Tag der Anerkennung von Freiwilligen – LH Wallner dankt für Einsatz

Akt.:
2Kommentare
Landeshauptmann Wallner: "Von den freiwillig Engagierten in Vorarlberg wird in allen wesentlichen Bereichen ein unverzichtbarer Beitrag erbracht".
Landeshauptmann Wallner: "Von den freiwillig Engagierten in Vorarlberg wird in allen wesentlichen Bereichen ein unverzichtbarer Beitrag erbracht". - © VLK
Landeshauptmann erinnert an “unverzichtbaren Beitrag”, der von freiwillig Engagierten in allen wesentlichen Bereichen in Vorarlberg erbracht wird.

Den Tag der Anerkennung von Freiwilligen 2017, der heute, Donnerstag (20. April), weltweit gefeiert wird, nimmt Landeshauptmann Markus Wallner zum Anlass, um ein weiteres Mal auf den hohen Stellenwert des freiwilligen Wirkens in Vorarlberg aufmerksam zu machen und die unverzichtbare Arbeit der vielen ehrenamtlich Tätigen im Land in den Vordergrund zu rücken. “Die enorme Bereitschaft ist ein positiver Standortfaktor für Vorarlberg, der gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann und um den uns viele Länder beneiden”, stellt der Landeshauptmann klar.

Der globale Aktionstag sei für das Land von besonderer Bedeutung, weil in Vorarlberg besonders viele Menschen bereit wären, sich freiwillig einzusetzen, führt Wallner aus. Eine im Jahr 2015 von der Fachhochschule Vorarlberg erstellte Studie ergab für Vorarlberg eine Engagiertenquote von beachtlichen 48,3 Prozent. Das heißt, dass beinahe die Hälfte aller Vorarlbergerinnen und Vorarlberger sich auf die eine oder andere Weise freiwillig engagiert.

Vielfältiges Unterstützungsangebot

Damit die Engagierten bestmögliche Rahmenbedingungen vorfinden, wird von Landesseite ein vielfältiges Unterstützungsangebot bereitgestellt. Dazu zählen etwa das breite Aus- und Weiterbildungsprogramm im Rahmen der Vorarlberg Akademie, das Vorarlberger Vereinshandbuch, die Ehrenamtshotline sowie die Freiwilligenversicherung. Weitere Vernetzungs- und Beratungsangebote sind etwa die “Offene Vereinswerkstatt”, der Ideenkanal oder die Vereinsmessen. “Ziel des bedarfsorientierten Maßnahmenpakets des Landes ist es, engagierten Menschen in der Ausübung ihrer freiwilligen Tätigkeit eine qualitative und situationsspezifische Hilfestellung zu bieten”, erklärt der Landeshauptmann.

“Bestimmender Faktor in der Zukunft”

“Wenn es um künftige Chancen und Perspektiven für das Land geht, ist das Ehrenamt ein ganz zentraler Aspekt und eine bestimmende Komponente”, bekräftigt Wallner. Mit ihrem Einsatz würden die vielen Bürgerinnen und Bürger, die sich aus freien Stücken in den Dienst der Gemeinschaft stellen, eine zukunftsorientierte Antwort geben auf viele konkrete gesellschaftliche Herausforderungen. “Wichtig ist, immer wieder klarzumachen, dass ehrenamtliches Engagement keine Selbstverständlichkeit ist. Dieser Aktionstag bietet dazu eine gute Möglichkeit”, verdeutlicht der Landeshauptmann.

(VLK)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung