Testamentsaffäre: Ex-Rechtspfleger will 80.000 Euro von ehemaliger Richterin

Testamentsaffäre: Ex-Rechtspfleger will 80.000 Euro von ehemaliger Richterin

Noch immer wird in Sachen Testamentsaffäre verhandelt. Insgesamt 80.000 Euro fordert nun der Ex-Rechtspfleger des Bezirksgerichts Dornbirn von der beklagten ehemaligen Richterin des Landesgerichts Feldkirch als Regress für geleistete Zahlungen an Opfer.
4
Bewaffneter Raubüberfall auf OMV-Tankstelle in Frastanz

Bewaffneter Raubüberfall auf OMV-Tankstelle in Frastanz

Am Donnerstag um 23.30 wurde die OMV-Tankstelle Frastanz überfallen. Ein Mann forderte mit vorgehaltenem Messer die Herausgabe von Bargeld. Er flüchtete zu Fuß.
11
Kritik an Länder-Druck bei Pflegemissständen

Kritik an Länder-Druck bei Pflegemissständen

Wegen des jüngsten Berichts zu den Pflegemissständen musste man heftigen Gegenwind von den Ländern einstecken, erklärten die Volksanwälte.
Politik
Weitreichende Kritik nach Kurz-Forderung zu Islam-Kindergärten

Weitreichende Kritik nach Kurz-Forderung zu Islam-Kindergärten

Nach dem Vorstoß von Integrationsminister und ÖVP-Obmann Sebastian Kurz, mittels Verschärfung der Qualitätskriterien islamische Kindergärten zu schließen, macht sich nun Kritik an dem Vorhaben breit.
14
Frage des Tages
Bekenntnis zum  Wirtschaftsstandort?

Bekenntnis zum  Wirtschaftsstandort?

Sind Sie dafür, dass ein Bekenntnis zum wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstandort in die Verfassung aufgenommen wird?
1
Vorarlberger Mindestsicherung könnte vor Höchstgericht landen

Vorarlberger Mindestsicherung könnte vor Höchstgericht landen

Die Verordnung zur Vorarlberger Mindestsicherung könnte in einigen Passagen gegen Völker-, Unions-, und Verfassungsrecht verstoßen, so Vorarlbergs Landesvolksanwalt Florian Bachmayr-Heyda.
2
vol.at Ligaticker
Formel 1 Live Ticker

Live-Verkehr
Zur Zeit keine Verkehrsmeldungen mehr
Top Jasser
  1. guenther64 83285 Punkte
  2. helmut52 74231 Punkte
  3. corinnna 63457 Punkte
16 Jasser online mehr
Horoskop

Lokalsport
Wohin
weitere Tipps
Autos der Woche

Mittelmeerroute: Kern nimmt Kurz "nicht ernst"

Mittelmeerroute: Kern nimmt Kurz "nicht ernst"

Bundeskanzler Christian Kern hat den Vorstoß von Außenminister Sebastian Kurz zur Schließung der Mittel­meer­route erneut scharf kritisiert.
4