Tourauftakt von Lionel Richie wegen Erkrankung verschoben

Auch wenn der Tourauftakt von Lionel Richie verschoben wurde, wird das Wien-Konzert am 22. November stattfinden.
Auch wenn der Tourauftakt von Lionel Richie verschoben wurde, wird das Wien-Konzert am 22. November stattfinden. - © EPA
Wegen einer Erkrankung hat Soul-Sänger Lionel Richie den Auftakt seiner Tour verschoben. Das Konzert in der Wiener Stadthalle soll trotzdem wie geplant stattfinden.

Der 63-Jährige hat die ersten fünf Konzerte seiner Tour wegen einer Erkrankung verschoben. “Lionel Richie ist sehr enttäuscht, dass er weitere Konzerte in Glasgow, Aberdeen und Nottingham verlegen muss”, hieß es auf der Homepage des Sängers. Nach einem Arztbesuch am vergangenen Freitag hätte man ihm geraten, seine Stimme noch etwas zu schonen. Anfang der Woche hatte er bereits zwei Konzerte in Irland abgesagt. Der Wien-Auftritt Richies am 22. November in der Stadthalle ist aber nicht gefährdet. Ursprünglich wollte er seine Europatournee am vergangenen Montag in Dublin beginnen. Die ausgefallenen Konzerte wurden für Mitte Dezember neu angesetzt. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Canadi  ist kein Thema, Leder... +++ - Goldene Palme für Ruben Östl... +++ - Die große Ehrung der Topstars... +++ - Avramovic bald Profi, Aderlass... +++ - Große Verstärkung für die R... +++ - Drei Meister und ein Absteiger... +++ - Lassaad Chabbi steigt mit der ... +++ - Der SCR Altach unterliegt bei ... +++ - Dumoulin eroberte im Zeitfahre... +++ - Wetter zunächst weiter sonnig... +++ - Schon fast 100 Tote bei Kämpf... +++ - Merkel: USA nicht weiter verl... +++ - Kanadier Warner gewann zum dri... +++ - Teamorder-Alarm: Vettel entris... +++ - Wanderer (70) im Gebiet der St... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung