Tischtennis-Herren beendeten Team-EM als Zehnte

Daniel Habesohn und Co. verpassten Titelverteidigung deutlich
Daniel Habesohn und Co. verpassten Titelverteidigung deutlich - © APA (AFP/Archiv)
Das österreichische Tischtennis-Herren-Nationalteam hat sich am Sonntag mit einer 2:3-Niederlage gegen Spanien von den Team-Europameisterschaften in Luxemburg verabschiedet. Die ÖTTV-Equipe, die als Titelverteidiger angetreten war, beendete das Turnier nach der Niederlage im Platzierungsspiel auf Platz zehn.

Für die Österreicher fuhren Daniel Habesohn gegen Jesus Cantero (3:1) und Stefan Fegerl gegen Marc Duran (3:1) die beiden Siege ein. Maßgeblichen Anteil am spanischen Erfolg hatte Linkshänder Alvaro Robles mit Erfolgen über Andreas Levenko (3:0) und Habesohn (3:1). In seinem zweiten Match unterlag der 19-jährige Levenko seinem Gegenüber Jesus Cantero glatt 0:3.

Bereits am Samstag hatte das rot-weiß-rote Damen-Team EM-Endrang sechs fixiert.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Villa Freudeck: Initiative erh... +++ - Nach Juwelier-Einbruch in Vora... +++ - Vorarlberg: Motor eines Sattel... +++ - Ereignisreiche Tage für die Po... +++ - "SPÖ im Regulierungswahn": Das... +++ - Vorarlberg: MPreis kommt nach ... +++ - Forscher der FH Vorarlberg ent... +++ - Vorarlberg: Aktion "Sicher unt... +++ - Nach Bluttat in Hohenems: Deba... +++ - "Tradition wird belebt" +++ - Vorarlberg: Familien bei Regie... +++ - Vorarlberg: "Es wird alles Mög... +++ - Vorarlberg: Kraftort "Kirchle"... +++ - Heroin aus dem Darknet nach Vo... +++ - Neues Direktorium für die Wirt... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung