich-deutsche-um-fall-asef-n-behoerden-werfen-afghanen-bedrohung-vor.cd285e9f-765f-49b1-9519-7491c595b56f.html
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 60
 
Kommentar von: assimilation 01.06.2017 20:47 melden
Das stimmt nicht wirklich, Am 21. November 1990 durch die Charta von Paris haben die Grünen davor im Parlament zugestimmt! Hintergrund war der Jugoslawien Konflikt und ihre möglichen Auswirkungen auf Österreich!

Es war einer der wenigen einheitlichen Abstimmungen wo die damaligen Parlamentarier sich einig waren in unserem Parlament! Doch eigentlich nicht wirklich wussten was Sie damit in Zukunft auslösten!

Quellen: http://www.demokratiezentrum.org/fileadmin/media/pdf/hoell_aussenpolitik.pdf

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XVIII/III/III_00071/imfname_543552.pdf
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 31
 
Kommentar von: assimilation 01.06.2017 20:30 melden
Unglaublich, das einer so offen HETZEN kann! und eigentlich NULL Ahnung hat!

ZITAT: Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Ein-, Aus- und Durchfuhr von Kriegsmaterial und das Waffengesetz 1996 geändert werden sowie ein Truppenaufent-haltsgesetz erlassen wird zur Durchführung eines Beschlusses des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen, zur Durchführung eines Beschlusses auf Grund des Titels V des Vertrages über die Europäische
Union,und zur verpflichtenden Durchführung eines Beschlusses im Rahmen
der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE)

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXI/I/I_00428/index.shtml
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 16
+ 28
 
Kommentar von: assimilation 01.06.2017 19:11 melden
und wenn kein Kriegsmaterial transportiert wird, dessen Herstellung oder Einsatz nach österreichischer Rechtsordnung unzulässig ist

und im BILD britische Panzer....

Wir sind ja schon immer belogen worden, also warum diesmal nicht?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 106
 
Kommentar von: assimilation 01.06.2017 18:53 melden
Ich bin immer noch überzeugt, dass am Schluss ein komplett andere Meinung raus kommt als es jetzt den Anschein hat!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 17
 
Kommentar von: assimilation 31.05.2017 22:34 melden
Wird es den Schlepper nicht auch zu leicht gemacht? Ich mein, die wissen ja das direkt vor der Küste die Schiffe der NGO´s in Scharren warten bis die Gummiboote im übrigen zu 99% aus China ihnen entgegen duckert mit ihren 6 PS Motoren.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 110
 
Kommentar von: assimilation 31.05.2017 14:52 melden
Eigentlich müsste es mir ja egal sein, ich habe nicht mehr lange im Arbeitsleben, meine Errechnete Pension laut PVA ist für mich wirklich ausreichend und wird mir ein gemütlichen letzten Lebensabschnitt bescheren! Muss keine Miete zahlen, und meine Betriebskosten sind auch nur 100 Euro im Monat, obwohl ich freiwillig 150 Euro auf mein Reparatur und Betriebskostenkonto einzahle, Was mich schon sehr oft vor finanziellen Überraschungen bewahrt hat! Doch die derzeitigen Jungen sind die armen Schweine, die alle dafür Teuer bezahlen müssen!

Man(n) bedenke heute kostet eine neu gebaute 2 höchstens 3 Zimmerwohnung ohne Gartenanteil in einem anonymen Wohnblock, gleich viel wie Ich damals für ein ganze Haus bezahlt habe!

Wohnen ist ein Grundrecht, dafür stehe ich HEUTE noch .....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 55
 
Kommentar von: assimilation 31.05.2017 13:54 melden
Ich kann mich noch sehr gut erinnern als 2015 die Willkommensklatscher am Bahnhof standen und ich geschrieben habe, wenn dass so weiter geht, werden in kürzester Zeit unsere hart erkämpften Sozialleistungen enorm abgebaut!

Auf diese Aussage hin wurde ich von den üblichen eher Linken Gutmenschen, diffamiert, beleidigt und herab gewürdigt in diesem Forum, 2017 wurde mit HILFe der Grünen die Mindessicherung in Vorarlberg und Tirol massiv gekürzt, und 2018 wenn Kurz Bundeskanzler wird, kommt so oder so ein Harz 4 Model ...... Schuld hat die ungezügelte Einreise von über 90 % nicht Kriegsflüchtlingen! gefordert, gefördert und unterstützt von den Linken und Grünen .....

bedankt EUCH dafür

und noch was , Humanität gegen über echten Kriegsflüchtlinge ist richtig und garantiert wichtig,
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 17
+ 99
 
Kommentar von: assimilation 31.05.2017 13:44 melden
gerade auf Twitter gelesen:

Michel Reimon von den Grünen behauptet ernsthaft, dass die Grünen gegen Kürzungen bei der Mindestsicherung sind. Tirol? Vorarlberg? #orfreport

Aber so sind eben die gewissen Personen und ihre Anhänger....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 26
 
Kommentar von: assimilation 30.05.2017 15:09 melden
Stimmt, sogar Parteiintern wird darüber diskutiert!
Der baldige Ex-Grüne Efgani Dönmez schlug dem Identitären damals vor, mit ihm gemeinsam ein Flüchtlingsheim zu besuchen. Sellner willigte ein. Doch im Büro des grünen Integrationslandesrats Rudi Anschober erteilte man dem Wunsch eine Absage.

Die negative Entscheidung wurde dann vergangene Woche im grünen Landesparteivorstand bestätigt. “Gerade die Grünen heften sich auf die Fahnen, dass sie gegen Extremismus sind. Da gibt es dann eine konkrete Aktivität diesbezüglich und die erste Reaktion darauf ist eine politische Intervention”, kritisiert Dönmez. Die Grünen würden immer mehr zu einer Sekte mutieren.

den immer mehr verlasse das sinkende Schiff der Grünen, seit die Kapitänin der Grünen als erster von Bord gesprungen ist!

" Welche Gemeinsamkeiten hat die Eva mit dem Kapitän der Costa Concordia"
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 25
 
Kommentar von: assimilation 30.05.2017 14:34 melden
Sehr gut Efgani Dönmez diese Ausgrenzungssekte muss man verlassen, den immer mehr verlasse das sinkende Schiff der Grünen, seit die Kapitänin der Grünen als erster von Bord gesprungen ist!

" Welche Gemeinsamkeiten hat die Eva mit dem Kapitän der Costa Concordia"

War auf Twitter damals zu lesen.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 9
 
Kommentar von: assimilation 30.05.2017 14:14 melden
Der 82-jährige Jurist ist in seinem Ruhestand als Herausgeber und Autor eines laufend aktualisierten juristischen Kommentars zu bestimmten Rechtsfragen tätig. Nach eigenen Angaben hat er damit zuletzt jährlich im Durchschnitt 134.000 Euro verdient.

und weiter...

Schließlich sei der Kläger der gerichtlichen Aufforderung nicht nachgekommen, mit Unterlagen seinen Verdienstentgang als juristischer Autor zu belegen.


Klingt nach Schwarzarbeit in meinen AUGEN!!!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 8
 
Kommentar von: assimilation 30.05.2017 14:04 melden
Was mir besonders auffällt ist die Doppelmoral gewisser Parteien und ihrer Unterstützer!

Wenn der hunderttausende Einzelfall mal wieder zig unschuldige Opfer in den Tot reißt, hören und lesen wir immer das selbe, Wir dürfen nicht all in einem Topf werfen...

Wenn aber dann die gleichen, immer und immer wieder bei den österreichischen Parteien diffamieren, herabsetzen und sie sogar komplett ausgrenzen, ist es normal und gehört zum Standard Leitspruch "mit allen Mitteln"

Komisch oder?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 74
 
Kommentar von: assimilation 29.05.2017 14:23 melden
Wenn ich Peter PILZ lese, kommen mir immer die Listen der Doppelstaatsbürgerschaften in den Sinn! Komisch da hört man(n) gar nichts mehr von IHM, Warum nur... kann das jemand seiner Parteiwähler erklären bitte... Denn es steht doch fest:

Zurückhalten von Dokumenten würden diese der Republik “Schaden zufügen....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 43
 
Kommentar von: assimilation 29.05.2017 14:03 melden
evilharry ist einer der ehemaligen Rechtsradikalen, nur mit dem Unterschied, ER wurde rausgeschmissen, da sein Gedankengut zu knall hart war, aber in seinem Keller lebt er es weiter noch aus......
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 15
 
Kommentar von: assimilation 28.05.2017 21:15 melden
Was hat jetzt das eine mit dem anderem zutun? ich glaube das wissen sie selber nicht....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 26
 
Kommentar von: assimilation 28.05.2017 21:11 melden
zu www.unzensuriert.at möchte ich doch ein Statement abgeben, die österreichische Bundesregierung und das österreichische Parlament vergeben jährlich Millionen an Presseförderungen, die unter knallharten und überprüften Bedingungen vergeben werden..

Komisch, jetzt ist doch auch www.unzensuriert.at die lt. unseren Gesetzen Presseförderung beantragen kann!

wollen Sie genau wissen warum, und welche Bedingungen an der Presseförderung geknüpft sind! dann recherchieren Sie mal, sonst geben sie noch an , ich wurde einer Gehinwäsche unterzogen durch unser Parlament! Man weiß ja NIE, oder?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 10
 
Kommentar von: assimilation 28.05.2017 20:10 melden
mir gefällt am allerbesten dieser Satz:

„Grundsätzlich sagen rechtsorientierte Aussagen in erster Linie etwas über die Person aus, die die Aussage tätigt. Ängste vor unbekannten Kulturen oder ein eigenes, geringes Selbstwertgefühl können mögliche Gründe sein“, erzählt Gunz. Hier will das ifs unterstützend eingreifen.

Komisch finde ich, Ja dass muss ich offen und ehrlich zugeben, Herr Benjamin Gunz von der ifs Extremismusprävention hat diese Unterstützung niemals Herrn Thilo Sarrazin angeboten, Warum nicht..?? Es ist halt leichter gegen Personen zu diffamieren, die sich nicht wehren!

Zitat: Thilo Sarrazin
Wenn sich diese Menschen auf die Balkanroute machen, brechen sie im sicheren Nordirak auf oder in der sicheren Türkei. Aus der Kriegsnot sind sie da bereits heraus. Es ist eben angenehmer, Flüchtling in Europa als in Erbil zu sein.

Alles, was ich in Deutschland schafft sich ab geschrieben habe, hat sich nicht nur voll bestätigt, es ist weitaus schlimmer geworden.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 19
+ 73
 
Kommentar von: assimilation 27.05.2017 21:40 melden
dann haben sie sich aber extrem unter WERT verkauft

selber schuld
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 2
 
Kommentar von: assimilation 27.05.2017 09:45 melden
Stimmt, die gleichen Möglichkeiten hatten Sie, solange es gesetzlich geschützte Institutionen sind ( Schule, Studium usw) Bei der Lehre zb. entscheidet schon wieder ein Arbeitgeber ob der Kandidat überhaupt aufgenommen wird, Aber auch hier hat sich in den 40 Jahren viel getan.... mangelnder Integrationsbereitschaft & Parallelgesellschaften gehört garantiert zu den Hauptthemen die eine bessere Bezahlung im Arbeitsleben förderlich machen....

1 Beispiel.... Ich kenne ein Betrieb dort arbeitet eine türkische Frau geringfügig als Putzfrau, Sie ist in der Türkei geboren aber hier aufgewachsen, ging Ende der 70 und 80 Jahren in unsere Schulen, und kann heute nur noch ein sehr schlechtes gebrochenes Deutsch verursacht durch das Patriarchales Parallelgesellschaftssystem der männlichen Türken.... Ich nenne es das Arnold Schwarzenegger Syndrom!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 25
 
Kommentar von: assimilation 27.05.2017 09:31 melden
Können Sie mit beweisbaren realen Zahlen nachweisen, dass sein Statement nicht stimmt?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 7
 
Kommentar von: assimilation 25.05.2017 19:32 melden
mmmmh ihre Antwort verwirrt mich jetzt ein wenig, erst schreiben Sie:

Was die Grünen verbrochen haben sollen - da brauche ich ein bisschen Nachhilfe.

Und jetzt wieder:

kannte ich schon ohne Ihre Hinweise


Weiß bei ihnen immer die linke Hand nicht was die rechte tut, oder wollen Sie nur vorsätzlich Polarisieren!!!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 3
 
Kommentar von: assimilation 25.05.2017 13:12 melden
Danke das sie nachgesehen haben, ich SAG ja immer Google bildet. . eventuell auch mal sie
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 3
 
Kommentar von: assimilation 25.05.2017 12:01 melden
Es wird doch ein leichtes sein, google zu benützen.... damit hab ich vorwiegend aufgehört, Denn jeder kann sich sein Urteil durch die Suchmaschine Google selber bilden, denn dann werden ja meistens mehre unterschiedliche Fälle aufgezeigt.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 1
 
Kommentar von: assimilation 25.05.2017 11:14 melden
Jetzt komm, google mal nach ..... die habens nicht so mit fremden Eigentum, dass sie Missbräuchlich verwenden ....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 3
 
Kommentar von: assimilation 25.05.2017 11:10 melden
Also das Er ein mulmiges Gefühl hatte glaube ich ihm sogar, aber nur wegen seiner 300 Euro.....

In meinen Augen hat Er den gefälschten Führerschein mit Vorsatz gekauft, Da Er wusste zu dämlich zu sein, selber einen Führerschein zu machen... Für mich persönlich ist die Strafe zu gering, obwohl garantiert davon auszugehen ist, dass die zuständigen Beamten an seinem Wohnsitz in Vorarlberg ab jetzt ein Auge auf den jungen Mann werfen werden... Schwarzfahrer sind Wiederholungstäter dass wissen auch die Beamten!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 143
 
Kommentar von: assimilation 25.05.2017 11:02 melden
Wenn das Herkunftsland nicht sicher ist, wird ER garantiert nicht abgeschoben.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 23
 
Kommentar von: assimilation 25.05.2017 09:27 melden
Etwas verwirrend, denn in seinem Posting geht es allgemein um die Parteien und das österreichische Finanzierungssystem der Politik, und weniger um den Telekom-Skandal! Im übrigen, die einzigen die wirklich meines Wissen noch halbwegs eine reine Weste haben sind die Neos, sind aber trotzdem Nutznießer dieses Systems. und hatten nur noch nicht die Chance dazu, die Partei ist noch zu klein und zu unbedeutend.

SPÖ und keine staatsanwaltschaftliche Untersuchungen? Also BITTE.....
Noricum-Affäre
Lucona-Affäre
BAWAG-Affäre

Ja sogar die Grünen, haben immer wieder ein Staatsanwaltschaftliches Problem mit Urhebergesetze und fremden Eigentum!!!

Über die FPÖ wollen wir gar nicht reden , da reichen die 1000 Zeichen nicht aus

usw...
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 17
+ 14
 
Kommentar von: assimilation 24.05.2017 22:52 melden
Mir gefällt wie du dich extra Lustig machst auf den Rücken der Kinder..... irgendwie erbärmlich
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 21
 
Kommentar von: assimilation 24.05.2017 11:55 melden
Jedes mal wenn ich den Namen der Glawischnig lese, kommt mir der Satz , denn ich auf Twitter gelesen habe im Sinn...

"Was hat die Glawischnig mit dem Kapitän der Costa Concordia gemeinsam! "
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 14
 
Kommentar von: assimilation 24.05.2017 11:47 melden
Bester Kommentar von Kurz!!

Wir diffamieren und grenzen nicht andere Parteien aus, um von den eigenen Fehlern abzulenken...
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 44
 
Kommentar von: assimilation 24.05.2017 11:40 melden
Aber Fakt ist auch - und das führt der Artikel leider nicht in gleicher Weise aus -, nicht nur der radikale Islam (Gibt es einen UNRADIKALEN Islam?!?) hat uns den Krieg erklärt, sondern vor allem unsere eigen Politiker! Denn diese ermöglicht es den Islamisten überhaupt erst, uns auf unserem "eigenen" Territorium anzugreifen durch ihre Propaganda, migrantenfreundliche Willkommenskultur-Justiz, und Zensurgesetze auch noch dumm, wehr- und sprachlos! DAS ist der eigentliche Skandal!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 32
 
Kommentar von: assimilation 24.05.2017 10:39 melden
verwirrend für mich, nach den Statuten der Grünen gibt es keine Chef´s sondern nur Sprecher/innen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 23
 
Kommentar von: assimilation 24.05.2017 09:51 melden
Dass man den Namen weiterhin verheimlicht und immer nur von einen "Mann" spricht, deutet eher darauf hin, dass es sich nicht um einen Einheimischen handelt. Bei Ali Sonboly, dem Amokläufer von München wurde erst Tage Lang vom "Deutschen David S." gesprochen, bis dann heraus kam, dass er ein schiitischer Iraner ist und Ali Dawood Sonboly heißt.

Wieder hat es TOTE gegeben durch die Gewalt die selbst importiert wurde!!

Wir Europäer haben ein Recht auf unsere Heimat und auf Schutz vor Islamismus und Gewalt. Für jeden in Europa lebenden Moslem müsste es eine der größten Beleidigungen sein, wenn Terroristen im Namen ihres Gottes (Allahu Akbar) schreit und Kinder TÖTET!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 36
 
Kommentar von: assimilation 23.05.2017 13:11 melden
Ich weiß, wer die elementare Werte unserer Gesellschaft nicht teilt, teilt die WERTE der Terroristen, dass wusste ich von Anfang an bei ihnen!!!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 25
 
Kommentar von: assimilation 23.05.2017 12:03 melden
“Kein OSZE-Land ist immun gegen Radikalisierung.”

Das kann ich auch unterschreiben, garantiert... doch wie wir an Ungarn und seine Grenzpolitik sehen ist es stark Eindämmbar und rückwirkend!

Und ich will jetzt vorweg gleich mal den üblichen Hetzer hier im vol-Forum sagen

Es muss und darf darüber diskutiert werden, auch wenn es euch nicht in den Kram passt!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 57
 
Kommentar von: assimilation 23.05.2017 10:48 melden
Wir müssen endlich den Mut haben, auch mal kein Verständnis zu zeigen, wenn elementare Werte unserer Gesellschaft infrage gestellt werden. Die Politik muss klare Worte & Taten finden.

Pray for reicht nicht mehr, Liebe Politiker , diesmal hat es Kinder getroffen.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 245
 
Kommentar von: assimilation 23.05.2017 09:56 melden
kannst du dass an Quellen die nachvollziehbar sind belegen!

Und ich will dich daran erinnern an deinen TEXT:

"Fast alle Anschläge" also wir warten, ich denke aber vergeblich, wie immer bei euch!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 22
 
Kommentar von: assimilation 23.05.2017 09:43 melden
ziemlich spannend... ich poste hier ein Statment von Twitter, ohne jeglichen weiteren Kommentar von mir, und das einzige was vermehrt kommt, ist HASS auf vol.at

der Poster dieses Textes muss ja genau in den NERV der Gesellschaft getroffen haben....

Im übrigen, Wie gerade auf BBC bekannt gegeben wurde, werde keine Bilder der Attentatsstelle veröffentlicht, da die Nagelbombe so verehrende und grausame Wirkung bei den vorwiegend Kindern hatte , dass sogar die WÄNDE fast mit Blut tapeziert wurde!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 35
 
Kommentar von: assimilation 23.05.2017 09:38 melden
Was dir fällt nur ein einziger ein vor der EU, Dann erkundige dich mal wie viele es sind seit 1972 , aber erschrecke nicht, und besonders nicht über ihre Häufigkeit seit 2000
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 21
 
Kommentar von: assimilation 23.05.2017 07:23 melden
Gerade auf Twitter gelesen:

Wir hatten Grenzen, wir hatten Sicherheit, wir hatten eine Gesellschaft die zusammengehalten hat......doch dann kam der Gutmensch....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 45
+ 275
 
Kommentar von: assimilation 22.05.2017 12:46 melden
Dabei handelt es sich jedoch oft um nicht in Vorarlberg ansässige Prostituierte. Die Mehrheit von ihnen stammt aus Rumänien, Bulgarien und Serbien.

Woher weiß vol.at Katharina Leitner und Rebekka Madlener diesen Umstand so genau! sehr fraglich....... Nur zur Information, Ich bezweifle nicht den Umstand dass es so ist, doch dass gerade diese drei Länder ausschlaggebend sind bezweifle ich sehr stark, Es gibt auch sehr viele Vorarlberger NUTTEN.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 135
 
Kommentar von: assimilation 21.05.2017 16:55 melden
Besonders schlimm ist, wer diese 1,5 Millionen Armen in Österreich mit produziert hat , nämlich die derzeitigen Regierungen .... allen voran SPÖ und ÖVP, kein Wunder das gerade die SPÖ versucht dies zu vertuschen und abzulenken!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 50
 
Kommentar von: assimilation 21.05.2017 11:08 melden
Verstehe einer diese Grünen:

Lunacek: "Nationalstaaten in ihrer heutigen Form abschaffen"

Die grüne Europaabgeordnete Ulrike Lunacek im Gespräch mit der "Presse" zur Krise in Europa, zur Vision und öffentlichen Debatte von Vereinigten Staaten von Europa und zum Parlamentarismus.

Und jetzt will sie 10% und mehr erreichen bei den Nationalratswahlen ....

#Doppelmoral hoch drei
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 33
 
Kommentar von: assimilation 21.05.2017 07:58 melden
Und die Miss Vorarlberg Wahl, bzw. auch die Girl des Tages Bilder tun ihr übriges für diesen Trend!
Somit sind die Medien ein Teil und zählen zu den großen Verursacher dieses Phänomen.....

Wann werden sich sich dem eigentlich bewusst? #Doppelmoral
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 12
+ 112
 
Kommentar von: assimilation 20.05.2017 11:01 melden
Immerhin, Österreich war immer schon in der genderfrage vorne voran .....

Mit Ulrike Lunacek kandidiert in Österreich übrigens erstmals eine bekennende Homosexuelle als Bundeskanzlerin.

Hat doch was, findet ihr nicht.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 54
+ 28
 
Kommentar von: assimilation 20.05.2017 10:36 melden
HEUTE auf Twitter gelesen:

Quizfrage:

Was hat die Glawischnig mit dem Kapitän der Costa Concordia gemeinsam?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 58
 
Kommentar von: assimilation 20.05.2017 05:37 melden
Was Ich persönlich überhaupt nicht verstehe..... und eigentlich ist es absolute Wählertäuschung

Glawischnig appellierte bei ihrer Abschieds-Pressekonferenz an die Parteien, sich darauf zu besinnen, “was wirklich relevant ist” und sich nicht darauf zu konzentrieren, wie man Wählerängste mobilisiere.

und ein Tag später sagte dann Lunacek: Eine blaue Regierungsbeteiligung “wäre nicht nur für Österreich fatal, sondern auch für die EU”, so Lunacek: “Ich will kein Österreich, das Richtung Orban abdriftet.”

Es irritiert mich ein wenig, die eine die dass sinkende Boot vorm Untergang als erste verlässt, bittet darum keine Wählerängste zu mobilisiere. und die andere tut genau dass als erste!

KOMISCH.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 203
 
Kommentar von: assimilation 19.05.2017 15:57 melden
Keine Frage: Gute Einstellung der Frau Felipe

“Ich habe gesagt, ich kann als Parteisprecherin zur Verfügung stehen, nicht als Spitzenkandidatin”, so Felipe. In ihrem Statement unmittelbar nach der Entscheidung im Erweiterten Bundesvorstand erinnerte sie nicht nur an ihren Sohn, einen “13-jährigen, pubertierenden Burschen”

Aber ein absoluter Schelm für hundert Tausende arbeitende & steuer zahlende Frauen die Kinder haben, Die können nicht so entscheiden, da Sie sonst ihren Job verlieren in der Privatwirtschaft, und enorme Renteneinbusen haben, wenn Sie es doch tun!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 42
 
Kommentar von: assimilation 18.05.2017 19:37 melden
Die Grünen brauchen freilich nicht nur einen neuen Kopf, sondern auch einen neuen Kurs, um nicht zwischen Kurz und Kern endgültig aufgerieben zu werden.

Besonders aber freut mich die Aussage von unseren Landesrat " “Eva Glawischnig hat als Vorsitzende der Grünen keine einzige Wahl verloren und viel dazu beigetragen, dass wir Grüne in nunmehr sechs Landesregierungen sitzen

Denn Eva Glawischnig lies die Partei von ein paar Vertrauten mit eisernem Besen führen. Statt Wildwuchs gab es zentral geplante und straff geführte Kampagnen. Solange sie mit diesem Kurs einen Wahlerfolg nach dem anderen einfuhr, wurde das akzeptiert, weil alle davon mit mehr Macht und Mandaten profitierten. Auch Sie Herr Rauch....Denn bei den Grünen rittern immer mehr alte und neue Anwärter um die beste Startposition bei den Vorwahlen um die weniger werdenden Mandate. Im internen Rudelverhalten legen auch die Ökos den Glauben ans Gute und Korrekte beiseite.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 5
 
Kommentar von: assimilation 18.05.2017 19:24 melden
Ich bin immer wieder überrascht das es doch Menschen in diesem Forum gibt, die die Lage richtig einschätzen...

Seit absehbar war, dass die Grünen im Schatten des Dreikampfs Kern-Kurz-Strache zu verwelken drohen, ist die "Leitwölfin", die eigentlich keine sein darf, verwundbar! Eva Glawischnig hat ihr Traumziel, "endlich" auch im Bund mit regieren zu können, für sich abgehakt.

Mich persönlich wundert ja wo sich die Grünen positionieren, die Frage ist ja bis jetzt offen... geht es nun weiter mit einem neuen Gesicht auf bisherigem Kurs – kritisch, aber konstruktiv – Richtung Ministerrats-Tisch. Die Grünen brauchen freilich nicht nur einen neuen Kopf, sondern auch einen neuen Kurs, um nicht zwischen Kurz und Kern endgültig aufgerieben zu werden ...
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 3
 
Kommentar von: assimilation 18.05.2017 18:59 melden
Jetzt tritt Eva Glawischnig zurück. Ob sie das tatsächlich so wollte? Kann sein. Ich persönlich glaube was anders, Mich macht stutzig dass gerade Sie, und ihre paar Vertraute nur ihre Angeblichen Höhepunkte hervorheben! Die es garantiert gegeben hat, doch keiner Tritt ab, und beweihräuchert sich so selber, Ich kann auch unseren Landesrat nicht verstehen durch sein Posting...

"Eva war und ist eine Teamplayerin, Alleingänge und „Durchgriffsrecht“ sind nicht ihr Stil"

Eva ließ die Partei von ein paar Vertrauten mit eisernem Besen führen. Statt Wildwuchs gab es zentral geplante und straff geführte Wahlkampagnen. Solange sie mit diesem Kurs einen Wahlerfolg nach dem anderen einfuhr, wurde das akzeptiert, weil alle davon mit mehr Macht und Mandaten profitierten.

Doch bei der nächsten Wahl gibt es für sie nichts (mehr) zu gewinnen. Die nächste Regierung wird zwischen Rot, Blau und Schwarz ausgemacht. Es ist wirklich nicht alles so, wie es uns Wähler verkauft wird
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 9
+ 33
 
Kommentar von: assimilation 18.05.2017 04:31 melden
Glawischnig- Rücktritt steht kurz bevor, Prominente "Rebellen" wollen eine Ablöse von Eva Glawischnig. Die Vorwürfe: Die Asylpolitik sei weltfremd, der Führungsstil schlecht, Kritik von männlichen Parteikollegen werde als "Macho- Gehabe" weggefegt.

Wie die Online- Ausgabe der "Zeit" am Mittwochabend berichtete, könnte Glawischnigs Rückzug sogar noch diese Woche, auf alle Fälle aber vor dem Sommer erfolgen. Die Zeitung beruft sich dabei auf Funktionäre, die über die Personalrochade informiert seien. Generell wird in den Gesprächen immer wieder die "Mutlosigkeit" Glawischnigs erwähnt: "Offenbar gilt: 'Wie schaffen wir die nächste Woche so, dass uns kein Fehler passiert?' Aber das endet spätestens bei der Nationalratswahl 2018 fatal. Auch die Positionierung beim Thema Mindestsicherung sei schlecht: "Warum können wir nicht sagen: Nein, die Mindestsicherung darf nicht gekürzt werden. Jedoch sehr wohl, wenn ein Flüchtling weiter gratis in einem Caritas- Haus wohnt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 72
 
Kommentar von: assimilation 18.05.2017 04:30 melden
Glawischnig- Rücktritt steht kurz bevor, Prominente "Rebellen" wollen eine Ablöse von Eva Glawischnig. Die Vorwürfe: Die Asylpolitik sei weltfremd, der Führungsstil schlecht, Kritik von männlichen Parteikollegen werde als "Macho- Gehabe" weggefegt.

Wie die Online- Ausgabe der "Zeit" am Mittwochabend berichtete, könnte Glawischnigs Rückzug sogar noch diese Woche, auf alle Fälle aber vor dem Sommer erfolgen. Die Zeitung beruft sich dabei auf Funktionäre, die über die Personalrochade informiert seien. Generell wird in den Gesprächen immer wieder die "Mutlosigkeit" Glawischnigs erwähnt: "Offenbar gilt: 'Wie schaffen wir die nächste Woche so, dass uns kein Fehler passiert?' Aber das endet spätestens bei der Nationalratswahl 2018 fatal. Auch die Positionierung beim Thema Mindestsicherung sei schlecht: "Warum können wir nicht sagen: Nein, die Mindestsicherung darf nicht gekürzt werden. Jedoch sehr wohl, wenn ein Flüchtling weiter gratis in einem Caritas- Haus wohnt.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 2
 
Kommentar von: assimilation 17.05.2017 20:04 melden
Reine Panikmache, Im Finanzkrisenjahr 2009 bis 2016 haben Analysten einen Rückgang zwischen 0,5 und 2,1 Prozent vorausgesagt, Insgesamt gingen die realen Wochenverdienste in dieser Zeit in den betrachteten Branchen allerdings um 4,7 bis beinahe 10 Prozent zurück. danach stiegen Sie wieder auf Normalstand... Komisch ist das der Pfund um 2,4 Prozent an Wert verloren hat, seit dem Brexit, dass jetzt auf das Lohn und sinkenden Löhne an zuführen ist in meinen Augen falsch.....

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/brexit-wird-loehne-in-grossbritannien-nicht-steigen-lassen-14390402.html
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 5
 
Kommentar von: assimilation 17.05.2017 16:34 melden
Sehe ich ähnlich, obwohl die Berichterstattung verschieden Hintergründe liefert!

Am 18. Oktober 2016 schrieben Sie:

Vor der Unterkunft kam es dann zwischen ihm, dem Pakistani und einem Unbekannten zu einem Streit, der schließlich eskalierte.

Also so wie es aussieht waren Sie vor dem Haus..... Ich glaube beide Lügen zu einem gewissen Teil, In Wirklichkeit steckt ganz was anderes dahinter , Aber 7 Messerstiche ist extrem, und zeigt eine unglaubliche Wut & Aggression Potenzial vom Täter.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 19
 
Kommentar von: assimilation 17.05.2017 14:38 melden
Bin gespannt wie sich einer mit 7 Messerstichen auf Notwehr, Verteidigung und Angst um sein Leben rechtfertigt!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 45
 
Kommentar von: assimilation 17.05.2017 14:25 melden
Sie geben an, seriöse Quellen, geben aber keinen Hinweis einer Seriöse Quelle!

Könnten Sie bitte diese seriöse Quelle hier offenlegen, vielen dank


Denn meine seriöse Quelle, gibt komplett andere Zahlen an; Wo doch erst die Beantwortung vor 3 Wochen durch den Justizminister, und jetziger Vizekanzler beantwortet wurde! und diese Zahlen sind explizit viel höher als ihre!!!!

https://www.parlament.gv.at/PAKT/JMAB/
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 3
+ 33
 
Kommentar von: assimilation 16.05.2017 18:46 melden
Ich glaube nicht das die FPÖ die meisten Stimmen bekommt, Sie werden dazugewinnen, aber marginal um wenige Prozentpunkte, Genauso glaube ich auch nicht das unser neuer Bundespräsident sein sogenanntes Vetorecht in Anspruch nimmt!, den Wenn wir es richtig sehen kann es nur eine Koalition mit den schwarzen im neuen Gewand geben , also nehmen wir an ÖVP (listekurz) und die FPÖ,zusammen mit den Neos zusammen , damit eine Mehrheit zustande kommt!

Da wird es kein Vetorecht geben, auch wenn der BP schlucken muss....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 20
+ 7
 
Kommentar von: assimilation 16.05.2017 17:44 melden
Der Meinung bin ich auch, wenn ihm wirklich nachgewiesen werden kann, dass Er sich an einer terroristischen Gruppierung anschließen wollte, sollte eine Abschiebung erfolgen und zudem ein lebenslanges Einreiseverbot ... Alleine schon aus Abschreckungsgründen für Nachahmer....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 29
 
Kommentar von: assimilation 16.05.2017 17:06 melden
Es vergeht kein Tag, wo in Vorarlberger Facebookgruppen nicht nach mindestens 5 bis 10 Fahrräder gefragt wird, die gestohlen wurden..... Jeden Tag solche Vermisstenanzeigen, schrecklich eigentlich....... und umso höherwertiger das Fahrrad umso geringer die Chance es wieder zu bekommen......
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 18
 
Kommentar von: assimilation 16.05.2017 16:59 melden
Was denken denn Sie , wie so ein Rückkehrer zu Belangen sei?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 14
 
Kommentar von: assimilation 16.05.2017 16:52 melden
Das liegt an der Opposition, die erst Mitte Juni die Unterschrift leisten für Neuwahlen, aus Gründen des Untersuchungsausschusses , Wenn also erst Mitte Juni der Antrag genehmigt wird, muss laut Gesetz eine Mindestfrist eingehalten werden, damit die Parteien sich darauf vorbereiten können...... Der 15. Oktober ist doch realistisch, hab schon vor Wochen geschrieben es gibt Neuwahlen im Oktober ... Da wollte es aber keiner glauben ...
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 25
 
Kommentar von: assimilation 15.05.2017 14:40 melden
Der Wahlkampf von SPÖ und ÖVP läuft bereits im Hintergrund an und zwar inhaltlich, personell, strukturell. Im Vordergrund agieren derzeit nur Kern, Kurz, Sobotka und Doskozil.

Da Grüne & FPÖ in den 3 Wahlgängen für die Bundespräsidentschaftswahl hohe Schulden anhäuften, haben Grüne + FPÖ derzeit ein Finanzierungsproblem. Beide Parteien könnten sich derzeit nur einen Miniwahlkampf leisten. Die Grünen streiten intern in Bezug auf die ÖH-Wahl, ob 2 grüne Listen antreten sollen oder doch nur eine. Die NEOS verlieren Abgeordnete und Funktionäre in Richtung ÖVP. Das BZÖ hatte bei der letzten Nationalratswahl noch 3,5% und ist mehr oder weniger aus der Politik verschwunden. Diese 3,5% vom Stimmenkuchen können sich daher die anderen Parteien aufteilen. Das Team Stronach hatte bei der letzten Nationalratswahl noch 5,7% und will mit einer Nachfolgepartei antreten, von der bis dato noch nichts bekannt ist. In Meinungsumfragen liegt das Team Stronach bei 1,0%. Somit werden 4,7% der Stimmen frei.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 10
+ 11
 
Kommentar von: assimilation 15.05.2017 14:01 melden
Ich glaube nicht das Herr Strache sich als Bundeskanzler aufstellen lässt, Wer die ein oder andere Meldung auf Twitter mit verfolgt von den Spitzenpolitiker der FPÖ, kommt auf den Verdacht, dass Herr Hofer dieses Amt, wenn es den zur Verfügung steht für die FPÖ übernimmt!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 86
 
Kommentar von: assimilation 14.05.2017 21:37 melden
Sie verwechselt hier etwas gravierendes, Nicht Sebastian Kurz hat die Balkanroute geschlossen, Er war aber einer der ersten Politiker aus der sogenannten Mitte der dies als erster in Österreich in Aussprache gebracht hat! Ich möchte hier aber auch betonen, Er hat es nur Medial in der Presse verlautbart, Ein Antrag aus seinem Ministerium wurde in dieser Frage niemals an das österreichische Parlament gestellt!

Trotzdem muss auch gesagt werden, Er war der erste der sich getraut hat, es öffentlich und Medial zu sagen (ausgenommen der eher rechtspopulistischen Parteien)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 28
 
Kommentar von: assimilation 14.05.2017 21:28 melden
Ich kann ihnen beide nicht wirklich recht geben .....
@baumwandler & @ aufmerksamerbeobachter

Sie vergessen eines, Bemerkenswert ist ja mit 5,7% vom Team Stronach und 3,5% vom BZÖ wird bei einer Neuwahl fast eine halbe Million Stimmen frei. (Exakt: 434.425) diese Stimmen werden zwar nicht komplett zur FPÖ wechseln, aber ein großer Teil, Am wenigsten Stimmen werden zur SPÖ gehen... Ich bin überzeugt: es wird ein unglaublich spannendes Duell zwischen zwei großen politischen Talenten werden. Kern, Kurz – und dazwischen Heinz-Christian Strache/Hofer

Bemerkenswert sind 2 Sachen. Die neue LISTEKURZ.at , die von den jungen NEOS schon Anfang März im Internet registriert wurde, was klar aufzeigt, Es wahr politisches Kalkül und wir werden uns an neue Gesichter im Ministerium gewöhnen müssen, Wenn Kurz Bundeskanzler wird, die auch von den Junos (Junge liberale Neos) kommen werden.

und komischerweise.... die Grünen spielen in diesem Machtpoker um Österreich gar keine Rolle.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 18
+ 22
 
Kommentar von: assimilation 14.05.2017 12:00 melden
Der Wahlkampf läuft schon, auch wenn es manche noch nicht wahrhaben wollen, weil sie auf dem falschen Fuß erwischt worden sind. Und es wird ein unglaublich spannendes Duell zwischen zwei großen politischen Talenten werden. Kern, Kurz – und dazwischen Heinz-Christian Strache, der wohl ein bisschen nach Luft schnappen wird. Und nach der Wahl wird es dann fast noch spannender. Denn Rot-Schwarz, das war einmal. Kurz ist dabei, seiner "neuen" Partei (listekurz.at) weitreichende Durchgriffsrechte vor allem in Personalfragen abzuringen und sich das auch noch statutarisch absichern zu lassen. Das ist keinem seiner Vorgänger auch nur ansatzweise gelungen. Die Landeshauptleute der ÖVP liefern sich Kurz bis zu einem gewissen Grad aus, aber sie haben ihn finanziell weiter in der Hand. Aber nur solange Er nicht Bundeskanzler ist, Danach ist auch diese Jokerkarte der Landeshauptleute passe und somit wohl auch der ÖVP!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 41
 
Kommentar von: assimilation 14.05.2017 11:03 melden
Ich glaube das es schwierig ist, und die Notrufzentrale, die JA den Unfall als erstes Aufnimmt, die Einsätze koordiniert von einem schweren Unfall ausgeht mit Personenschaden, und so aus Sicherheitsgründen einen gewissen Notruf an die Einsatzteams absetzt , die wieder durch ihre Pieper alarmiert werden...(Feuerwehr)

so gesehen ist ein Pluspunkt, dass so viele Feuerwehrler sich sofort und freiwillig zum Einsatzort begeben..... Wären es zu wenig, und gewisse Notmaßnahmen könnten nur noch erschwert vorgenommen werden, wenn zu wenig Personal da ist, wäre es noch viel dramatischer, besonders wenn Personen zu Schaden gekommen sind!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 130
 
Kommentar von: assimilation 13.05.2017 17:12 melden
Traurig ist ja, das es einen von den Nationalsozialisten zum öffentlichen Feiertag (bis Heute) erklärter Muttertag und danach von der Wirtschaft aufgegriffenen, geben muss, um der eigenen Mutter Danke zu sagen.....

Aber ehrlich wenn mir persönlich nichts besseres einfällt, um mit meiner eigenen Mutter auf irgendeiner Massenveranstaltung zu gehen, dann hab ich mir wirklich niemals Gedanken gemacht über meine Mutter und ihre Vorlieben!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 14
+ 69
 
Kommentar von: assimilation 13.05.2017 13:19 melden
die beste Möglichkeit einen Tipp abzugeben, denn die größten Lottogewinner waren keine Systemspieler, sondern fast alles Zufallslottospieler wie jumbolotto.de in seinem lotto-magazin mal bekannt gab!

Also ein Tipp reicht um 2 Euro, denn Glück kann man(n) nicht kaufen....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 19
 
Kommentar von: assimilation 12.05.2017 19:25 melden
die waren sich aber nicht gerade einig , wie man hier lesen muss,

"Ganz eindeutig war die Antwort der Geschworenen im heutigen Mordprozess nicht. Immerhin hatten drei der acht Laienrichter die Frage „Wollte der Täter seinen Kontrahenten töten?“ mit „Ja“ beantwortet. Doch fünf waren dagegen. So wurde der Mann wegen absichtlich schwerer Körperverletzung schuldig gesprochen.

Wie können Sie dann hier schreiben:

was die Geschworenen ja in dem Fall erkannt haben

Immerhin haben drei Laienrichter anders abgestimmt, somit haben entweder die restlichen 5, oder eben die 3 den Fall nicht richtig erkannt!

Ich will hier kein Urteil abgeben, aber so viel Kenntnis von ihnen kann jetzt aber doch nicht vorhanden sein, sonst würde es nicht solche Widersprüche geben!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 49
 
Kommentar von: assimilation 12.05.2017 18:32 melden
Da war aber ihr Bruttoverdienst in den 43 Jahren nicht gerade sehr hoch, Sie wussten doch garantiert schon 20 Jahre früher dass ihre Pension von ihrem Gehalt abhängig gemacht wird, Warum haben Sie damals nicht reagiert?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 28
+ 19
 
Kommentar von: assimilation 12.05.2017 11:46 melden
Aber sind es nicht immer eher die Grünen die Polizeiarbeit kritisieren?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 15
+ 104
 
Kommentar von: assimilation 12.05.2017 11:44 melden
Sag mal kannst du nicht LESEN.....

Die Polizei verhaftete am Samstag einen 19-jährigen in Dornbirn wohnhaften Österreicher.
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 23
+ 65
 
Kommentar von: assimilation 12.05.2017 11:26 melden
eventuell weil er nicht über studiert ist?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 4
 
Kommentar von: assimilation 12.05.2017 11:14 melden
Eventuell ist es gerade dass der gewisse Vorteil, wo in näher an den Bürger bringt!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 6
+ 8
 
Kommentar von: assimilation 12.05.2017 10:23 melden
Ich muss zugeben, geht mir manchmal auch so..... Schnell mal ist was überlesen und falsch verstanden .....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 2
+ 3
 
Kommentar von: assimilation 12.05.2017 10:18 melden
Stimmt, warten wir jetzt nur noch auf die Verhaftungswellen im österreichischen Staat , Auf die willkürlichen verhaftenden Auslandsösterreicher die an österreichischen Flughafen verhaftet werden, wenn sie Österreich besuchen wollen, An das mulmige Gefühl, das die Auslandsösterreicher haben, wenn sie einreisen wollen, und besonders an die Angst der Auslandsösterreicher jemals ein falsches Wort gegen Kurz gesagt zu haben!

Bin gespannt wie lange unserer Medien noch frei und offen berichten dürfen, und wann endlich die Todesstrafe eingeführt wird?
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 50
+ 14
 
Kommentar von: assimilation 12.05.2017 09:51 melden
Sie sollten noch mal mein Posting in Ruhe durchlesen
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 4
 
Kommentar von: assimilation 12.05.2017 09:27 melden
Also eines was mir persönlich der Bericht aufzeigt ist:

Diese hier handelten Personen, egal ob der 18 jährige Kroate, der bosnische 20-Jährige , oder die minderjährige 15 jährige, sind garantiert eine absolute Bereicherung für unser Ländle ...
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 77
 
Kommentar von: assimilation 12.05.2017 09:20 melden
Leider muss ICH ihnen Recht geben mit den GRÜNEN, obwohl ich nicht soweit gehen würde und den Ostblock allgemein für eine PEST halten würde, Ich glaube auch nicht dass alle Banden mäßig organisiert sind..... die Verharmlosung unter dem Begriff "Notreisende" in der Bevölkerung ist garantiert Falsch gewesen! Das werden aber die verantwortlichen Grünen niemals zugeben, egal wie viel Schaden und Unsicherheit sie bis jetzt an der Bevölkerung angerichtet haben....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 4
+ 46
 
Kommentar von: assimilation 12.05.2017 09:13 melden
Au weh ich ahne jetzt schon ziemlich polarisierende, manchmal sogar beleidigende Postings

auf der Facebookseite der Vorarlberger Polizei die den LIVESTREAM überträgt steht...

Junger Mann, nach Serie von geschlechtlicher Nötigung in Dornbirn festgenommen....

Bemerkenswert ist ja, dass extra eine Pressekonferenz einberufen wird.....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 24
+ 51
 
Kommentar von: assimilation 12.05.2017 08:13 melden
politischer Selbstmord wäre, wenn die "veraltete" ÖVP nicht auf die Bedingungen eingeht, und Sebastian Kurz vielleicht sogar zur FPÖ wechselt....... Denn in meinen Augen hat dieser junge Politiker nur ein Ziel dass Er verfolgt... Bundeskanzler zu werden ....

Die ÖVP sollte sich mal überlegen, wie es eigentlich dazu kommen kann, dass eine Partei bis zur 15% Marke zurück fallen kann, alleine durch einen MANN!!!

Unfassbar eigentlich
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 5
+ 38
 
Kommentar von: assimilation 12.05.2017 08:01 melden
Ich muss Sebastian Kurz Recht geben mit seinen Forderungen... Sein Ziel ist es ja auch Bundeskanzler von Österreich zu werden....

Was mich aber erschreckt, und mir offen aufzeigt! Das Sebastian Kurs der letzte wirkliche Hoffnungsträger einer Partei ist, die sich durch ein altes verkrustetes an dem Bürger vorbei regierendes Partei-System ist. Der ÖVP wird nichts anders übrig bleiben als auf die Bedingen einzugehen..... So weit haben Sie es also gebracht...... Da wird wohl der "eher" unbeliebte und polarisierende Bundespräsident (VDB) innenpolitisch einiges zu tun bekommen .....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 54
 
Kommentar von: assimilation 12.05.2017 07:14 melden
die ganze veraltete, verkrustete ÖVP sollte sich mal durch den Kopf gehen lassen, wie weit Sie es gebracht haben, wenn nun alle auf einmal ihr Heil in den jungen charismatischen Sebastian Kurz suchen. Eigentlich ein Trauerspiel und der letzte Strohhalm um an der Macht zu bleiben!
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 1
+ 30
 
Kommentar von: assimilation 11.05.2017 09:26 melden
Haben Sie zufällig am runden Tisch gestern Nacht angesehen? Dann würden sie ihre Meinung aber schnell revidieren

Der jüngste Angriff Sobotkas hat tatsächlich den Ablauf in diesen dramatischen Tagen beeinflusst. Sobotka warf ja dem Kanzler "Versagen" vor, Ich glaube ja die SPÖ nimmt an dass Kurz, hinter den Attacken von Innenminister Wolfgang Sobotka auf den Kanzler zu stecken. So gesehen wäre alles ein abgekartetes Spiel um die Wähler dumm zu halten!

Brot und Spiele um einen Neuwahl Poker... Ob sie da die SPÖVP nur nicht in den Finger geschnitten haben, denn wie wir alle wissen, wurden in früheren Zeiten gerade die etablierten vom VOLK abgewählt! Ein gefährliches Spiel also um die Macht Österreichs!

Gewinner werden nicht die etablierten, auch nicht die Grünen, für die FPÖ wird es nicht reichen, obwohl Sie aus solchen Quelleiern immer Wählerstimmen gewonnen haben....

Ich glaube es wird eine 3 Beziehung geben ab HERBST , genauer ab Oktober 2017
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 4
 
Kommentar von: assimilation 11.05.2017 08:42 melden
Aber überlege mal, mit 17 Jahren 1,68 Promille , da muss Alkohol schon gewöhnungsbedürftig sein, dass hier überhaupt ein halbwegs normaler Schritt gemacht werden kann, Gelegenheitstrinker und Genusstrinker liegen flach bei so einer hohen Alkoholisierung , Sogar der Gesetzgeber geht von einem regelmäßigen Alkoholkonsum aus, ab 1,6 Promille und eigener Handlungsfähigkeit!
(Autofahren, Fahrradfahren, eventuell sogar auf Dächer steigen)
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 8
+ 47
 
Kommentar von: assimilation 11.05.2017 07:46 melden
Natürlich gibt es Neuwahlen, die im Oktober abgehalten werden..... und das ist gut so....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 7
+ 21
 
Kommentar von: assimilation 11.05.2017 07:32 melden
Dass der Wechsel an der ÖVP-Spitze Herbstwahlen bedeutet, ist auch der SPÖ klar.

Der jüngste Angriff Sobotkas hat tatsächlich den Ablauf in diesen dramatischen Tagen beeinflusst. Sobotka warf ja dem Kanzler "Versagen" vor, Ich glaube ja die SPÖ nimmt an dass Kurz, hinter den Attacken von Innenminister Wolfgang Sobotka auf den Kanzler zu stecken. So gesehen wäre alles ein abgekartetes Spiel um die Wähler dumm zu halten!

Brot und Spiele um einen Neuwahl Poker... Ob sie da die SPÖ und die ÖVP nur nicht in den Finger geschnitten haben, denn wie wir alle wissen wurden in früheren Zeiten gerade die etablierten vom VOLK abgewählt! Ein gefährliches Spiel also um die Macht Österreichs!

Gewinner werden nicht die etablierten, auch nicht die Grünen, für die FPÖ wird es nicht reichen, obwohl Sie aus solchen Quelleiern immer Wählerstimmen gewonnen haben....
Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
- 0
+ 5
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888