GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Süße Drachen zum Naschen

Die Drachenkekse sind die ideale Nascherei für Herbsttage.
Die Drachenkekse sind die ideale Nascherei für Herbsttage. ©cth
Drachenkekse als leckere Jause für kalte Herbsttage.
Süße Drachen zum Naschen

Kinderseite (cth) Herbstzeit ist Drachenzeit! Ausnahmsweise lassen wir aber einmal keine Drachen steigen, sondern backen sie uns einfach selbst. Damit ist auch für wetterunabhängiger Drachenspaß garantiert. Die Drachenkekse sind nicht nur ein lustiges Gebäck, das sich zum Beispiel für Kindergeburtstage in der kälteren Jahreszeit oder für das Geburtstagsfrühstück im Kindergarten eignet, sie schmecken auch an regnerischen Herbsttagen eingekuschelt auf dem Sofa besonders gut!

 

Dafür benötigst Du:

Teig:

300 g Mehl

1 TL Backpulver

1 Ei

150 g weiche Butter

100 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

Zum Verzieren:

essbare Gummischnüre

Mini-Smarties

Puderzucker

Zuckerschrift oder Schokosauce

 

So geht´s:
Aus den Zutaten wird ein geschmeidiger Teig geknetet. Anschließend muss der Teig für circa eine Stunde im Kühlschrank ruhen.

Zuerst das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Nachdem der Teig „ausgeruht“ hat, wird er ausgerollt und mit einem Messer vorsichtig rautenförmige Vierecke ausgeschnitten. Die Drachenvierecke auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, dann mit einem Trinkhalm im unteren Bereich ein Loch bohren, das später zum Befestigen der Drachenschnur benötigt wird.

Jetzt geht es für die Drachenkekse bei 180°C für circa 11 Minuten in den Backofen. 

Die Kekse im Anschluss abkühlen lassen, bevor es ans Verzieren geht. Als „Kleb“ für die Augen und Nasen kann man etwas Staubzucker mit Wasser oder Zitronensaft verrühren. Jeweils an den Stellen wo die Augen und Nase angebracht werden, „Klebtupfen“ setzen. Die Smarties draufsetzen und trocknen lassen. Als nächstes mit der Zuckerschrift oder Schokosauce einen Mund malen.

Zum Schluss wird jeweils eine Gummischnur durch das Loch in dem Drachenkeks gefädelt.

Fertig sind die Drachenkekse!

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Dornbirn
  3. Süße Drachen zum Naschen
Kommentare
Noch 1000 Zeichen