GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Süße, scharfe und schöne Geheimnisse

Geheimnisse edler Gewürzmischungen lüftete Manu Walia bei
Geheimnisse edler Gewürzmischungen lüftete Manu Walia bei "7Spices". ©Henning Heilmann
Feldkirch (he) . Die Innenstadt Feldkirchs steckt voller Geheimnisse und individueller kleiner Geschäfte, die in der Hektik des Einkaufs manchmal gar nicht wahrgenommen werden. Der Abend „Feldkirchs Geheimnisse“ gewährte Einblicke hinter die Kulissen.
Feldkirchs Geheimnisse - kleine Manufakturen und besondere Geschäfte

Köstliche Pralinen, erlesene Gewürze, exquisite Stoffe, kreatives Spielzeug und mehr: Der Handel in Feldkirch steckt voller kleiner Geheimnisse und besonderer Geschäfte, in welchen die Leidenschaft ihrer Inhaber für nicht alltägliche Produkte zu spüren ist. Unter dem passenden Motto „Feldkirchs Geheimnisse“ öffneten kürzlich 18 solcher Geschäfte für einen Abend ihre Tore und gewährten Einblicke in die Entstehung ihrer Produkte. „Mit Feldkirchs Geheimnisse wollen wir den Einzelhandel und die kleinen Manufakturen in den Mittelpunkt stellen“, erklärte Verena Fröwis vom Stadtmarketing Feldkirch.

Süße Kunstwerke

Auf einem genussvollen Stadtrundgang darf SchokoMus im Ganahl Areal nicht fehlen. Köstliche Pralinen, edle Schokolade und süße Kunstwerke zu festlichen Anlässen werden hier im Haus hergestellt und Besucher durften einen Blick hinter die mit süßen Verführungen einladende Ladentheke werfen, um bei der Herstellung zuzuschauen. Inhaberin Irmgard Marte hat sich mit der Chocolaterie & Patisserie einen Traum erfüllt, wo sie sich mit drei Lehrlingen und ihrer Mutter den süßen Kundenwünschen widmet.

Mixen und mörsern

Die Welt der Gewürze mit allen Sinnen erleben lässt sich bei 7Spices am Mühletorplatz. Hier befindet sich eine reiche Auswahl feinster indischer Gewürze sowie über 150 frisch gemahlene hauseigene Mischungen, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Um zu zeigen, dass das beste Gewürz stets frisch zubereitet ist, durften sich die Gäste unter Anleitung von Manu Walia ein eigenes Curry mischen und mörsern. Genussvoll wurden Gewürzdips mit Brot verspeist.

Whisky und Wein

Im „Zehnerland“ wurden Törggelen Spezialitäten aus dem Südtirol verköstigt. Bei „Magma“ wurde ein Blick in die offene Küche geworfen werden und köstliche Produkte aus Frankreich verköstigt. In der Chocolaterie Zartbitter servierte Harald Keckeis von der Destillerie Keckeis zu edlen Whisky-Pralinen seinen Keckeis Single Malt aus Rankweil. Cervantes & Co lud zur Lesung mit Wein ein.

Hula-Hoop Fieber

Das Fachgeschäft „Propella“ am Churer Tor lässt nicht nur Kinder- sondern auch Elternaugen leuchten, denn hier gibt es eine Spielecke, einen Wickeltisch und mehr. Das Spielzeug hebt sich von Massenware ab und animiert zu Kreativität und Bewegung. Andrea Raffl von der Reifenfabrik zeigte, wieviel Spaß Hula Hoop Reifen bereiten können.

Wolle und Felle

Im Fellstüble wurde nach flauschigen Fellen gestöbert und nebenan bei Cashmere & Art wurde verraten, wie ein Schal zum Poncho wird. Nirmala Niederdorfer erklärte die Herkunft der feinen Wolle von der Kaschmirziege. Bei „Urban Foxxes“ und „wolfff“ am Mühletorplatz gewährten Caroline Wolff und Kasandra Hipp einen Blick in ihr Atelier und ließen ihre Leidenschaft im Entwerfen individueller Modestücke erkennen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Feldkirch
  3. Süße, scharfe und schöne Geheimnisse
Kommentare
Noch 1000 Zeichen