Akt.:

US-Forscher entdeckten eigenartige Spinne mit spektakulären Beinen

s ist eine kleine zoologische Sensation: In einer Höhle im Nordwesten der USA haben Forscher eine Spinne entdeckt, die in keine der bisher bekannten Familien des Spinnenstammbaums passt. s ist eine kleine zoologische Sensation: In einer Höhle im Nordwesten der USA haben Forscher eine Spinne entdeckt, die in keine der bisher bekannten Familien des Spinnenstammbaums passt. - © Griswold CE, Audisio T, Ledford JM/ dapd
Diese eigenartige Spinne haben Forscher bisher noch nie gesehen: Sie sitzt in ihrem kümmerlichen Netz an einer Höhlenwand und hat lange, gefährlich aussehende Beine.

Ihre Entdecker tauften sie deshalb Trogloraptor – Höhlenräuber. Wenn es seine borstigen Fänge ausstreckt, ist das Tier etwa vier Zentimeter breit.

Kleine zoologische Sensation

Die Gruppe um Charles Griswold präsentiert ihren Fund im Journal “Zookeys”. Er sei besonders spektakulär, da die Spinne nicht nur eine neue Art darstelle, sondern eine ganz neue Familie – die Trogloraptoridae.

Die Wissenschafter von der California Academy of Sciences in San Francisco entdeckten die Spinnen in Höhlen des US-Staates Oregon. Kollegen aus San Diego erspähten kurz danach einige in alten amerikanischen Rotholz-Wäldern.

Ein kämpferischer Jäger

Die spektakulären, räuberisch aussehenden Fänge ließen vermuten, dass Trogloraptor ein kämpferischer Jäger sei. Doch das Jagd- und Angriffsverhalten ist unbekannt. Auch über seine Verbreitung wissen die Forscher wenig: “Dass solch ein relativ großes, eigenartiges Tier bis 2012 unentdeckt bleiben konnte, lässt vermuten, dass noch mehrere davon in den Wäldern und Höhlen im Westen Nordamerikas lauern”, schreibt das Team.

(APA)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
“Es war Tierquälerei, behördlich legitimiert”
Schwarzach - Ein Online-Video über ein sterbendes Pferd in Tosters sorgt für Aufregung. Auch politisch. [...] mehr »
Sandy P.Peng kämpft mit Animal United für Straßenhunde in Rumänien
Bukarest - Das Vorarlberger Tattoomodel und Tierrechtsaktivistin Sandy P.Peng setzt sich für Straßenhunde in Rumänien [...] mehr »
„Ein Pferdeparadies sieht anders aus“
Tierschützer klagen die Zustände bei einem Pferdehalter im Oberland an. W&W war mit ihnen und dem zuständigen [...] mehr »
Ländle-Schafzüchter sehen Wolfstreiben noch gelassen
Schwarzach - Noch ist es den Wölfen trotz zweier Risse im Bregenzerwald nicht gelungen, die Vorarlberger Schafzüchter [...] mehr »
Vorarlberg wird mit dem Wolf leben müssen
Schwarzach - Zwei Schafsrisse innerhalb von acht Tagen. Es gibt schon längst keinen Zweifel mehr, dass der Wolf wieder [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!