GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Studenten der FH Vorarlberg gewinnen Preis für smarten Spiegel

FH Vorarlberg
FH Vorarlberg ©Vier Studenten werden mit dem "Red Dot Award" ausgezeichnet.
Vier Studenten der FH Vorarlberg haben mit einer Projektarbeit den renommierten Design-Preis "Red Dot Award" gewonnen. Bei dem Projekt handelt es sich um ein personalisiertes Dashboard, das in einem Spiegel integriert ist.

Die vier InterMedia Studenten Manuel Pale, Julian Schwazer, Daniel Erhart und Benjamin Lipinski konnten sich in der Kategorie “Interface Design” gegen internationale Agenturen, Designer und Unternehmen durchsetzen. Mit ihrem Projekt “Smart Mirror U” haben sie den begehrten Red Dot Award gewonnen.

Spiegel soll Alltag erleichtern

Bei dem Projekt handelt es sich um einen Spiegel, der den Alltag erleichtern soll. “Unsere Zielgruppe waren Menschen, die Unterstützung bei der Organisation ihres Tagesablaufs wollen bzw. personalisierte Informationen darüber brauchen. Das können zum Beispiel Infos über den körperlichen Zustand, den Tagesablauf oder Medikatonen sein, aber auch persönliche Ziele für den Tag”, erklärt Benjamin Lipinski in einer Aussendung der FH Vorarlberg. Die Studenten waren der Ansicht, dass eine App nicht zum Alltag ihrer Zielgruppe passt, weshalb sie sich für den Spiegel entschieden haben. Immer wenn die Nutzer in den Spiegel sehen, würde ihnen dieser die personalisierten Informationen anzeigen. Das Gerät wird nur mit Gesten gesteuert.

Preisverleihung in Berlin

Das Projekt entwickelten die Studenten in sechs Wochen. Den Preis bekommen sie am 27. Oktober in Berlin überreicht.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Studenten der FH Vorarlberg gewinnen Preis für smarten Spiegel
Kommentare
Noch 1000 Zeichen