GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tiger-Weibchen in Schönbrunn starb bei Untersuchung unter Narkose

Schönbrunn trauert um Tiger-Dame Kyra.
Schönbrunn trauert um Tiger-Dame Kyra. ©Jutta Kirchner
Tiger-Weibchen Kyra ist am Dienstag bei einer Untersuchung unter Narkose gestorben. Wie der Tiergarten Schönbrunn mitteilte, litt das acht Jahre alte Tier unter Schluckbeschwerden, weshalb es vom Zootierärzte-Team untersucht wurde.

Kyra hatte einen großen, nicht behandelbaren Tumor im Brustkorb. Das ergab die pathologische Untersuchung auf der Veterinärmedizinischen Universität Wien, informierte der Tiergarten.

Tigerweibchen in Schönbrunn gestorben

Kyra und ihre Schwester Ina waren am 24. Juni 2008 im Tiergarten Schönbrunn geboren worden. Ina hat Kyra gestern natürlich gesucht, es geht ihr aber gut, berichteten ihre Pfleger.

Sibirische Tiger werden in Zoos im Rahmen eines Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) gepflegt. Im Komitee dieses Internationalen Zuchtbuches wird gemeinsam mit dem Tiergarten entschieden, welche Tiger in Zukunft nach Wien kommen.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Tiere
  3. Tiger-Weibchen in Schönbrunn starb bei Untersuchung unter Narkose
Kommentare
Noch 1000 Zeichen