Tiger-Weibchen in Schönbrunn starb bei Untersuchung unter Narkose

Akt.:
Schönbrunn trauert um Tiger-Dame Kyra.
Schönbrunn trauert um Tiger-Dame Kyra. - © Jutta Kirchner
Tiger-Weibchen Kyra ist am Dienstag bei einer Untersuchung unter Narkose gestorben. Wie der Tiergarten Schönbrunn mitteilte, litt das acht Jahre alte Tier unter Schluckbeschwerden, weshalb es vom Zootierärzte-Team untersucht wurde.

Kyra hatte einen großen, nicht behandelbaren Tumor im Brustkorb. Das ergab die pathologische Untersuchung auf der Veterinärmedizinischen Universität Wien, informierte der Tiergarten.

Tigerweibchen in Schönbrunn gestorben

Kyra und ihre Schwester Ina waren am 24. Juni 2008 im Tiergarten Schönbrunn geboren worden. Ina hat Kyra gestern natürlich gesucht, es geht ihr aber gut, berichteten ihre Pfleger.

Sibirische Tiger werden in Zoos im Rahmen eines Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) gepflegt. Im Komitee dieses Internationalen Zuchtbuches wird gemeinsam mit dem Tiergarten entschieden, welche Tiger in Zukunft nach Wien kommen.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Dornbirner Herbstmesse: Tradit... +++ - Vorarlberg: Sommerkarneval in ... +++ - „Wir schicken unsere sechs Kin... +++ - Viel Arbeit für die Wasserrett... +++ - Neonazis von heute sind anders +++ - Vorarlberg: Mehrere Motorradun... +++ - Vorarlberg: 20 Jahre nach dem ... +++ - Vorarlberg: Motorrad kollidier... +++ - „Schlechteste Anmache aller Ze... +++ - Vier Personen aus Bregenzer Ac... +++ - Staubecken I in Latschau soll ... +++ - Schruns: Gaukler und Ritter be... +++ - Neue Deckaufbauten für MS Öste... +++ - Zahlreiche Feuerwehreinsätze n... +++ - Ehedrama in Mäder – Anklage st... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen