Tiroler überrollte mit Pkw fünfjährigen Sohn – Verletzt

Bub hantierte am Pkw
Bub hantierte am Pkw - © APA
In Innervillgraten in Osttirol hat ein 54 Jahre alter Landwirt am späten Samstagnachmittag seinen eigenen Sohn mit dem Pkw überfahren. Der fünfjährige Bub hatte, vom Vater unbemerkt, an dem Pkw hantiert. Laut Polizei wollte das Kind das Wechselkennzeichen vom Pkw abnehmen. Der Fünfjährige wurde verletzt mit dem Hubschrauber ins Bezirkskrankenhaus nach Lienz eingeliefert.

Das Wechselkennzeichen wollte der Bub auf dem Fahrzeug anzubringen, das sein Vater normalerweise für die Fahrt auf eine Alm benutzt. Der Landwirt hatte Futtermittel aus einem Stall geholt und wollte losfahren.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: 21. Philosophicum ... +++ - "Flüchtlinge(n) helfen": Neues... +++ - 60 Prozent der Vorarlberger fa... +++ - Neue Vorarlberger Verordnung v... +++ - Vorarlberger Grüne im Livetalk... +++ - Initiativen: Brot soll nicht m... +++ - Weniger Firmenpleiten – Privat... +++ - Tag des Denkmals unter dem Mot... +++ - Von London direkt nach Vorarlb... +++ - Vorarlberg: Ehefrau ändert Mei... +++ - Die Schule der Zukunft - Bildu... +++ - Wahlkampf in Vorarlberg: Wegwe... +++ - "Politics to go" - Vorarlberge... +++ - Vorarlberg: 21-jähriger Deutsc... +++ - Vorarlberg: M-I Immobilien inv... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung