Mehr Nachrichten aus Bregenz
Akt.:

Tödlicher Verkehrsunfall in Bregenz

Ein 42-jähriger Fußacher erlitt bei einer Kollision mit einem Bus tödliche Verletzungen. Ein 42-jähriger Fußacher erlitt bei einer Kollision mit einem Bus tödliche Verletzungen. - © VOL.AT/ Vlach
Bregenz – In der Nacht auf Samstag ist es auf der Bregenzer Rheinstraße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, der ein Todesopfer gefordert hat.

Korrektur melden

Ein Fußgänger war gegen 3.15 Uhr auf der regennassen Fahrbahn von einem Reisebus aus der Slowakei erfasst worden. Der 42-jährige Fußacher erlag noch in der Nacht seinen schweren Verletzungen.

Fußacher frontal von Bus erfasst

Der mit 49 Fahrgästen besetzte Reisebus war von Bregenz in Richtung Hard unterwegs, als es kurz nach der Kreuzung mit der Prälatendammstraße zu dem folgenschweren Unglück kam. Zu spät bemerkte der 41-jährige Busfahrer, dass der Fußacher dabei war, die Rheinstraße – aus Sicht des Buslenkers- von links nach rechts zu überqueren. Auch eine umgehend eingeleitete Vollbremsung verfehlte ihren Zweck – der Slowake konnte nicht mehr verhindern, dass der Fußgänger frontal vom Bus erfasst wurde.

Rund sieben bis acht Meter nach vorne geschleudert, prallte der Fußacher hart auf der Straße auf. Und blieb reglos liegen. Schlussendlich kam jede Hilfe zu spät: Die Verletzungen des 42-jährigen Mannes waren zu schwer, er erlag diesen noch an der Unfallstelle.

Reisebus für weitere Untersuchungen sichergestellt

Wie die APA berichtet, musste der Reisebus zur Durchführung weiterer Untersuchungen sichergestellt werden. Die 49 Buspassagiere wurden folglich in Notunterkünften untergebracht und betreut. Ein Ersatzbus soll sie zu ihrem ursprünglichen Reiseziel Zürich bringen.

(VOL.AT; Polizei)



Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
„Guitaristica“ neu aufgelegt
Guitaristica, eine Trio-Produktion des Bregenzer Gitarristen Thomas Ruez gemeinsam mit Andrea Steger und Johannes Treml [...] mehr »
Kater in Bregenz entlaufen!
Grau, weißer Kater mit grünem Verband an der Vorderpfote in Bregenz Stadt entlaufen (wohnhaft in Wolfurt). mehr »
„Billy Billig“ noch zu teuer
Bregenz - Aus dem Bezirksgericht: Missverständnis oder Diebstahl? mehr »
Friedensradfahrer erreichen Bregenz
Am Donnerstag, 31. Juli 2014 gegen 11 Uhr wird die FriedensRADfahrt 2014 - eine Gruppe von rund 20 Radfahrern_innen aus [...] mehr »
Sommerlaune trotz Regenwetter
Regen und kein Ende in Sicht? Ausgerechnet zur besten Ferien- und Ausflugszeit legt der Sommer eine Pause ein. mehr »
Mehr Meldungen »
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!