UEFA nominiert Austria-Stürmer Friesenbichler für “Tor der Saison”

Akt.:
Kevin Friesenbichlers Treffer für Austria Wien auswärts bei Astra Giurgiu steht zur Wahl zum "Tor der Saison" der UEFA.
Kevin Friesenbichlers Treffer für Austria Wien auswärts bei Astra Giurgiu steht zur Wahl zum "Tor der Saison" der UEFA. - © AFP Photo/Daniel Mihailescu
Neben Superstars von Real Madrid oder Juventus Turin ist auch Kevin Friesenbichler von Austria Wien von der UEFA als Schütze des “Tors der Saison” nominiert.

Das Tor von Austria-Stürmer Kevin Friesenbichler im Europa-League-Gruppenspiel bei Astra Giurgiu ist von der UEFA als Kandidat zum “Tor der Saison” nominiert worden. Friesenbichler hatte beim Auswärtsspiel im vergangenen September mit einem Volley-Heber nach weitem Pass von Alexander Grünwald getroffen.

Insgesamt sieben Tore wurden von der UEFA am Donnerstag zur Auswahl gestellt. Bis 29. August kann auf der Website von Europas Fußball-Union abgestimmt werden. Neben Friesenbichler sind auch Akteure wie Mario Mandžukić von Juventus Turin oder Casemiro von Real Madrid nominiert.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Achtung am Freitag Abend - Gew... +++ - Vorarlberg: Tödlicher Motorrad... +++ - Vorarlbergerin in Barcelona er... +++ - Antenne Vorarlberg testet den ... +++ - “In 6 Sekunden auf den höchste... +++ - Nach Hitzetod in Auto - Ermitt... +++ - Vorarlberg: Weniger Unternehme... +++ - Nach Terror in Spanien: Was tu... +++ - Sommer 2017: Rekordergebnis an... +++ - Erste Saison "Carmen": Bregenz... +++ - Vorarlberg: Bludenz soll 250.0... +++ - Vizekanzler Brandstetter zu Be... +++ - Vorarlberg: Unfall bei Holzbri... +++ - Vorarlberg: 14-Jähriger verlie... +++ - Vorarlberg: Senior stürzt mit ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung