GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Literatursalon im Löwen

Anglistin Susanna Wergles stellt einige Dichter der Moderne vor.
Anglistin Susanna Wergles stellt einige Dichter der Moderne vor. ©Ulrike Hilby
Sulz. (bra) Der Verein literaturhaus schanett lädt zu einem Vortrag und Austausch am Freitag, den 10. Oktober um 20 Uhr in den Gasthof Löwen ein. Anglistin Susanna Wergles stellt in ihrem literaturwissenschaftlichen Vortrag Dichterinnen und Dichter der poetischen Moderne vor.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Klassik um acht“ wurde von Susanna Wergles im Frühjahr die englischen Schriftstellerinnen Virginia Woolf und Jane Austen vorgestellt. Nun widmet sich die Anglistin einer großen Lyriksammlung, die Hans Magnus Enzensberger im Jahr 1960 unter dem Titel “Museum der modernen Poesie” herausgab. Beinahe hundert Dichter/innen aus aller Welt sind darin mit 351 Gedichten vertreten, so  zum Beispiel Berthold Brecht, Pablo Neruda, Gottfried Benn, Miguel Hernandez, Rainer Maria Rilke und Nelly Sachs. Neben den Originaltexten in 16 verschiedenen Sprachen finden sich deutsche Übersetzungen von Paul Celan, Ingeborg Bachmann und Erich Fried.

Die zwischen 1910 und 1945 entstandenen Gedichte gelten als Klassiker der modernen Poesie. Nach einem Überblick über die zeitgeschichtlichen Hintergründe der Moderne, bespricht  Susanna Wergles einge ausgewählte Gedichte.

Weitere INFOS: www.literaturhaus-schanett.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Gemeinde
  3. Literatursalon im Löwen
Kommentare
Noch 1000 Zeichen