Tel Aviv – Das sind die 10 besten Sehenswürdigkeiten der Stadt

7Kommentare
Die Altstadt von Tel Aviv
Die Altstadt von Tel Aviv - © Dana Friedlander / Ministry of tourism http://info.goisrael.com
Der SCR Altach muss nach Israel, dort wartet die letzte Hürde vor der Europa League-Gruppenphase, der Maccabi Tel Aviv. Wer schon am überlegen ist mitzureisen um die Altacher zu unterstützen, kann dies gleich mit einem Städtetrip kombinieren. Wir haben die Top 10 der besten Sehenswürdigkeiten der israelischen Metropole für euch.

Tel Aviv ist ein tolles Urlaubsziel. Die moderne israelische Metropole ist die zweitgrößte Stadt des Landes und erfreut sich bei Touristen immer größerer Beliebtheit. Der SCR Altach muss noch als letzte Hürde vor der EL-Gruppenphase Maccabi Tel Aviv schlagen. Wer nun über eine Reise in die israelische Stadt nachdenkt, kann sich hier die 430.000 Einwohner Metropole noch schmackhaft machen.

1. Hafen von Tel Aviv

Der Hafen von Tel Aviv ist bei Touristen besonders beliebt. Hier kann man wunderbar shoppen und es gibt ein breites Freizeitangebot. Man kann die wunderschönen alten Boote und Häuser bestaunen. Außerdem befinden sich zahlreiche Cafés und Restaurants am Hafen. Die Stadt verfügt über drei Häfen, Alter Hafen in Tel Aviv, Jachthafen ebenso in Tel Aviv und dann noch den 5.000 Jahre alten Hafen in Jaffa.

⛵️⛵️⛵️⛵️⛵️ #Acre #gopro #GoProTravel

Ein Beitrag geteilt von Eli Vaksman (@elivks) am

2. Tel Aviv Museum of Art

Ein Besuch dieses Museums lohnt sich auf jeden Fall. Das Museum beherbergt eine Sammlung klassischer und zeitgenössischer Kunst, ein besonderer Schwerpunkt des Museum ist Kunst aus Israel. Seit 1932 besteht das Tel Aviv Museum und hat bis heute immer wieder Erweiterungen erfahren. Groß, klotzig, spacig – so könnte man die Form des Museum beschreiben. Im November 2011 wurde das neue 19.000 Quadratmerter große Gebäude eröffnet.

3. Camel Markt (Shuk Ha’Camel)

Für alle die gerne auf Märkte gehen, sollten unbedingt auf dem Camel Markt vorbeischauen. Eine besondere Atmosphäre und viele israelische Snacks warten. Der Carmel Markt ist der größte Obst- und Gemüsemarkt in Tel Aviv und bietet täglich außer Samstags eine reiche Auswahl an frischen Produkten und aromatischen Gewürzen der Region. Wer Humus gerne mag, für den gibt es den besten Humusimbiss von ganz Israel hier. Neben Hummus gibt es auch sonst ein typisch israelisches Kleingerichte: Bourekas. Diese sind gefüllt mit Käse, Tomaten oder Spinat die frisch aus dem Ofen serviert werden.

Out here in the streets of Tel Aviv haggling over shekels with the locals #telaviv

Ein Beitrag geteilt von Adam Lepkowsky (@lepkowsky) am

4. Altdstadt von Tel Aviv

Was klassisches Sightseeing angeht, ist der alte Teil der Stadt wohl der interessanteste Stadtteil. Der älteste Teil von Tel Aviv nennt sich Jaffa und liegt im Süden der Stadt. In Jaffa befinden sich jede Menge historischer Gebäude, darunter die Peterskirche und der Glockenturm. Direkt neben der Peterskirche befindet sich die Wunschbrücke von Jaffa, wo laut einer Legende Wünsche in Erfüllung gehen sollen.

Walk with us (photo by @m_anapa20) #telaviv #tlv #israel #jaffa #oldjaffa

Ein Beitrag geteilt von Tel Aviv (@telaviv) am

5. Tayelet-Promenade

Bei einem Trip nach Tel Aviv sollte auch unbedingt ein Spaziergang an der Promenade der Stadt gemacht werden. Laut Reiseberichten soll die Promenade einer der schönsten Strandpromenaden der Welt sein. Eignet sich natürlich auch hervorragend zum Baden.

6. Jarkon-Afek-Nationalpark

Der Jarkon-Afek-Nationalpark ist eine grüne Oase, die Erholung vom Trubel der Stadt verspricht. Hier gibt es auch öfters Open-Air-Konzert. Der Park ist ein beliebtes Naherholungsziel von Tel Aviv und enthält mehrere historische und archäologische Sehenswürdigkeiten. Auch ein großer Teich befindet sich in dem Park.

7. Große Synagoge, Tel Aviv

Eine Führung durch dieses historische Gebäude bietet sich hier besonders an. Ein prächtiges Gebäude mit einer kurzen aber interessanten Geschichte. Die Synagoge liegt mitten im Business- und Finanzzentrum der Stadt.

8. Observatorium auf dem Azrieli-Center

Von hier aus bietet sich einem eine atemberaubende Aussicht auf die Stadt. Den Blick genießt man am besten von dem 49. Stock. Hier kann man auch wunderschöne Fotos von der Stadt machen. Wer mehr sehen oder erfahren will, kann sich auch ein Fernrohr oder einen Audio-Guide ausleihen. Das Observatorium ist übrigens das Höchste im Mittleren Osten.

9. Palmach Museum

Tel Aviv hat über 54 Museen, davon sind sehr viele sehenswert. Doch das Palmach Musem trägt zwar die Bezeichnung Museum, ist aber eher eine Gedenk- und Informationsstätte. Das Palmach Museum ist von Trip Advisor als das beste Museum in Tel-Aviv ausgezeichnet worden und beschreibt Palmach, den militärischen Flügel der zionistischen Bewegung, welcher bis zur Gründung des Staates Israel funktionierte.

#architecturelovers #brutalarchitecture #brutalism #archdaily #palmach

Ein Beitrag geteilt von Ehud Best (@ehudbest) am

10. Neve Tzedek

Neve Tzedek ist Tel Avivs Kulturviertel. Zwischen den Wolkenkratzern wirkt der kleine Stadtteil völlig surreal. Die bis zu 125 Jahre alten Häuser zaubern eine ganz spezielle Atmosphäre. Noch vor 30 bis 40 Jahren galt das Viertel als Slum, doch es wandelte sich schnell. Heute ist Neve Tzedek eine wahre Oase inmitten der Großstadt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Dutzende Doppelstaatsbürgersch... +++ - Vielfältige Unterstützung für ... +++ - IKEA-Ansiedlung in Lustenau: V... +++ - Land sieht keinen Hebammenmang... +++ - Vorarlberger Landeshauptmann W... +++ - 850 Euro Grundgehalt für Amate... +++ - Vorarlberg: DVB-T Umstellung a... +++ - Sexueller Missbrauch: Urteil e... +++ - Fahrverbot bei Campus Schendli... +++ - Schwertransport mit 300 Tonnen... +++ - Koblach gab 36 Briefwahlkarten... +++ - Personelle Konsequenzen bei de... +++ - 56-Jährige aus Wolfurt wird se... +++ - "Freiheitliche Wirtschaft star... +++ - Vorarlberg: Mann (72) zückt Pi... +++
7Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel