Akt.:

Tödlicher Unfall im Burgenland: 17-Jähriger und Pkw-Lenkerin starben

Ein tragischer Unfall auf der S31 im Burgenland forderte in der Nacht auf Sonntag zwei Todesopfer und einen Schwerverletzten. Wie es zu dem folgenschweren Frontalzusammenstoß im Bereich Weppersdorf kommen konnte, ist noch völlig unklar. Ein Pferd wurde bei dem schweren Unfall im Burgenland ebenfalls getötet.

 (4 Kommentare)

Korrektur melden

Für zwei Personen kam bei dem massiven Frontalzusammenstoß auf der S31 im Burgenland zwischen Sieggraben (Bezirk Mattersburg) und Weppersdorf (Bezirk Oberpullendorf) jede Hilfe zu spät. Zu dem folgenschweren Unfall kam es gegen 18.20 Uhr: Nach Angaben der Polizei geriet ein VW Beetle, der in Richtung Oberpullendorf unterwegs war, aus vorerst unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Toyota, an den ein Pferdeanhänger angekoppelt war.

Unfall im Burgenland: Zwei Tote

Der Beetle aus dem Bezirk Oberpullendorf und der entgegenkommende Wagen aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung stießen laut Exekutive am äußersten, rechten Rand der Richtungsfahrbahn nach Mattersburg zusammen. Der Lenker des Beetle, ein 17-jähriger Bursche, wurde aus dem Wagen geschleudert und war auf der Stelle tot.

Die Lenkerin des zweiten Fahrzeuges, das in den Graben geschleudert wurde, war infolge des Aufpralls im Wagen eingeklemmt und verstarb noch am Unfallort. Der Beifahrer des Toyota erlitt schwere Verletzungen. Er wurde vom Notarzthubschrauber Christophorus 3 ins Krankenhaus Eisenstadt geflogen.

Pferd verendete bei dem Crash

Der Pferdeanhänger wurde durch die Wucht des Anpralls zerrissen. Das Pferd wurde herausgeschleudert. Es stürzte auf die Fahrbahn und verendete. Der Toyota landete samt dem Anhänger im Graben. Der VW wurde auf die Fahrbahn Richtung Oberpullendorf zurückkatapultiert.

Der Rettungshubschrauber, ein Notarztwagen und ein Rettungsfahrzeug wurden zur Unfallstelle gerufen. Feuerwehren aus Weppersdorf, Mattersburg und Kalkgruben rückten zum Bergeeinsatz aus. Die S31 war nach dem Unfall zwischen den Anschlussstellen Sieggraben und Weppersdorf in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Nach Abschluss der Aufräumarbeiten wurde die Straße im Burgenland gegen 21.15 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben.

(apa/red)

Werbung


Kommentare 4

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Obama will Abschiebestopp für Millionen Illegale
Im Alleingang will US-Präsident Barack Obama die größte Einwanderungsreform der Vereinigten Staaten seit rund drei [...] mehr »
Tausende nahmen Abschied von Herzogin von Alba
Die Herzogin von Alba ist nach ihrem Tod von Tausenden verabschiedet worden. An der Trauerfeier in der Kathedrale von [...] mehr »
Wintereinbruch in den USA: Nach Schnee droht Regen
Nach tagelangem Schneefall um die Niagarafälle macht sich in der Region Frust breit. In der am stärksten betroffenen [...] mehr »
Elf Tote bei Gedränge nach Messe in Simbabwe
Bei einem Gedränge nach einem Gottesdienst einer christlichen Pfingstbewegung sind in Simbabwe mindestens elf Menschen [...] mehr »
Bayern: 59-Jähriger mit riesiger Waffensammlung in Atombunker
Aus Angst vor einem Angriff Russlands hat ein Elektriker im niederbayerischen Kelheim in seinem Keller einen Atombunker [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!