Mehr Nachrichten aus Schruns
Akt.:

Tanne erfasst 29-Jährigen

Ein 29-jähriger Mann musste mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen werden. Ein 29-jähriger Mann musste mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen werden. - © VOL.AT/Pascal Pletsch
Schruns/Bartholomäberg – Bei Holzarbeiten sind am Samstag im Montafon zwei Männer schwer verletzt worden. In Schruns wurde ein 29-jähriger Forstarbeiter von einer umstürzenden Tanne erfasst und eingeklemmt.

 (1 Kommentar)

Dabei zog er sich einen Bruch des Ober- und eine Quetschung des Unterschenkels zu, teilte die Sicherheitsdirektion mit. In Bartholomäberg wurde einem 47 Jahre alten Mann der linke Zeigefinger abgetrennt, als er mit der Hand in das laufende Sägeblatt einer Kreissäge geriet.

Der 29-Jährige hatte die Tanne mit einem Durchmesser von 55 Zentimeter am Nachmittag gemeinsam mit einem Landwirt zum Fällen vorbereitet. Ein Windstoß drückte den Baum jedoch unvermittelt um, der auf den Forstweg stürzte und den Forstarbeiter erfasste.

Der Unfall in Bartholomäberg ereignete sich am frühen Nachmittag auf dem landwirtschaftlichen Anwesen des 47-Jährigen. Warum der Mann mit der Hand in die Säge geriet, stand vorerst nicht fest. Beide Männer wurde nach der Erstversorgung mit dem Helikopter ins LKH Feldkirch geflogen.

(APA)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 1

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Gantschierner neuer Bezirksvertreter
Bartholomäberg-Gantschier (hm). Der Kommandant der Ortsfeuerwehr Gantschier, Florian Beiser, wurde bei der letzten [...] mehr »
Courchevel gewinnt überlegen
Seinem Namen alle Ehre machte das Nebelhorn in Oberstdorf beim Auftakt zum 49. Jugendcup der fünf alpenländischen [...] mehr »
Wanderung am Sonnenbalkon Bartholomäberg
Am 9. April erlebten wir, 25 Personen, eine schöne Wanderung von Bartholomäberg über den Riederhofweg hinauf [...] mehr »
Danke für Ihre freiwillige Blutspende
Die Blutspendeaktion am 14. Apr. 2014 in Bartholomäberg war ein toller Erfolg. Wir konnten insgesamt 131 Blutkonserven [...] mehr »
Beste Stimmung, glückliche Gewinner beim großen Saisonfinale am Golm
Montafon. Am Sonntag, 13. April 2014 fand am Golm im Montafon die große Schlussverlosung mit dem einzigen Montafon [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!