Tanne erfasst 29-Jährigen

Akt.:
1Kommentar
Ein 29-jähriger Mann musste mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen werden. Ein 29-jähriger Mann musste mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen werden. - © VOL.AT/Pascal Pletsch
Schruns/Bartholomäberg - Bei Holzarbeiten sind am Samstag im Montafon zwei Männer schwer verletzt worden. In Schruns wurde ein 29-jähriger Forstarbeiter von einer umstürzenden Tanne erfasst und eingeklemmt.

0
0

Dabei zog er sich einen Bruch des Ober- und eine Quetschung des Unterschenkels zu, teilte die Sicherheitsdirektion mit. In Bartholomäberg wurde einem 47 Jahre alten Mann der linke Zeigefinger abgetrennt, als er mit der Hand in das laufende Sägeblatt einer Kreissäge geriet.

Der 29-Jährige hatte die Tanne mit einem Durchmesser von 55 Zentimeter am Nachmittag gemeinsam mit einem Landwirt zum Fällen vorbereitet. Ein Windstoß drückte den Baum jedoch unvermittelt um, der auf den Forstweg stürzte und den Forstarbeiter erfasste.

Der Unfall in Bartholomäberg ereignete sich am frühen Nachmittag auf dem landwirtschaftlichen Anwesen des 47-Jährigen. Warum der Mann mit der Hand in die Säge geriet, stand vorerst nicht fest. Beide Männer wurde nach der Erstversorgung mit dem Helikopter ins LKH Feldkirch geflogen.

(APA)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!