GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Trumps Tochter war angeblich ein Punk

Trumps Tochter war angeblich als Teenager ein Punk.
Trumps Tochter war angeblich als Teenager ein Punk. ©AP
Ivanka Trump sorgt erneut mit einer Aussage für Aufsehen: Angeblich hatte sie in den Neunzigern ein "Punk Phase". Im Internet spalten sich nach dieser Behauptung die Geister.

Im Buch ihrer Mutter namens “Raising Trump” gibt Ivanka an, sie sei als Teenager ein Punk gewesen.

“Während meiner Punk-Phase in den 90ern liebte ich Nirvana. Meine Garderobe bestand komplett aus Cordjeans und Flanellhemden. Einmal habe ich mir nach der Schule die Haare blau gefärbt. Meine Mutter fand das gar nicht so toll. Sie kaufte sofort ein Mittel und zwang mich, mein Haar wieder zu blondieren. Das blond war sogar drei Stufen heller als meine übliche Haarfarbe … zu der ich nie mehr zurückkehrte.”

Sieht man sich die Reaktionen auf Twitter an, merkt man, dass die User der Präsidententochter die Geschichte nicht so recht abkaufen. Die Twitter-Gemeinde postet Fotomontagen, scherzhafte Aussagen und sogar alte Bilder aus der angeblichen “Punk Phase” der Trump-Tochter.

Wahrscheinlich wollte Ivanka mit der Aussage nur beweisen, dass sie trotz ihrem berühmten Vater ein ganz normaler Teenager war. Der Schuss ist dann wohl gehörig nach hinten los gegangen.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Stars
  3. Trumps Tochter war angeblich ein Punk
Kommentare
Noch 1000 Zeichen