Sydneys Oper wird für 190 Mio. Euro generalsaniert

Das Sydney Opera House wird generalsaniert
Das Sydney Opera House wird generalsaniert - © APA (AFP)
Das Opernhaus von Sydney wird zum ersten Mal seit der Eröffnung 1973 generalsaniert. Die Renovierung des Sydney Opera House, eines der berühmtesten Gebäude der Welt, beginnt in der kommenden Woche. Die Arbeiten sollen sechs Jahre dauern. Die Kosten werden auf annähernd 275 Mio. australische Dollar (etwa 190 Mio. Euro) geschätzt.

Vor allem die Akustik soll verbessert werden. Die Projektleitung dafür hat das deutsche Ingenieurbüro Müller-BBM. Zum Auftakt wird der zweitgrößte Saal, das Joan-Sutherland-Theater mit 1.500 Plätzen, überarbeitet. Mitte 2019 soll dann die Renovierung des großen Konzertsaals mit fast 2.700 Plätzen folgen.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Roten Teufel nehmen Kurs auf d... +++ - Das Ländle im Jahr 2050 - Wie... +++ - Jetzt Tickets für das HOLI Fl... +++ - Keine Einigung über Griechenl... +++ - Schulautonomie noch vor den N... +++ - Mann hat Freundin nicht zur Ab... +++ - Das erste Lebenszeichen von Ar... +++ - Explosion ist zu hören - dann... +++ - Einfach lecker: Die Erdbeeren ... +++ - Luftbilder zeigen Einschusslö... +++ - Glanz und Glamour im Reichsho... +++ - Canadi über seine Rapid-Zeit +++ - Kirchturmsanierung in Bezau sc... +++ - "Austro-Firmen" investieren im... +++ - Terror in England: 22 Tote nac... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung