Stuck!Festival 2012 in Salzburg

0Kommentare
FM4 Artist of The Week "A Thousand Fuegos" bereicherte das Line-Up des Stuck!Festivals. FM4 Artist of The Week "A Thousand Fuegos" bereicherte das Line-Up des Stuck!Festivals. - © Rockhouse Salzburg
Das innovative Stuck! Festival ging am Freitag im Salzburger Rockhouse in die dritte Runde und ist neuerlich eine außergewöhnliche musikalische Entdeckungsreise.

0
0

Das junge niveauvolle Clubfestival bietet vielversprechende, zeitgenössische und hochklassige Musiker, welche ein urbanes musikaffines Publikum herausfordern und Musikliebhaber erfreuen werden. Bei der stilistischen Ausrichtung gibt es keine Einschränkungen, was zählt ist, dass es sich um herausragende Musik handelt. Im Line Up der diesjährigen Auflage werden sich Namen hochkarätiger internationaler Popgrößen, wie auch Newcomer und hoffnungsvolle Vertreter der heimischen Musikszene finden.

Nische abseits von Klassik und Mainstream

Unbekannte Acts liegen uns dabei genauso am Herzen wie etablierte Helden oder der neueste Hotshit. Das Festival trägt bei, die Position und den Stellenwert der Musikstadt Salzburg zeitgeistig zu unterstreichen und bildet diese schöne Nische, in der sich Musikinteressierte abseits von Klassik und Mainstream aufgehoben fühlen. Das Programm ist eine wilde und innovative Verschmelzung von alternativer neuer Musikkultur in einem experimentellen Pop Avantgarde Rahmen mit hohen qualitativen Ansprüchen. Das Stuck! versucht damit auch dieses Jahr einen Bogen zwischen Unterhaltung, Musikerziehung, Bildungsauftrag und enthemmter Party anzustreben. Salzburg darf sich wieder auf außergewöhnliche Tage voller Höhepunkte freuen!

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!