Federer und Nadal brachten Europa im Laver Cup 9:3 voran

Akt.:
Björn Borg schickt heute Nadal und Federer ins Rennen
Björn Borg schickt heute Nadal und Federer ins Rennen - © APA (AFP)
Das Team Europa geht beim erstmals ausgetragenen Laver Cup, einem Tennis-Vergleichskampf gegen Team World, mit einem klaren Vorsprung in den Schlusstag. Die Europäer (mit dem Österreicher Dominik Thiem) gewannen am Samstag in Prag dank ihrer Superstars Roger Federer und Rafael Nadal zwei Einzel, zudem siegten die beiden auch bei ihrem Debüt als Doppel.

Die Europäer gehen mit einer 9:3-Führung in den Schlusstag mit zunächst einem Doppel und dann drei Einzel. Pro Sieg gibt es am Sonntag drei Punkte.

Federer besiegte den US-Amerikaner Sam Querrey mit 6:4,6:2, Nadal kämpfte Jack Sock vor 17.000 Fans mit 6:3,3:6,11:9 nieder. Im Doppel mussten sie gegen die beiden US-Amerikaner auch in den Entscheidungssatz, ehe sie als 6:4,1:6,10:5-Sieger feststanden. Davor hatte der Australier Nick Kyrgios gegen den Tschechen Tomas Berdych durch ein 4:6,7:6,10:6 verkürzt.

Der 19-fache Major-Sieger Federer, der ein Mitbegründer des an den Golf-Ryder Cup angelehnten Kontinentalwettkampfs im Tennis ist, hatte nach einem Tag als “Cheerleader” auf der Bank den nächsten Sieg für die von Björn Borg gecoachten Favoriten geholt.

Nadal hatte danach gegen Sock doch um einiges mehr Mühe und stand im dritten Satz, der beim Laver Cup immer in Form eines Match-Tiebreaks ausgetragen wird, auch schon vor der Niederlage. “Ich bin überglücklich über die zwei Punkte für Europa”, sagte Nadal, nachdem er mit seinen Teamkollegen, darunter natürlich auch Dominic Thiem, abgeklatscht hatte. Von einer Entscheidung wollte Nadal in der voll gefüllten O2-Arena von Prag allerdings noch nicht sprechen.

Für den Gesamtsieg benötigt ein Team 13 Punkte, das ist nicht vor Sonntag möglich. Ein offizielles Preisgeld gibt es übrigens nicht, allerdings sollen “substanzielle” Antrittsgelder ausbezahlt worden sein.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Koblach gab 36 Briefwahlkarten... +++ - Personelle Konsequenzen bei de... +++ - 56-Jährige aus Wolfurt wird se... +++ - "Freiheitliche Wirtschaft star... +++ - Vorarlberg: Mann (72) zückt Pi... +++ - Neuer Steg über die Dornbirner... +++ - Ikea in Lustenau: In zwei Jahr... +++ - Straße nach Langen in der Nach... +++ - Gastgeben auf Vorarlberger Art +++ - "Gustav" eröffnet im Zeichen e... +++ - Tirol muss Hebammenmangel in V... +++ - Vorarlberg: Polizeiaktion "Apf... +++ - Ab 23. Oktober kann der Heizko... +++ - Vorarlberger Skirennläuferin K... +++ - Vorarlberg: Verkehrsbehinderun... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen