Tierisch neugierig: versteckte Kameras in Gehegen des Kölner Zoos

Wie neugierig sind Tiere wirklich?
Wie neugierig sind Tiere wirklich? - © APA/DPA/FRANK RUMPENHORST
Um herauszufinden, wie neugierig Tiere wirklich sind, haben Mitarbeiter des Kölner Zoos Kameras in sämtlichen Gehegen in Gruben versteckt. Das Ergebnis dieses Experiments sind tolle Nahaufnahmen der buchstäblich tierisch neugierigen Bewohner des Zoos.

Tiger, Waschbären, Erdmännchen und Co. wagen einen vorsichtigen Blick in die Grube und erwärmen in den Aufnahmen das Herz jedes Tierliebhabers.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- 15 Jahre Haft für Mord- und Ra... +++ - Frauen an die Macht: 10. Vorar... +++ - Vorarlberg: Zwei Verletzte bei... +++ - Eislaufen im T-Shirt in Hohene... +++ - Vorarlberg: Landesbudgetentwur... +++ - Andelsbuch: Stark alkoholisier... +++ - Lustenau: Grüne befürchten Ver... +++ - Der BayWa-Gartentipp auf VOL.A... +++ - Verkehrssicherheitswoche 2017:... +++ - Ausgezeichnete Orgelklänge - M... +++ - Vorarlbergs Seilbahner sind ge... +++ - Roboterpferd von Ländle-Tüftle... +++ - Vorarlberg braucht mehr Tagesm... +++ - Vorarlberg: Wirrer Raub- und M... +++ - Vorarlberg: Neunjähriger mit A... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung