GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Und Darth Vader mixt die Drinks

Düster, stickig und intim, so mag es der Abschaum des Universums gern. Eine Bar in Hollywood zieht neuerdings Schmuggler, Kopfgeldjäger, Hehler und Abtrünnige magisch an - und die, die sich gern als solche verkleiden.

Die Spelunke ist eigentlich einer berüchtigten Bar aus dem Star-Wars-Universum nachempfunden, Chalmun’s Cantina im Raumhafen Mos Eisley. Im “Wirtshaus für Abschaum und Schurkerei” sind zur Freude vieler Verkleidungsfans aber ausdrücklich alle Sci-Fi-Gattungen willkommen. Keine Selbstverständlichkeit in der detailstrengen Welt der Science Fiction.

“Die Sorte wird hier nicht bedient”

Nur eine Spezies muss leider draußen bleiben, erklärt Bar-Chef und -erbauer J.C. Reifenberg: “Synthetische Lebensformen sind nicht erlaubt, egal ob Zylonen, Androiden oder Replikanten. Nur manchmal machen wir Ausnahmen, etwa wenn unser Detektor kaputt ist.”

Die detailreiche Bar unweit des Hollywood Boulevard war ursprünglich nur als temporäre Einrichtung geplant, als Pop-Up-Bar quasi. Wegen des großen Erfolges bleiben ihre Türen nun länger geöffnet. “Ich wollte einen Ort schaffen, an dem sich Nerds und Cosplayer versammeln und ausleben können. Ein Spielplatz, an dem wir alle Action-Figuren sind”, meint Reifenberg

Star-Wars und Star-Trek-Fans in “fast” friedlicher Eintracht. Davon sollte man sich auch auf der Erde ein Stückchen abschneiden.

(Reuters)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Kurioses
  3. Und Darth Vader mixt die Drinks
Kommentare
Noch 1000 Zeichen