Tresorknacker in Baden anhand von DNA-Spuren überführt

Akt.:
0Kommentare
DNA-Spuren führten nun auf die Spur des Täters. DNA-Spuren führten nun auf die Spur des Täters. - © DPA (Symbolbild)
DNA-Spuren überführten Tresorknacker in Baden, die bereits im Jahr 2009 zugeschlagen hatten. Ein 22-Jähriger wird nun per Haftbefehl gesucht.

0
0

In Baden waren im Herbst 2009 die Römertherme und die Wienstrom von den Tresorknacker heimgesucht worden, so die Stadtpolizei Baden. Die Täter hatten es dabei auf Geldschränke abgesehen, die sie mit mitgebrachten Werkzeugen gewaltsam öffneten. Bei der folgenden Tatortarbeit durch Kriminalbeamte der Stadtpolizei Baden wurden damals DNA-Spuren gesichert, die nun zu einem Treffer geführt haben. Ein 22-jährige Moldawier gelte "eindeutig als Spurenverursacher". Er wurde von der Staatsanwaltschaft zur Verhaftung ausgeschrieben. (APA)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!