Akt.:

Themen-Immobilien liegen im Trend

Über Vorarlberg hinaus gibt es das sogenannte „Motto-Wohnen“ Über Vorarlberg hinaus gibt es das sogenannte „Motto-Wohnen“
Themen-Immobilien, bei denen sich alles rund um ein Motto dreht, liegen derzeit im Trend. Nicht das eigene Haus und die eigene Wohnung alleine werden dabei nach einem bestimmten Motto ausgerichtet, sondern ganze Immobilien und auch ganze Wohnkomplexe.

Korrektur melden

So gibt es in Deutschland Wohnanlagen, in denen sich alles um die Sonne dreht. Der Fokus liegt auf der Sonnenenergie und der Beheizung und Versorgung mit Strom durch diese. Jede Eigentumswohnung wird dabei mit der Sonnenenergie versorgt. Eine andere – Schweizer – Variante besteht in einer autofreien Wohnanlage, in der alle Wege mit dem Rad zurückgelegt werden und vieles mehr. In der Wiener Webgasse soll sogar eine Musik-Wohnanlage mit 36 Wohnungen entstehen.

“Motto-Wohnen”

Solche Wohnanlagen setzen auf ein bestimmtes Motto, aber auch auf gute Nachbarschaft und ein starkes Miteinander und erfreuen sich seit einiger Zeit einer steigenden Beliebtheit. Die in Planung befindliche Vorarlberger Baugemeinschaft hatte z. B. in einem Workshop das Motto „Mix“ angeregt, in dem in Feldkirch verschiedene Nationalitäten und Einkommensschichten in einer Kleinwohnanlage von acht Einheiten zusammenleben sollen und mit gemeinsam genutztem Gemeinschaftsraum, Garten und Grillplatz einen großen Austausch ermöglichen. Synergien schaffen, durch die Mischung der Generationen ist ein wichtiger Aspekt bei der Bildung von Baugemeinschaften.

Altersgerechtes Wohnen

Völlig anders ist dies in Bezug auf Seniorenwohnungen oder ganze Seniorenresidenzen. Diese haben sich völlig der Zielgruppe Senioren oder Menschen mit Gebrechen verschrieben. Theoretisch ist eine Seniorenwohnung eine ganz normale Wohnung, die sowohl gekauft als auch gemietet werden kann. Wichtig ist in jedem Fall, dass die Seniorenwohnung barrierefrei gebaut ist. Das setzt voraus, dass sanitäre Anlagen so gestaltet sind, dass sie auch im hohen Alter problemlos genutzt werden können. Für Rollstuhlfahrer gibt es beispielsweise statt einer herkömmlichen Badewanne die Möglichkeit, einen Wasserablauf direkt in den Fußboden einzulassen. Dadurch entfällt das oft mühselige Einsteigen in die Badewanne oder die Dusche, dennoch kann man seiner täglichen Körperpflege entsprechend nachgehen. Eine erhöhte Anbringung der Toilette ist für ältere Menschen ebenfalls sinnvoll, ein Haltegriff sollte direkt daneben erreichbar sein. Die Häuser, in denen sich Seniorenwohnungen befinden, sind in der Regel mit einem Personenaufzug ausgestattet, sodass es grundsätzlich selbst bei Rollstuhlfahrern keine Probleme geben dürfte.

Hochschüler mit Wohnbedürfnis

Eine völlig andere Zielgruppe sind wiederum die Studenten. Da sich immer mehr Maturanten für ein Studium entscheiden, kommt es in den Uni-Städten zu einem Mangel an Studentenwohnungen. In Vorarlberg liegt die Fachhochschule im gleichzeitig aus Immobiliensicht hochpreisigen Dornbirn. Hier werden als Varianten drei Studentenheime sowie Privatunterkünfte angeboten. Eine weitere von vielen Lebensformen sind die Wohngemeinschaften, kurz WGs genannt. Da man hier eine Menge Mietkosten sparen kann, sind Wohngemeinschaften bei Studenten sehr beliebt. Doch nicht nur wirtschaftliche Gründe, sondern auch Geselligkeit und Zusammenleben sprechen für eine WG. Man wohnt nicht nur zusammen, sondern unternimmt auch etwas gemeinsam und es entstehen Freundschaften.

Begehrte Terrassenwohnung

Sehr beliebt bei Käufern sind Terrassenwohnungen. Sie verfügen über eine großzügige Terrasse statt eines kleinen Balkons und haben oft auch einen Gartenanteil inkludiert. Es sei denn, es handelt sich um eine Dachterrasse. Dies schließt das Rasenmähen zwar aus, ermöglicht jedoch den Genuss im Freien sowie das Leben mit (aufgestellten) Pflanzen.

Souterrain und Mansarde

In Vorarlberg sind Begriffe wie Souterrain und Mansardenwohnung kaum verbreitet. Wohl auch, weil es bei uns kaum sogenannte Souterrainwohnungen gibt. Aufgrund ihrer Konzipierung – der Fußboden befindet sich unter der Erdoberfläche – ist diese Art von Wohnung weniger hell. Zudem befinden sich in ihrem Umfeld meist Kelleranlagen mit technischen Geräten (u.a. Heizungstechnik), die permanent für einen gewissen Geräuschpegel sorgen. Eine kleine Souterrainwohnung lässt sich am ehesten vermarkten, wenn es sich nicht um eine typische Kellerwohnung des vergangenen Jahrhunderts handelt, sondern schlicht daraus entstanden ist, dass man sein Haus an einen Hang gebaut hat. Ähnliches gilt für die Mansardenwohnung, die sich im ausgebauten Dachgeschoß befindet. Ist dies entsprechend hell und freundlich, wird eine solche Wohnung in Vorarlberg als „Dachgeschoßwohnung“ verkauft. Ist die Immobilie entsprechend dimensioniert, wird sie auch als „Penthouse“ angeboten. Das Penthouse ist die exklusivste Art zu wohnen. Hierbei wird normalerweise eine Wohnung auf ein Haus aufgesetzt. Penthouse- Wohnungen sind vielfach über einen eigenen separaten Fahrstuhl erreichbar.

Maisonette und Loft

Eine Maisonettewohnung erstreckt sich über mehrere Etagen und beinhaltet meist das oberste Geschoß und den Dachstuhl, die über eine Treppe miteinander verbunden sind. Aufgrund ihrer „gehobenen“ Lage ist diese Wohnungsform nicht ganz preiswert in der Anmietung. Ein Loft hingegen ist eine Wohnung, die sich in einer stillgelegten Industriehalle befindet. Auch wenn das Loft für viele der Wohntraum schlechthin ist – vor allem die Nebenkosten können sich hier dank alter Bausubstanz ganz schnell an die Höhe der Kaltmiete angleichen. Deshalb darauf achten, dass Fenster und Mauerwerk isoliert wurden. Ganz anders verhält es sich mit einer Einliegerwohnung, die im eigentlichen Sinne keine Wohnung darstellt. Meist handelt es sich hierbei um von der Hauptwohnung abgetrennten Wohnraum mit eigenem Eingang.

Wohnen in den Ferien

Die Ferienwohnung ist eine unter den Bauherren sehr beliebte Möglichkeit, sich langfristig zusätzliche Einnahmen verschaffen zu können. Das gilt besonders dann, wenn man in einer Region baut, die ohnehin zu einem großen Teil vom Tourismus bestimmt wird. Besonders beliebt ist die Ferienwohnung unter den Touristen, die mit kleinen Kindern reisen. Auch Senioren wissen die Ruhe, die gemütliche Einrichtung und den fehlenden Etikettezwang einer Ferienwohnung sehr zu schätzen. In Vorarlberg sind Ferienwohnungen in Tourismusregionen wie am Arlberg oder im Kleinwalsertal stark verbreitet. Für die unterschiedlichen Wohn-Themen sind die heimischen Makler die geeigneten Ansprechpartner. Auskünfte über Baugemeinschaften gibt http://tisch.me/

Werbung


Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Walter Knoll bei Reiter Rankweil
Walter Knoll gilt als Möbelmarke der Moderne. Mit Klassikern und Ikonen der Avantgarde.  mehr »
olina hat die Handwerker voll im Griff!
In der Wohnung müssen Umbauarbeiten kurz und schmerzlos sein.  mehr »
Neues altes Zuhause
Viel Licht, ein Raum zum Musikhören und ein großes Bad waren die Wünsche des Bauherrn. In seinem geerbten Elternhaus [...] mehr »
Zeitgenössisch und leistbar
Lauterach - Ein neues Wohnkonzept wird interdisziplinär gut durchdacht und es gelingt damit Kosten zu sparen, sowie [...] mehr »
Andreu World by Reiter Rankweil
Die Stärke von Andreu World ist die Produktion von Stühlen und Tischen nach Entwürfen internationaler Designer. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!