Akt.:

Tresorknacker in Baden anhand von DNA-Spuren überführt

DNA-Spuren führten nun auf die Spur des Täters. DNA-Spuren führten nun auf die Spur des Täters. - © DPA (Symbolbild)
DNA-Spuren überführten Tresorknacker in Baden, die bereits im Jahr 2009 zugeschlagen hatten. Ein 22-Jähriger wird nun per Haftbefehl gesucht.

In Baden waren im Herbst 2009 die Römertherme und die Wienstrom von den Tresorknacker heimgesucht worden, so die Stadtpolizei Baden. Die Täter hatten es dabei auf Geldschränke abgesehen, die sie mit mitgebrachten Werkzeugen gewaltsam öffneten. Bei der folgenden Tatortarbeit durch Kriminalbeamte der Stadtpolizei Baden wurden damals DNA-Spuren gesichert, die nun zu einem Treffer geführt haben. Ein 22-jährige Moldawier gelte “eindeutig als Spurenverursacher”. Er wurde von der Staatsanwaltschaft zur Verhaftung ausgeschrieben. (APA)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Junge Grüne auf “Ein Joint geht durchs Land”-Tour
Die Jungen Grünen lassen drei Wochen im Rahmen einer Tour einen Riesenjoint durch Österreich ziehen. Damit soll die [...] mehr »
Sieben Tote bei Flugzeugabsturz in Algerien
Beim Absturz einer ukrainischen Frachtmaschine im Süden Algeriens sind am Samstag alle sieben Menschen an Bord ums [...] mehr »
Hunderte Erdbeben rund um Vulkan Bardarbunga
In der Gegend um den Vulkan Bardarbunga auf Island rumort es weiter. Binnen sieben Stunden hätten rund 450 Erdbeben das [...] mehr »
Japanerin gewann Luftgitarren-Weltmeisterschaft
Die Japanerin Nanami Nagura ist neue Luftgitarren-Weltmeisterin. Mit ihrer rockigen Show und Verbiegungen auf der Bühne [...] mehr »
Grubenunglück in Nicaragua: 20 Bergleute gerettet
Nach einem Grubenunglück mit zunächst 28 Vermissten im Nordosten Nicaraguas sind 20 Bergarbeiter aus rund 800 Metern [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!