„Teddy Eddy“ kommt groß raus

Von Gemeindereporter Laurence Feider
„Teddy Eddy – Achtung! Fertig! Los!“ heißt Ingrid Hofers erste CD mit Mitmach-Liedern für Kinder ab drei Jahren.
„Teddy Eddy – Achtung! Fertig! Los!“ heißt Ingrid Hofers erste CD mit Mitmach-Liedern für Kinder ab drei Jahren. - © Laurence Feider
Am 22. Oktober 2016 lädt Ingrid Hofer zur CD-Präsentation ins Theresienheim.

Lustenau. Eddy wäre eigentlich ein ganz normaler brauner Teddybär, wäre da nicht das mit seinem Ohr. Bei einem Kampf mit Kater Luis verliert Teddy Eddy sein rechtes Ohr. Eddy gehört Kim, einem kleinen Mädchen mit wilden blonden Locken. Deren Mama Johanna möchte das Ohr reparieren und da sie keinen brauen Teddybärenstoff bekommt, kriegt Teddy Eddy kurzerhand ein Ohr aus Dalmatinerfell angenäht.

Geschichten für Valentina

Teddy Eddy, Kim und ihre Mutter Johanna entspringen der Phantasie von Ingrid Hofer, die mit ihrem Mitsing- und Tanzlied „Der Teddy Eddy Song“ auf YouTube bereits einen großen Coup gelandet hat. Nun gibt es sechzehn weitere Bewegungssongs rund um den drolligen Teddybären, vereint auf einer CD, die Ingrid Hofer am 22. Oktober im Theresienheim vorstellt. Doch der Reihe nach: Angefangen hat es damit, dass Ingrid Hofer für ihre älteste Tochter Valentina Gute-Nacht-Geschichten erfunden hat. Und darin spielte Teddy Eddy die Hauptrolle. „Als meine Tochter dann immer wieder die gleichen Geschichten hören wollte, habe ich angefangen, mir Notizen zu machen. Eines Tages hatte ich die Idee, ein Lied über Teddy Eddy zu schreiben“, erzählt die Lustenauerin. Ein Bewegungslied sollte es sein – Ingrid Hofer hat sich ein Blatt Papier genommen und innerhalb von zwanzig Minuten war der Teddy Eddy Song fertig. „Es ist mir einfach so eingefallen“, so die Neo-Songschreiberin.

Erfolg auf YouTube

Dass sie damit den Nagel auf den Kopf getroffen hatte, merkte sie bereits, als sie den Song mit ihren Töchtern, Nichten und Gotakindern eine Stunde lang durchtanzte und alle dabei riesigen Spaß hatten. Als ihr Gotakind Paula den Song dann auf ihrer Geburtstagsparty vorspielen wollte und ihn erfolglos auf YouTube suchte, dachte sich Ingrid Hofer: „Da könnte was draus werden“. Das war vor zwei Jahren. Mittlerweile gibt es den Teddy Eddy Song auf YouTube und der hat es bereits auf über 17.600 Klicks und jede Menge begeisterter großer und kleiner Fans gebracht. Ingrid Hofer hat sich dafür professionelle Unterstützung geholt und den Song im Tonstudio von Reinhard Franz aufgenommen und ein Video dazu produziert.

In die Wiege gelegt

Die positive Resonanz hat Ingrid Hofer in ihrem Wunsch bestärkt, weitere Songs zu schreiben. „Einige Mamas haben mir sogar Videos geschickt, in denen ihre Kinder den Teddy Eddy Song tanzen“, so Hofer, die immer schon ein besonderes Gespür für Wörter hatte. Mit zwölf hat sie begonnen einen Krimi zu schreiben – der ist jedoch noch unvollendet, genauso wie der Jugendroman, den sie ein paar Jahre später angefangen hat. Als ihr das mit dem Liederschreiben dann so leicht von der Hand ging, dachte sie sich: „Dann ist es das.“ Ingrid Hofer, die in eine sehr musikalische und wortgewandte Familie hineingeboren wurde, tritt damit in die Fußstapfen ihrer Mama Veronika, die vor über zwanzig Jahren eine Kassette mit Lustenauer Kinderliedern herausgebracht hat. Doch auch Papa Otto ist nicht ganz „unschuldig“ am Erfolg seiner Tochter: „Mein Papa war wahrscheinlich einer der ersten Rapper – er hat uns Kindern immer Schüttelreime „gerappt“ und ich glaube, dass ich mir auch darum mit dem Schreiben/Reimen leicht tue.“, so die inzwischen Dreifach-Mama.

Die Kinder motivieren

Ingrid Hofer hat mittlerweile ein Gesamtkonzept erarbeitet – mit Buch, CD und DVD. Als ersten Schritt darf sie nun die CD „Teddy Eddy – Achtung! Fertig! Los!“ im Eigenverlag vorstellen. Alle siebzehn Songs erzählen von den Alltagserlebnissen von Kim und ihrem besonderen Teddybären. „Ob im Schwimmbad oder beim Essen, ob es um Jonglierkünste oder das Haareschneiden geht – die Lieder spiegeln den Alltag von Kindern wider und regen Groß und Klein zum Mitsingen und Mittanzen an“, so die Autorin. Für die Arrangements zeichnet Reinhard Franz verantwortlich.

Eigene Website

Wer wissen möchte, wie Teddy Eddy ausschaut, kann sich auf Ingrids Website www.teddyeddy.com ein Bild davon machen. „Ich bin sehr glücklich, dass Janet Hämmerle-Intemann meinem Teddy Eddy ein Gesicht gegeben hat. Sie ist für sämtliche Illustrationen und Grafiken verantwortlich und mir eine wunderbare Wegbegleiterin“, so Ingrid Hofer. Teddy Eddy gibt es übrigens mittlerweile auch schon als Kuschelbär – mit dunklen Knopfaugen und seinem Markenzeichen, dem gepunkteten Ohr. Gefertigt wird er per Handarbeit in einer kleinen Firma in Deutschland.

Mitsingen- und tanzen 

Wer jetzt aber wissen möchte, wie Teddy Eddy klingt, sollte sich den kommenden Samstag vormerken, dann stellt Ingrid Hofer ihre CD im Theresienheim in Lustenau vor. Tanzpädagogin Brigitte Jagg und eine Gruppe Kinder laden gleich zum Mittanzen und Mitsingen ein. Die CD kann man vor Ort kaufen, online bestellen, „oder man kommt einfach bei mir vorbei“.

 

CD-Präsentation

„Teddy Eddy – Achtung! Fertig! Los!“

Kinderlieder von Ingrid Hofer

Für Kinder ab drei Jahren

Samstag, 22. Oktober 2016, 15 Uhr

Theresienheim Lustenau

Eintritt frei – in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Lustenau

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!