Mehr Nachrichten aus Feldkirch
Akt.:

Nach 25 Jahren wegen Missbrauchs verurteilt

39-Jähriger am Landesgericht zu Zusatzstrafe verurteilt 39-Jähriger am Landesgericht zu Zusatzstrafe verurteilt - © VN/ Heyer
Feldkirch – Ein 40-jähriger Feldkircher ist am Mittwoch am Landesgericht Feldkirch verurteilt worden, weil er vor rund 25 Jahren als Jugendlicher ein damals unmündiges Mädchen missbraucht haben soll.

 (4 Kommentare)

Korrektur melden

Da der Mann bereits im vergangenen Sommer wegen ähnlicher Delikte zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden war, erhielt er für den weiteren Fall eine Zusatzstrafe von zehn Monaten, berichteten Vorarlberger Medien am Donnerstag. Der Prozess fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Vorfälle reichen bis Mitte der 1980er Jahre zurück

Die Vorfälle datieren auf die Mitte der 1980er-Jahre und sollen sich über zwei Jahre erstreckt haben. Daher lautete die Anklage gemäß der damals gültigen Fassung des Strafgesetzbuchs auf Unzucht bzw. Beischlaf von Unmündigen. Der damals 16-Jährige soll mit einer neunjährigen Cousine geschlafen und ein weiteres Mädchen missbraucht haben. Dafür sitzt er seit Juni 2010 in Strafhaft.Die Anklage des jüngsten Strafprozesses bezog sich nun auf den Missbrauch einer weiteren damals unmündigen Verwandten. Als der Mann 15 Jahre alt war, soll er sich an einer zehnjährigen Cousine vergangen haben. Auch seinen damals unter 14-jährigen Bruder soll er in die Übergriffe miteinbezogen haben. Laut Gutachten leiden die mehrfach missbrauchten Personen schwer unter den Folgen.

Zusatzstrafe für angeklagten Familienvater

Der heute verheiratete Familienvater zeigte sich reuig und zur Schadenswiedergutmachung bereit. Der Schöffensenat am Landesgericht hielt daher eine Zusatzstrafe von zehn Monaten für ausreichend. Die Staatsanwaltschaft sah das anders und kündigte Berufung an.

(APA)

Werbung


Kommentare 4

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
„Total Normal“ strapazierte die Lachmuskeln
„Bluatschink“ gastierte im Pförtnerhaus Feldkirch. Feldkirch. (etu) Der Krankenpflegeverein Feldkirch-Levis-Tisis [...] mehr »
VEU Feldkirch bangt um ein Trio
Mit einem Spiel gegen einen sehr starken Gegner startet die Lorenz Lift VEU Feldkirch am kommenden Samstag in die neue [...] mehr »
Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerbe kehren nach Vorarlberg zurück
Bericht der Ortsfeuerwehr Gisingen:    Vom 29. August bis 31. August fanden in Tamsweg / Salzburg die 20. [...] mehr »
Gegen die Gesetze der Physik
Newtonsches Gesetz: Schwerkraft kann man nicht überwinden – oder doch? Feldkirch. (etu) Vergangenen Donnerstag, 18. [...] mehr »
Kraftwerk Illspitz – Abbau der Behelfsbrücke
Feldkirch-Meiningen. (koe) Spektakulär war im August 2012 der Aufbau der Behelfsbrücke über die Ill. Unzählige LKW [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!