GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Montafon erneut Weltcup-Destination

FIS Nordische Kombinationen
FIS Nordische Kombinationen ©Montafon Tourismus GmbH, Schruns - Patrick Säly
Nordische Kombinierer messen sich am 22. und 23. August bei FIS-Bewerb im Montafon.

Der internationale Sommer Grand Prix vereint an zwei aufeinanderfolgenden Tagen im August die Disziplinen Skisprung und Langlauf. Während es auf der Sprungschanze in Tschagguns am Mittwoch, dem 23. August, um 16:00 Uhr, besonders auf den richtigen Absprung ankommt, gilt es in Partenen ab 19:20 Uhr eine zehn Kilometer lange Strecke mit Rollerski als Ersatz für die Langlaufski zu bewältigen.

Für Zuschauer lohnt sich bereits am Dienstag, dem 22. August, ein Besuch der Schanzenanlage Montafon Nordic: Ab 17:00 Uhr finden Training und Qualifikation statt. Am Mittwoch wird die Veranstaltung um 14:30 Uhr mit einer feierlichen Flaggenparade eröffnet, bevor um 15:00 Uhr die ersten Sprünge absolviert werden. In Partenen steht ab 18:20 Uhr das Training auf dem Programm, bevor eine Stunde später der Wertungsdurchgang stattfindet. Ab 20 Uhr werden dort bei der Siegerehrung die Medaillen überreicht, bevor die Band „Roadwork“ für Stimmung sorgt. Alle Besucher können kostenlos mit dem Verkehrsverbund Vorarlberg anreisen.

Weitere Informationen: montafon.at/nordic-combined

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Gemeinde
  3. Montafon erneut Weltcup-Destination
Kommentare
Noch 1000 Zeichen